Mit Mausel und Sausel on Tour

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte Reaktionen
5.420
Nachdem ich ja den Einsatzbereich von Mausel im Aufbauthread schon definiert hatte, ist es nun endlich soweit:

Mausel und Sausel gehen auf die Reise :hüpf:

Es wird erstmal nur eine sehr Kleine sein. Wir möchten einfach erstmal ausprobieren, wie wir mit dem Equipment klar kommen, bevor es im ?Sommer? auf ?grosse? Reise geht. Schön entspannt am Fluss (welcher wird noch nicht verraten) entlang ein bisschen Gegend und Kultur (muss ja auch mal sein ;)) geniessen.

Mit Reisebildern dauert es noch ein bisschen aber ich fang schon mal an, weil ich

a) ein bisschen angeschlagen zu Hause sitze und

b) demzufolge Langeweile habe und ich mich ja irgendwie beschäftigen muss ;) :D

Die Beiden scharren schon ungeduldig mit den Hufen -äääh Rädern - und warten auf die Verwandlung vom DoitAllEveryDayGrundlagenausdauerBike zum Reiserad





Welche dann mit diesem Taschen erfolgen soll:



Die Geschichte wie es zu diesen Taschen kam, ist an sich schon eine Story wert ;) - aber nu sollen sie ja endlich mal ausprobiert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aninaj

Red Devil Rider :D
Dabei seit
17. März 2015
Punkte Reaktionen
2.412
Ort
Zwischen den Hügeln

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte Reaktionen
5.420
Die Räder sehen - wie bei euch eigentlich immer - toll aus!

Danke :) - sehen aber nicht nur toll aus, fahren sich auch richtig gut ..


Och, wenn du doch eh Langeweile hast, erzähl sie doch einfach noch bevor es los geht :)

...na gut, eh' ich mich schlagen lasse ;)

Grundsätzlich taugen wahrscheinlich alle Taschen, ich denke (ab einer gewissen Preiskategorie) wird es keinen wirklichen Schrott geben. Das Problem ist, die für einen persönlich am besten passende aus der grossen Auswahl herauszufischen. Wie Du ja gesehen hast, haben die Bikes unterschiedliche Ansätze - der, bezgl. der Taschen, Grösste sind wohl die Lenker: Drop- und Flatbar.

Während bei Mausel es nur das Problem "wiekommeichambestenandenBremsleitungenvorbei" gab, schränkt bei Sausel die Dropbar die Baubreite der Tasche doch ganz schön ein. Man will ja während der Fahrt noch vernünftig an die Bremsen kommen und den Lenker noch entspannt halten können.

Eine weitere Entscheidung musste über die Ausführung der Taschen gefällt werden: wasserdicht oder nicht, wenn nicht wasserdicht: Packsack, wenn wasserdicht: trotzdem Packsack???

Und (letztendlich nicht unwichtig) wie lassen sich die Taschen befestigen? Ich habe ja keine Lust, morgens 2 Stunden früher aufzustehen um sie wieder ans Rad zu friemeln, wenn ich sie in der Pension zum übernachten abgemacht habe um auf dem Zimmer an meine Klamotten zu kommen. (Ja, wir machen erstmal die Weicheivariante mit übernachten in Pension ;) ) Was natürlich wieder für Packsack in Tasche spricht, dann könnten die Taschen am Bike bleiben. Sind die allerdings total eingesaut (soll ja in Deutschland auch mal regnen) kann ich sie abmachen und einfach in der Dusche abspülen - so sie denn wasserdicht sind.

Naja, was einsetzte war eine mittelgrosse Bestellorgie :D

Die Arschrakete war relativ schnell entschieden: Ortlieb Seat Pack in der 16 L Version.

