Meta 29 AM und TR Fragen

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.753
Ort
HD
Liebe Commencal Gemeinde, ich suche ein 29er für meinen Fuhrpark. Der besteht zur Zeit aus Santa Cruz Bronson v3 Alu und SC Nomad v4 Alu. Das bessere Bike ist das Bronson, weil es viel besser klettert und nicht so dumpf abwärts ist wie das Nomad. Das Nomad klettert in der jetzigen Konfiguration nicht so gut, ist dafür aber im harten Geläuf eine sichere Bank.

Nun zu den Commencal, die das o.g. Ergänzen sollen. Gibt es gute Gründe, das Meta TR anstatt des Meta AM zu nehmen? Pinkbike hat das TR im Test sehr gelobt. Auch beim Bible of Bike Tests kam das TR richtig gut weg.

Das Anforderungsprofil wäre auch, dass das neue Bike ordentlich klettern können muss. Hier in der Heidelberger Gegend sind die höchsten Berge um 500hm. Meine Trailtouren sind zwischen 2-6h lang, normalerweise 2-3h mit um 800hm. Ich brauche das Commencal nicht für den Park, dafür wäre das Nomad. Es muss also nur auf Trails richtig Spaß machen und auch bergauf ordentlich funktionieren. Die Trails beinhalten auch drops und Kicker, aber kein immens fieses Zeug. Das sollten sicher beide Bikes problemlos können.

Welches der beiden könnt ihr empfehlen und warum?

Danke für eure Meinungen,
Ben
 

Uwe H. aus G.

SUZler
Dabei seit
13. März 2003
Punkte Reaktionen
72
Ort
Gevelsberg
Hallo Ben, ich hab das 29 Tr (British Edition) und fahre damit Touren um die 50km und 1000hm alles kein Problem. Im Trail bergab liegt es echt sau gut. Ich bin vorher ein Torque mit 180mm und 26 Zoll gefahren und mit dem 29 Tr bauche ich vor nix bremsen was vorher mit 180mm ging. Ich bin Glücklich mit dem Ding und kann es nur empfehlen.
IMG_3035.JPG
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.753
Ort
HD
Hi Uwe,

vielen Dank für deine Nachricht. Wie würdest du das hohe Rahmengewicht einschätzen des TR? Stört das? Warum hast du dich für die britische Variante entschieden, aus Optikgründen oder wegen einzelner Komponenten, die dir wichtig waren?
 

Uwe H. aus G.

SUZler
Dabei seit
13. März 2003
Punkte Reaktionen
72
Ort
Gevelsberg
Das Gericht stört nicht, 14 bis 15 Kilo hast du doch schnell zusammen Dafür ist es auch stabil. Ich hab mich aufgrund der Komponenten für das Rad entschieden hab nur vorne auf vier Kolben gewechselt.
 
Dabei seit
24. Juli 2012
Punkte Reaktionen
190
Ort
Rockenhausen
Ich hab ein AM 29 und fahre damit auch 40-50km und 1000hm ggf bissel mehr. Ist meiner Meinung
eher eine frage der Beine als des Rades. Bergauf gewinne ich keine Rennen aber es lässt sich sehr gut
treten und man sitzt im uphill entspannt drauf.
 

Uwe H. aus G.

SUZler
Dabei seit
13. März 2003
Punkte Reaktionen
72
Ort
Gevelsberg
Klar ist das eine Frage der Beine! Ich fahre auch 80+ mit dem Ding ist aber nicht die Regel. Bin in den letzen Jahren immer 5 stelllig unterwegs von daher kein Problem
 
Oben