Mehr Heimatkunde mit Ines Thoma und Max Schumann: „Hallo und willkommen in meinem Traum.“

Mehr Heimatkunde mit Ines Thoma und Max Schumann: „Hallo und willkommen in meinem Traum.“

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wNS84YzAxNGYwY2JjNTNiZGE1NDEyMGU2NTI4MmJmNWE3MzllZjFjMzNiLmpwZw.jpg
Ines Thoma und Max Schumann sind beides weit gereiste Bikeprofis. In ihrem normalen Alltag jetten die beiden von Rennen zu Rennen, quer über die Kontinente – doch 2020 ist alles anders. Nach ihrer Graveltour durch ihre Allgäuer Heimat steht nun ein Trip mit den Mountainbikes an – mit dem Motto #SupportYourLocalBikefreund. Was es damit auf sich hat, erzählt euch Max Schumann in dieser Geschichte.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Mehr Heimatkunde mit Ines Thoma und Max Schumann: „Hallo und willkommen in meinem Traum.“
 

525Rainer

Inaktiver account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
12.104
Tolle charlets. Sowas würde perfekt in den bayrischen wald passen und gut gehn. Evtl noch eine solarladestation und leihhecklers und der laden würde rennen wie blöd.
Wär was für tibor simais neues anwesen. Würd rennen!
 

AchseDesBoesen

12inch wheels of steel
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
4.605
Ort
Berlin
"Soll ich mir ein Canyon zulegen oder lieber ein Santa Cruz kaufen?"
Oder wie der Schwabe sich diese Fragen stellen würde:
"Leischt' ich's mir oder gönn' ich's mir?"

:lol: :mexican:
 

trailproof

Touren|Camps|Fahrtechnik
Dabei seit
31. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
205
Ort
Klagenfurt, Österreich
Irgendwie symphatischer als viele andere Berichte von Fotopärchen - vielleicht weil der Trip wirklich echter war und kein Profifotograf und Team mitgekarrt wurden und es nicht nur um schnelle Contentproduktion ging :). Die beiden sind mir auch symphatisch, weil sie noch aktiv Rennen fahren und nicht zu reinen Fotomodels für Magazine, Online-Medien und das gelegentliche Messe- und Festivalgepose geworden sind.

Sowas mag ich. Gerne viel mehr davon!
 

Jabberwoky

Meist ist man nicht zu alt, sondern zu faul.
Dabei seit
9. August 2013
Punkte Reaktionen
686
Toller Bericht, kommt sehr gut rüber. Allerdings bei 250-350€ pro Nacht leider außerhalb meines Budgets. Für das gebotene ist der Preis sicher angemessen.

Allgäu ist nächstes Jahr dran, jetzt geht es erstmal in den Schwarzwald.
 

konamann

dirt don't hurt...oder so
Dabei seit
12. Mai 2001
Punkte Reaktionen
295
Ort
Allgäu
Auch von mir Daumen hoch für den tollen Bericht! Am Hauchenberg haben wir bei gefühlt 30 aufgehört Gatter zu zählen...?

Aber ich drücke die Daumen dass sich da was tut mit Thema Trailpark! Es gibt mehr als genug Bedarf und so ein Projekt braucht das Allgäu auf jeden Fall noch!
Übernachten scheidet aus, da kann ich ja fast heimlaufen ? aber sehr sehr gut gemacht, ich werds Freunden mal empfehlen!

PS: erstaunlich wenig kontroverse Kommentare hier...hallo Leute das ist ein Forum, es muss doch jemand geben der was dagegen hat ?
 
Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte Reaktionen
760
Wann werden die Zäune und Gatter denn aufgestellt/abgebaut? Und sind dann wirklich keine da oder muss man dann halt nur 20 statt 40 überwinden ?
 
Oben Unten