Wasserdicht weil: sollte es mal richtig gatschen, habe ich keine Lust, das die Brühe in der Tasche steht und ich meine Klamotten aus der Pfütze ziehe, auch wenn sie zusätzlich in einem wasserdichten Packsack sind. Die Grosse weil: Platz kann man immer brauchen und kleinerwickeln kann ich sie auch, wenn ich den Platz nicht brauche. Die Tasche sitzt bombenfest am Rad und lässt sich relativ einfach befestigen. Zusätzlich kann man auf der Tasche noch mit Gummileine was festzurren, Reflektoren finde ich immer nützlich und das Ventil erleichtert das Stopfen ungemein. Die bunten Taschen auf dem Bild sind einfach Einkaufstaschen vom örtlichen Supermarkt - an den Gedanken, das jeder Schlüpper einzeln in der Tasche rumkollert kann ich mich nicht gewöhnen und ich wollte jetzt nicht noch zusätzlich ein Vermögen für Packsäcke ausgeben - ob das so funktioniert? Wir werden sehen...

Der Frontroller war schon schwieriger.

Ortlieb fiel raus: Durch die vielen Schnallen einfach zu umständlich in der Befestigung, irgendwie unhandlich und sperrig, mit den Rollverschlüssen konnte ich mich auch nicht so recht anfreunden...

Acepac: Durchdachte Tasche, relativ günstig, leider nicht wasserdicht, festzurren war machbar... und die Verschlüsse nicht zum Aufrollen und zusammenklippen, sondern aufrollen und mit der Gegenseite verspannen - das fand ich Klasse...

Revelate Design: Wasserdicht, super durchdachte Lösung zum Befestigen (sind die Längen der Gurte erstmal eingestellt brauchst Du im Prinzip nur noch 2 Schnallen zuklippen - und zwar bei beiden Lenkern), leider wieder diese blöden Rollverschlüsse...

Entschieden haben wir uns für die Revelate (wasserdicht und praktisch) und haben sie modifiziert:

Wir fanden den Verschluss der Acepac einfach praktisch. Die üblichen Rollverschlüsse nehmen einfach (zwischen @lucie 's Lenker) zuviel Platz weg. So wollten wir auch die Revelate haben. Dazu musten wir auf einer Seite die Verschlüsse tauschen (sonst hätten male female nicht gepasst) und haben uns Gurte mit den entsprechenden Schnallen nähen lassen (hat alles der Sattler vor Ort gemacht) und, voila, jetzt können wir die Tasche entweder kürzer machen, oder - bei gleicher Länge - mehr unterbringen.

Hier mal die Gurte:



Und der Unterschied:



Dazu noch eine kleine Frontasche für den schnellen Zugriff - schnell abnehmbar und auch als Umhängetasche (leider nicht wasserdicht) zum Mitnehmen in die Eisdiele nutzbar :D feddsch...

Viel Text, aber Du woltest es ja nicht anders :D :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte Reaktionen
5.420
... so, während ich mir mit Bildern machen und Text schreiben die Zeit vertreibe sind die beiden hier schon total zappelig und möchten am liebsten heute schon los



Während Mauli die Begeisterung förmlich anzusehen ist, guckt Silvester noch etwas skeptisch...
 

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte Reaktionen
5.420
... während die Elektronik schon mal lädt...



hab ich mich mal mit der Befestigung am Lenker beschäftigt

Handynavy




und Licht



Ich muss mit der Halterung so hoch, da die Lampe sonst nicht über die Rolle kommt. Beides (also Navi und Lampe) kann ich momentan nicht montieren - ist mir einfach zu spät eingefallen. Also kann ich im Dunklen entweder sehen wo es lang geht oder wissen wo es... :D
 

Aninaj

Red Devil Rider :D
Dabei seit
17. März 2015
Punkte Reaktionen
2.412
Ort
Zwischen den Hügeln
...na gut, eh' ich mich schlagen lasse ;)
....
Viel Text, aber Du woltest es ja nicht anders :D :bier:

Voll gut, auch sehr interessante Überlegungen. Die Modifizierung der Frontasche finde ich genial! Sollte ich jemals in die Verlegenheit kommen, sowas zu brauchen, weiß ich ja jetzt, wenn ich fragen muss :)

