Verkaufe Mock/Rock Lobster / Nontrager - Custom fillet brazed 19" + Salsa, black XT, Mavic, Avocet, GC

Dabei seit
7. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.630
Ort
HAM
Biete hier ein restaurierten MOCK Rock Lobster Custom fillet brazed, 19".
1617613504506.png


Hier ein kleiner Abriss wie es dazu kam.
Vor ca. einem Jahr erhielt ich eine Tipp vom hiesigen RL Fan, ich meine ich habe keine 5sek gezögert und "JA" gesagt. Ich habe schon länger ein RL fillet in meiner Größe gesucht, da nimmt man den US Versand + Zoll sowie lange Wartezeiten gerne in Kauf.
Das Rahmenset blieb dann noch ein paar Monate in US bis ich es importierte.
so sah er aus als ich mich für das RS entschied
1617613296086.png

In der Zwischenzeit habe ich auch bei Paul Sadoffn nach Decals gefragt, die er mir gerne für eines seiner frühen 90iger Fillets sandt, nicht mal Geld wollte er, super netter Kerl.
Hier die Ankunft
1617611917157.png

Nach dem Abgleich der ungeschliffenen Fillets habe ich schnell nach der Rahmennummer gesucht, die bis Dato als unter dem dicken Lack galt.
Ich habe dann mal geschliffen, es war eh klar, dass ich es neu anmalen will, mit Gerrit hatte ich schon gesprochen
1617612008204.png


ich habe mich dann für Nacked-Look entschieden wie bei meinem Steelman RayMac. Der Rahmen wurde also chemisch entlackt und geklarlackt, Decals sind über Lack.
Schritt 1.


ich habe mich dann für Nacked-Look entschieden wie bei meinem Steelman RayMac. Der Rahmen wurde also chemisch entlackt und geklarlackt, Decals sind über Lack.
Schritt 1

1617612065221.png

Schritt 2, inzwischen war es Weihnachten
1617612129598.png


Parallel liefen die Gespräche mit Paul zum Rahmen. Der erste Blick war, er zog in Betracht das es ein sehr frühes seiner Custom Fillets ist, allerdings fragte er sich, ob der Kabelzug am Unterrohr + Noodle und die Sattelklemme geändert wurden. Nach dem Entlacken wurde die fillets untersucht und dann Details zu den Drops getauscht. Unbranded und auch die Fillets, "das ist nicht meiner". Natürlich war die Enttäuschung groß.
Ich wollte den Plan aber zuende bringen, denn schön war der Rahmen auf alle Fälle und mit dem Wissen, dass der Rahmen die letzten mind. die letzten 10 Jahre als Rock Lobster Custom Fillte brazed gesehen und in einer Gruppe von RL Sammlern mit viel Freude gefahren wurde. Der verkäufer schwärmte nur so daher wie gut es fährt.

Nach 1,2 Anläufen habe ich es dann zuende gebaut hier das Ergebnis
1617613530042.png

1617613621519.png

Hier das was diese Art des Lacks und feiner Stahl so spannend macht - Steelspiders & golden fillets - sehr geil wie ich finde.
1617613748768.png


1617613544164.png

1617613596870.png

1617613837934.png

1617613888196.png

1617613984208.png

1617614025506.png


1617614009327.png


1617614079634.png


noch noch 2 in freier Stadtwildniss
1617614177231.png

1617614242317.png


Details
Rahmen / Gabel: Rock Lobster Custom fillet Brazed Mock aka Nachbau. 19", 57er OR.
Parts
  • Vorbau: Salsa Pro Moto
  • Lenker: NOS HL uncut, sweep
  • STI: XT SL-M-92 mint
  • Kurbel: XT FC730 175mm (leichter Abrieb, vorallem links) + SG Blätter VGC
  • FD/RD: 735 SC, 28.6DP (ordentlicher Zustand, schalten super mit dem STI)
  • LRS: MA40 mit feinen Wheelsmith Speichen und klar, schwarze XT Naben (730/732): die vordere Nabe ist etwas rau, muss also gefettet werden. Kassette 13-30ish, XT QRs
  • Reifen: recht seltenen Ground Control Blackmax Reifen, 1.9 VGC
  • Stütze: 400mm Mavic mint 27.2, war mint
  • Sattel: Avocet Mountain R30
  • Pedale: XT 732, brauchen auch etwas Öl, eins knackt etwas, kann ich auch gegen XT735 tauschen.

