Mein Carbonda CFR696 Aufbauthread Gravel/Reise

Dabei seit
12. August 2019
Punkte Reaktionen
79
Dann will man unbedingt etwas und es kommt doch ganz anders :bier:

ja, das mit den Standards ist so ne Sache, es gibt so viele davon und davon kenne ich auch nicht mal die hälfte. Von den ganzen Retro dingern noch garnicht gesprochen...
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
3.868
Ort
Rostock
Ha ha ha. Ha.
Schön wär‘s!! SRAM hat mit DUB ein für die Marke übergreifendes System von 29mm (oder 28,99, wie die es nennen) Wellen eingeführt. Damit also den anderen mit 30mm den Kampf angesagt.
Ganz bestimmt kommt bald die 3,14159cm Welle.
Nur bei Shimano ist man ewig gestrig - aber dann wiederum nie veraltet - und baut weiter 24mm Kurbeln.
war ja auch eher ein Scherz. Was ist heute schon Standard am Rad. Die Großen erfinden sich immer neu, dass man immer weniger kombinieren kann. Ein weltweiter Standard wäre toll.
 

Mr.Penguin

Sturzexperte
Dabei seit
27. Mai 2011
Punkte Reaktionen
611
Ort
Salzbergen
war ja auch eher ein Scherz. Was ist heute schon Standard am Rad. Die Großen erfinden sich immer neu, dass man immer weniger kombinieren kann. Ein weltweiter Standard wäre toll.
Naja, am Rennrad ist das recht überschaubar. Besser noch, du kannst kaum mehr verkorksen. Die alte Hinterbaubreite von 142mm zu „boosten“ bringt ja quasi gar nix. Zumindest sind die Tretlager schlank und die Reifen nicht so super breit.

Wenn man überlegt, dass HT II und 10fach schon gute 15 Jahre existieren... Disc und Steckachse sind überfällig gewesen.
Aber ist etwas OT. RRler dürfen mit den geringen Turbulenzen in ihren Hobby eigentlich froh sein :D
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte Reaktionen
2.766
Ort
Koblenz
Hast du Ramen bestellt oder einen Rahmen?

Ramen
905524


Rahmen
905526
 

Micha0707

Deathlike Silence
Dabei seit
14. Februar 2015
Punkte Reaktionen
724
Ort
Voreifel
Naja, am Rennrad ist das recht überschaubar. Besser noch, du kannst kaum mehr verkorksen. Die alte Hinterbaubreite von 142mm zu „boosten“ bringt ja quasi gar nix. Zumindest sind die Tretlager schlank und die Reifen nicht so super breit.

Wenn man überlegt, dass HT II und 10fach schon gute 15 Jahre existieren... Disc und Steckachse sind überfällig gewesen.
Aber ist etwas OT. RRler dürfen mit den geringen Turbulenzen in ihren Hobby eigentlich froh sein :D
Sensibeles Thema mit Sprengstoffwirkung :D
 
Dabei seit
12. August 2019
Punkte Reaktionen
79
Geht fix mit den Versendern, der Großteil der Teile ist schon da und die Rotor sieht ja mal geil aus. Fehlen noch die großen Sachen wie Rahmen und LRS. Bin gespannt wie lange es dauert bis der Rahmen da ist.

Wer hat interesse an einem Aufbauvideo/Blog/Irgendwas von dem Rad? Zusätzlich ein getrenntes Video für frischlinge die auch ein Carbonda aufbauen wollen (Teilewahl, Standards). Kenne mich mit Audiotechnik und Lichttechnik aus, meine Freundin hat Film und Musik studiert ... und wäre nicht mein erster Youtubekanal.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
3.868
Ort
Rostock
Geht fix mit den Versendern, der Großteil der Teile ist schon da und die Rotor sieht ja mal geil aus. Fehlen noch die großen Sachen wie Rahmen und LRS. Bin gespannt wie lange es dauert bis der Rahmen da ist.

