Merci Rémi Thirion: Abschied nach 8 Jahren auf Commencal

Merci Rémi Thirion: Abschied nach 8 Jahren auf Commencal

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8xMi8xMWIxNzc2OGU5ZTQxOGY2MTQyMDRlMGIwMjY4YjU2ZmVmNWFlNmM2LXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Rémi Thirion hat in den vergangenen 8 Jahren auf Commencal zahlreiche Erfolge eingefahren. Nun trennen sich die Wege. Das hat der Franzose inzwischen auf Instagram bestätigt.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Merci Rémi Thirion: Abschied nach 8 Jahren auf Commencal
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.254
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Grosse Änderungen bei Commencal, Thirion weg, SRAM/RockShox weg, ixs weg...scheinen sich gut neu aufzustellen.
Wird spannend...vielleicht Loris tatsächlich zu Commencal.
Hoffe Remi bekommt ein gutes Team, super Typ !
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.254
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Erste Überlegung war das bei mir auch. Allerdings, warum sollte Loris zu einem Team wechseln, wo er nicht klar die #1 ist? Und ist Commencal nicht eher Talentschmiede?

Vielleicht hört Remi auch auf oder wechselt ins Enduro-Lager? :D
Ja stimmt auch wieder. Wobei Pierron sicher an Loris zu knabbern hätte. Aber Loris zu Trek neben Wilson...wäre auch schwierig mit der Nr1.
Wir werden die Auflösung ja bekommen
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.671
Ort
Harz & Heide
Eine andere französische Marke? LP?

Ganz ehrlich, weshalb sollte Loris von einem der innovativsten und best betreuten Teams wechseln, wenn nicht für Geld oder aus Patriotismus oder beidem? Beim Syndicate war er doch auf dem besten Weg zur #1.
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.254
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Eine andere französische Marke? LP?

Ganz ehrlich, weshalb sollte Loris von einem der innovativsten und best betreuten Teams wechseln, wenn nicht für Geld oder aus Patriotismus oder beidem? Beim Syndicate war er doch auf dem besten Weg zur #1.
Richtig.
Aber ich denke Mucoff/Commencal steht dem syndicate in nichts nach. Und innovativ würde ich zu SC nun nicht sagen, denke da liegt Commencal auch eher vorn. Zumal da neue Federung sogar kommt, und Loris wohl auch von Fox weggeht.

Bei welchen Team wäre dann aktuell Platz für ne neuer Nummer 1 ?
 

Aggro_Corn

Mulisha Rider
Dabei seit
23. August 2002
Punkte Reaktionen
2.032
Ort
MUC
Richtig.
Aber ich denke Mucoff/Commencal steht dem syndicate in nichts nach. Und innovativ würde ich zu SC nun nicht sagen, denke da liegt Commencal auch eher vorn. Zumal da neue Federung sogar kommt, und Loris wohl auch von Fox weggeht.

Bei welchen Team wäre dann aktuell Platz für ne neuer Nummer 1 ?

Norco fände ich cool. aber glaube da nicht dran.

Hoffe Thirion kann weiterhin im WC mitfahren, mag ihn.
 
Dabei seit
11. Mai 2008
Punkte Reaktionen
315
Remi evtl. zu Cube oder Canyon!? Find ich gar nicht so unwahrscheinlich

Evtl. hat Remi halt wegen Loris sein Platz geräumt... Würd mich nicht wundern
 
Dabei seit
23. Februar 2010
Punkte Reaktionen
551
Richtig.
Aber ich denke Mucoff/Commencal steht dem syndicate in nichts nach. Und innovativ würde ich zu SC nun nicht sagen, denke da liegt Commencal auch eher vorn. Zumal da neue Federung sogar kommt, und Loris wohl auch von Fox weggeht.

Bei welchen Team wäre dann aktuell Platz für ne neuer Nummer 1 ?
Was bitte ist innovativer in dem Kontext? Beide bauen Räder mit 29 oder Mixed Wheelsets und ein high pivot eingelenker mit Umlenkung kommt aus den 2000ern, Stichwort Balfa.
An dem Commencal ist nix innovativ, high pivot und Alu gab es vor 20 Jahren und jetzt komm mir nicht mit der Geometrie, die ist mittlerweile seit 3 Jahren Einerlei...
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.254
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Das mit den Innovationen kam ursprünglich nicht von mir. Aber finde, ja in Sachen Geo, die Commencal besser.
Aber jetzt zu sagen das SC wäre innovativer...na ja. Und SC war vielleicht bei 29er schnell, bei den Mixern aber eher sehr langsam dagegen.

