Microshift friction 10 fach - mtb 9fach Schaltprobleme

Dabei seit
5. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
348
Servus!
Ich fahre am Rad eine 9fach Kassette 11-34, Deore 9fach MTB Schaltwerk M592 long cage und schalte das ganze mit einem Microshift Friction shifter 10 speed road. Übersetzungsverhältnis passt da. Die Kette ist eine YBN 10 fach Kette mit Schloss. Züge sind die Top Produkte von Jagwire, inkl der Hüllen.

Am zweiten Rad werkelt quasi selbe Kombi mit Shimano 10 speed road frcition shiftern.
Folgendes Problem bei beiden Rädern:

im Index Modus vom Shifter schalten die ersten 3 Gänge sauber, Gang vier springt oder es tut sich gar nichts, schaltet man eins weiter am shifter, springt Gang vier rein. Man kommt dann quasi mit 10 Index Gängen am Shfiter aufs 9 Ritzel. Beim runterschalten verhält es sich ähnlich. Das tritt bei beiden Rädern auf und durch Veränderung der Zugspannung schaltet die Mitte dann sauber aber die langen Gänge nicht mehr.

Dazu kommt am einen Rad noch das Problem, dass der Antrieb seit kurzem irgendwie hakelig läuft, nicht wirklich sichtbar aber spürbar in den Füßen. Habe schon etliches gecheckt und komme absolut nicht drauf was das Problem ist.

Schaltsprung Problem 1:
Kettenlinie ist ok, Kassetten sind in gutem Zustand, Kette ist fast neu, Kettenblätter sind in Ordnung, Schaltwerk ok, die Schaltaugen sehen augenscheinlich ok aus. Züge sauber verlegt usw.
Unrunder Antrieb Problem 2:
Hier ist die Kassette neu, weil ich die Übersetzung gewechselt hatte, die Kette ca. 300km gefahren. Eventuell muss sich das auf einander einlaufen? Tretlager gecheckt ist ok (4Kant XT), kein Spiel, dreht sauber. Naben erst kürzlich gewartet und frisch eingestellt, Freilauf innen neu geschmiert usw. Man merkt es richtig vibrieren/ruckeln beim Treten. Besonders in den langen Gängen.


Hat eventuell noch jemand Tipps für mich? Sitze seit Stunden dran und finde einfach das Problem nicht.


Danke fürs Interesse und eventuelle Hilfe.
 
Dabei seit
5. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
348
Servus!
Problem zwei habe ich nun gelöst: das Tretlager hat Spiel. Komplett ausgebaut und mal unter die Lupe genommen. Muss also ein neues her. 1990er Baujahr Xt ... rest in Peace. Mittlerweile gibts ja nur noch die reudigen BB UN300er.

Du meinst es liegt an dem Ritzelabstand der 9fach Kassette?
 
Oben