Metallisches klicken beim treten. (Ganz komisch)

Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
4.909
Standort
Wien
Habt ihr es ? Wer beleidigt ist kann sich ja ausklinken . Jetzt wo das Problem schon sehr eingekreist ist würde ich sagen der Bereich Kurbel sollte es sein . Ich hatte vor ein paar Monaten genau so ein Problem zu lösen wo auch von anderen " Spezialisten" hauptsächlich auf Kette, Freilauf , Kurbellager getippt würde . Es war ein Pedal .
 
Dabei seit
15. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
491
Standort
Nordbaden
Stell die Möhre einfach mal auf den Kopf und bewege die Kurbel - evtl. kannst Du dabei schon was erkennen.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
5.462
Meine Knie knacken auch schon mal. Aber nicht metallisch, eher plastisch:lol:
 
Dabei seit
15. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
181
Standort
Darmstadt
Ich würde den Sattel mal demontieren, das Gestänge und den Sattelstützenkopf reinigen. Mitunter kommt das Knacken auch gerne von dort.

Wichtig in dem Zusammenhang: Das Knacken muss nicht unbedingt von der Stelle kommen, wo man glaubt es zu hören. Manchmal ist es sich einfach nur eine Schraube vom Flaschenhalter.

Gruß
tebis
 
Dabei seit
7. August 2016
Punkte für Reaktionen
6
Ich würde den Sattel mal demontieren, das Gestänge und den Sattelstützenkopf reinigen. Mitunter kommt das Knacken auch gerne von dort.

Wichtig in dem Zusammenhang: Das Knacken muss nicht unbedingt von der Stelle kommen, wo man glaubt es zu hören. Manchmal ist es sich einfach nur eine Schraube vom Flaschenhalter.

Gruß
tebis

Da hast du vollkommen recht. Aber es ist kein klackern, sondern so ein metallisches klack. Echt schwierig zu beschreiben.
Es hört sich an, als käme es von hinten.

Tretlager gefettet.
Sattelstütze gefettet.
Pedale gefettet
Schaltung eingestellt.
Alles fest gezogen.
Freilauf überprüft.

All dass hat nichts geholfen.

Es ist zum Mäuse melken:aufreg:
 

gearhead

dirt nerd
Dabei seit
1. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
98
Pedale und Sattelgestell im Stützenkopf sind auch in meiner Liste der Verdächtigen ganz weit oben... ich würde noch die Stütze im Sitzrohr kontrollieren (auch wenn das klicken eventuell nur im Wiegetritt auftritt!) und die Überwurfmuttern der Ventile festziehen bzw. solche montieren.
Bei unvorteilhafter Kettenlinie könnte evtl. auch eine (trotz sauber eingestellter Schaltung) im Tretrythmus leicht auf das benachbarte Ritzel aufreitende Kette Verursacher der Geräusche sein.
Hinterbaulager alle geprüft?

Viel Erfolg!
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
5.462
Hatte am We ein nerviges Geräusch am niegelnagelneuen Bike von dem ich überzeugt war dass es von der Kette/Schaltung herrührt. Fehlanzeige, es war, oder ist noch der Sattel. An der Verbindung Sattelstrebe/ Aufnahme.
 
Dabei seit
7. August 2016
Punkte für Reaktionen
6
Pedale und Sattelgestell im Stützenkopf sind auch in meiner Liste der Verdächtigen ganz weit oben... ich würde noch die Stütze im Sitzrohr kontrollieren (auch wenn das klicken eventuell nur im Wiegetritt auftritt!) und die Überwurfmuttern der Ventile festziehen bzw. solche montieren.
Bei unvorteilhafter Kettenlinie könnte evtl. auch eine (trotz sauber eingestellter Schaltung) im Tretrythmus leicht auf das benachbarte Ritzel aufreitende Kette Verursacher der Geräusche sein.
Hinterbaulager alle geprüft?

Viel Erfolg!

Servus

Die Pedale wurden geffetet, ebenso die Sattelklemme. Das Geräusch kommt beim Pedalieren zu stande, bei jeder Umdrehung.

Ich hatte schon öfters ein knarxs Geräusch, dass von der Sattelstütze kam.

Aber dass hier, habe ich noch nie gehabt.

So ein metallisches klack.

Ganz seltsam.

Herzliche Grüße
 

fiatpolski

(╯°□°)╯︵ ┻━┻
Dabei seit
7. März 2006
Punkte für Reaktionen
1.048
Servus

Die Pedale wurden geffetet, ebenso die Sattelklemme. Das Geräusch kommt beim Pedalieren zu stande, bei jeder Umdrehung.

Ich hatte schon öfters ein knarxs Geräusch, dass von der Sattelstütze kam.

Aber dass hier, habe ich noch nie gehabt.

So ein metallisches klack.

Ganz seltsam.

Herzliche Grüße
Bau mal das Schaltauge aus, Kontaktfläche fetten und wieder drauf.
 

write-only

Chef, der Mann kann nicht lesen!
Dabei seit
19. März 2018
Punkte für Reaktionen
1.348
Standort
Stuttgart
Habt ihr es ? Wer beleidigt ist kann sich ja ausklinken . Jetzt wo das Problem schon sehr eingekreist ist würde ich sagen der Bereich Kurbel sollte es sein . Ich hatte vor ein paar Monaten genau so ein Problem zu lösen wo auch von anderen " Spezialisten" hauptsächlich auf Kette, Freilauf , Kurbellager getippt würde . Es war ein Pedal .
Wär bei mir genau so. Erst Mal andere Pedale dran zum testen sonst würd ich nix anderes machen.
 
Dabei seit
7. August 2016
Punkte für Reaktionen
6
Wär bei mir genau so. Erst Mal andere Pedale dran zum testen sonst würd ich nix anderes machen.

Die Pedale sind 2 Monate alt, und haben kein Spiel. Gefettet wurden Sie auch.
Es ist kein typisches klackern oder knartzen, sondern wie oben beschrieben. Ich weiß, schwer so ne Ferndiagnose zu treffen, aber vielleicht bringt mich ein Ratschlag zur Ursache des Problems.

Morgen werde ich mal das Schaltauge fetten, sofern dass was bringen sollte.

Grüße
 

write-only

Chef, der Mann kann nicht lesen!
Dabei seit
19. März 2018
Punkte für Reaktionen
1.348
Standort
Stuttgart
Die Pedale sind 2 Monate alt, und haben kein Spiel. Gefettet wurden Sie auch.
Es ist kein typisches klackern oder knartzen, sondern wie oben beschrieben. Ich weiß, schwer so ne Ferndiagnose zu treffen, aber vielleicht bringt mich ein Ratschlag zur Ursache des Problems.

Morgen werde ich mal das Schaltauge fetten, sofern dass was bringen sollte.

Grüße
Testen würd ich trotzdem mal wenn du andere Pedale da hast. Meine waren auch nicht alt als das passiert ist.

Auf dem Trail heute, war das Schaltauge sehr locker. Ich habs nachgezogen, ohne Besserung. Meinst du, ob fetten da was hilft?

Grüße
War es locker bei eingebautem Laufrad? Das kann eigentlich nicht passieren da das Schaltauge auch von der Achse gehalten wird. Falls dem so ist wär's möglich dass dein Hinterrad locker ist?
 
Dabei seit
21. April 2015
Punkte für Reaktionen
651
Bei mir hat es zuletzt auch geknackt, und zwar zwei mal pro Kurbelumdrehung.
Da war das Ritzelpaket lose und konnte sich durch den Zug der Kette ggü. dem Feilaufkörper minimal bewegen.
 
Oben