Milkit-Boosters 0,6 l für 29x2,6 Reifen

Dabei seit
10. Mai 2018
Punkte Reaktionen
3
Hallo,
da ich keinen Kompressor habe (und auch keinen anschaffen möchte) überlege ich mir einen Milkit Booster mit 0,6 l Volumen anzuschaffen.

Wer hat Erfahrungen mit der Variante?
Reicht das für 29x2,6 Reifen tubeless montieren?

Beste Grüße
Samir
 
Dabei seit
8. Juni 2012
Punkte Reaktionen
7
Sali Samir, reicht gerade aus. Es braucht aber meistens schon eine "Einseifung" der Felge mit Spüliwasser oder ähnlichem, damit der Reifen durch den Druck auf die Felge kommt. Auch ist ein Nachpumpen danach notwendig, dass der Reifen komplett in der Felge sitzt.

Fazit: Als Lösung mit einer bestehenden Standpumpe (eine wo auch grosse Drücke bis 11 bar beherrscht) ist es gerade ausreichend.
 
Dabei seit
16. Juni 2009
Punkte Reaktionen
5
Ort
Werdenfels
Mich beschäftigt das Thema auch, bin absoluter Tubeless-Einsteiger. Ich dachte ganz naiv, oh wunderbar, ich brauche keine neue Pumpe, meine Lezyne Mini Pressure Drive + Milkit Booster ist die Lösung. Keine Ahnung was die Lezyne für Drücke schafft. Aber haut das hin?
Wenn nicht, habt ihr Pumpentipps? Habe schon selber geschaut, scheinbar nicht unter ca 100,-, aber es gibt 97 Optionen, da frag ich mal lieber erfahrene Hasen. zB die LEZYNE Mini Tubeless Drive? Bisher lebe ich ganz gut ohne Fußpumpe und ohne Manometer.
 
Dabei seit
10. Mai 2018
Punkte Reaktionen
3
Mich beschäftigt das Thema auch, bin absoluter Tubeless-Einsteiger. Ich dachte ganz naiv, oh wunderbar, ich brauche keine neue Pumpe, meine Lezyne Mini Pressure Drive + Milkit Booster ist die Lösung. Keine Ahnung was die Lezyne für Drücke schafft. Aber haut das hin?
Wenn nicht, habt ihr Pumpentipps? Habe schon selber geschaut, scheinbar nicht unter ca 100,-, aber es gibt 97 Optionen, da frag ich mal lieber erfahrene Hasen. zB die LEZYNE Mini Tubeless Drive? Bisher lebe ich ganz gut ohne Fußpumpe und ohne Manometer.
Hey Huck2,
ich hab mir dann am Ende den Airshot (baugleich mit dem von Schwalbe) geholt und nicht den Booster von Milkit.
Genauso wie beat_junkie habe ich auch die JoeBlow mit der ich den den Airshot aufpumpe.
Das funktioniert sehr gut. Die Pumpe ist top.

Ich bin nicht sicher wie du mit der LEZYNE Mini Tubeless Drive den Reifen aufziehen willst.
Oder willst du mit der LEZYNE Mini Tubeless Drive den Milkit aufpumpen?
Stell mir das mit einer Handpumpe schon sehr mühsam vor.
 
Dabei seit
16. Juni 2009
Punkte Reaktionen
5
Ort
Werdenfels
ok danke. Bin mir auch nicht sicher =). INzw glaube ich, die lezyne Mini tubeless ist nur zum Nach-Pumpen gemeint, nachdem CO2 den reifen eingepresst hat. DAs kann wohl auch meine alte kleine lezyme alloy. Ich suchte wohl alles in einem für wenig geld =). Also für zu hause und trail. Die lezyne Mini tubeless hat halt auch gleich Rep-kit intus..
 
Dabei seit
10. Mai 2018
Punkte Reaktionen
3
Was man noch dazu sagen muss.
Nachdem ich mir den Airshot geholt hatte hab ich ihn nur einmal für 10 Minuten gebraucht um die Reifen einmal aufzuziehen und dann nie wieder.
Ist schon irgendwie gefühlt ein wenig sinnlos die 50€ für den AirShot dafür auszugeben.
Wenn man vor der Haustüre ne Tankstelle hat kann man die Reifen evtl. auch dort mit dem Kompressor setzten. Sollte wahrscheinlich auch funktionieren.
 
Dabei seit
16. Juni 2009
Punkte Reaktionen
5
Ort
Werdenfels
hmjo. habe hier keine tanke , erst im nachbarkaff. tjanaja, tu mich auch schwer zu schätzen was man wo braucht... habe nun knappe 200 für CO2-kram, Maxalami-kram, pumpen , flasche und milch gekauft...
Der ganze irrsinn nur weil man keinen schlauch will. mir kommen zweifel =)
 
Dabei seit
16. Juni 2009
Punkte Reaktionen
5
Ort
Werdenfels
hi all, eine Nach-Frage. Habe mich nun einigermaßen in das ganze Thema eingefunden (und einge-kauft haha). Habe einiges gekauft an Pump- und Reparatur-Utensilien. zB die schöne https://www.bike-components.de/de/Topeak/JoeBlow-Sport-III-Standpumpe-p61760/
Und bin der Meinung, wenn mann nur bei größeren Problemen oder Mantel-Erneuerung die KOmpressorpumpe / oder Booster-Flaschen braucht, dann tun's auch die kleinen CO2-Flaschen. Oder?
Hat man eh als Rep. für unterwegs. Ich vermute ich brauchs vielleicht 1x/Jahr oder alle 3 Jahre mal.. Dann geb ich lieber 2,50 aus als so ein teures Ding rumliegen zu haben. (Und ich werde nicht ne aufgepumpte Booster-Flasche auf Tour mitnehmen. Auch nicht als Trinkflschae zum aufpumpen. Denn meine Lezyne Alloy kann nur 6 bar. )
Übersehe ich etwas? Sonst schick ich den Milkit Booster zurück.. (funktionieren tut er jedenfalls super).
Danke!
 
Oben