Wer hat interesse an einem Aufbauvideo/Blog/Irgendwas von dem Rad? Zusätzlich ein getrenntes Video für frischlinge die auch ein Carbonda aufbauen wollen (Teilewahl, Standards). Kenne mich mit Audiotechnik und Lichttechnik aus, meine Freundin hat Film und Musik studiert ... und wäre nicht mein erster Youtubekanal.
Na das wäre doch mal ganz cool! Carbonda würde das garantiert auch super finden und dir vielleicht für den zweiten Rahmen einen noch besseren Preis machen ;)
Aber machen wir uns nichts vor, viele Zuschauer wirst du nicht bekommen. Irgendwas 3 oder 4 stelliges. Mit einem Kanal der von Null aus startet ist es schwierig viele Klicks zu bekommen. Wenn du dir die Arbeit machen willst, gerne. Hatte auch überlegt ob ich beim Zusammenbau was mit GoPro im 1st Person filme, aber wer guckt sich sowas an wenn man keine Follower hat?!
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
3.868
Ort
Rostock
Joar, fangen wir mal mit der Rotor an, sagt Bescheid wenn ihr eins der anderen Teile fotografiert haben wollt.
evtl. noch Innenlager und Spacer (Rotor) oder was ganz anderes.

Anhang anzeigen 906726Anhang anzeigen 906727

Finde die Kurbelarme todschick...schön matt und rauh in der Hand.
Guter Anfang! Sieht aus als wenn das Kettenblatt nicht 100%ig farblich zu den Armen passt. Gibt's von Rotor da noch Arme, die schwarz anodisiert sind? Oder ist es nur durch das Foto?

Bin gespannt auf deine Meinung zum ovalen KB.
 
Dabei seit
12. August 2019
Punkte Reaktionen
79
Das ist Korrekt, das KB hat eine andere Oberfläche als die Arme.

Zu den Rotor Komponenten noch folgende Tipps:

1. Ich weiß nicht ob es einen Unterschied gibt, aber man bekommt wahrscheinlich die 3d+ Variante, auch wenn dies nicht in den Aktionen drin steht. Ob es überhaupt 2 Varianten gibt weiß ich nicht, im Netz gibt es auf jeden Fall Bilder der Kurbel ohne den Schriftzug, ob das alles an Unterschied ist weiß ich nicht.

2. Die Verpackung der Kurbelarme ist schlecht, also eher bei einem Versender bestellen der wenig Ärger macht. Die Kurbelarme sind nur an kleinen Papparmen in der Verpackung befestigt - und auch wenn es leichte Arme sind, ist die Pappe viel zu klein/dünn. Ich hatte bei zwei versendern die Arme bestellt und beide mal zerstörte Verpackungen bekommen (innerhalb) und zumindest eine der Sendung hat durch dieses Problem auch Gebrauchsspuren bekommen.

3. Die Rotor Arme fühlen sich in der Hand sehr rauh an, wie wenn etwas sehr grob lackiert und nicht geschliffen wurde - nur eben homogen. Sieht schick aus, fühlt sich gut an, aber ich denke wenn man da mal fett, Öl oder anderes von der Straße oder beim reinigen draufbekommt, ist dies nicht die beste Oberfläche zur dauerhaft schönen Optik

4. Die Oberfläche vom KB ist irgendwo zwischen "matt glänzend" und "hochglanz" wie bei anderen z.B. Shimano Kurbelarmen. Auf dem Foto sieht man mehr glanz, weil das Licht exakt refektiert wird. Trotzdem ist es natürlich ein Unterschied. Mich stört es jetzt nicht, aber designtechnisch perfekt ist es auch nicht. Auf der anderen Seite wären wahrscheinlich spätestens die Zähne in einer anderen Oberfläche wie die Kurbelarme...so das mir das so lieber ist als wenn das Blatt auch nochmal 2 Oberflächen hätte.

