Mehr Höhe statt mehr Weite beim Springen generieren

Dabei seit
19. August 2003
Punkte Reaktionen
1.702
Ort
Münster (Flachland)
Moinsen,
ich hatte erst überlegt, einen des anderen "Springen-Threads" für diese Frage zu nehmen, aber i.E. passt sie in keinen so wirklich.
Vllt macht es aber auch Sinn diesen Umzubenennen und einen angepinnten (alle Fragen zum Springen-thread) raus zu machen @mods/@admins?)

Da ich mit meiner Sprungtechnik sicher fühle und es häufig genug locker bis in die Landung schaffe, habe ich beschlossen an anderen Dingen zu Arbeiten: Whips/Table, bzw. Sprunghöhe.
Ergebnis: Ich weiß nicht ob ich höher springe als vorher, aber bei ähnlichem Tempo deutlich weiter: anstatt in der Landung entweder bis ins Flat (noch ok, aber nicht schön) oder schon in den Absprung des nächsten Tables (nicht mehr schön).

Schöne Beispiele wo mir das Regelmäßig passiert ist der erste Table im Übungsparkour Winterberg (Line ganz Rechts) oder der vorletzte und der davor in Willingen kurz vorm Lift.

Bis jetzt dachte ich, mehr Höhe generiere ich dadurch, dass ich den Lenker zur Hüfte bringe. Leider gibt es keine Videos von den Aktionen, aber was ich gemacht habe ist:
  • bewusst den Absprung Pumpen
  • Zeit lassen mit der Körperstreckung (ich bin gerne mal zu früh und verschenke dadurch Höhe)
  • aggressiver Abspringen als vorher
  • Lenker bewusst Richtung Hüfte ziehen, da war sicher noch Platz, aber die Bewegung war ausgeprägter als vorher
Ich kann nicht sagen ob ich höher war, aber viel zu weit war ich auf jeden Fall.
 
Dabei seit
19. August 2003
Punkte Reaktionen
1.702
Ort
Münster (Flachland)
Das hier fand ich in dem Bezug sehr interessant:

Zeit lassen mit der Körperstreckung (ich bin gerne mal zu früh und verschenke dadurch Höhe)
Damit meinte ich in etwa den Punkt aus dem Video: Spät(er) pumpen damit man nicht vor der Kante schon gestreckt ist.

Vllt habe ich mich nicht klar genug ausgedrückt: ich möchte mehr Höhe generieren ohne weiter zu springen, also im Endeffekt eine steilere Flugkurve.

Für mich klingt die Aussage "Weite kommt durch Höhe und Geschwindigkeit, Höhe durch den Absprung (Pumpen, Lenker zur Hüfte, Beinstreckung) richtig.
Vllt war ich für die Höhe einfach zu schnell (für den Sprung)
 

nanananaMADMAN

what goes up, must come down
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
1.460
Vllt war ich für die Höhe einfach zu schnell (für den Sprung)
Ziemlich wahrscheinlich. Wenn du aktuell ins flat springst oder sogar in den nächsten Sprung, bist du jedenfalls nicht zu langsam.
Vielleicht für den Anfang Stück für Stück etwas Geschwindigkeit rausnehmen und dafür beim Absprung die o.g. Punkte bewusst durchexerzieren.
Für eine Einschätzung auch einfach mal ne Kamera mitlaufen lassen und ggf. auch mal mit anderen vergleichen.

Hab die Sprünge nicht direkt vor Augen, manchmal ist die möglich Höhe aber auch einfach baulich begrenzt (deshalb der Kamera-Hinweis). Super steile Dirtjump-Sprünge machen z.B. in der Hinsicht anderes möglich als einigermaßen entspannte Bikepark-Tables.

Also ganz locker rantasten und vorsichtig am Gas, wenn du in dem nächsten Table landest, kann's auch mal haarig werden...
 
Oben