Mein Highlight heute

Aninaj

Red Devil Rider :D
Dabei seit
17. März 2015
Punkte Reaktionen
2.157
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Nur kurz: wenn wir als PK Mitglieder angemacht werden, weil andere sich nicht an die Vorgaben halten, dann habe ich damit durchaus ein Problem. Egal ob das dann "Wildcampen" mit Dreck im Wald oder verbotenes Bouldern in Sperrzonen ist. Die PK setzt sich dafür ein, dass überhaupt geklettert werden darf und es gibt viel Gegenwind. Jegliche Widerhandlung (egal von wem) macht es schwerer. Und wenn nur Seilschaften am Felsen wären es auch okay, oft genug haben auch wir schon Familien/Freundespartys am Wandfuß gesehen, was aktuell eben noch eine Problematik mehr ist.
Das ist nicht überall und immer so, aber wenn, dann fällt das eben auf und wirft ein schlechtes Licht auf alle.
 

Lenka K.

franc-tireuse
Dabei seit
21. September 2004
Punkte Reaktionen
4.121
Ort
1984
Nur kurz: wenn wir als PK Mitglieder angemacht werden, weil andere sich nicht an die Vorgaben halten, dann habe ich damit durchaus ein Problem.
Dem stimme ich zu!
Aber ich hab' eben auch erlebt, dass sich in der Coronazeiten viele als Hilfssheriffs aufspielen, die keine Ahnung haben, bzw. sich die Coronaregeln auf ihre Art ausgelegt haben und rechtsschaffene Leute behelligt haben ...
 
D

Deleted 454842

Guest
20200626_182915.jpg


Die Belohnung nach einer sehr schweißtreibenden Tour. :love:
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte Reaktionen
1.200
Die guten alten Coppenrath und Wiese Schwarzwäler Kirsch Happen. ? (sehen zumindest 100% genau so aus)
Nicht so gut wie vom richtigen Konditor, aber für kurz mal dahaben und auftauen sind die schon ganz nett. ?
 

Lenka K.

franc-tireuse
Dabei seit
21. September 2004
Punkte Reaktionen
4.121
Ort
1984
Kletterurlaub in den West- und Südalpen :love:

Le paradis

LO1.jpg


Gletscherschwund 1

LO2.jpg


Gletscherschwund 2

LO3.jpg


Du weisst, dass du in den Südalpen bist, wenn du auf der Hüttenterasse über einen Steinbock stolperst :D

LO4.jpg


Il paradiso di Marco 1

LO5.jpg

Il paradiso di Marco 2

LO6.jpg

Schee woar's, Coronafrei! :daumen:
 

Schwimmer

Das Waldgespenst
Dabei seit
16. September 2004
Punkte Reaktionen
463
Ort
dritte Tanne und dann links
Kletterurlaub in den West- und Südalpen :love:

Le paradis


Gletscherschwund 1

Gletscherschwund 2



Du weisst, dass du in den Südalpen bist, wenn du auf der Hüttenterasse über einen Steinbock stolperst :D



Il paradiso di Marco 1


Il paradiso di Marco 2


Schee woar's, Coronafrei! :daumen:

Du machst wieder Sachen ... :eek: :daumen:
 
Dabei seit
21. März 2017
Punkte Reaktionen
288
Ort
BaWü
Mein Highlight heute:

Wir konnten bei einer 16 jährigen Patientin, nach insgesamt 9 Stunden, eine erfolgreiche Herztransplantation durchführen. Nachdem ich präoperativ den hCMV-Status der Blutbank gemeldet habe, konnte der Patient ohne nachgewiesene Viruslast, ein hCMV-freies Blut bekommen. Intravaskulärer Ultraschall sowie transösophageale Echokardiografie, vor allem die Ejektionsfraktion waren unauffällig und die Patientin hat die Immunsuppressiva sehr gut vertragen. Kein Persistieren der P-Welle im EKG, unauffällige Fortleitung der Aktionspotenziale über die Anastomose, somit keine Konsequenzen der ventrikulären Erregung. Das gilt auch für negatives Monitoring bei 5-Kanal-EKG, SpO2 sowie NIBD. Eine Hämoglobinkonzentration von 70 g/l waren nötig, da ich signifikante Zeichen einer O2-Minderversorgung erkennen konnte. Bei der Durchführung der Allgemeinanästhesie konnte ich ebenso eine Hyperventilation wegen der durch Tacrolimus und Cyclosporin erhöhten Krampfschwelle vermeiden.
Der intraoperativer Blutverlust hielt sich in Grenzen, eine post-operative Anämie ist nicht zu erwarten, ebenso wenig eine NYHA-Klasse I in den nächsten 12 Monaten.

Ich bin sehr erschöpft und mein Rücken tut weh, aber Wir haben ein Leben gerettet.
 

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
3.459
Ort
Stuttgart
Bin so froh, ich konnte endlich das klacken an meinem alten Reiserad beseitigt. Nachdem ich eine Weile gesucht habe konnte ich die Ursache lokalisieren. Die Klammer mit der die Felgenende beim Schweißen fixiert hat sich gelöst. Das Geräusch hat mich fast wahnsinnig gemacht und das fahren mit dem Rad verleitet.

Die gewaltsame Lösung: zwei neue Körnerpunkte eingeschlagen, das war herrlich heute leise nach Hause zu fahren. Manche sind da ja echt schmerzbefreit, was man da so teilweise hört, echt grausam.
 
D

Deleted 454842

Guest
Mein Highlight heute ist, dass ich jetzt seit drei Jahren Mountainbike fahre und mir einen Sport erschlossen habe, der kaum perfekter zu mir passen könnte. Zwar Späteinsteiger, aber ich habe speziell 2020 einen so großen Sprung nach vorne gemacht, dass ich mich wie Bolle auf dieses und die kommenden Jahre freue.

Speziell in dieser Wintersaison freut mich, wie gut ich mit schwierigen Bedingungen klarkomme, wie oft ich ein mir wegschmierendes Bike noch retten konnte und wie sehr ich das Bird Zero weiterhin einfach nur liebe. Es ist das perfekte Winterbike, perfekter Ersatz, wenn im Sommer mal was mit dem Aeris war und ich bin immer noch froh, dass ich bei meinem ersten LO-Treffen so auf Enduro/All Mountain-Hardtail angespitzt wurde.
Und auch wenn die eine oder andere die Wahl meines ersten Bikes eher nicht so gut fand, weil eben "nur" XC-Feile, es hat seinen Platz. Strenggenommen ist es mein Do-it-all, von Asphaltstrecke über Cross-Country über Anhänger ziehen bis hin zum Runterbolzen auf verblockten Trails. Es macht einfach Spaß.
Mit dem Aeris musste ich erstmal etwas warm werden, es war natürlich neu und shiny und toll, aber seltsamerweise hatte ich mich limitierter als auf dem Zero gefühlt. Das Rumfremdeln hat zum Glück sehr schnell aufgehört und Davos war dann die Krönung für dieses Jahr, unfassbar, wie sicher es mich überall runtergetragen hat.

Mal schaun, was das jetzige Jahr so mit sich bringt. :D

20210103_151612.jpg


20201231_111750.jpg


20200805_125945.jpg
 
Oben