Mein Traum vom Yeti --> SB 5.5 Aufbauthread

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Für mich gibt es nur noch wenige richtige Kultmarken. Yeti steht dabei auf meiner All-Time-Favorite-Liste ganz oben. Nach 5 Jahren Propain - mit denen ich mich immer noch sehr verbunden fühle - ist's also mal Zeit für was neues aus Colorado!

    Für mich ist ein Bike für alles oberstes Ziel. Dazu zählt für mich:

    • Hometrail / Touren im Mittelgebirge
    • gelegentliche Bikeparkausflüge
    • Bikeurlaub im Vinschgau, Saalbach usw.

    Ich hatte zeitweise mehrere Bikes gleichzeitig. Aber da sich die Einsatzzwecke oft überschneiden, stand ich immer vor der Qual der Wahl. Gerade wenn's in den Urlaub geht fand ich das nervig. Jetzt bin ich bei der Ein-Bike-Strategie gelandet, springe aber immer mal wieder hin und her zwischen Trailbike und Endurobike. Mein letztes Bike, das Propain Hugene, hat mich mit dem 29er Virus infiziert. Ich war anfangs sehr skeptisch und kein Fan von den großen Rädern, aber der Speed in ruppigen Wurzel- oder Steinfeldern hat mich "geflasht". Nun soll's naturlich wieder ein 29er werden. Und diesmal ein potentes Enduro.

    DAS HERZSTÜCK - DER RAHMEN

    Die aktuelle Palette von Yeti kann mich leider optisch nicht 100%ig überzeugen (Hängebauch, wuchtiger Tretlagerbereich)... Aus diesem Grund und weil's auch mein Geldbeutel dankt, wird's ein Vorjahresmodell. Das SB 5.5 hat es mir schon länger angetan. Das Rahmendesign in Kombination mit dem Infinity Link finde ich einfach klasse. Also kein brandaktueller, nigelnagelneuer Rahmen, aber eine mehr als solide Basis denke ich.

    Da die Geometrie (nach Forumstandard ;)) nicht mehr ganz zeitgemäß ist, habe ich mich bei 1,77 m Körpergröße auf die Suche nach einem L Rahmen gemacht. Der Reach sollte mir ganz gut passen und die Sattelrohrlänge sollte es mir gerade so noch ermöglichen eine "große" Stütze mit ausreichend Hub zu verbauen.

    Ich bin zwar ein Fan des Yeti-typischen Türkis, aber ein ganzer Rahmen in Türkis wäre mir auf Dauer wohl doch zu viel des Guten gewesen. Also sollen es ein paar türkise Akzente werden. Die Entscheidung viel also auf den grauen TURQ Rahmen. Und als ich ihn in Händen hielt, war ich mega happy... einfach ein wunderschöner, zeitloser Rahmen.

    IMG_20190212_155347.

    Also gleich mal in den Montageständer gespannt! Der Aufbau kann beginnen :)

    IMG_20190119_142808.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 24
    • Gewinner Gewinner x 2
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. singletrailer67

    singletrailer67 Trailsüchtiger...

    Da schaue ich gerne zu! Schöner Rahmen und klasse Werkstatt!
     

  4. Danke. Die Werkstatt stand beim Hausbau ganz oben im Pflichtenheft ;)
    Hier ein bisschen mehr davon, falls es dich interessiert.

    aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvZm9ydW0vYXR0YWNobWVudHMvMjAxNzA5MjRfMTg0OTIxLWpwZy42NDgyMzkv. aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvZm9ydW0vYXR0YWNobWVudHMvMjAxNzA5MTNfMTEzNjAzLWpwZy42NDMyNTkv. aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvZm9ydW0vYXR0YWNobWVudHMvMjAxNzA5MTBfMjAyODIyLWpwZy42NDMyNjAv.
     
    • Gewinner Gewinner x 23
    • gefällt mir gefällt mir x 21
  5. singletrailer67

    singletrailer67 Trailsüchtiger...

  6. ;)

    Ist ja ein Aufbauthread, drum denk ich ist es auch ok zu zeigen wo aufgebaut wird... :bier:
     
  7. Ich beginne auch gleich mit dem ersten Teil:

    IMG_20190212_151519.

