Meinung: 08/15-Epic-Scheiße oder quo vadis, Mountainbike-Video?

Habt mal Ideen, Mensch! Ich sehe immer nur den Berg hochschiebende Menschen, epische Landschaften und in Zeitlupe spritzende Alpinkiesel, gepaart mit epischen Off-Stimmen. Das war mit Bender noch anders. Besser. Oder doch schlechter? Was ist eigentlich ein gutes Video?


→ Den vollständigen Artikel „Meinung: 08/15-Epic-Scheiße oder quo vadis, Mountainbike-Video?“ im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
28. April 2015
Punkte Reaktionen
645
komische Diskussion ist das hier...also der Artikel ist ja Interessant mit dem kleinen Abriss über die Historie des MTB-Videos, aber das mit einer Frage zu verknüpfen was wem gefällt? Das ist doch wie wenn man das mit einer Musikrichtung macht, z.B. Hip Hop- Videos - ist halt Geschmacksache und am Ende ist es doch prima, dass bei der ganzen Vielfalt für jeden was dabei ist.
 

ale2812

ignorance is strength
Dabei seit
14. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
1.727
Bin Anfang 30 und unter den Jahrgangsbesten an einer Elite Uni.
Ich feier die Videos von den Ronnys...
glückwunsch, du hast an einem hort der konformität bewiesen, dass du richtig gut im auswendiglernen bist oder etwa nicht?

wenn du die videos "feierst", dann macht dein erster post in meinen augen keinen sinn. oder bist du jetzt mit anfang 30 besonders alt? ich hatte den post auf jeden fall anders verstanden: du bist jung und dir gefallen die videos auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. April 2015
Punkte Reaktionen
645
Also wenn's nach dir geht macht der durch den Bericht angestoßene Austausch keinen Sinn?! :daumen:
Wenn du so fragst, ja. Ist ja auch nur meine Meinung. Man könnte ja auch einen Artikel darüber schreiben wie sich die Farben von den bikes über die Jahre gewandelt haben und dann am Ende fragen: und welche Farben findet ihr am besten? Ist halt ne reine Geschmacksache....
 

Marc B

MTB-, Radfahr- und Einrad-Freak :-)
Dabei seit
23. Juli 2001
Punkte Reaktionen
1.058
Ort
Olsberg
Kranked IV fand ich mega und NWD 1 hat uns so angefixt - genial! Heute gibt es mir zu viele gute Videos, kann da nicht hinterher kommen bei dieser Flut!

P.S.: Stefan Herrmann hat mit den Videos Besser Biken damals das Thema Fahrtechnik thematisiert und heute gibt es zig spannende Video-Macher, die das auch behandeln. Sehr gerne schaue ich mir englisch-sprachige Tutorials an! Ich selber mache jetzt auch Selfmade-Clips, die ganz simpel gefilmt sind.
 
Dabei seit
11. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
232
Ort
Dahoim
Ohne mich hier nun in die Diskussion einmischen zu wollen ... 'Seasons' ist wirklich ein Klasse Film, den ich letzten schon mal wieder anschauen wollte. Danke fürs erinnnern mit diesem Beitrag.
Nur leider kommt bei dem verlinkten Season der Hinweis ... aus Urheberlichen Blablubb gesperrt ...
Ich habe auch keinen anderen funktioniereden Link gefunden.

Hat mir hier jemand einen Link oder einen Tipp wie ich den Film wieder anschauen kann? Wäre cool! :D
 
Dabei seit
13. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
15
Ort
Chemnitz
Was für ein guter Artikel! Die Anfänge der MTB-Filme mal wieder hervorzuholen ist einfach nur der Hammer, vor allem wenn man wie ich die Scene erst die letzten 2-3 Jahre intensiv verfolgt. Zu sehen was früher mit den damaligen Bikes ging ist einfach nur inspirierend. Und unheimlich unterhaltsam, nicht zu letzt wegen dem WIRWERDENIMMERBESSER- Video! Großartig!
Der hintere Teil des Artikels ist nicht ganz so gründlich und gut beschrieben wie der Anfang, aber das ist auch sehr schwer bei der heutigen Fülle an Clips.

