• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Mitfahrer für Alpencross mit Erfahrung gesucht

Dabei seit
9. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
1
Servus MITFAHRER.


NACHTRAG: Durch diesen Beitrag habe ich jetzt schon einige Leute gefunden, die mit mir fahren würden. Somit wäre unsere kleine Gruppe schon komplett.
Mein Rat: Eröffnet doch selbest einen Beitrag, wenn Ihr Mitfahrer sucht.



Hilfe, meine Radl-Partner aus den vergangenen Jahren lassen mich im Juli 2019 in Stich!
Ich suche (einen) Mitfahrer - kein E-bike - für einen Enduro-Alpencross von Oberstdorf an den Comer bzw. Luganer See.

Würde gerne Mitte Juli fahren, da es dann schneefrei ist und noch vor dem Ansturm der Sommerferientouristen.

Folgendes Streckenprofil:
-6 Tage bis zum Luganer See nach Porlezza & noch 2 Tage Trails am Comer See.
-sehr hoher Trailanteil.
-ca. 2000 hm/Tag, 50-100km je Tag.
-Trails sind S0, S1, teilweise S2 - S2 vor allem am Comer See.
-ein paar Schiebe/Tragepassagen (längste am Fimberpass ~1h).

Strecke:
-Oberstdorf, St. Anton, Ischg, S-charl, Livignio, Chiavenna, Comer See, Porlezza.
-Unterwegs einmal Lift bei Ischgl, einmal Bernina Express, Fähre am Comer See.
-Anreise mit Bahn, Rückreise mit Bahn/Bus.
-Goggle einfach "Transalp Maloja – Von St. Anton zum Comer See" - daran orientiert sich die Strecke zu 75%

1.Tag (Samstag Anreise mit Bahn)
Oberstdorf, Schroffenpass, Warth, St. Christoph (die Passage zw. Lech und St. Christoph leider etwas viel Teer (20km!), aber es gibt keine vernünftig Alternative, ohne zusätzlichen Tag einzuplanen) und zur Wiedergutmachung ein Flow-Trail nach St. Anton.
2. Tag
St. Anton, Heilbronner Hütte, Trails ins Galltür, Ischgl, Idjoch Trails, Fimberpass, erst anspruchsvoller dann flowiger Trail nach Ramosch
3.Tag
Ramosch, Scoul, S-Charl, Costainas Pass, Schmugglertrails, Taufers im Münstertal (runter viele kniffelige dann flowige Trailkilometer)
4.Tag
Taufers im Münstertal, Alp Mora, Passo Trela, Livignio (wieder viele flowige Trailkilometer)
5.Tag (100km)
Livignio, Bernina Pass, langer S1/S2 Trail nach Porlezza, Rätische Bahn zum Bernina-Pass, Flowtrails bis St. Moritz, dann Strecke machen+kleine Traileinlagen bis Chiavenna
6.Tag
Chiavenna Strecke machen bis Comer See, Varenna, Trails von Esino Lario (S2), Fähre nach Porlezza
7.+8.Tag
jeden Tag ein Traumtrail am Comer See (ca. 1800hm, S0, S1, S2)
9. Tag Rückfahrt
(Sonntag Fahrt nach Lugano und Rückfahrt mit BUS/Bahn)

Ich habe dieses wunderschöne Tour vor 2 Jahren mit einem Freund gemacht und an ein paar Stellen überarbeitet.
Damit das Fahren Spaß macht, solltest Du Erfahrung mit Touren um die 2000hm haben und die gute Laune nicht verlieren, wenn es zäh wird.