    Ich werde von meinem alten Bike einige Teile übernehmen. Standard-Flut sei dank, ist das nicht immer ganz einfach. Umso cooler, dass sich junge innovative Unternehmen Gedanken machen. Sacki (@Sackmann@Sackmann ) sei Dank, kann ich meine Revive weiter verwenden. Er bietet die Untere Rohreinheit separat an und der Umbau von 31,6 mm auf 30,9 mm geht mit dem HowTo Video relativ easy. Wirklich klasse, sowas gefällt mir!

    Man sollte aber das Video genau befolgen. Ich hab mich nicht daran gehalten und gleich eine Ladung Öl ins Gesicht bekommen (=Lehrgeld Nr. 1... Nr. 2 kommt bei der Gabel :eek:)

    Ausstattungsliste:

    Rahmen: Yeti SB 5.5 TURQ (L)
    Steuersatz: Cane Creek Forty
    Sattelstütze: Bikeyoke Revive 160 mm / 30,9 mm

    Gabel:
    Dämpfer:
    Bremsen:
    Vorbau:
    Lenker:
    Griffe:
    Felgen:
    Naben:
    Reifen vorne:
    Reifen hinten:
    Kurbel:
    Innenlager:
    Kettenblatt:
    Schalthebel:
    Schaltwerk:
    Pedale:
    Kassette:
    Sattel:
    Sattelklemme:
    Zielgewicht: < 13,5 kg (inkl. Pedale)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. Hatte früher auch immer die Qual der Wahl.
    Mir reicht heute eins (Das allerdings mit seinem Minimalismus natürlich kein Vergleich mit Boliden wie dem Yeti ist) ;)

    Diese Waldtapete hatten meine Eltern in den Achtzigern auch in ihrem Neubau (Wohnzimmer) ;)

    Viel Spaß beim Aufbau :daumen:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2019
  9. Haha, schwieriges Thema... muss mich Zuhause dafür auch immer aufziehen lassen ;)

    Danke dir, werd ich bestimmt haben :)
     
  10. singletrailer67

    singletrailer67 Trailsüchtiger...

    Brauchste nicht...Hammer Schrauberbude. Find ich super mit dem Bike davor...

    Und REVIVE ist schonmal ein guter Anfang! Fahre sie seit 2 Jahren und nach einigen anderen ist es meine absolute Lieblingsdropper...
     
  11. Ja, bin nach diversen Tests anderer Stützen (Reverb, Easton Haven, Fox Transfer) auch absolut zufrieden. Funktion, Zuverlässigkeit und die Möglichkeit selbst den Service zu machen haben mich überzeugt. Deshalb war ich auch wirklich begeistert sie ohne viel Mühe von 31.6 auf 30.9 umbauen zu können.
     
  12. Die nächsten drei Teile sind erstmal Platzhalter für den Aufbau und werden bald getauscht.

    Griffe: SQlab 70X
    Sattel: SQlab 612 Ergowave Active
    Dämpfer: Fox Float X Performance

    Die neuen Teile sind schon bestellt und müssten bald bei mir eintreffen.

    IMG_20190213_074047.
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. NakedZ

    NakedZ

    Dabei seit
    07/2018
    Hammer Werkstatt. Auch die Tapete mit dem Bike davor kommt super! Viel Spass beim Aufbau
     
  15. Vielen Dank :daumen:
     
  16. Mein nächster Schritt: "Driftenden Schneemenschen entfernen!"

    Yeti-SB-5.5-4802.

    Als Sticker fände ich es ja ganz witzig, aber auf dem Bike ist er mir dann doch etwas zu kitschig. Also ab mit dem Schneemenschen. Da es ein Watertransfer-Decal ist, geht er leider nicht ohne weiteres ab. Mit Hilfe einer Plastikspachtel konnte ich ihn aber rückstandslos runterschaben. Sieht doch gleich besser aus :)

    IMG_20190212_221724.

    Leitungen sind auch schon eingezogen. Dank Moosgummiröllchen klappert auch nichts.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 5
  17. Bremsen und Antrieb:

    Als Bremse kommt ein Shigura Umbau zum Einsatz, der sich für mich seit einigen Jahren bewährt hat. Die Kombination aus Shimano Saint Hebel und Magura MT7 Sattel ist einfach brachial. Dazu das einfache Entlüften und ein sehr schöner Druckpunkt. Das ist für mich die beste Bremse.

    IMG_20190212_153153.

    Beim Antrieb konnte ich mich nicht zurückhalten und habe gleich alles verbaut.
    Hier setze ich auf eine komplette Sram XX1 Eagle Gruppe. Das ovale Kettenblatt ist von Absolut Black.

    IMG_20190213_100020.

    IMG_20190213_100057.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2019
    • gefällt mir gefällt mir x 4
    • Gewinner Gewinner x 1
  18. Der erste Zwischenstand schaut so aus:

    IMG_20190212_154236.

    Rahmen: Yeti SB 5.5 TURQ (L)
    Steuersatz: Cane Creek Forty
    Bremsen: Shigura Umbau – Saint Hebel mit MT7 Sattel und Shimano Centerlock Scheiben 203/180
    Kurbel + Innenlager: SRAM XX1 Eagle DUB
    Kettenblatt: Absolut Black Oval
    Schalthebel: Sram XX1 Eagle
    Schaltwerk: Sram XX1 Eagle
    Kassette: SRAM XG1295 Eagle
    Sattelstütze: Bikeyoke Revive 160 mm
    Sattelklemme: Tune Schraubwürger
    Dämpfer: Fox Float X

    Griffe: SQ Lab 70X
    Sattel: SQ Lab 612 Active

    Gabel:
    Vorbau:
    Lenker:
    Felgen:
    Naben:
    Reifen vorne:
    Reifen hinten:
    Pedale:
    Zielgewicht: < 13,5 kg (inkl. Pedale)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 6
    • Gewinner Gewinner x 1
  19. Wunderschöner Rahmen, schicke Werkstatt, gut geschrieben, da bleib ich dabei :)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  20. Abo! :daumen:
    Jetzt weiß ich auch wofür das Ersatzrohr war. :D
     
  21. Hehe, ja das ist das Ding :daumen:
     
  22. Bei den Laufrädern gibt´s nur ein Motto: Black is beautiful :)

    Der Laufradsatz stammt komplett aus meinem Hugene und wird so übernommen. Reynolds Black Label Enduro Carbonfelgen mit Industry Nine Naben. Superstabil und ein geiler Sound... mehr braucht`s für mich nicht.

    Auf den Felgen ist vorne ein Maxxis Shorty 2.5 WT und hinten ein Minion DHR 2.4 WT montiert. Die Schrift habe ich mit Sonax Kunststoff neu für Autostoßstangen geschwärzt. Die Maxxis Aufschrift ist für mich leider zum ...

    Bremsscheiben sind Shimano XT Centerlock (203/180). Die verhindern das rubbeln der MT7 Bremssättel sehr effektiv.

    IMG_20190212_152453.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 5
  23. So, jetzt ist schon fast alles zusammen. Fehlt nur noch die Gabel, das Cockpit und die Pedale!


    Rahmen: Yeti SB 5.5 TURQ (L)
    Steuersatz: Cane Creek Forty
    Bremsen: Shigura Umbau – Saint Hebel mit MT7 Sattel und Shimano Centerlock Scheiben 203/180
    Kurbel + Innenlager: SRAM XX1 Eagle DUB
    Kettenblatt: Absolut Black Oval
    Schalthebel: Sram XX1 Eagle
    Schaltwerk: Sram XX1 Eagle
    Kassette: SRAM XG1295 Eagle
    Sattelstütze: Bikeyoke Revive 160 mm
    Sattelklemme: Tune Schraubwürger
    Felgen: Reynolds Black Label Carbon 29
    Naben: Industry Nine
    Reifen vorne: Maxxis Shorty 29x2.5 WT Maxxterra 3C
    Reifen hinten: Maxxis Minion DHR 29x2.4 WT Maxxterra 3C

    Dämpfer: Fox Float X
    Griffe: SQ Lab 70X
    Sattel: SQ Lab 612 Active

    Gabel:
    Vorbau:
    Lenker:
    Pedale:
    Zielgewicht: < 13,5 kg (inkl. Pedale)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  24. Jawohl, da bin ich dabei!

    Einer meiner absoluten Traumrahmen. Und die Ausstattungsliste liest sich auch nicht schlecht. Bin gespannt was du für eine Gabel und Dämpfer verbaust. Hoffe ja insgeheim, dass kein Standard-Fox-Kashima-Zeugs dran kommt ;)

    PS: Absolut geiler Schrauberkeller! Von sowas träumt man als Biker :bier:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  25. Abo... das schau ich mir mit an!
     
  26. Danke dir... und keine Angst. Fox kommt nicht dran ;)
     
  27. DavidLV

    DavidLV Weltraumpräsident

    Dabei seit
    06/2016
    Das schreit ja geradezu nach Intend :D