Meine Meinung: Das große Geballer und die Höher-Schneller-Weiter Philosophie ist heute wohl nicht zu vergleichen mit der Scene von vor 15 Jahren. Die Grenzen des Sports sind ausgereizter. Schade ist es, aber irgendwann kommt der Punkt wo es immer gefährlicher wird, auch wenn das Sportgerät noch so ausgefeilt ist. Dann muss man eben anders Spannung und Emotionen aufbauen. Trotzdem finde ich ein wenig mehr Hackepeter könnte der aktuellen Videoscene nicht schaden.
Letztendlich sieht heute aber auch das größte Felgenmasaker smoother aus als früher, weil die Bikes und vorallem die Kameras ruhiger laufen. Oder warum sehen die eigenen GoPro Aufnahmen immer sooooo langweilig aus, obwohl man während der Fahrt der Terminator auf Rädern war?!
 

Thomas

Thomas Paatz
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
26. September 2000
Punkte Reaktionen
1.624
Ort
Mandel / Bad Kreuznach
Ohne mich hier nun in die Diskussion einmischen zu wollen ... 'Seasons' ist wirklich ein Klasse Film, den ich letzten schon mal wieder anschauen wollte. Danke fürs erinnnern mit diesem Beitrag.
Nur leider kommt bei dem verlinkten Season der Hinweis ... aus Urheberlichen Blablubb gesperrt ...
Ich habe auch keinen anderen funktioniereden Link gefunden.

Hat mir hier jemand einen Link oder einen Tipp wie ich den Film wieder anschauen kann? Wäre cool! :D
Ich glaube ich habe ihn auf DVD - könnte ihn dir ausleihen! :D
 
Dabei seit
4. August 2011
Punkte Reaktionen
169
Ort
Grenzach-Wyhlen
Bevor wir früher mit dem Bike los sind, gabs immer erst einmal Hans Rey "No Way Rey". Das war unser großer Held. Das waren noch Zeiten. War so Mitte der 90er. Hab ihn mal auf einer Bike Messe getroffen, ganz netter Kerl.

Persönlich finde ich Danny heute als einen der Besten. Nicht weil er am besten fahren kann, sondern weil seine Videos genial gemacht sind. Tolle Kulissen, coole Locations und auch immer geniale musikalische Untermalung. Das macht er für mich perfekt!!! "The Ridge" ist von daher für mich ein Meisterwerk.

Selbst halte ich es gar nicht so mit dem filmen. Kollegen haben immer GoPro und alles dabei. Bevor wir losfahren gehen gefühlte Stunden ins Land, dann schwächelt der Akku usw usw. Und wenn mal was ganz cooles dabei war....hat die Kamera gar nicht aufgezeichnet. Das empfinde ich dann eher als Stress....und, wer will uns schon fahren sehen wenn es doch solche Videos gibt??!!
 

Bikerredstar

weltweit
Dabei seit
23. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
3
Chris Akrigg hat (für meinen Geschmack) noch jedesmal ein Top Video gemacht!
Kann ich voll unterschreiben. Die Top-Leute kannst du halt auf jedes Rad setzen und es macht Freude anzusehen.
'Kann mir den Hans Ray und die ersten NWD oder NSMB-Videos aber heute auch noch anschauen. Oft sogar lieber als den Hochglanz in 4K oder so von heute. 'Kann ich auch nur jedem ans Herz legen, der mir heute auf ner normalen Tour erzählen will, dass ohne Disc und 140mm aufwärts alles außer Radweg unfahrbar ist ;-)
 
Dabei seit
25. Mai 2014
Punkte Reaktionen
586
Angenommen man will nicht im 90er Jahre Skatevideo-Jackass-Ronny Racing-Style filmen (und will stattdessen Perfektion zeigen), hat man es bei MTB-Filmen schwer, weil Berge und Wald sind undankbar als Hintergrund und Perspektive für die Proportionen von Sprüngen und Drops. Ein Baum und eine Schlucht können beliebig gross sein, eine Treppenstufe oder Telefonzelle kann jeder einschätzen. Wenn man in der Stadt filmt, hat man unzählige Objekte im Bild die die Proportionen veranschaulichen, siehe Skate-Videos, MacAskill, Parcours und City Downhill. Je mehr man dann im Wald mit Slow-mo und Effekten arbeitet, umso abstrakter wird es, (vor allem wenn man auf eine Story verzichtet). Siehe Howard Hughes und seine Jagd nach Wolken beim Dreh von Hell's Angels.

Bei Surf-Videos dient der Surfer als fixe Größe, weil er im Bild quasi statisch bleibt und die Welle sich bewegt.