Das Rad ist voll fahrfertig, läuft wie versprochen, wie ein Lobster.


Nun zum Preis ist mit dem WIssen natürlich schwierig. Da ich aber was nennen muss, hier weiter voll Transparanez: In dem Rad stecken ca. 1700€ (ohne Arbeit, Kleinteile, Versand und Zoll). Davon waren 730€ das Rahmenset.
Bietet mir gerne was ihr für das Rad mit alle den o.g. Details bieten würdet.
Wer die 27.2 400mm Mavic Stütze da lässt, spart def 160€

Das Rad ist in Hamburg und kann gerne Probegefahren werden

Versand via DHL mit entsprechender Versicherung, ggf in 2 Boxen, pauschal 25€ mit extra versicherung.

PS: wer mag, kann diese auch erwerben - original, 250€, siehe hier von Daniel
1617615567398.png

PPS: da bereits nach Minuten die Frage kam, warum verkaufstn den - durch die ganzen Recherchen kam ich drauf, dass ich mir eins optimiert für mich in Sata Cruz bauen will, die Rohrsätze gibt es noch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Juni 2013
Punkte Reaktionen
263
Hi Matthias,
gibt es denn irgendwelche Informationen zur Provenienz? Was sagt denn der Verkäufer wo er's her hat?
Gruß,
Alex
 
Dabei seit
7. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.630
Ort
HAM
Hi Matthias,
gibt es denn irgendwelche Informationen zur Provenienz? Was sagt denn der Verkäufer wo er's her hat?
Gruß,
Alex
Verkäufer hat es aus der Bucht als o.g. Lobster gekauft, das ist einige Jahre her. Dessen Verkäufer dachte das auch.
Ich habe bekannte von ihm, selbst RL Besitzer gesprochen, alle dachten es ist eins inkl Fahrerlebnis.
Schön fand ich, dass es wohl aus Santa Cruz ist, zumind der Rohrsatz und der Monostay kommen aus Richtung Bontrager, daher auch die Nontrager These, was auch passt, bis auf die non-name drop outs
 
Dabei seit
6. Juni 2013
Punkte Reaktionen
263
Danke Dir!
Fetziges Rad, trotz (oder auch gerade wegen) der Story. Und wie immer sehr schön aufgebaut.
Viel Erfolg beim Verkauf!
 

Ketterechts

the unknown cyclist
Dabei seit
19. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1.615
Ort
Nordbaden
Toller Rahmen und nette Story .

Die Schweissnähte an der Gabel zeigen mir aber wieder , das es bei unserem Hobby nicht primär um Perfektion und Qualität geht , sondern um das Drumrum - Lebensgefühl - Pioneergeist - gelebte Geschichte .
Da stören ein paar grob geschuppte Schweissnähte nicht oder ein Rahmen der keine Belüftungslöcher hat - es geht um VIEL VIEL mehr und um Schönheit ( und die liegt bekanntlich im Auge des Betrachters )

Viel Erfolg beim Verkauf
 
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
699
Die Schweissnähte an der Gabel zeigen mir aber wieder , das es bei unserem Hobby nicht primär um Perfektion und Qualität geht

Habe ehrlich gesagt beim Anblick der Gabel "geschluckt" und mich gefragt, warum man (Du) den Gabelkopf nicht einfach auch ha(s)t "füllen" lassen, nachdem klar war, dass es sich um ein Replika handelt?
 
