Megavalanche in Alpe d’Huez 2021: Jetzt für den Massen-Downhill anmelden

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Megavalanche in Alpe d’Huez 2021: Jetzt für den Massen-Downhill anmelden

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNC9kZmZmZDY5YjRhMGU3OWMxZWU3OGQ5ZDVkY2RkNDBjYmU4NDQzYmE1LmpwZw.jpg
Bereits seit 1995 findet die Megavalanche im französischen Alpe d'Huez statt. Auch für 2021 steht das Event wieder einmal auf dem Programm. Anfang Juli soll es für Enduro-Biker, E-Biker und nun sogar Kids wieder im Massenstart rund gehen – heute startet die Anmeldung!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Megavalanche in Alpe d’Huez 2021: Jetzt für den Massen-Downhill anmelden
 
Dabei seit
15. Januar 2014
Punkte Reaktionen
648
Ort
Rheinland
Ich glaube unter aktuellen Pandemiebedingungen ist das einfach noch zu früh. 😕

Bin mal gespannt wie viele sich anmelden werden?

Letztes Jahr hat sich nach Pandemiebeginn kaum noch einer angemeldet.
Die Größe des Teilnehmerfeldes ist damals, Monate bevor die MEGA 2020 abgesagt wurde, bei um die 950 von 2000 Startplätzen stehen geblieben.

Kann mir kaum vorstellen, dass die Leute je nach Herkunftsland Bock auf Quarantäne haben werden.
Oder eine zusammengeschrumpfte Schmalspur-MEGA mit nur wenigen Teilnehmern.

Die Rücktrittsversicherung gab es letztes Jahr schon, kostete da allerdings nur 6€.
 
Zuletzt bearbeitet:

federwech

Gräbeleshopser
Dabei seit
9. August 2009
Punkte Reaktionen
661
Man kann´s auch einfach als Vorfreude sehen. Für ein bisschen Perspektive mag es Sinn machen, zu planen. Und wenn es nur darum geht, ein Ziel zu haben. Ob das dann auch stattfinden kann hat der Einzelne leider nur bedingt in der Hand.
Denke, das geht momentan vielen so, egal ob im Bezug auf Urlaub, Sportveranstaltungen, Familientreffen oder was auch immer. Vorfreude ist auch ne Freude....
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
1.295
Ort
Augusta Vindelicorum
Vorfreude ist auch ne Freude....
Und die Enttäuschung dann umso größer.
Ich habe daher schon mit allen Metal-Festivals dieses Jahr, auch denen im Spätsommer, abgeschlossen. Auch wenn einige Versuchen, entsprechende Konzepte auf die Beine zu stellen.
Das Mega mit seinem Massenstart halte ich für undenkbar dieses Jahr. Aber gut, sollen sie halt machen.
 
Dabei seit
24. September 2020
Punkte Reaktionen
565
Ort
Rhön
Etwas über den Corona-Tellerrand hinaus zu schauen tut allen gut. Oder zumindest den meisten...

Ich jedenfalls würde sehr über die halsbrecherischen Videos von den Verrückten auf ihren fliegenden Kisten freuen. 😀
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.307
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Schade das dieses Jahr wieder solche Events ins Wasser fallen.
Aber irgendwie unverständlich das man als Veranstalter weiter daran festhält.
 
Dabei seit
24. September 2020
Punkte Reaktionen
565
Ort
Rhön
Aber irgendwie unverständlich das man als Veranstalter weiter daran festhält.
Keine Ahnung, wie das in Frankreich geregelt ist...
vielleicht bekommt ein Veranstalter zumindest Corona-Entschädigungszahlungen wenn ein Event abgesagt werden muss.

Irgendwie müssen die sich ja auch über Wasser halten.
 

nobss

69er Bikejunkie
Dabei seit
5. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
2.069
Ort
Land der DH-Weltmeisterin
Einige Kollegen von mir machen seit Jahren das Royal Arena Festival in Biel/Orpund.
So eine Planung läuft ja weit im Voraus und ist nicht mal Schnell innerhalb von 2 Wochen erledigt.
Sobald der Event gelaufen ist, sind die schon am Planen fürs nächste Jahr. Alles nicht so Easy.
Und die Mitarbeiter müssen ja auch irgendwie Beschäftigt werden, sonst alle Arbeitslos.
Solche Event's wie MEGA, Festival's & Co. sind da aktuell am Arsch, können was Planen und müssen dann Abwarten wie sich die Lage entwickelt.
Sind nicht so Systemrelevant wie Profi-Fussballspiele :wut::spinner:
Kann man nur die Daumen drücken und Tee trinken ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben