Meinem lieben Julius auch mal ein schönes Rad bauen...

Edelziege

levers are for flat tires
Dabei seit
21. April 2004
Punkte Reaktionen
617
Moin Moin,

bisher haben ein Rennrad in 14" und dann in 18" gelangt, aber nächstes Jahr muß ein 20-Zöller her. Er wird ja im Sommer schon 6!

Es soll ein relativ leichtes, robustes Gebrauchsrad werden und komplett mit Schutzblechen, Gepäckträger und eventuell auch mal Licht ausgestattet werden können. Wie auch bei seinem jetzigen Rad soll wieder eine 3Gang-Nabe mit Rücktritt rein. Eine Kettenschaltung halte ich bei einem Gebrauchsrad für schwierig, da das ja doch regelmäßig hinfällt. Und so wie ich das sehe, werde ich auch zukünftig nicht in der Lage sein, meine Kinder dazu zu bringen, sorgsam mit ihren Sachen umzugehen. :)

An Teilen will ich vernünftige Sachen verbauen, ohne die Bank zu sprengen. Ein paar Teile habe ich auch herumliegen. Allerdings habe ich mich noch nicht im Detail mit den Komponenten beschäftigt, ich denke, da werde ich hier aus Eurer Erfahrung heraus gute Tips bekommen können.

Ein paar Sachen stehen aber fest: Der Rahmen wird wie die Gabel aus Stahl. Um trotzdem auf ein vernünftiges Gewicht zu kommen, wird er schlicht und aus hochwertigem Material sein. Leider gibt es scheinbar für die Gabel keine superleichten Schaftrohre in 1" mehr, da könnte man höchstens etwas unverstärktes nehmen und im unteren Teil eine Verstärkungshülse einlöten. Mal sehen.

Unschlüssig bin ich mir noch bei der Kettenspannung. Wie beim Singlespeed muß ja ein Kettenspanner her, der zudem noch rücktrittauglich sein muß. Da bleiben fast nur geschlitzte Ausfallenden oder ein Excentertretlager übrig. Das letztere ginge nur, wenn man eine kinderspezifische Speziallösung baut, sonst wird es zu schwer. Aber ich tendiere eher zu geschlitzten Ausfallenden, um es nicht zu kompliziert zu machen.

Ich glaube, mehr brauche ich zum Start gar nicht. Mal darüber schlafen und eine Zeichnung machen, dann sollte es eigentlich schon losgehen können. Alles andere kann man auch während des Baus entscheiden.

Das ganze wird eine Zeit dauern, da ich nur mal so nebenher daran arbeiten kann. Aber es ist ja über den Winter Zeit.

Viele Grüße,
Georg
 

Stopelhopser

100% trainingsresistent
Dabei seit
30. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
3.511
Ort
Vorderösterreich
Für ein 20" Projekt habe ich einen Rahmen (Matrix) mit Viergang-Rücktrittsnabe neu aufgebaut. Die Ausfallenden sind klassisch "schräg" geschlitzt ohne Stellschrauben, geht aber ohne Probleme.
Der Stahlrahmen ist immerhin aus Markenrohr gewesen. Leider ist der Rohrsatzhersteller nicht mehr bekannt, weil der Rahmen selbstverständlich in der Wunschfarbe (limegreen) lackiert worden ist.
 
Dabei seit
22. November 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kraichgau
schau mal hier ein 20" Rennrad
 

Anhänge

  • Rennrad Maurizio 002.jpg
    Rennrad Maurizio 002.jpg
    57,8 KB · Aufrufe: 278
  • Rennrad Maurizio 018.jpg
    Rennrad Maurizio 018.jpg
    49,9 KB · Aufrufe: 215
  • Rennrad Maurizio 029.jpg
    Rennrad Maurizio 029.jpg
    58,2 KB · Aufrufe: 234
  • Rennrad Maurizio 044.jpg
    Rennrad Maurizio 044.jpg
    61,9 KB · Aufrufe: 334
  • Rennrad Maurizio 045.jpg
    Rennrad Maurizio 045.jpg
    61,2 KB · Aufrufe: 233

Edelziege

levers are for flat tires
Dabei seit
21. April 2004
Punkte Reaktionen
617
Soooo...

Es geht ein wenig weiter.

Ich habe mich dafür entschieden, ein normales Tretlager in Verbindung mit nach hinten offenen Ausfallenden zu verwenden. Dann ist man nicht so festgelegt wie bei einem speziell angefertigten Excenterlager.
Die Geometrie steht auch schon mehr oder weniger: Das Sitzrohr wird 260mm lang, die horizontale Oberrohrlänge beträgt 460mm.

Wie üblich fange ich damit an, Tretlagergehäuse und Sitzrohr zu verbinden. Natürlich wurde das Tretlagergehäuse vorher kindgerecht erleichtert. :) In das große Loch wird das Sitzrohr gesteckt, das spart noch einmal ein paar Gramm.



Das Sitzrohr ist rostfrei und von Columbus. Natürlich gibt es keine Rohre, die für Rahmen in Kindergrößen passende Endverstärkungen haben. Also kommt die Endverstärkung in den Bereich der Sattelklemmung, die Rohrwandstärke am Tretlager beträgt so nur 0.5mm. Nicht wirklich bequem zu schweißen, aber für ein Kind absolut genug.



Und so sieht das Ganze dann innen verschweißt aus. Innen ist die Oberfläche auch nach dem Verschweißen silbern, das liegt am Schutzgas, mit dem die Teile auch innen vor dem Luftsauerstoff geschützt werden.



So, weiter bin ich noch nicht, aber das Rad soll ja auch erst im Frühjahr fertig werden. :)

Viele Grüße,
Georg
 

ZeFlo

to old to die young
Forum-Team
Dabei seit
16. Juni 2002
Punkte Reaktionen
527
Ort
im b'see
sehr fein :daumen:


ich würde nur den rücktritt überdenken.
halte ich für unfug ;) da diese hinterradbremserei später nur mühsam abzugewöhnen ist.
meine mittlerweile 156,5 cm grosse zwergin ist von anfang an (16") mit 2 xt/lx v-brakes aufgewachsen.
schult die reflexe und vor allem das bremsgefühl für beide bremsen.

ideale hebel da extrem gut zu verstellen, die alten lx/dx v-brake hebel.

ciao
flo
 

Edelziege

levers are for flat tires
Dabei seit
21. April 2004
Punkte Reaktionen
617
Moin Flo,

ich habe darüber nachgedacht, keine Frage. Zumal er seine vordere V-Brake völlig problemlos bedient.
Aber das wird das Rad sein, mit dem der gar nicht mehr so Kleine im Sommer auch alleine zu seinen Freunden fahren wird. Es wird sein Alltagsrad sein. Und da will ich eine narrensichere Bremse, da ich weder Lust noch Zeit habe, täglich Bremsen zu kontrollieren. Deshalb auch die Getriebenabe, die funktioniert auch nach 10 mal umfallen.

Ich habe keine Hemmungen, ihm ein Rad mit Kettenschaltung und V-Brakes aufzubauen, aber eben nicht als Alltagsrad. Auch bei Kindern geht der Trend ja zum Zweit- bzw. Drittrad. :)

Viele Grüße,
Georg
 

chowi

CUSTOM isör
Dabei seit
29. Mai 2007
Punkte Reaktionen
180
Ort
in Hauptstadtnähe
Nabend Georg,
was spricht gegen einen Alltags-Singlespeeder,
weniger geht doch gar nicht...

Die V-Brakes halte ich für sehr betriebssicher, gerade die einfachen SD 5.0.


So ne Kiste kommt dann locker auf 8000g ohne großes "Kaputtgehrisiko".

Gruß chowi
 

Edelziege

levers are for flat tires
Dabei seit
21. April 2004
Punkte Reaktionen
617
Moin Chowi,

es spricht nichts dagegen. Es spricht auch nichts gegen ein superleichtes Mountainbike in 20". Allerdings findet er es jetzt schon schön, eine Schaltung zu haben. Irgendwann wird er eine Kettenschaltung wollen.
Wenn es Julius im Leben an einem nicht mangeln wird, dann sind es Fahrräder. :)

Ich mache gerne bald noch einen thread auf und baue ein Mountainbike, außerdem braucht dann ja auch irgendwann der Valentin ein Rad. Aber das hier wird ein Stadtrad mit 3Gang Rücktritt.

Viele Grüße,
Georg
 

Edelziege

levers are for flat tires
Dabei seit
21. April 2004
Punkte Reaktionen
617
In kleinsten Schritten geht es vorwärts...

Das Sitzrohr wird oben zur Klemmung der Sattelstütze eine separate Schelle erhalten, das ist einfach leichter als eine angelötete Klemmung. Allerdings sieht es natürlich auch etwas langweiliger aus. Und jeder, der Kinder hat, weiß, daß Kinder mit Langweiligem nicht gerade gut zu ködern sind, aber gerne klitzekleine Details entdecken, die einem Erwachsenen im Leben nicht auffallen würden.

Und da meine Kinder von allem begeistert sind, was mit Sonne, Mond und Sternen zu tun hat, wird die Entlastungsbohrung am Ende des Klemmschlitzes ein Stern. So ist das: Für technisch geprägte Erwachsene ist das eine Entlastungsbohrung, für Kinder ein Stern. :)

So sehen zehntausend Umdrehungen aus:



Fertig:



Und noch mal im Detail:



Macht doch mehr her als ein simples Loch. Damit ist die Sitzrohreinheit fertig und es wird beim nächsten Mal mit dem Steuerrohr weitergehen.

Viele Grüße,
Georg
 

Edelziege

levers are for flat tires
Dabei seit
21. April 2004
Punkte Reaktionen
617
So, weiter geht es mit dem Steuerrohr:

Um unnötiges Gewicht zu reduzieren, wird das Steuerrohr in der Mitte abgedreht. Schon schuckelig, so in 1" mit 90mm Länge:



Die Belüftungsbohrungen zum Ober- und Unterrohr werden mal wieder auf der Fräse gemacht. Wer kann sich schon denken, was das wird. :)



Klar, Kinder achten ja auf Kleinigkeiten und so gibt es mal wieder Sternchen. Es muß ja nicht alles sinnvoll sein im Leben, auf jeden Fall nicht im Kinderleben.



Ich finde es ja auch ganz hübsch, kleine G´s einzufräsen. Natürlich in Spiegelschrift...



...damit man es lesen kann, sollte man mal zu dem Vergnügen kommen, die Gabel auszubauen. :)



Vorne auf das Steuerrohr kommt natürlich noch ein Logo aus rostfreiem Stahl. Hier schön zu sehen, wie sich direkt nach dem Löten das Flußmittel schon ablöst. Zu sehen ist das an den hellen, rissigen Bereichen auf dem G. Die gelbliche Farbe an den Enden des Steuerrohres verrät übrigens, daß auch dieses aus rostfreiem Stahl besteht, in diesem Fall ist das Rohr von Columbus.



Dann geht es noch mal auf die Drehmaschine. Das spart noch mal ein Gramm und das G wird perfekt rund. :)



So soll das aussehen:



Das Steuerrohr ist also fertig und beim nächsten mal kommt alles in die Rahmenlehre und Ober- und Unterrohr werden eingepaßt. So langsam wird es dann ein Rahmen. :)

Viele Grüße,
Georg
 

stubenhocker

ich würde,wenn ich könnte
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
123
Ort
Schwerin
In 50 Jahren gibts dann als Dank dafür von Deinen Jungs eine Custom-Made-Gehhilfe mit ausgelaserten Punkten :D :





Georg, immer wieder schön, Deine Arbeiten zu verfolgen. Mach weiter so!
 

cleiende

Der alte Mann und das Rad
Dabei seit
27. November 2003
Punkte Reaktionen
260
Ort
Taunidien
Wenn ich das nochmal kurz aufgreifen darf:
Was ausser 100 Gramm Gewicht spricht dagegen 2 Felgenbremsen und Rücktritt am Rad zu haben?
Hat bei meinen Jungs für einen fließenden Lernprozess gesorgt.

sehr fein :daumen:


ich würde nur den rücktritt überdenken.
halte ich für unfug ;) da diese hinterradbremserei später nur mühsam abzugewöhnen ist.
meine mittlerweile 156,5 cm grosse zwergin ist von anfang an (16") mit 2 xt/lx v-brakes aufgewachsen.
schult die reflexe und vor allem das bremsgefühl für beide bremsen.

ideale hebel da extrem gut zu verstellen, die alten lx/dx v-brake hebel.

ciao
flo
 

ZeFlo

to old to die young
Forum-Team
Dabei seit
16. Juni 2002
Punkte Reaktionen
527
Ort
im b'see
nix, aber den rücktritt kann man(n) sich dann ja sparen ;)

mit rücktritt gewöhnen sie sich schnell die "bremspuren ziehen" unart an, fast alle freunde meiner kurzen bremsen nur hinten, weil nur rücktritt vorhanden ist. die vorderbremse ist fast unbenutzt ...

bei franzi war es am 16" so dass sie nach kurzer rücktritt "erfahrung" nur noch vorne mit v-brake (rote dx mit lx bremshebel) gebremst hat. mit der rücktrittbremse kam sie nicht im gewünschten maße zum stehen ... ist in 'nen busch gerauscht ... mit der vr v-brake hat die damals 5jährige punktbremsungen hingelegt ;)

ciao
flo

ach ja, bilder müssen gross ;)



geil!
 

Edelziege

levers are for flat tires
Dabei seit
21. April 2004
Punkte Reaktionen
617
So, weiter geht es, die Saison ruft und Julius entwächst so langsam seinem 18Zöller. :)

Die Sitzrohreinheit und das Steuerrohr werden in die Rahmenlehre eingebaut. Dann werden Unter- und Oberrohr entsprechend gefräst, so daß sie passend auf Gehrung sitzen. Wichtig ist hier möglichst jeden Spalt zu vermeiden, um Verzug und Eigenspannungen gering zu halten. Das trifft besonders auf den hier verwendeten rostfreien Stahl zu.
Hier mal die Gehrung zwischen Steuerrohr und Unterrohr. Durch die blaue Leitung strömt Argon, um den Rahmen auch von Innen vor Luftsauerstoff zu schützen:



Es kostet zwar satte 50 Gramm, aber ich mag einfach innenliegende Züge. Zudem sind die Züge dadurch gut geschützt. Ich löte dafür rostfreie Röhrchen ein.
Eintritts- und Ausgangsloch werden gefeilt, die Röhrchen passend gebogen:



Auch hier sollte alles so spaltfrei wie möglich gearbeitet sein:



Ich löte die Röhrchen ein, bevor ich das Rohr in den Rahmen einbaue. Das vermeidet Eigenspannungen:



Schlecht zu photografieren, aber auch innen hat sich eine hübsche Lotkehle gebildet:



Auch die Flaschenhaltergewinde kommen schon mal dran. Für das kleine Rahmendreieck reicht ein Flaschenhalter am Unterrohr:



So, alles in die Rahmenlehre, die für das kleine Teil ein wenig überdimensioniert wirkt:



Damit ist das vordere Rahmendreieck fertig. Es wiegt 684 Gramm. Mal sehen, wo der ganze Rahmen landet. Wie gesagt hätte man durch einfache Zuganschläge leichter bauen können, auch die Sterne um die Flaschenhaltergewinde und natürlich das große G am Steuerrohr sind nicht wirklich nötig. Aber auch bei Kindern fährt das Auge ja mit. :)



Dann werde ich mich wohl mal an die Ausfallenden und den Hinterbau machen müssen... Und die Gabel natürlich...

Bis bald,
Georg
 

andy2

only VIP ***** Member
Dabei seit
15. August 2001
Punkte Reaktionen
168
Ort
Oakland twsp
dafuer gibts doch mal drei daumen hoch, sehr sehr deluxe und schoen das es auch noch andere verrueckte gibt;-)
 

Koe

Dabei seit
22. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
685
Ort
Ffm
hallo georg,

ich habe den thread heute erst entdeckt. bis jetzt ganz ganz großes kino.:daumen:. die kleinen details sind einfach :love:.
vielen dank für die großartigen einblicke.


gruß stefan
 

Edelziege

levers are for flat tires
Dabei seit
21. April 2004
Punkte Reaktionen
617
So, viel zu langsam geht es weiter. Aber im Moment habe ich viel andere Arbeit am Hut.

Mir war das beim Entwurf gar nicht aufgefallen. Einer Mitarbeiterin des Laserschneiders natürlich schon: Im Ausfallende versteckt sich deutlich ein Fröschchen. Wenn man es einmal gesehen hat, ist es offensichtlich. :)
Die Ausfallenden erlauben wie Bahn-Ausfallenden ein Spannen der Kette und zusätzlich haben sie Ösen für Gepäckträger und Schutzblech. Echte Bahn-Ausfalleden passen beim Kinderrad wegen des engen Winkes zwischen Ketten- und Sattelstreben nicht. Auch beim Mountainbike passen sie nicht richtig. Deshalb besser selbst machen. Mit 55 Gramm pro Stück auch nicht zu schwer.



So sieht das eingelötet in die Kettenstreben aus. Es wurde nur nach dem Löten im Wasserbad das Flußmittel entfernt, noch nicht nachgearbeitet.



Und mangels Zeit war es das auch schon wieder.

Viele Grüße,
Georg
 
Dabei seit
12. April 2010
Punkte Reaktionen
5
Ort
MKK - Neuberg
Bin gerade über den Thread gestolpert - sehr geil!

Da hätte ich auch meinen Spaß dran denke ich - aber weder das Werkzeug noch das Fachwissen ist vorhanden.

Aber respekt! Bin gespannt auf das Ergebnis!
 
Oben