Mein erster LRS: Speichenlänge je nach Rechner unterschiedlich, welche Nippel

Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
0
Moin zusammen,

ich bin günstig an ein paar gebrauchte Naben gekommen (DT Swiss 240s Fifteen CL 15x100 vorne, DT Swiss 240s CL 10x135 QR hinten) und dachte mir, dass ich damit gerne mal einen Laufradsatz ganz nach Wunsch selbst einspeichen würde, vielleicht nicht ganz bis zum Ende, so dass ich evtl. den letzten Schliff der Werkstatt meines Vertrauens überlassen würde. Wenn ich jetzt aber die Daten der Naben und der Felge (Spank Spike Race 33 26") in die Speichenlängenrechner von DT Swiss (12mm Pro Lock Alu Nippel ausgewählt, weil Gewindelänge angeblich wie 14mm Sapim Polyax Alu), Sapim und Komponentix sowie in den Spokomat Online eingebe, sind die Speichenlängen von allen Rechnern unterschiedlich, aufsteigend nach Spokomat, DT Swiss, Sapim und Komponentix, nur speichenrechner.de scheint dieselbe Berechnung wie DT Swiss vorzunehmen. Zu allem Überfluss meint Komponentix auch noch, dass bei dieser Felge Nippelscheiben empfohlen sind. Und um die Verwirrung komplett zu machen: Wenn ich die Felge ausmesse, dann komme ich auf einen ERD (Nippelsitz zu Nippelsitz, nicht Speichenkopf zu Speichenkopf) von 531mm (526mm Innendurchmesser + 2x2,5mm Felgenbodenhöhe) statt wie auf der Felge angegeben 529mm.

Dann noch die Frage mit den Nippeln. Ich wollte eigentlich Sapim Polyax 14mm und frage mich nun, ob es Sinn macht, besser die Double Square Variante zu nehmen, für mich als Anfänger oder vielleicht auch, um die Speichen, die ich nach dem DT Swiss Rechner schon (voreilig?) gekauft habe (256mm und 258mm), etwas auszugleichen. Und der Rechner von Komponentix rät mir zu 12mm Nippellänge, was ich optisch nicht so schön finde und die normalen Polyax gibt es irgendwie überall auch nur in 14mm.

Meine vier Fragen lauten:
1. Welchem Speichenlängenrechner kann ich am ehesten vertrauen, muss ich also vielleicht doch längere Speichen kaufen?
2. Sind Nippelscheiben wirklich dringend empfohlen oder dürften Felge und Nippel auch ohne nahezu genauso gut durchhalten?
3. Kann ich Polyax Standard 14mm nehmen oder soll ich die Double Square nehmen, weil gut für Anfänger oder gar gut, um meinen verhunzten Speichenkauf auszubügeln?
4. Hat euch eine der vielen Anleitungen im Netz zum Einspeichen geholfen, als ihr angefangen habt, oder ist umfassende Literatur sehr zu empfehlen, z.B. der "Professional Guide to Wheel Building" von Roger Musson?

So, ich hoffe das sind nicht zu viele, womöglich gar unverschämt viele Fragen...

Vielen lieben Dank schon mal vorab für eure Hilfe!
Manuel
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.069
Ort
Randberlin / Erkner
Der ERD von Spank ist hier die Crux - der stimmt nämlich ohnehin hinten und vorne nicht. Bei deiner eigenen Messmethode bist du zwar schon bisschen besser, was dir aber immernoch fehlt, wäre der Nippelkopf, wo die Speiche ja eigentlich auch noch hinkommen sollte.
Laut meiner eigenen Berechnung komme ich für deine angegebenen Naben/Felgen auf Wert von 258/260mm - mit 14mm Polyax Nippeln. DoubleSquare vertragen 1-2mm längere Speichen - deine bereits gekauften sind ja aber kürzer, ist also auch keinesfalls sinnvoll.
Zusammenfassung: Ich fürchte, du musst noch mal ein paar Speichen nachkaufen, die jetzigen sind, teilweise, zu kurz.
Vg
Hexe
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
0
Also wird der Nippelkopf doch mitgerechnet. Ist ja auf der Felge auch mit ERD 529++ angegeben, also zweimal Nippelkopf mit einrechnen, aber die Zeichnung bei DT Swiss, wenn man auf das kleine i neben der Feldüberschrift "DURCHMESSER/ERD" klickt, zeigt den ERD ohne den Nippelkopf, also habe ich den weggelassen. War wohl ein Fehler. Deine Werte decken sich mit denen vom Komponentix Rechner, wenn man ohne Nippelscheiben rechnet. Naja, wenigstens die Hälfte der Speichen passen...

Meinst Du, mit den Double Square oder auch mit diesen Nippelscheiben ließe sich einfacher einspeichen, so als Anfänger? Und meinst Du, man braucht bei diesen Felgen und diesen Nippeln wirklich Nippelscheiben? Theoretisch zumindest könnte das Dynamal von Fratelli ja härter sein als das Alu der Nippel, aber vielleicht auch nur was die Zugfestigkeit angeht. Auf der anderen Seite, so selten wie ich fahre und so niedrig wie ich springe, halten die Räder vermutlich sowieso bis zu meinem Lebensende, egal ob mit oder ohne Scheiben.
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
0
@Knusperhexe
Vielen Dank nochmal für die Hilfe! Gerade erst gesehen, dass Du gar nicht so weit weg von mir bist, laut Impressum witzigerweise sogar nur zwei Häuser weiter von einem ehemals guten Bekannten (eher Whiskynerd, nicht Biker).
 
Oben