Mehr Bandbreite für den Adler: SRAM XX1, X01 und GX Eagle jetzt mit 10-52T-Kassette

Mehr Bandbreite für den Adler: SRAM XX1, X01 und GX Eagle jetzt mit 10-52T-Kassette

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wNi9zcmFtLWVhZ2xlLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Ab sofort gibt es die SRAM Eagle-Antriebe der XX1-, X01- und GX-Gruppen auch mit einer wuchtigen 10-52T-Kassette. Die neue Kassette bietet eine großzügige Bandbreite von 520 % und soll so auch steilsten Anstiegen den Schrecken rauben. Alle Infos!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Mehr Bandbreite für den Adler: SRAM XX1, X01 und GX Eagle jetzt mit 10-52T-Kassette
 
D

Deleted 546870

Guest
Muss als 36 Kettenblatt Fahrer hier mal ne Lanze für die 10-52 Kassette brechen.
Fahre zwar wenig auf dem aktuellen 50ger, aber wenn dann meistens Abschnitte wo ich da stellenweise gedacht habe es wäre das 42ger und war schon mit 50 am Ende, da hätte ich mir die 2 Zähne gewünscht.
Bei nem 28/30/32 oder sogar 34 Kettenblatt ist das 42/48/50 hinten vielleicht ausreichend, finde die Abstufung gar nicht so schlecht, da es sich beim größten Ritzel um den Kletterhaken für Passagen handelt wo man Stellenweise schon zu Fuß Probleme hat. Desweiten habe ich mit dem 36/10 wenigstens ne gescheite frequenz auf geraden Strecken wo man mit dem Mountainbike auch problemlos über 35km/h strampeln kann.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

Deleted 546870

Guest
Von daher jeder wie er es braucht, finde da gibt es kein richtig oder falsch.
Der eine lässt sein Bike mit dem Lift den Berg hoch ziehen und ballert nur runter, andere erklimmen die Berge. Da ich von Marathon bis Alpencross so ziemlich alles mache, war mir der Kompromiss aus allem wichtig. Die genialste Kombination war aus meiner Jugend die alten 3x Antriebe 21/38/54 mit Kassette 11-36 damit ging alles.
 
Dabei seit
3. Januar 2019
Punkte Reaktionen
92
Das ja der Punkt der Geschichte . Man kommt in der geraden schneller weg. Dem Abfahrtsorientem hilft's auch . Aber dem ist doch eigentlich egal wie schnell er den berg hoch ist.
 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte Reaktionen
2.704
Mehr Bandbreite für den Adler: SRAM XX1, X01 und GX Eagle jetzt mit 10-52T-Kassette

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wNi9zcmFtLWVhZ2xlLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Ab sofort gibt es die SRAM Eagle-Antriebe der XX1-, X01- und GX-Gruppen auch mit einer wuchtigen 10-52T-Kassette. Die neue Kassette bietet eine großzügige Bandbreite von 520 % und soll so auch steilsten Anstiegen den Schrecken rauben. Alle Infos!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Mehr Bandbreite für den Adler: SRAM XX1, X01 und GX Eagle jetzt mit 10-52T-Kassette
Hei @Arne
Wenn ich einen Wunsch frei hätte ... könnt ihr mal günstige Schaltgruppen von alternativen Herstellern wie zB eine komplette Einheit von ZTTO gegen/mit SRAM NX oder Shimano SLX vergleichen? Oder sogar auch mit GX.
Vielen Dank
 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte Reaktionen
2.704
Von daher jeder wie er es braucht, finde da gibt es kein richtig oder falsch.
Der eine lässt sein Bike mit dem Lift den Berg hoch ziehen und ballert nur runter, andere erklimmen die Berge. Da ich von Marathon bis Alpencross so ziemlich alles mache, war mir der Kompromiss aus allem wichtig. Die genialste Kombination war aus meiner Jugend die alten 3x Antriebe 21/38/54 mit Kassette 11-36 damit ging alles.
Du hattest am MTB vorne ein 54 KB? Krass
 
Dabei seit
8. August 2003
Punkte Reaktionen
50
Ich habe an meinem Canyon Hardtail eine "alte" XX1 mit 34er Kettenblatt und das ist für mich vollkommen ausreichend. Aber interessant finde ich die Entwicklung trotzdem, vor allem weil SRAM endlich die Shimano-Dominanz etwas geknackt hat. Ich bin vorher auch schon 2x11 XTR gefahren, Die Eagle war dazu doch noch eine Steigerung.
 

maatik

Think global - rave local
Dabei seit
12. Januar 2008
Punkte Reaktionen
129
Ort
Dresden
Die neue Kassette 10-52 wiegt mit 350g weniger als die alte kleinere 10-50 mit 359g.
Weiß hier jemand ob es auch eine neue 10-50 geben wird (die dann wieder leichter ist als die alte 10-50)?
 