Aber selbst der Commencal Hinterbau ist im Prinzip schon am M-Pire gewesen. Erfunden tut das Rad keiner neu.
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.671
Ort
Harz & Heide
Ich habe auch nicht gesagt von DEM innovatisten Team, sondern von einem der innvoativsten Teams. Dazu darf man dann gern auch noch Commencal, Specialized oder andere zählen, nur nicht gerade YT oder Intense. Der Gwin läßt sich doch nur vom jeweiligen Reifensponsor sein traditionelles Profil schnitzen und vom Radlbauer seine Tektro-Bremse dranspaxen :D
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.254
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich habe auch nicht gesagt von DEM innovatisten Team, sondern von einem der innvoativsten Teams. Dazu darf man dann gern auch noch Commencal, Specialized oder andere zählen, nur nicht gerade YT oder Intense. Der Gwin läßt sich doch nur vom jeweiligen Reifensponsor sein traditionelles Profil schnitzen und vom Radlbauer seine Tektro-Bremse dranspaxen :D
Was ist den aber an SC innovativer als an YT oder Intense ?
Gerade intense ist eigentlich immer gut dabei in neuen Sachen entwickeln...egal ob neue Links (macht SC ja auch) oder aktuell mit 2 handgeschweißten Prototypen.
Spezi waren die ersten neben Hart auf Mullet, ob das jetzt ne Innovation ist...ich Sachen Federung dürften sie da aber einsam an der Spitze liegen was Aufwand und neue Technik angeht. Können wir aber auch nur vermuten.
Das Syndicate hab ich nie als innovativer als andere wahrgenommen, aber sie sind definitiv lauter ;-)
 

Daniel_R_aus_S

Bloß it hudla!
Dabei seit
24. Februar 2018
Punkte Reaktionen
674
Ort
Allgäu
Was bitte ist innovativer in dem Kontext? Beide bauen Räder mit 29 oder Mixed Wheelsets und ein high pivot eingelenker mit Umlenkung kommt aus den 2000ern, Stichwort Balfa.
An dem Commencal ist nix innovativ, high pivot und Alu gab es vor 20 Jahren und jetzt komm mir nicht mit der Geometrie, die ist mittlerweile seit 3 Jahren Einerlei...
WAAAS?! Also wenn der rollende (Peugeot-)Pool nicht innovativ war, was dann? :ka:
 
Dabei seit
23. Februar 2010
Punkte Reaktionen
551
Das mit den Innovationen kam ursprünglich nicht von mir. Aber finde, ja in Sachen Geo, die Commencal besser.
Aber jetzt zu sagen das SC wäre innovativer...na ja. Und SC war vielleicht bei 29er schnell, bei den Mixern aber eher sehr langsam dagegen.

Aber selbst der Commencal Hinterbau ist im Prinzip schon am M-Pire gewesen. Erfunden tut das Rad keiner neu.
Nochmal das bb7 von Balfa war 1999 schon am Weg und damit vor dem M-Pire, da wären wir beim Kalle in der Zeit beim nucleon oder Lambada.
29er Vorreiter im DH war Trek, allerdings mit Schlumpfgeo vor 7 Jahren.
Innovativ im DH-Bereich ist niemand, flache Lw mit 62 grad (Mondraker) und lange Hauptrahmen (Mondraker) gab es 2011 schon bei 450er Kettenstreben. 450 reach in L war das Mondraker. Die zwei Zentimeter mehr bei den 2020er Rädern mit 470 reach bei L, wow. Da sind wir im 5% Bereich, Innovation sieht sicher anders aus.
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.254
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Nochmal das bb7 von Balfa war 1999 schon am Weg und damit vor dem M-Pire, da wären wir beim Kalle in der Zeit beim nucleon oder Lambada.
29er Vorreiter im DH war Trek, allerdings mit Schlumpfgeo vor 7 Jahren.
Innovativ im DH-Bereich ist niemand, flache Lw mit 62 grad (Mondraker) und lange Hauptrahmen (Mondraker) gab es 2011 schon bei 450er Kettenstreben. 450 reach in L war das Mondraker. Die zwei Zentimeter mehr bei den 2020er Rädern mit 470 reach bei L, wow. Da sind wir im 5% Bereich, Innovation sieht sicher anders aus.
475mm bei L schon 2016 bei Nicolai ;-) aber ja, die eine grosse Entwicklung macht nicht einer.
Gab auch mehr als Balfa mit highpivot. Die grössten Innovationen waren dann doch Scheibenbremsen und vollgefederte Rahmen.
Den größten Sprung gab es bei den Geometrien, auch da ist Trek heute noch nicht so aktuell.
Das 29er wurde nie im Weltcup gefahren oder ?
 
Dabei seit
23. Februar 2010
Punkte Reaktionen
551
475mm bei L schon 2016 bei Nicolai ;-) aber ja, die eine grosse Entwicklung macht nicht einer.
Gab auch mehr als Balfa mit highpivot. Die grössten Innovationen waren dann doch Scheibenbremsen und vollgefederte Rahmen.
Den größten Sprung gab es bei den Geometrien, auch da ist Trek heute noch nicht so aktuell.
Das 29er wurde nie im Weltcup gefahren oder ?
Interesant zu dem Thema ist folgender Link. Tenor ist, dass das Material noch nicht so weit war zu dem Zeitpunkt und schlicht Reifen sowie Gabeln der limitierende Faktor sind, gab es schlicht nicht.

2011 war das mit Trek 29iger, also 9 Jahre statt 7 und dann fiel mir noch das 951 in 29 ein, Intense und Jeff waren sogar noch vor Trek mit dem 2951.
Das Trek ist unter Shandro so viel ich weiß nur bei nationalen Events gefahren worden, nie im WC.
 
Oben