Mit dem Ding will ich mal begraben werden...

schnellerpfeil

German-Lightness Laufradbau
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
589
Reißerischer Titel, aber durchaus ernst gemeint. Geplant ist ein Rad, das alle anderen Überleben soll. Es soll mir jetzt und in 30 Jahren noch Spaß machen.
Zudem soll es mich auf ein paar Radreisen begleiten und robuster, einfacher Technik bestehen. Als das (für mich) ultimative Reiserad soll es erstmal herhalten bevor ich damit auf der Zielgeraden zum Bäcker wackel.

Die Basis bildet ein Salsa Marrakesh in der Größe L.
Die Komponenten stehen noch nicht alle fest. Mal schauen wo mich die Reise hinführt. Der Aufbau kann mitunter etwas länger dauern, da 1. vor 2021 keine Reise geplant und 2. das Gewackel zum Bäcker (hoffentlich) noch in weiter Ferne ist. :)
Grundsätzlich wird es an dem Rad nur Teile geben, die aus Metall sind. Carbon wird es hier nicht geben. Gewicht ist mir auch ziemlich egal!

Wenn das Schwarmhirn Tipps und Verbesserungen zu Teilen und Vorhaben vorbringen kann, nur zu.

Als erstes haben ein Hope Steuersatz, ZS44 und EC44 ihren Platz gefunden. Interessant, da die Gabel einen 30er Sitz hat und es die EC44 Unterteile nur für 40er Lagersitze an der Krone gibt. Hier muss mit einem Adapter gearbeitet werden.
Vorbau und Stütze sind Thomson Elite. Vorbau mit 2-Schraubenklemmung und in 70mm Länge.

Fortsetzung folgt...



P1110050.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
203
Standort
Wien
Schön frische Farbe! Und mit so flexiblen Ausfallsenden. Ich hatte mal ein Salsa, das ich zu 75% Prozent wg. dem Namen gekauft hab: ‚Chili Con Crosso’.

Da schau ich zu. Wenn’s vor 2021 fertig ist :) Aber gut Ding braucht Weile.
 

Triturbo

sammelt blaue Flecke
Dabei seit
9. April 2007
Punkte für Reaktionen
1.494
Standort
Magdeburg
Das klingt alles sehr gut :love: Und vor allem bin ich auf den Antrieb gespannt.
 

schnellerpfeil

German-Lightness Laufradbau
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
589
Ob eine Gabel mit geklebten (oder?) Ausfallenden 30 Jahre hält?
Das kann ich nicht erkennen. Da die ganzen Warzen gelötet sein dürften, könnten die Ausfaller auch gelötet sein.
Davon mal abgesehen würde ich der aktuellen Klebetechnik durchaus 30 Jahre zutrauen.
Wenn ich zu richtigen Zeitpunkt dran denke, schreibe ich Salsa mal.
 

schnellerpfeil

German-Lightness Laufradbau
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
589
Bin auf den Laufradsatz gespannt :D
Spektakulär wird das sicher nicht. Wird auf jeden Fall mein erster eigener Laufradsatz mit Messingnippeln 8-)
Ich schwanke zwischen Newmen SL30, oder einer Spank Race 33. Schmaler wie die Spank will ich nicht werden.
Momentan tendiere ich zu der Hakenfelge. Die bringt etwas Absprungreserve bei Drahtreifen und hohem Luftdruck.

Vorne kommt ein SON zum Einsatz, finde die Koax Lösung ganz nett. Qualität stimmt auch.
Hinten gibt es was...? Habe mich ja schon öfter mal als Fanboy zu erkennen gegeben.
P1110059.JPG
 

schnellerpfeil

German-Lightness Laufradbau
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
589
Schön frische Farbe! Und mit so flexiblen Ausfallsenden. Ich hatte mal ein Salsa, das ich zu 75% Prozent wg. dem Namen gekauft hab: ‚Chili Con Crosso’.

Da schau ich zu. Wenn’s vor 2021 fertig ist :) Aber gut Ding braucht Weile.
Es gab nur die eine bei Cosmic. Bei dem blau muss ich immer an Penatencreme und Babypuder denken. Aber live ist das echt ganz hübsch. War direkt beim Auspacken schon verknallt. Wollte ja eigentlich wieder was ganz wildes, buntes aufbauen, aber schwarze Anbauteile passen ganz gut, denke ich. Leider gibt es den SON in hellgrün nur in 36L. Sonst wäre das ein Perversion über die ich mir ernsthafte Gedanken gemacht hätte :)
 

ExB

Dabei seit
18. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
53
Sehr schönes Projekt! :daumen:
Hätte nicht gedacht das Salsa noch ein Komplettbike ohne Carbongabel anbietet oder übersehe ich da was?
Auf den Antrieb bin ich auch gespannt!
 

