Mojo V4 - Wie schön kann ein Bike sein?

Dabei seit
29. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
494
Ort
Ilmenau
Hi,

leider zuerst auf anderen Plattformen frei geschaltet ... aber dieses Bike ist ein Augenschmaus - diese weiße Version. schmacht

https://cycleholix.de/2020/06/ibis-mojo-4-pm/


Da muss mich mein Bankkonto schon arg zurück halten, hier nicht in die roten Zahlen zu gehen. Und wenn es sich nur im Ansatz so fährt, wie es aussieht - was es bestimmt tut. Mei ...

VG
Phil
 

LautSprecher

Anhyong-Higaseyo
Dabei seit
24. Januar 2007
Punkte Reaktionen
197
Ort
Stuttgart
Schade - hätte mich über ein weiteres Modell in 29“ gefreut.
verstehe nicht so Recht warum Ibis noch so viel “Aufwand” in 650b steckt - von Santa wird wohl auch nichts mehr kommen in die Richtung.
Immerhin gewohnt hübsch und durchdacht.

Das HD5 in 29” hätte ich sofort gekauft...
 
Dabei seit
11. September 2006
Punkte Reaktionen
51
Ort
Weingarten/ BW
Ich finde es gerade gut, dass es neben dem MOJO HD5 jetzt auch noch ein Trailbike in 27,5" gibt.
Für alle die 29" besser finden, gibt es ja das Ripmo und das Ripley.
Ich bin 1,72m und fahre das MOJO HD5 in M und bin sowas von begeistert, wie verspielt und wendig das Bike ist.
Da wird das MOJO noch besser sein und das sieht optisch echt Super aus.
Und wer meint, der Traction Tune ist nur ein Marketing Gag, der sollte mal ein Bike mit solch einem Fahrwerk fahren, das klebt wie Kleister auf dem Trail.
Warum alle immer ein 29" wollen erschließt sich mir nicht, außer man ist über 1,85m, dann macht das meiner Meinung auch Sinn. Aber darüber lohnt es sich eh nicht zu diskutieren.
Ich finde es extrem mutig von IBIS bei dem Konzept zu bleiben und wünsche denen viel Erfolg.
Preis-/ Leitungsmäßig finde ich das Deore echt Klasse, bin mal auf die deutschen Preise gespannt.

LG Rudi
 

LautSprecher

Anhyong-Higaseyo
Dabei seit
24. Januar 2007
Punkte Reaktionen
197
Ort
Stuttgart
So unterschiedlich sind nunmal die Ansichten bei dem Thema.
Zum Glück hat man ja aktuell noch die Wahl mit was man glücklich werden mag! ?
 
Dabei seit
29. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
494
Ort
Ilmenau
Stimmt. Und mit dem Ripmo gibt es ja die Long Travel Variante eines 29er. Ich denke für eine so kleine Brand wie IBIS ist es einfach zu riskant, ein komplettes Long Travel 29er raus zu bringen. Da sind sie im Markt für noch mehr Consumer-orientierte Bikes besser aufgehoben. Die wenigsten brauchen tatsächlich ein 29er mit 16/17 cm Federweg - vor allem, wenn der Federweg so gut genutzt wird, wie bei IBIS.

Und zu Santa Cruz: So lange Danny für die Jungs fährt, wird es weiterhin Bikes, wie das 5010 bzw. Bronson geben. Anderenfalls würden sie ihn vermutlich als Fahrer verlieren. Der könnte sich seinen Sponsor ja aussuchen. Da mein Bike aktuell auch 650B ist, könnte ich so ziemlich alles, einfach an den Rahmen schrauben. Also bei dem weißen Rahmen in L oder XL könnte man schon schwach werden, auch mein Ziel für das nächste Bike eigentlich ein 29er war.
 

Almerer

Bergfahrer und Radsteiger
Dabei seit
24. März 2011
Punkte Reaktionen
768
Ort
Bayern
das blaue ist aber auch lecker! :love:

Das Mojo hat unverkennbar die Gene des Ripley, geht extrem spaßig bergauf und bergab und schreit dabei nach der eigenen Linie und die ist definitiv nicht die direkte :D.

Hoffentlich bleibt 27 5, dem Sport würde eine geile Variante fehlen.
Beim Ripley hatte ich immer das Gefühl, ich werde gefahren, das ist beim Mojo nicht so.
Sehr geil!
Vielleicht baue ich im nächsten Winter noch die Pike auf 150mm um, wird das Jahr und der ein oder andere Ausflug in grobes Geläuf zeigen.

 
Oben