Megneg Rockshox pfeift und ist undicht HILFE!

Dabei seit
5. November 2022
Punkte Reaktionen
0
Hi, ich habe gerade ein MegNeg auf meinen RS Deluxe gebastelt und das Ding funktioniert nicht. Ich habe es bereits 2x auseinander gebaut und die Dichtungen geprüft jetzt bin ich verzweifelt - ich steh auf dem Schlauch!
Wenn ich den Dämpfer aufpumpe und mich draufsetze, dann gibts eine ganz bestimmte Position, wo es pfeift und die Luft ablässt. Dh es ist nur an einer ganz bestimmten Position undicht. Ansonsten gehts. Vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen bzw kennt jemand das Problem. Viele Grüsse
 
Dabei seit
27. September 2001
Punkte Reaktionen
1.274
Ort
Rünenberg, Schweiz
Das ist vielleicht nur der Luftübertritt von der Positiv-in die Negativkammer, um Druckausgleich zu machen.
Wenn der Sag zu gross ist: Mehr Druck in den Dämpfer, wieder Durchfedern, Sag messen, bis es passt..
 
Dabei seit
5. November 2022
Punkte Reaktionen
0
Hi Dani, danke für die Info. Das hab ich gemacht und es wurde tatsächlich etwas besser. Zufrieden war ich allerdings nicht, weil das war wirklich ein "abblasen" (nicht sexuell ;D).
Den Fehler hab ich dennoch gefunden und es geht jetzt ... glaub ich.
Im Feld konnte ich das noch nicht testen, bin aber am überlegen, ob ich noch eine kleine Nachtfahrt mache.
Es lag an einer Dichtung und an einer blöden Anleitung. Das Upgrade setzt eine Dichtung an einer Stelle vorraus und beschreibt es aber nicht in der Videoanleitung. Bei der original Kammer sind die Dichtungen zu sehen.
Also es sollte einem schon klar sein, dass an der Stelle abgedichtet werden muss, aber ich wollte es so genau und präzise machen und hab schlicht nicht eigenständig gedacht in dem Moment.
Bei so Dämpfergeschichten mit "Explosionsgefahr" da will ich nie eigene Wege gehen. :)
Ich hab das Ding also letztendlich 6x um - aus - rumgebaut bin aber jetzt ein Dämpferexperte geworden was auch sein Gutes hat :D
 
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
41
Hi Dani, danke für die Info. Das hab ich gemacht und es wurde tatsächlich etwas besser. Zufrieden war ich allerdings nicht, weil das war wirklich ein "abblasen" (nicht sexuell ;D).
Den Fehler hab ich dennoch gefunden und es geht jetzt ... glaub ich.
Im Feld konnte ich das noch nicht testen, bin aber am überlegen, ob ich noch eine kleine Nachtfahrt mache.
Es lag an einer Dichtung und an einer blöden Anleitung. Das Upgrade setzt eine Dichtung an einer Stelle vorraus und beschreibt es aber nicht in der Videoanleitung. Bei der original Kammer sind die Dichtungen zu sehen.
Also es sollte einem schon klar sein, dass an der Stelle abgedichtet werden muss, aber ich wollte es so genau und präzise machen und hab schlicht nicht eigenständig gedacht in dem Moment.
Bei so Dämpfergeschichten mit "Explosionsgefahr" da will ich nie eigene Wege gehen. :)
Ich hab das Ding also letztendlich 6x um - aus - rumgebaut bin aber jetzt ein Dämpferexperte geworden was auch sein Gutes hat :D
Anscheinend wird das Teil unterschiedlich ausgeliefert. Mal mit bereits eingebauten Dichtungen und mal sind die nur beigelegt. Habe auch nicht darauf geachtet und hatte die gleichen Geräusche.
 
Oben Unten