Dabei seit
16. Februar 2005
Punkte Reaktionen
190
Ort
Leipzig
Die Story hier (ich vermute von RockLobsters Paul Saddoff (?)) über das zusammengeglaubte Bontrager-Geröh passt mMn gut zum Umstand der ungelabelten Ausfallenden.
"Replika" wäre in diesem Zusammenhang mMn vll. etwas zu negativ toniert, oder?

 
Dabei seit
18. Februar 2014
Punkte Reaktionen
3.094
Die Story hier (ich vermute von RockLobsters Paul Saddoff (?)) über das zusammengeglaubte Bontrager-Geröh passt mMn gut zum Umstand der ungelabelten Ausfallenden.
"Replika" wäre in diesem Zusammenhang mMn vll. etwas zu negativ toniert, oder?

Aber wenn es ein Nontrager wäre, dann wüsste Paul das auch. Es gibt davon ja nur 100 Rahmen, die er alle gebaut hat und der Rahmen weist primär bis auf die Bauform ja keine Ähnlichkeit mit Bontrager vor allem in den Details auf.

Zudem hat Paul nur in seinen frühen Jahren Rahmen gelötet und danach nur noch geschweißt, ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass er einen Rahmen aus Bontibeständen, mit dem er im Grunde kein Geld verdient hat, mit einem für ihn aufwendigeren Prozess herstellt und sich daran nicht erinnert.

Für meinen Lobster (BJ 2018) hätte Paul 900$ mehr für FB aufgerufen als für den Preis des geschweißten Rahmens - nur um den Punkt nochmal zu untermauern.
 
Dabei seit
16. Februar 2005
Punkte Reaktionen
190
Ort
Leipzig
Aber wenn es ein Nontrager wäre, dann wüsste Paul das auch. Es gibt davon ja nur 100 Rahmen, die er alle gebaut hat und der Rahmen weist primär bis auf die Bauform ja keine Ähnlichkeit mit Bontrager vor allem in den Details auf.

Zudem hat Paul nur in seinen frühen Jahren Rahmen gelötet und danach nur noch geschweißt, ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass er einen Rahmen aus Bontibeständen, mit dem er im Grunde kein Geld verdient hat, mit einem für ihn aufwendigeren Prozess herstellt und sich daran nicht erinnert.

Für meinen Lobster (BJ 2018) hätte Paul 900$ mehr für FB aufgerufen als für den Preis des geschweißten Rahmens - nur um den Punkt nochmal zu untermauern.
Stimmt auch wieder ...
 
Dabei seit
7. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.630
Ort
HAM
Aber wenn es ein Nontrager wäre, dann wüsste Paul das auch. Es gibt davon ja nur 100 Rahmen, die er alle gebaut hat und der Rahmen weist primär bis auf die Bauform ja keine Ähnlichkeit mit Bontrager vor allem in den Details auf.

Zudem hat Paul nur in seinen frühen Jahren Rahmen gelötet und danach nur noch geschweißt, ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass er einen Rahmen aus Bontibeständen, mit dem er im Grunde kein Geld verdient hat, mit einem für ihn aufwendigeren Prozess herstellt und sich daran nicht erinnert.

Für meinen Lobster (BJ 2018) hätte Paul 900$ mehr für FB aufgerufen als für den Preis des geschweißten Rahmens - nur um den Punkt nochmal zu untermauern.

