• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Mein OBEN U.B. Aufbau - wenn's für das Original nicht reicht

Wie gefällt dir die ausführliche Schreibweise des Themen-Erstellers?

  • gut

    Stimmen: 68 87,2%
  • nicht gut

    Stimmen: 10 12,8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    78

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.324
Standort
Enzkreis ganz oben
Danke! Ich lasse es dann erstmal so.



Danke für die Tipps! Sind sehr hilfreich. Ich hoffe ich kann bei dem Vorbau bleiben. Was zu hoch/zu tief/ oder genau richtig ist, weiß ch noch noch nicht, bzw. ich weiß nicht wie ich es beurteilen soll, als nicht Drop-Bar-Fahrer. Ich werds wohlmöglich merken...





das war der Plan! Lenkerband sollte eigentlich schwarzes dran kommen. Das von Aliexpress kam aber leider ohne integrierten Klebefilm. D.h. ich muss improvisieren, oder braunes Band nehmen, was noch hier rumliegt, oder neues kaufen.



Mit der Beständigkeit des Lacks hadere ich auch am meisten an dem Rad. Ist schon sehr anfällig. Aber nicht für kartzer, denn der Lack ist sehr hart, sondern eher für Abplatzer. Gerade an den Kanten, wo der Lenker anschlägt gabs schon Abplatzer, die ich ausbessern muss. Sieht man dann nur wenn man es weiß, aber ich weiß es und ärgere mich. Wenn der Rahmen nach kurzer Zeit aussieht wie ein Flickenteppich, dann wird geschliffen, mit passender RAL Farbe lackiert und ordentlich mit mattem Klarlack gearbeitet. Das Rad lässt sich bis auf die Verkabelung und Leitungen eigentlich schnell und einfach zerlegen und weder zusammensetzen. Wäre ärgerlich, aber ein guter Zeitvertreib an Schlechtwetter-Wochenenden
Wenn du fest stellst das ein positiv gedrehter Vorbau für dich am besten ist musst du dir hier ein dickes Fell zulegen, für einige hier ist das ein Sakrileg...

Hat das Lenkerband garnichts auf der Rückseite oder klebt es nur nicht? Wenn es einen Silikonstreifen hat ist das für die ersten Wickelversuche ideal weil du immer neu ansetzen kannst.

Das mit der Lackbeständigkeit hatte ich befürchtet. Dir fehlt vor allem die Grundierung als Haftvermittler zwischen Rahmen und Lack. Ohne die funktioniert einfach kein widerstandsfähiger Lackaufbau. Und bei Carbon dürfte eine eher flexible Lackierung ggf auch besser sein als eine sehr harte. Da kommen dann aber auch schnell mal 200g für den Lackaufbau zusammen wenn es halten soll.
 

lupus_bhg

Selbsttätiger Entlüfter
Dabei seit
30. April 2005
Punkte für Reaktionen
4.915
Standort
B
Bei den von dir genannten STIs weiß ich das natürlich nicht. Ich hab die aktuellen Ultegra STIs für hydraulische Scheibenbremsen verglichen.
ST-R8020 553g
ST-R8050 365g
Dann irre ich mich bestimmt. Die aktuellen Ultegra STIs für mechanische Schaltung und hydraulische Bremsen werden schon ähnlich viel wiegen wie die beiden von mir genannten (dann waren es. vll. 560 g).
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte für Reaktionen
1.954
Standort
bei HH
Wenn Du einmal die Kleberückstände vom Lenkerband weggerubbelt hast, lernst Du Lenkerband ohne Klebefilm schätzen. Einfach fest genug wickeln und gut ist.
 

zuki

Principia
Dabei seit
19. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
617
Bei dem Rad ist das passende blaue Lenkerband Pflicht. Das Beispiel hier ist ganz nett:
 
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
497
Da muss ein knalliger Kontrast als Lenkerband
z.B.:

oder dezenter:
Finde ich auch gut, und Supacaz ist auch ein sehr gutes Lenkerband! Lässt sich gut wickeln, auch mehrmals ohne Probleme, quasi rückstandsfrei. Sind richtige Stopfen dabei, ist sehr griffig und haltbar. Dickes Korkband dämpft noch etwas besser, aber das ist Geschmackssache.
 

0plan

Alteisenbeweger
Dabei seit
17. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
304
Frag 4 Leute und erhalte 5 Methoden zu wickeln.
Von oben nach unten ist für Show gut, da man kein Abschlussband braucht. Kann aber sein, dass sich oben vor den Hebeln die Ränder aufstellen bei Gebrauch.
 

Colt__Seavers

OBEN U.B. Fahrer
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
436
Standort
Rostock
Wenn du fest stellst das ein positiv gedrehter Vorbau für dich am besten ist musst du dir hier ein dickes Fell zulegen, für einige hier ist das ein Sakrileg...

Hat das Lenkerband garnichts auf der Rückseite oder klebt es nur nicht? Wenn es einen Silikonstreifen hat ist das für die ersten Wickelversuche ideal weil du immer neu ansetzen kannst.