Ich wünsche schon mal viel Spaß beim packen und natürlich ne tolle Tour. Wir brechen demnächst auch auf und machen auch nur die Weichspülervariante mit Pensionen. Aber nennt sich ja Urlaub und da muss man sich auch mal was gönnen. :D :daumen:
 

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte Reaktionen
5.420
puh, fertig gepckt. Dauert beim ersten Mal dann doch schon ganz schön lange. Irgendwas passt halt doch immer nicht so, wie es sollte. Bei Mausel bspw. war mir die Lenker Bremskombi dann doch (was das Abknicken der Leitungen angeht) etwas zu kriminell. Also noch flugs die vordere Bremsleitung verlegt (GottseiDank war sie noch lang genug)- jetzt passt es - naja, beim nachsten Mal geht es bestimmt schneller und wir hatten uns ja dieses Wochenende zum Testen ausgesucht. Zum Testen gehört eben auch packen ;)





 
Zuletzt bearbeitet:

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte Reaktionen
5.420
... und los ging es:

Sonntag früh um 7.00 Uhr auf dem Bahnhof:

nix los





Karten kaufen



und ab zum Bahnsteig



und warten - wir waren ein wenig früh ;)

Aber der Zug kam pünktlich und - nach ein bisschen Verwirrung: ist er es oder ist er es nicht - waren die Bikes schnell verladen

Gut, dass so wenig los war, da waren wir die einzigen Biker im Abteil und Mausel und Sausel hatten einen ordentlichen Platz



 
Zuletzt bearbeitet:

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte Reaktionen
5.420
... unterwegs gab es zahlreiche "historische" Bauwerke zu bewundern, z. B. dieses hier



Angekommen in ?WerWeissEsWerErkenntEs?



gab es natürlich erstmal Frühstück - man muss so eine Reise ja entspannt beginnen ;)





Dann aber, endlich unterwegs



bis



Strecke gesperrt - natürlich nicht am ersten möglichen Abzweig ausgeschildert, sondern erst kurz vorher :mad: Geguckt haben wir trotzdem - aber da war nix zu machen, also umkehren...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 454842

Guest
puh, fertig gepckt. Dauert beim ersten Mal dann doch schon ganz schön lange. Irgendwas passt halt doch immer nicht so, wie es sollte.
Haha, absolut :D
Ich war am Wochenende das erste Mal mit der Ausrüstung unterwegs, um für die längere Reise zu testen, und es hat sich definitiv eher wie "Ich fahr taaagelang weg" angefühlt. Vermieterin, der ich schon Ciao gesagt hatte, kam dann noch dreimal mindestens vorne vorbei, bis ich endlich weg war. *gg*

Viel Spaß weiterhin auf der Reise!
 

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte Reaktionen
5.420
... wir also wieder zurück und mussten dann ein kurzes Stück Strasse fahren - leider...

Es gibt doch immer wieder Id... , die da meinen die Strasse gehört ihnen und sie können tun und lassen was sie wollen :spinner:

Naja, gut, dass die doch in der Minderheit sind.

Da wollten wir jedenfalls hin:



Wer weiss, wo wir sind?

(Aus irgendeinem Grund dreht sich das Foto in Originalauflösung auf den Kopf. Warum? :ka: )
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
29.262
Ort
Europa
Wer weiss, wo wir sind?

Du hast den Spoiler nicht gut genug versteckt :D

Screen Shot 2018-05-22 at 14.01.16.png
 

Anhänge

  • Screen Shot 2018-05-22 at 14.01.16.png
    Screen Shot 2018-05-22 at 14.01.16.png
    226,3 KB · Aufrufe: 159

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte Reaktionen
5.420
... der Spoiler beschreibt aber nur die Region ;)

Aber soweit richtig: wir fahren den Saaleradwanderweg von Jena flussabwärts.

Die Strasse führt uns direkt nach Dornburg und da zu den Dornburger Schlössern die, sehr malerisch, direkt an einer Klippe über dem Saaletal "kleben".