Ich fand das ganz stimmig, dass der Rahmen eben eine Extra Wurst ist

"I offered these frames to bike industry employees at about $ 400 , much less than either a Bontrager or a Rock Lobster. I didn't want these going out to the public....I was trying to make a handbuilt USA made frame available to bike business folks who made even less money than I in a lot of cases. I charged less as the frames only took a few hours to build and the materials were free.
Like anything cheap and pretty good in the bike world , word got out and I would up building about 104 of these frames. I had some rediculous requests......can you make the frame for disc brakes ? Can you put on different dropouts ? Can you build it for a 6" travel fork ? I said no to all of these as most of the materials were pre-cut and specifically designed to be constructed into Bontrager frames and nothing else. After building these frames for about 9 years as a sideline, I began to see something that made me eventually pull the plug on the whole project and pretty much give the remaining materials to another builder. What I encountered was a few folks calling up asking for Nontragers as if it were a custom frame. Of course, it wasn't...it was a low-cost alternative to what I built under my own brand . What these folks wanted was a custom frame but they were unwilling to pay for it. These were not the bike shop grunts who I initially built these frames for-these were just folks who were looking for a deal."


Zusätzlich ging mir das zu auf einen Post

"It’s definitely a Non-trager. Paul was building these from tubing that was given to him by Kieth Bontrager when he sold his biz to Trek in the late 99’s. The story goes that kieth left $1MM if tubing behind to be scrapped. He called Paul and Paul saved as much as he could.

I was in Santa Cruz at the time and many of these tubesets found there way to Newbie framebuilders like myself.
I have one of these that I built back in 1999. A lot of the sub assemblies were already completed like the rear wishbones. Although it looks like Paul re-mitered them in your case.
Paul did not put his name on these bikes because they were touched by another. The decal you have may or may not be original???
These bikes are a valuable piece of mtb history. Get some frame save inside those tubes!
I still have 3 tubesets left and rick hunter has a bunch too.

....

I see now. There are only 4 people that I know of that could have built nontragers.
Paul, rick hunter, dude from black cat cycles, me.
It’s totally possible that rick or Paul filtered some tubesets out to someone else. My opinion is that it was not Paul
Or rick. The fillets are too small.
Both also have the correct brazons and dropouts in their stash so they would have used those."
 
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
699
Moin und eine Frage, denn vielleicht habe ich da einiges nicht ganz verstanden:

Hier in Freiburg fahren noch heute einieg RL rum, die wir in den 1990er verkauft haben und ich muss immer schmunzeln, weil mich die an die gute alte Zeit erinnern und ich selbst eines in mattem Olivgrün mit gelben Decals hatte ...

Allerdings war das eine große Charge recht einfach geschweißter Rahmen mit vielen tollen Details, die wir als Händler unlackiert mit Decalsatz sehr günstig über einen Großhändler bezogen haben - habe aber vergessen, welcher das war.

Gleichzeitig wurde/war bekannt, dass die nicht aus den USA, sondern aus Fernost kamen und wie damals so oft "designed by RL", aber eben keine "echten" RL waren, ohne dass das irgendwo drauf stand ...

Ist denn sicher, dass der Rahmen oben überhaupt aus den USA stammt?
 
Dabei seit
7. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.630
Ort
HAM
Moin und eine Frage, denn vielleicht habe ich da einiges nicht ganz verstanden:

Hier in Freiburg fahren noch heute einieg RL rum, die wir in den 1990er verkauft haben und ich muss immer schmunzeln, weil mich die an die gute alte Zeit erinnern und ich selbst eines in mattem Olivgrün mit gelben Decals hatte ...

Allerdings war das eine große Charge recht einfach geschweißter Rahmen mit vielen tollen Details, die wir als Händler unlackiert mit Decalsatz sehr günstig über einen Großhändler bezogen haben - habe aber vergessen, welcher das war.

Gleichzeitig wurde/war bekannt, dass die nicht aus den USA, sondern aus Fernost kamen und wie damals so oft "designed by RL", aber eben keine "echten" RL waren, ohne dass das irgendwo drauf stand ...

Ist denn sicher, dass der Rahmen oben überhaupt aus den USA stammt?
N in, ist es nicht.
Sicherer ist, dass eurer Taiwan RLs Rahmennr hatten und nicht FB warwn
Also im zweifel: für den Angeklagten und dessen Herkunft bzw bekannte Geschichte. USA, FB
 
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
699
Es geht hier ja nicht um eine Anklage o. irgendwelche Unterstellungen, ich habe nur gefragt, weil es im Bereich von Oldtimern immer viele Faktoren gibt und ich den Unterschied mit der RN nicht kannte ... sorry für's Nachfragen.
 