Dabei seit
8. August 2003
Punkte Reaktionen
50
Glatte 9g leichter und dafür zwei Zähne mehr. Ich kann mir kaum vorstellen das SRAM die 10-50 neu auflegen wird, um evtl. Xg Gewicht zu sparen, wäre auch kontraproduktiv. Die wollen ja jetzt die 10-52 pushen.
 

maatik

Think global - rave local
Dabei seit
12. Januar 2008
Punkte Reaktionen
129
Ort
Dresden
Wäre halt nur interessant für Käufer einer 10-50 so wie ich es plane - (mögliche neue ) Kassette kaufen oder alte Kassette.
 

tgf

Dabei seit
17. August 2009
Punkte Reaktionen
13
Ort
Fürstenfeldbruck
hat wer schon versucht die 52er kassette mit dem alten Schaltwerk zu fahren?
Ich habe heute einen Aufbau mit XX1-Schaltwerk und der 52er gemacht. Die Vorgabe mit dem neuen Chaingap-Tool hat nicht ganz gepasst, aber mit etwas Feintuning bei Zugspannung und B-Screw ließen sich die Gänge vorhin beim Testen in der Tiefgarage alle sauber durchschalten. Morgen steht dann der Geländetest an... ich werde berichten.
 

tgf

Dabei seit
17. August 2009
Punkte Reaktionen
13
Ort
Fürstenfeldbruck
hat wer schon versucht die 52er kassette mit dem alten Schaltwerk zu fahren?

Ich habe heute einen Aufbau mit XX1-Schaltwerk und der 52er gemacht. Die Vorgabe mit dem neuen Chaingap-Tool hat nicht ganz gepasst, aber mit etwas Feintuning bei Zugspannung und B-Screw ließen sich die Gänge vorhin beim Testen in der Tiefgarage alle sauber durchschalten. Morgen steht dann der Geländetest an... ich werde berichten.

Test im Gelände war erfolgreich. Wir waren fünf Stunden auf Tour. Knackige Anstiege, Wurzelteppiche, Sprünge... und das alles bei teils tiefem matschigen Boden. Alle Gänge ließen sich problemlos und wie gewohnt schalten. Fazit: ein 2019-er XX1-Schaltwerk (non-AXS) funktioniert tadellos mit 10-52er Kassette.
 
Dabei seit
12. November 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Bodenheim
Könntest Du genauer beschreiben, wie Du es hinbekommen hast? Will morgen den selben Aufbau hinbekommen. Habe ein 2020 12-fach NX-Schaltwerk und habe das Bike mit einer 1299 52er Kassette aufwerten wollen.
 

tgf

Dabei seit
17. August 2009
Punkte Reaktionen
13
Ort
Fürstenfeldbruck
Könntest Du genauer beschreiben, wie Du es hinbekommen hast? Will morgen den selben Aufbau hinbekommen. Habe ein 2020 12-fach NX-Schaltwerk und habe das Bike mit einer 1299 52er Kassette aufwerten wollen.
Sorry für die späte Antwort, aber vielleicht reichts Dir ja noch...
  • zunächst Schaltwerksjustage nach SRAM-Vorgabe mit neuem (weißen) Gap-Tool - wichtig ist, das Ganze mit belastetem Hinterbau zu machen (jemanden drauf setzen oder Luft aus dem Dämpfer lassen, bis SAG erreicht ist)
  • dann habe ich per Kabelzugspannung die Probleme beim Hochschalten im Bereich der kleineren Ritzel behoben
  • am Schluss noch ein Problem beim Runterschalten vom 42er auf 36er mit etwas weniger Abstand von Leitröllchen zu Kassette korrigiert

Ich wünsche Dir viel Glück beim Einstellen - gehört vlt. auch dazu. ;-)
 
Dabei seit
28. Mai 2012
Punkte Reaktionen
17
Woher erkennt man denn nun ob ein Schaltwerk für 52er Kassetten geeignet ist oder nicht?

Bei vielen Shops ist das Baujahr des Schaltwerks nicht angegeben - geschweige denn bei einem Privatkauf.

Typ 3 sagt etwas anderes aus, oder? Aus dem Artikel erkenne ich nun auch keinen Zusatz aus dem die 52er Kompatibilität hervorgeht?!
 
Dabei seit
11. März 2009
Punkte Reaktionen
23
Woher erkennt man denn nun ob ein Schaltwerk für 52er Kassetten geeignet ist oder nicht?

Bei vielen Shops ist das Baujahr des Schaltwerks nicht angegeben - geschweige denn bei einem Privatkauf.

Typ 3 sagt etwas anderes aus, oder? Aus dem Artikel erkenne ich nun auch keinen Zusatz aus dem die 52er Kompatibilität hervorgeht?!
Ich stand im Herbst auch vor einen ähnlichen Problem beim Ersatzkauf für ein defektes GX-Schaltwerk. Damals war nicht vermerkt, ob die Einstelllehre dabei ist oder nicht. Würde Mal extra erwähnt, Mal nicht. Hilfreich ist die Herstellernummer, die z.B. Bike-Discount auflistet. Dann kann man direkt bei Sram prüfen. Beim Privatkauf kann man es beim GX-Eagle auf der Rückseite erkennen. Da steht 520%drauf. Siehe Bild, links Modell 2020/21 und rechts Modell 2018.
 

Anhänge

  • Imagepipe_2.jpg
    Imagepipe_2.jpg
    62,8 KB · Aufrufe: 50
Zuletzt bearbeitet:
Oben