Messing oder Alu Nippel? Unterschiede - Empfehlungen?

Dabei seit
1. Januar 2020
Punkte für Reaktionen
23
Hallo!

Für einen neuen Laufradsatz muss ich mich bzgl Speichennippel entscheiden: Alu- oder Messingnippel.

Was meint ihr?
Was sind die Unterschiede? Sind nicht die Messingnippel korrosionsbeständiger und fressen sich nicht so leicht fest?
Wie sind eure Erfahrungen, könnt ihr mir zu einer Ausführung raten?

Ich danke euch vielmals für eure Hilfe!
Grüße
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
8.825
Standort
Nordbaden

Threads lesen, nicht nur die Überschriften, und selbst eine Meinung bilden.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
4.248
Wenn man oft an seinen Nippeln rumspielt, weil man so viel die Felgen zerwamst, sind Messingnippel einfach haltbarer, insbesondere im Vergleich zu diesen grottigen DT Squorx Nippeln aus Billigalu.
Schöner sind natürlich Sapim Alu in bunt, die halten auch.
Auch die AC Nippel aus Alu sind sehr gut.
Nur die DT Squorx nicht.
 

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte für Reaktionen
1.354
Standort
Dietzenbach
Ich empfehle dir Messingnippel. Die werden schon seit über 100 Jahren an Fahrrädern verbaut und haben sich bewährt. Sie sind stabil und fressen sich nicht fest, auch nicht bei Laufrädern die bald 100 Jahre auf dem Buckel haben (ich restauriere gerade ein Damenrad von 1925 mit Wulsträdern). Bei meinem DT-Swiss-Laufradsatz am MTB habe ich die Alunippel nach schlechten Erfahrungen ersetzt. Die waren festgefressen und hatten sich offensichlich gedehnt, so dass die Speichen sich immer weiter gelockert haben, nachspannen war nicht mehr möglich. Manche Alunippel habe ich nur mit der Rohrzange aufdrehen können, weil das Vierkantprofil und der Sqorx-Kopf schon rundgelutscht war, bei zwei Nippel half nicht mal mehr das, da musste ich die Speichen durchpetzen und ersetzen. Gewichtsmäßig macht es kaum einen Unterschied, wir Allerweltsfahrer merken das nicht mal. Übrigens gibts von DT-Swiss neben den klassischen verchromten Messingnippels auch welche in Schwarz.
 
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
251
Man kann Bedenkenlos mittlerweile Alu Nippel IMMER empfehlen ! ABER NUR die Sapim Polyax, diese haben sich bestimmt Millionenfach schon bewährt und man hört einfach nix negatives ! Und etwas Laufrad Pflege setzte ich IMMER voraus ! Also Laufräder 1 mal am Tag putzten und IMMER trocken und warm das Radel abstellen nach dem fahren besonders jetzt in der feuchten Jahreszeit ist es mega wichtig für alle Komponenten am Radel das es nach dem Radeln trocken und warm abgestellt wird somit trocknet alles flink und nix kann "gammeln"
 

toastet

Quäl dich, Du Sau!
Dabei seit
3. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
1.848
Warm parken ist das neue custom, ich sehe es schon kommen :dope:
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
4.456
Ich hatte selber ein Problem mit Alunippeln und Wintereinsatz.
Die Nippel sind mir alle gerissen, einer nach dem anderen. Kontaktkorrosion zwischen Öse und Nippel.
Es haben sich 0,5mm tiefe Kerben von der Korrosion gebildet (an der Bruchstelle gesehen) und das war dann die Sollbruchstelle. Das Laufrad war 1 jahr alt, als der erste nippel ab war. Beim zentrieren sind dann mehrere gebrochen. Hab die defekten einzeln durch Messing ersetzt und nach 3 Monaten war ich ein mal rum. Und als ich am HR fertig war, gings vorne los. Das Problem war, dass Straßensalz in der Hohlkammer war und dort mit der Luftfeuchtigkeit auch im Sommer weiter reagiert hatte.
Ich war überrascht, dass das so schnell ging.
=> Für das Alltagsbike nehm ich keine Alunippel mehr.

Ansonsten hab ich nichts gegen Alunippel, im Gegenteil. Ich finde die einfach schöner.
Ich ab vor 15 jahren einen LRS mit Alunippeln eingespeicht, es ist bis heute keiner gerissen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
251
Ich hatte selber ein Problem mit Alunippeln und Wintereinsatz.
Die Nippel sind mir alle gerissen, einer nach dem anderen. Kontaktkorrosion zwischen Öse und Nippel.
Es haben sich 0,5mm tiefe Kerben von der Korrosion gebildet (an der Bruchstelle gesehen) und das war dann die Sollbruchstelle. Das Laufrad war 1 jahr alt, als der erste nippel ab war. Beim zentrieren sind dann mehrere gebrochen. Hab die defekten einzeln durch Messing ersetzt und nach 3 Monaten war ich ein mal rum. Und als ich am HR fertig war, gings vorne los. Das Problem war, dass Straßensalz in der Hohlkammer war und dort mit der Luftfeuchtigkeit auch im Sommer weiter reagiert hatte.
Ich war überrascht, dass das so schnell ging.
=> Für das Alltagsbike nehm ich keine Alunippel mehr.