Leider weiß ich nicht was es bei Rotor noch für Arme gibt..alles was ich gesehen habe liegt völlig außerhalb meines Budgets und ich tendiere dann auch dazu mir so sachen gar nicht erst genauer anzugucken :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
3.868
Ort
Rostock
3. Die Rotor Arme fühlen sich in der Hand sehr rauh an, wie wenn etwas sehr grob lackiert und nicht geschliffen wurde - nur eben homogen. Sieht schick aus, fühlt sich gut an, aber ich denke wenn man da mal fett, Öl oder anderes von der Straße oder beim reinigen draufbekommt, ist dies nicht die beste Oberfläche zur dauerhaft schönen Optik

Da kann ich deine Denke bestätigen. mein ganzer rahmen ist so lackiert und er zieht den Dreck förmlich an. Ohne Flüssigkeit brauch man da nicht rumwischen. Nur mit Wasser oder Reiniger bekommt man da was runter.
 
Dabei seit
12. August 2019
Punkte Reaktionen
79
Da kommt dann ne patina staub drauf und die nehm ich dann einfach dauerhaft mit:D

Wenn das Rad zu sauber ist fühle ich mich sonst unwohl damit zu fahren.

Solang die Schaltung sauber bleibt...die kassetten sind nicht billig.
 
Dabei seit
12. August 2019
Punkte Reaktionen
79
Es geht voran, die Komponenten sind ja bereits seit einer Weile da, der LRS ist auch eingetroffen und wie es scheint wurde der Rahmen bereits vom Zoll freigegeben.

Alsbald sollte dann bald alles beisammen sein und Fotos folgen. Ich bin gespannt, habe aber auch mit einem Umzug und Dienstreisen viel um die Ohren.

Besorgen muss ich noch ein paar Kleinteile, Werkzeug und einen Fahrrad-Montageständer.

So oder so hoffe ich das der Rahmen noch n Tach braucht...sonst muss ich mich zwischen Küche und Fahrradaufbauen entscheiden...
 
Dabei seit
12. August 2019
Punkte Reaktionen
79
Bisher noch nichts:
Es kam der übliche Brief der gdsk, wo ich dann auf Selbstverzollung gegangen bin. Also Email an die GDSK, dass ich Ihren Service nicht nutzen möchte ...

Habe dann penibel die Angaben in der online Selbstverzollung gemacht und präventiv Belege zum Warenwert (von Carbonda) mitgeschickt. Eine eigene Zahlungsbestätigung oder Beweis meiner Überweisung habe ich nicht angefügt. Also Ausdrucken, Unterschreiben, Absenden.

Ein Paar Tage nach Postausgang hat sich dann der Sendungsstatus aktualsiert: "Released from Customs"
gestern am 30.09 kam noch folgendes: "Arrival at Delivery Office"

Ich denke also, dass heute oder morgen das Paket kommt. Wenn man selber nachverzollen muss, kenne ich das eigentlich so, dass man erst zahlt und dann das Paket weiter auf Reise geschickt wird.

Insgesammt kam das Paket sehr schnell beim Zoll an, wahrscheinlich wurde es am selben Tag oder einen Tag nach Fertigstellung verschippert. Aufgrund der Dienstreise lag es an mir (ich habe die Unterlagen verzögert abgeschickt) und es hätte sicher noch eine Woche schneller gehen können, sodass ich bei etwa 2 Wochen Versand inkl. Zoll gelandet wäre. Normal dauert sowas eigentlich länger.

Zu den Felgen gibt es noch eine Überraschung. Ich habe mich noch umentschieden und etwas mit mehr Maulweite von Slowbuild genommen. War keine empfehlung vom Stefan, habe ich selber recherchiert.

Es sind Newman X25 Felgen geworden mit Novatech Ultralight Naben und XD Freilauf.

Der XD Freilauf gefällt bestimmt dem einen oder anderen weniger, wobei hier im MTB Forum geht es vielleicht. Wenn ich das Rad Rennradmäßiger nutzen wollen würde, kämen da als erstes sicherlich Aerofelgen mit nem GP5000 dran, würde also nicht wirklich viel bringen auf der Newman Felge Roadkassetten montieren zu können oder irgendwie Kassetten zwischen Felgen tauschen zu können.