All das zeigt wie gut viele Ski- und Snowboard-Filme sind, die trotz dem vielen weiß und blau und oft kaum anderen Hintergrund plus viel Slow-mo funktionieren.
 
W

westender

Guest
je mehr User sich im Kommentarbereich gegenseitig zerfleischen desto besser fand ich meistens das dazugehörige Video (siehe zb aktuell das Wibmervideo):daumen::D
 
Dabei seit
9. August 2007
Punkte Reaktionen
1.539
Ort
Zürich
glückwunsch, du hast an einem hort der konformität bewiesen, dass du richtig gut im auswendiglernen bist oder etwa nicht?

wenn du die videos "feierst", dann macht dein erster post in meinen augen keinen sinn. oder bist du jetzt mit anfang 30 besonders alt? ich hatte den post auf jeden fall anders verstanden: du bist jung und dir gefallen die videos auch nicht.

Du hast selbst nichts technisches studiert, oder?
Nein besonders alt schätze ich mich nicht ein, aber meine Mutter (Rentnerin, promoviert, Abo im Gasteig) fand die Videos auch ganz amüsant. Aber immerhin zweifelst du nicht an meinem Intellekt haha
 

ale2812

ignorance is strength
Dabei seit
14. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
1.727
Du hast selbst nichts technisches studiert, oder?
nein, daher auch mein düsteres bild. selbstständiges denken ist leider keine voraussetzung mehr, eher sogar hinderlich.
Nein besonders alt schätze ich mich nicht ein, aber meine Mutter (Rentnerin, promoviert, Abo im Gasteig) fand die Videos auch ganz amüsant. Aber immerhin zweifelst du nicht an meinem Intellekt haha
:bier:
 
Dabei seit
12. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
269
Hauptsache es unterhält - dafür ist es doch da
wirwerdenimmerbesser z.b war mega unterhaltsam
semenuk macht inzwischen die besten Sachen finde ich
 

bondibeach

In love with Specialized
Dabei seit
22. August 2012
Punkte Reaktionen
555
Ort
Düsseldorf
Finde die EWS Videos bzw. Videotagebücher wie das von Curtis Keene total genial, besonders wenn ich selber an Strecken schon war oder der EWS zugeschaut habe.


die Story, Musik, Aufnahmen alles genial und real :)
 

Fabeymer

Big Wheel Racing Europe
Forum-Team
Dabei seit
24. Juli 2005
Punkte Reaktionen
7.731
Mindestens genauso wichtig wie die Bilder ist mir persönlich bei Videos die verwendete Musik.
Hier mal zwei Beispiele, die gegensätzlicher nicht sein könnten, aber die ich mir beide immer wieder gerne anschaue, eben aus dem Grund, weil die Musik quasi perfekt das Bildmaterial ergänzt.


 
Dabei seit
1. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
42
Bin jetzt seit 2 Monaten ein wenig mit bewegten Bildern zugange. Anbei ein erster Schnitt jetzt mit Final Cut.
Epische MTB Videos gefallen mir eigentlich schon sehr gut, sind aber zumindest von meiner realen Mountainbikewelt weit entfernt.


Ja und jetzt könnts loslegen, ich hör trotzdem nicht auf. Wenn es recht böse wird, dann poste ich jedes meiner künftigen Videos hier :hüpf:
 
Dabei seit
20. April 2010
Punkte Reaktionen
184
Meistens werden Dirt Jump-Videos auf zwar gut gebauten, aber durchweg braunen, langweiligen Hügeln irgendwo zwischen Bäumen gefilmt. Die Idee, die Hügel im fertigen Video durch die tiefliegende Bauweise praktisch verschwinden zu lassen und ein Dirtjump-Video in einem blühenden Feld zu drehen, finde ich definitiv frisch - weil eine gänzlich andere Herangehensweise als die immergleichen Hügel-Videos.

Das gab es doch schon genau so bei Life Cycles
 
Dabei seit
20. April 2010
Punkte Reaktionen
184
Du hast selbst nichts technisches studiert, oder?
Nein besonders alt schätze ich mich nicht ein, aber meine Mutter (Rentnerin, promoviert, Abo im Gasteig) fand die Videos auch ganz amüsant. Aber immerhin zweifelst du nicht an meinem Intellekt haha

Bitte, hör einfach auf, es wird immer peinlicher für dich. Fremdscham pur.
 
Oben