Dabei seit
7. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.630
Ort
HAM
Es geht hier ja nicht um eine Anklage o. irgendwelche Unterstellungen, ich habe nur gefragt, weil es im Bereich von Oldtimern immer viele Faktoren gibt und ich den Unterschied mit der RN nicht kannte ... sorry für's Nachfragen.
Wollte auch bestätigen, dass es aus meiner Sicht nicht sicher ist, aber ich USA obige Herkunft für wahrscheinlicher halte.
 
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
699
Ich bin übrigens auch nicht sicher, dass unsere RL aus Fernost kamen, nur waren die damals eben signifikant günstiger als die"echten" und daher gingen wir immer von Fernost Produkten aus ... hätte ich meines behalten, könnte ich das mal vergleichen.
 
Dabei seit
18. Februar 2014
Punkte Reaktionen
3.094
Ich fand das ganz stimmig, dass der Rahmen eben eine Extra Wurst ist

"I offered these frames to bike industry employees at about $ 400 , much less than either a Bontrager or a Rock Lobster. I didn't want these going out to the public....I was trying to make a handbuilt USA made frame available to bike business folks who made even less money than I in a lot of cases. I charged less as the frames only took a few hours to build and the materials were free.
Like anything cheap and pretty good in the bike world , word got out and I would up building about 104 of these frames. I had some rediculous requests......can you make the frame for disc brakes ? Can you put on different dropouts ? Can you build it for a 6" travel fork ? I said no to all of these as most of the materials were pre-cut and specifically designed to be constructed into Bontrager frames and nothing else. After building these frames for about 9 years as a sideline, I began to see something that made me eventually pull the plug on the whole project and pretty much give the remaining materials to another builder. What I encountered was a few folks calling up asking for Nontragers as if it were a custom frame. Of course, it wasn't...it was a low-cost alternative to what I built under my own brand . What these folks wanted was a custom frame but they were unwilling to pay for it. These were not the bike shop grunts who I initially built these frames for-these were just folks who were looking for a deal."


Zusätzlich ging mir das zu auf einen Post

"It’s definitely a Non-trager. Paul was building these from tubing that was given to him by Kieth Bontrager when he sold his biz to Trek in the late 99’s. The story goes that kieth left $1MM if tubing behind to be scrapped. He called Paul and Paul saved as much as he could.

I was in Santa Cruz at the time and many of these tubesets found there way to Newbie framebuilders like myself.
I have one of these that I built back in 1999. A lot of the sub assemblies were already completed like the rear wishbones. Although it looks like Paul re-mitered them in your case.
Paul did not put his name on these bikes because they were touched by another. The decal you have may or may not be original???
These bikes are a valuable piece of mtb history. Get some frame save inside those tubes!
I still have 3 tubesets left and rick hunter has a bunch too.

....

I see now. There are only 4 people that I know of that could have built nontragers.
Paul, rick hunter, dude from black cat cycles, me.
It’s totally possible that rick or Paul filtered some tubesets out to someone else. My opinion is that it was not Paul
Or rick. The fillets are too small.
Both also have the correct brazons and dropouts in their stash so they would have used those."
Hast Du denn mal zu Rick Hunter kontakt aufgenommen?
 
Dabei seit
7. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.630
Ort
HAM
Hast Du denn mal zu Rick Hunter kontakt aufgenommen?
Sollte ich nach den verschieden Thesen. Vielleicht hat Paul eben doch andere Drops genommen. Und die Noodle am BB kam danach als.jemand die.zuge verwendet hat - streng genommen sehen die brazes auch anders aus als die anderen.
Bei meinem P23 wurden die Züge auch verändert inkl brazes.
 
Oben