Ich sollte dann auch mal eine Liste aller Teile anfertigen mit Preis etc.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
3.868
Ort
Rostock
Ach der XD Freilauf ist doch Standard im Gravel Bereich, dafür wirst du nicht verhauen.

Die Rechnung über Zoll und Einfuhrsteuer kommt nach dem Erhalt der Ware per Post. Ist sehr komfortabel. Man muss es nicht beim örtlichen Zoll entrichten und auch nicht an der Haustür.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. August 2019
Punkte Reaktionen
79
Der Rahmen ist da - klar, da gibts jetzt erstmal Fotos.

Bitte verzeiht, dass keine Zeit für ein umfangreiches unboxing da war, verpackt war alles ordentlich in durchgängiger Plastik verpackungen und einer dicken Lage Luftpolsterfolie darüber. Geht sicher noch besser, aber verkehrt ist es auf keinen Fall.

IMG_20191002_151451.jpgIMG_20191002_151525.jpgIMG_20191003_132701.jpg


Wie man sieht hab ich bereits begonnen notdürftig was zusammen zu basteln. Die Frau war im Wald Pilze sammeln also ran ans Rad.

Die Lackierarbeiten scheinen für mein Laienauge sehr gut gemacht worden zu sein, auch ein Blick in das "offene Carbon" hat keine Auffälligkeiten gezeigt. Die Montage ist bisher nur Handfest ohne das richtige Werkzeug, sodass ich das nochmal öffne und fetten werde, ich kann also noch Bilder z.B. vom BSA-Thread machen, aber wahrscheinlich reicht auch die Aussage, dass nix komisch ist.

An sich gefällt mir das Design, die Farben passen in echt noch etwas besser zusammen als auf dem Foto. Sehr schön sieht direkte Sonneneinstrahlung aus. Die Oberfläche würde ich als matt glänzend beschreiben. Gut gefallen auch die Bremsscheiben, ich habe extra etwas massiveres gewählt. Die 10-42 Kassette ist minimal größer als die 160er Scheibe hinten.

Dem geübten Auge fällt auf, dass ich Newman X.A. 25er Felgen dran hab. Ich denke mit der 25er Maulweite gehen die angedachten Schlappen von 40-50mm (47 Resolute) besser als auf 20er Maulweiten. Naben sind die Novatech Ultralight mit 6 Loch. Hier der Link zu Slowbuild: Newman XA25 - welche Tubelessventile würden denn da gehen?


Neben Werkzeug fehlen auch noch ein paar andere Dinge:

Steuersatz - da gabs hier schon Vorschläge die ich bisher nicht wiedergefunden habe. Was von Cane Creek=?
1 Bremsadapter -> Hinten 160mm
Tubelessventile und Milch

und dann kommt noch ein Vorbau, nachdem ich am bisherigen Sortiment geprüft habe welche Längen und Winkel kommen müssen.

Bisher kann ich sagen, dass der Zusammenbau gut von der Hand geht, aber Internet auf jeden fall sinvoller ist als die Anleitungen in den Kartons.

Achso, Zollbrief kam auch, aber da kommt ja kein Betrag zusammen (~20€)

Normal würd ich mich jetzt ins Netz stürzen und die Teile Bestellen, leider ist gerade oberkante unterlippe zu tun...wenn jemand also bock und Zeit hat wäre das cool.

PS: Evtl hat auch jemand tipps zu einer guten Videokamera etc. für die Videos später.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
3.868
Ort
Rostock
Tubeless Milch : Doc Blue (Stand)
Ventile: Schwalbe/Ritchey/Tune (nur mit Kegelstumpf)
Vorbau: Uno 7 (kann man leicht entlabeln)
Steuersatz: Cane Creek 52/40 oder FSA soll passen (Miss nochmal nach)
Kamera: Welches Budget hast du? RX100 von Sony ist super.
 
Oben