Zu mir:
Ich bin ein All-Mountain & Endurofahrer, kein Racer, kein Freerider. Jedes Jahr auf Alpencross und Mehrtagestouren in den Alpen unterwegs.
48 Jahre, wohne in Landshut. Hobbys ausser Radln: Fitness, Lesen, Punk/Metall, Kochen, Familie (große Kinder).
Auf Tour fahre ich ~1000hm/2h, tendiere eher zu kurzen Pausen.
Bergab mag ich es flowig-schnell oder verpielt steil/verblockt.
Ich verlange keine Mutproben und mache keine Mutproben - vor einem Sturz steige ich meistens ab :).
Am liebsten sitze ich früh auf dem Rad und bin (spät)-Nachmittags am Ziel.
Abends lasse ich den Tag gemütlich ausklingen.
Wenn möglich würde ich für etwas Privatsphäre gerne in Einzelzimmer übernachten, wir sind ja tagsüber viel zusammen.

Wenn du Interesse hast, melde Dich.
Wir sollten dann auch mal eine 2-Tages-Runde gemeinsam machen, um zu sehen, wie unser Fahrstil und unsere Erwartungen zusammenpassen.

Gruß Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. August 2016
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Stefan, tolle Tour die du dir zusammengestellt hast. Daumen hoch und viel Spaß miteinander. Ich werde dieses Jahr auch wieder einen Alpencross fahren. Die Vorbereitungen laufen an.
 
Dabei seit
27. April 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Stefan,

habe vorerst kein Interesse bei dir mitzufahren aber könnte evtl. deine Erfahrung gebrauchen.
Ich bin letztes Jahr mit zwei Freunden von Garmisch nach Riva gefahren.
Dieses Jahr wollen wir wieder in Garmisch starten um dann nach fünf Tagen unser Ziel am Comer See zu erreichen. Unser aktueller Streckenplan sieht vor, dass wir den Bernina Pass passieren werden. Allerdings wollen wir in der letzten Maiwoche dieses Jahr fahren und sind uns unschlüssig darüber ob Ende Mai auf dem Bernina Pass noch Schnee liegt.
Hast du oder auch gerne andere hier im Forum schon Erfahrung damit gemacht?

Danke und viele Grüße
Fabian
 
Dabei seit
9. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
1
Servus, meiner Meinung nach sind dir Trails noch nicht komplett frei, in Nord/Schattenlagen wird noch Schnee liegen. Meinst du speziell Bernina oder auch Stilfserjoch?
Schau mal ob du ne Webcam findest, oft sind da auch Archivbilder der letzten Jahre verfügbar.
Gruß Stefan
 
Dabei seit
13. April 2019
Punkte für Reaktionen
0
Servus Stefan!

ich hab leider Deinen Beitrag zu spät entdeckt.
Wir - 7 Allgäuer - starten am 13.07. ebenfalls von Oberstdorf an den Lago di Como.

Mich würde der "Flow-Trail nach St. Anton" interessieren. Hast Du mir hierzu Infos, die Du "preisgeben" willst!?

Wir seh'n uns !!

Grüße,
Markus
 
Dabei seit
13. April 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Stefan!
Danke für den Tipp!
Wenn wir uns treffen geb' ich Dir Einen aus ;-)

Zu wievielt seid ihr nun unterwegs!??

Gruß
Markus
 
Dabei seit
9. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
1
Hi, ich habe einen Mitfahrer gefunden, wir fahren allerdings jetzt in den Dolomiten. Für meinen Comersee Cross hätte ich 6+3 Tage am See geplant, das war meinem Mitfahrer zu lange.
Comer See mach ich dann nächstes Jahr nochmal.
Euch viel Spass.
 
Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
13
Standort
15 km nördl. v. München
Hallo Stefan,

man könnte ja mal eine Tagestour zusammen machen als Training, Landshut ist ja nicht weit weg. Eine Enduro Transalp ist jedoch vermutlich nichts für mich. Schwere Trails mit Gepäck geht nicht. Alle schweren Touren (Goldsee Trail, Madritschjoch, Eisjöchl, … ) habe ich als Tagestouren ohne Gepäck gemacht. Mit Rucksack wären diese nicht mein Ding gewesen.

Erfahrung habe ich sicher sehr viel. (ca. 17Jahre MTB)

Siehe hier mein Thema:

https://www.mtb-news.de/forum/t/touren-ueber-2000m-hu.173657/page-15#post-15951917
 
Oben