Schöne Gartenanlagen natürlich inklusive





Impressionen

 
Zuletzt bearbeitet:

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte Reaktionen
5.420
... von da geht es weiter Richtung Naumburg,

über Camburg



vorbei an Rudelsburg und Saaleck



und Bad Kösen - :D



...immer schön an der Saale entlang mit tollen Ausblicken - wir hätten alle naselang anhalten können um Fotos zu machen, aber irgendwie will man ja auch mal fahren ;)

Der Weg nach Naumburg gestaltete sich dann doch recht schwierig: zwischen Bad Kösen und Naumburg war Weinfest - was wir nicht wussten. Der Saaleradwanderweg ging genau dort lang, tausende Besucher und wir mit den Rädern mittendrin. Zum Umdrehen war es zu spät, also (schiebenderweise) durch da. Hätten wir uns mal besser informiert ;).

Dafür dann in Naumburg einmal rund um den Dom





und zur Belohnung



Auf dem Weg zur Unterkunft noch eine kleine Runde durch die Stadt



und nach dem Einchecken nochmal zur Saale



(man glaubt es kaum: noch 'ne Burg ;) - diesmal: Schönburg - aber die gibt es erst am 2. Reisetag. So langsam dämmert mir, warum es auch Burgenlandkreis heisst. :D)

auf einen Absacker

 
Zuletzt bearbeitet:

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte Reaktionen
5.420
Nach gut durchgeschlafener Nacht ging es nach einem ausgedehnten Frühstück weiter...

...vorher war natürlich packen angesagt

@linfer das ging jetzt schon deutlich schneller als beim ersten Mal ;) (und merke: ganz egal was Du brauchst: es ist immer unten :D )



Weiter geht es in Richtung Schönburg

Beeindruckende Aussicht - (leider kann ich das Panoramafoto nicht hochladen)

im Hintergrund ist der Dom von Naumburg zu sehen





Kleine Schwester von Atlas ;)



Bundsandsteinformationen auf dem Weg zur Burg



Der Weg schlängelt sich wunderschön an der Saale entlang

Schloss Goseck



und kreuzt sie immer wieder.



Bis wir uns in Bad Dürrenberg am Gradierwerk ein schattiges Plätzchen suchen.



Mauli macht es sich im Wintergarten bequem



und Silvester ist ganz begeistert von der Reise



Ganz interessant: Das Gradierwerk ist mit 636 m das längste in ganz Deutschland. Eine beeindruckende Anlage mit riesigen Parkanlagen





Fundamente



Kontrastaussicht von der Park- auf die Industrieanlage

 
Zuletzt bearbeitet:

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte Reaktionen
5.420
... von Bad Dürrenberg sind wir dann nur noch bis nach Hause durchgeradelt - wir hätten bestimmt noch unzählige Fotos machen können. Es lohnt sich wirklich die Gegend dort mal zu besuchen, es gibt zahlreiche schöne Aussichten, viel zu sehen, wirklich schön dort - uuund: man muss ja nicht auf jede Burg ;)

Abschlussbier

 
Zuletzt bearbeitet:

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte Reaktionen
5.420
Fazit:

Meine erste Bikereise hat Spass gemacht, sicher war es nur ein Kleine (irgendwas zwischen 120/130 km) aber zum Ausprobieren allemal lang genug. Das sie so erfolgreich war lag nicht nur am (Bomben) Wetter, sondern auch an der Ausrüstung.

Die Taschen haben so funktioniert wie sie sollen: packen, montieren und vergessen. Das zusätzliche Gewicht merkt man natürlich (besonders bergauf), aber ansonsten sitzen sie bombenfest am Rad. Weder Schotter, noch kleine Stufen oder etwa "Leichtgelände" konnten sie aus der Ruhe bringen. Sinnvolles Packen muss ich natürlich noch ein bisschen üben, aber das - und die Montage - hat beim zweitenmal schon deutlich besser und schneller geklappt. Auch tragen liessen sich die Bikes damit noch gut genug. Der Test bei Nässe konnte nicht erfolgen - bin ich aber auch nicht böse drum ;) Evtl schreibt @lucie ja auch noch was zum Bike/Taschen