Das mit der Lackbeständigkeit hatte ich befürchtet. Dir fehlt vor allem die Grundierung als Haftvermittler zwischen Rahmen und Lack. Ohne die funktioniert einfach kein widerstandsfähiger Lackaufbau. Und bei Carbon dürfte eine eher flexible Lackierung ggf auch besser sein als eine sehr harte. Da kommen dann aber auch schnell mal 200g für den Lackaufbau zusammen wenn es halten soll.
Ja, das mit dem dicken Fell habe ich schon gemerkt. Ist aber auch verständlich. Bin ja auch Optik-Affin, aber in diesem Fall folgt Form der Function.

Als Grundierung hatte ich den teuren Spray-Bike Primer ausprobiert. Aufgesprüht sah das zeug wie Bremsenreiniger aus, weil es super schnell weggetrocknet ist und bei Überapplizierung solche hellen Ränder wie Bremsenreiniger gebildet hat. Anhaftung des Lacks wurde nicht verbessert. Da hat das Anschleifen mit gröberer Körnung mehr gebracht. Diese habe ich bloß nicht an den Kanten und im Bereich der Schriftzüge genommen, was ein Fehler war. Ich hatte mir auch vorgestellt, dass der Primer eine Grundierung mit Deckkraft darstellt aber das Zeug war transparent. Hoffe dass die einem da nicht einfach übers Ohr hauen und nur brennbares Aerosol drin ist, was den Rahmen fettfrei macht.

LB ohne Kleber ist doch kein Problem. Benotto hält doch auch.
Wenn Du einmal die Kleberückstände vom Lenkerband weggerubbelt hast, lernst Du Lenkerband ohne Klebefilm schätzen. Einfach fest genug wickeln und gut ist.
Achso? Dann muss ich das nochmal testen. Der Erste Versuch hat sich ganz leicht verdrehen lassen.

Bei dem Rad ist das passende blaue Lenkerband Pflicht. Das Beispiel hier ist ganz nett:
Hatte ich auch schon im Auge. hmmmm nochmal überlegen

Wenn das Lenkerband auf der Rückseite so eine Art Silikon Streifen hat, hält das auch ohne Kleber gut.
ist nicht mal das dran. Nur das reine Schaumgummizeug. war aber auch echt günstig. Hab mir es eigentlich nur zum üben bestellt, dafür wollte ich kein teures Band nutzen.

Da muss ein knalliger Kontrast als Lenkerband
z.B.:

oder dezenter:
beides auch gute Optionen

Exakt dieser Farbton gehört da dran.
Gulf-Porsche läßt grüßen.
Ohne Mist, ich hatte lange mit mir gehadert, ob ich den Rahmen zweifarbig mache und dann diese Kombi nutze. Es gab sogar schon Entwürfe.
color_1.png

Habe mich dann dagegen entworfen, da es nicht nach Jahrmarkt aussehen sollte.

Finde ich auch gut, und Supacaz ist auch ein sehr gutes Lenkerband! Lässt sich gut wickeln, auch mehrmals ohne Probleme, quasi rückstandsfrei. Sind richtige Stopfen dabei, ist sehr griffig und haltbar. Dickes Korkband dämpft noch etwas besser, aber das ist Geschmackssache.
Mehr Dämpfung wäre schon cool! Wenn auch die Optik ansprechend ist und deine Erfahrung mit dem Material für sich sprechen.
 

Anhänge

Dabei seit
22. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
194
Standort
Wartburgcity
Ohne Mist, ich hatte lange mit mir gehadert, ob ich den Rahmen zweifarbig mache und dann diese Kombi nutze. Es gab sogar schon Entwürfe.
Anhang anzeigen 859596
Wie sagte Rudi Carrell einst: Das wär ihr Preis jewese!
Aber das orangene Lenkerband stünde dem Radl auch gut.

Das orangene Deda is gut. Hatte ich auch in Betrieb.
 
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
497
Mehr Dämpfung wäre schon cool! Wenn auch die Optik ansprechend ist und deine Erfahrung mit dem Material für sich sprechen
Das Deda Korkband dämpft definitiv besser und ist auch empfehlenswert, hatte ich auch schon im Einsatz. Hab es aber nicht zerstörungsfrei wieder runter bekommen, als ich den Lenker gewechselt habe, dann das Supacaz probiert und dabei geblieben. Ansonsten gibt es auch so Gel-Pads zum unterlegen, damit hab ich aber keine Erfahrung.
 

seblubb

hat die Hybris erfunden
Dabei seit
23. September 2015
Punkte für Reaktionen
8.781
Standort
ungaynau
Deda und Cinelli dämpfen gut und sind recht griffig.
Für mehr Dämpfung: selbstklebendes Moosgummiband oder zerschnittene Mousepads
 
Dabei seit
10. November 2005
Punkte für Reaktionen
110
Ich habe seit neuestem Brooks Cambium Band, das ist auch schön griffig und dämpft echt gut! Ist allerdings preislich auch deutlich über Deda und co.

Grüße
 
Dabei seit
26. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
11
Sehr schickes Rad!!!! Lese hier auch schon begeistert die ganze Zeit mit!

Zum Lenkerband: Fizik bar kit gel https://www.fizik.com/eu_en/men/accessories/bar-gel/bar-kit-gel-1.html

Nach mehreren Stunden taten mir öffter die Handgelenke weh. Mit dem Kit ist das passe. Das Lenkerband gibt es "extra für Gravel" auch ohne Löcher. Die Silkonpads sind zukünftig auch mit allen anderen Lenkerbändern kompatibel :)
 
Oben