Ansonsten hab ich nichts gegen Alunippel, im Gegenteil. Ich finde die einfach schöner.
Ich ab vor 15 jahren einen LRS mit Alunippeln eingespeicht, es ist bis heute keiner gerissen.
welche Nippel waren es ? Sapim Polyax
 
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
251

selbst vor über 10 Jahren hat Felix uns schon Alu Nippel ans Herz gelegt und ich bin mir sicher das sich seine Meinung nicht geändert hat ! Ich kenne keine Hochwertigen Handaufgebauten wo billige Messing Nippel verbaut werden.
 
Dabei seit
24. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
682
Standort
ODW
mir gings ähnlich wie @Basti138 , an einem Roval LRS. Erst eins, dann zwei, dann drei Nippel gerissen ohne besonders hohe Belastung. Bei Tubeless kein Spass für zwischendurch. Nach dem dritten habe ich alle gegen Messingnippel getauscht, seither ist Ruhe.
 
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
251
mir gings ähnlich wie @Basti138 , an einem Roval LRS. Erst eins, dann zwei, dann drei Nippel gerissen ohne besonders hohe Belastung. Bei Tubeless kein Spass für zwischendurch. Nach dem dritten habe ich alle gegen Messingnippel getauscht, seither ist Ruhe.
auch hier meine Frage !? Welche Alu Nippel waren es ? Sapim Polyax ?
 

Heiko_Herbsleb

Ich hab Dich lieb.
Dabei seit
26. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
1.898
Man kann Bedenkenlos mittlerweile Alu Nippel IMMER empfehlen ! ABER NUR die Sapim Polyax, diese haben sich bestimmt Millionenfach schon bewährt und man hört einfach nix negatives ! Und etwas Laufrad Pflege setzte ich IMMER voraus ! Also Laufräder 1 mal am Tag putzten und IMMER trocken und warm das Radel abstellen nach dem fahren besonders jetzt in der feuchten Jahreszeit ist es mega wichtig für alle Komponenten am Radel das es nach dem Radeln trocken und warm abgestellt wird somit trocknet alles flink und nix kann "gammeln"
Aber wenns feucht ist darfstes erstmal nicht warm abstellen ... :aetsch:
Das beschleunigt die Korrosion nur sinnlos.
 

Dirty-old-man

Bremsbelagschlitzer und Reifenprofilnachschneider
Dabei seit
14. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
1.811
Ich kenne keine Hochwertigen Handaufgebauten wo billige Messing Nippel verbaut werden.
Wenn das Rad ein Allwetterrad ist und auch die je 40 gramm Mehrgewicht unproblematisch sind, werden auch vom Premium-Laufradbauer Messingnippel verwendet.
Allerdings sind die nicht billig.

Aber sie sind nachjustierbar, was bei einem Fahrrad, das ausserhalb von Asphaltstraße oder sommerlicher Waldautobahn bewegt wird besser ist.

Ich habe Laufradsätze mit Alu und auch mit Messingnippeln.
Zuverlaessiger und bestaendiger und servicefreundlicher sind Messingnippel
 
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
251
Ich schrub Roval, also Speiseeis LRS. Roval Trail aus 29" Stumpi Evo MY13 oder so. Kannst Du recherchieren :ka:
naja sicher gammelt und reißen solche Nippel :) irgendwelche billigst Alu Nippel machen früher oder später immer Probleme. Hochwertig eloxierte und beschichtete Sapim Polyax mit hochwertigen Nippelspanner verbaut machen dagegen auch nach vielen Jahren bei moderater Pflege keine Probleme ! Ich denke das so ein sündhaft teurer Handeingespeichter LRS auch genug liebevoller Pflege bekommt und niemand sowas feines absichtlich bei extremer Feuchtigkeit etc. fahren wird und wenn man doch mal in den Regen kommt den LRS zu Hause gut säubert und trocknet.
 
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
251
Wenn das Rad ein Allwetterrad ist und auch die je 40 gramm Mehrgewicht unproblematisch sind, werden auch vom Premium-Laufradbauer Messingnippel verwendet.
Allerdings sind die nicht billig.

Aber sie sind nachjustierbar, was bei einem Fahrrad, das ausserhalb von Asphaltstraße oder sommerlicher Waldautobahn bewegt wird besser ist
nö, es spricht wirklich nix gegen hochwertige Alu Nippel auch an eine All Wetter Rad ! Die sind super hochwertig eloxiert und innen nochmals beschichtet da gammelt wirklich nix weg ! Und niemand lässt so einen feinen LRS versiefen und verdrecken sowas wird fein und liebevoll gepflegt und es kommt auch nach dem reinigen immer etwas schutzwachs etc. auf die Felgen, Speichen und Nippel !
 
Oben