Und Mausel? Tja was soll ich sagen: perfekt! :daumen:

Sie hat mich die letzten Monate ja schon gut zur Arbeit gebracht und mich auf zahlreichen Touren über Land begleitet und nun hat sie auch ihre erste Reise gut gemeistert. So hatte ich mir das vorgestellt. Bequem (Kopfsteinpflaster kann man einfach aussitzen), entspannt genug für viele Kilometer, der Lenker war die richtige Entscheidung, Sattel gut, alles bestens. Sogar die Übersetzung passt (32oval 10/42). Ich bin die Anstiege zu den Burgen gut hochgekommen und konnte in der Ebene noch gut Gas geben (ok, das Bike ist schneller als ich ;) ) Sollte uns eine Reise allerdings mal dahin führen, wo mit stundenlangen Anstiegen zu rechnen wäre, würde ich abrüsten - einfach um ein paar Körner zu sparen.

Die Entscheidung mir ein neues Bike aufzubauen und das Canyon (wird verkauft, wer Interesse hat :)) nicht umzurüsten gehört definitiv zu meinen besten. Das Canyon ist ein sehr gutes Bike, aber Mausel ist für mich einfach flexibler einzusetzen. Mal eben über einen groben Feldweg abkürzen, oder doch noch ab in den Wald ist jetzt kein Problem mehr - das war mit dem Canyon doch etwas mühselig und anstrengend. Man macht aus einem Sport- nunmal keinen Geländewagen ;) Und dass ich meine Feierabendrunden jetzt nicht mehr ganz so schnell schaffe? Was soll's :D

Die nächste Reise? Kommt bestimmt! Wohin wissen wir noch nicht - aber wir planen schon ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. März 2016
Punkte Reaktionen
133
Toller Bericht und schicke Bikes:D

Falls ihr Mal wieder in der Gegend um Jena seid, auch abseits des Saaleradweges gibt es viel tolles zu entdecken:wink:
 

Aninaj

Red Devil Rider :D
Dabei seit
17. März 2015
Punkte Reaktionen
2.412
Ort
Zwischen den Hügeln
Testfahrten sind immer gut :) Schon nen Plan, wo's das nächste mal hingeht?

"Eine" Frage noch: Wo habt ihr genächtigt und wie habt ihr das mit den Bikes gelöst? Habt ihr vorher gebucht, oder vor Ort gesucht?
 

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte Reaktionen
5.420
@Drahteseli

In der Gegend von Jena war ja schon mal LO Treffen, schöne Gegend auch für MTB - wenn man was sieht ;)

@Aninaj

Wir hatten vorher gebucht, war allerdings schon schwierig, da

a) kurzfristig und
b) Pfingsten und
c) Weinfest (was wir ja nicht wussten)

@lucie hat trotzdem eine nette Pension inkl. Frühstück gefunden :daumen: Dort war auch ein Fahrradraum in dem wir die Bikes parken konnten.

@bastifunbiker

Da waren viele Leute in Deiner alten Heimat ;) - ist echt schön da :daumen: Kennst Du dort auch ein paar MTB Touren? Gerne per Unterhaltung :)
 

everywhere.local

macht wieder Videos
Dabei seit
13. September 2008
Punkte Reaktionen
50.054
Ort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Da waren viele Leute in Deiner alten Heimat ;) - ist echt schön da :daumen: Kennst Du dort auch ein paar MTB Touren? Gerne per Unterhaltung :)
War nur zum Heiraten da, Weinfest haben wir nicht geschafft :D
Oh, das mit den Touren kann ich in der Tat leider nicht. Jedenfalls nichts, was sich wirklich lohnen würde oder dem Begriff gerecht wird :(
Wenn du es allerdings mal nach Graubünden schaffen solltest, dann kann ich nicht mehr aufhören ;)
 

Martina H.

Meine Lernkurve ist ein Downhill
Dabei seit
1. November 2006
Punkte Reaktionen
5.420
...na, dann merken wir uns das mal vor ;)


zum Heiraten? Dann Glückwunsch .wink:
 
Oben