Heiko_Herbsleb

Ich hab Dich lieb.
Dabei seit
26. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
1.263
Es gab nur die eine bei Cosmic. Bei dem blau muss ich immer an Penatencreme und Babypuder denken. Aber live ist das echt ganz hübsch. War direkt beim Auspacken schon verknallt. Wollte ja eigentlich wieder was ganz wildes, buntes aufbauen, aber schwarze Anbauteile passen ganz gut, denke ich. Leider gibt es den SON in hellgrün nur in 36L. Sonst wäre das ein Perversion über die ich mir ernsthafte Gedanken gemacht hätte :)
Dann speich den doch mit 24 Speichen ein ...
 

randinneur

gekühlt streichzart
Dabei seit
8. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
1.158
Standort
Berlin
Was mich von den Salsa Rahmen mit den Alternator Ausfallenden immer abgehalten hat, ist dass sie nur mit den Salsa Gepäckträgern kompatibel sind. Die machen zwar einen guten Eindruck, die Auswahl ist aber eingeschränkt und Stahlversion ist ziemlich teuer.
 
Dabei seit
23. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
207
Geplant ist ein Rad, das alle anderen Überleben soll. Es soll mir jetzt und in 30 Jahren noch Spaß machen.
In der Zeit ändern sich mindestens alle drei Jahre die "Standards" für wesentliche Komponenten. Wenn Du das Rad so lange benutzen willst, musst Du Dir reichlich Ersatzteile ins Lager legen :D
 

schnellerpfeil

German-Lightness Laufradbau
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
589
Messingnippel? Hast du überhaupt welche... :)
Hinten Rohloff?
Messingnippel habe ich kiloweise :)
Hinten kommt eine Pro4 rein. Habe nur beim Bestellen der "Fun-Bold" Achse geschielt. Die gezeigte ist für die Trial Nabe.
Habe mich kurz gewundert, warum die Lager nicht in den Nabenkörper wollen. Abstand der Schultern ist bei der Trial größer.
Wenn jemand zufällig sowas braucht.... :)

Was mich von den Salsa Rahmen mit den Alternator Ausfallenden immer abgehalten hat, ist dass sie nur mit den Salsa Gepäckträgern kompatibel sind. Die machen zwar einen guten Eindruck, die Auswahl ist aber eingeschränkt und Stahlversion ist ziemlich teuer.
Danke für den Hinweis. Das wusste ich gar nicht. Meinst du nicht, das die Alu Version robust genug ist? Zuladung Alu 27kg, Stahl HD 25kg.
Selbst 25Kg finde ich eine Menge. Bin letztes Jahr durch Italien. Da hatte ich alles in 2 Satteltaschen und einer Ortlieb-Wurst verstaut. Das hat knapp 15kg gewogen. Inkl. Zelt, Schlafsack und Werkzeug.

In der Zeit ändern sich mindestens alle drei Jahre die "Standards" für wesentliche Komponenten. Wenn Du das Rad so lange benutzen willst, musst Du Dir reichlich Ersatzteile ins Lager legen :D
Für wirklich wesentliche Komponenten hat sich schon ewig nix geändert und das wird auch nicht passieren, bzw. wird es in meiner aktiven Lebensperiode Teile geben. BSA, Shimano HG Freilauf, 100(9)/135(10)mm Einbaubreite, 27,2 Stütze usw...
Das wesentlich, was du meinst, ist was anderes... ;)
 

schnellerpfeil

German-Lightness Laufradbau
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
589
Wieso keine Rohloff zum Reisen?
Weil sie mir zu viel Geld kostet, ganz einfach. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, hätte ich noch ganz andere geile Teile im Sinn, wie zB. ein Titanrahmen, ee Cranks...ach lassen wir das lieber :). Zumal mich persönlich Rohloff rein emotional mal überhaupt nicht anmacht. Hope dagegen sehr. Verrückte Welt, wa?
 
Dabei seit
31. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
716
Irre... :) ich würde sagen, dass es auf 30 Jahre ausgeglichen ist mit dem Geld! Emotionen ist eine andere Sache... ;)

Tolle Farbe von Rahmen!
 
Oben