Monarch Plus, High Volume Kammer klemmt/geht nicht ab

Dabei seit
8. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
30
Ort
Sinzheim
Hallo Bike Community,
Ich habe folgendes Problem bei meinem 2015er Monarch Plus RT3, bei dem ich eigentlich nur die HV Kammer (High Volume-Kammer) demontieren möchte um Volume Spacer einzubauen:

Ich bekomme die Hülse eine nicht ab

Ich bin wie folgt vorgegangen:
- Dämpfer Ausgebaut
- Luft herausgelassen
- Dichtungsring entfernt
- Versuche die Hülse nach unten zu schieben.

Auch leichte Meinungsverstärkung mit deinem Kunststoff Schützer und einem Schohnhammer hat nix geholfen, auch das verbessern des "Grips" durch Schlauch hat nix geholfen.

Ich galube ich mach hier allgemein etwas falsch, das habe ich nämlich bei allen meiner 3 Monarch Plus Dämpfer.

Jetzt brauche ich hier ein Paar Tips was ich falsch mache.

Anbei zwei Fotos vom Dämpfer

Ich hoffe es kann mir wer weiter helfen.

Grüße Nils
 

Anhänge

  • 15161137170932890886346859271402.jpg
    15161137170932890886346859271402.jpg
    149,5 KB · Aufrufe: 64
  • 15161137305574307211242563080215.jpg
    15161137305574307211242563080215.jpg
    235,2 KB · Aufrufe: 56

Seebl

Hochdisqualifiziert
Dabei seit
8. August 2012
Punkte Reaktionen
845
Ort
Würzburg
Habe sie bei meinem damals auch kaum abbekommen bei meinem gebrauchten M+.
Ging dann irgendwann mit einem aufgeschnittenen Schlauch für den Grip und eingespannt im Schraubstock (an den Buchsen). Aber das hast du ja schon probiert.
Wenn man sie mal weg hat hilft etwas Schmieröl an den Dichtungen und regelmäßiges Abnehmen.
 
Dabei seit
8. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
30
Ort
Sinzheim
Habe sie bei meinem damals auch kaum abbekommen bei meinem gebrauchten M+.
Ging dann irgendwann mit einem aufgeschnittenen Schlauch für den Grip und eingespannt im Schraubstock (an den Buchsen). Aber das hast du ja schon probiert.
Wenn man sie mal weg hat hilft etwas Schmieröl an den Dichtungen und regelmäßiges Abnehmen.

Okey das ist schonmal ganz gut zu hören das jemand das gleiche Problem hatte und ich nicht allein da stehe. Dann werde ich es nocheinmal versuchen mit Schlauch das Teil abzuziehen. Danke dir

Sieht ja ganz schön ramponiert aus, man braucht nur einen Ölfilter Bandschlüssel
Um die Luftkammer geht es nicht, ein Ölfilter habe ich, aber wie gesagt ich möchte nichts ausdrehen sondern nur die HV-Kammer Abschieben.

Grüße Nils
 
Dabei seit
8. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
30
Ort
Sinzheim
Bekommst du die Kammer denn gedreht?

Viel falsch machen kannst du eigentlich nicht. Hier kann man auf einem Bild recht gut erkennen, dass es nur durch 2 Dichtungen gehalten wird:
http://enduro-mtb.com/how-to-rockshox-monarch-luftkammergroesse-variieren/

Genau das ist das warum es mich gerade so fertig mache, es ist so simpel, ich mache Dinge die sind 10 Mal schwere aber das bekomme ich gerade einfach nicht auf die Kette.

Die Kammer lässt sich nicht drehen, bzw sitz so fest daß ich dafür dann die eigentliche Luftkammer aufdrehen würde/zudrehen würde.

Sie bewegt sich ein keine einzige Richtung, keine einzigen mm auch Kriechöl hilft mir nicht weiter.
 
Dabei seit
8. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
30
Ort
Sinzheim
Lösung gefunden, es lang an den verbauten Volumenspacern. Es waren 8 Stück verbaut, der oberste hat das Loch zur eigentlichen Luftkammer verdeckt und somit den Überdruck, der in der HV Kammer gesammelt war gehalten.

Man schraubt die Luftkammer ab und stochert mit einem dünnen Schraubedreher durch das kleine Loch in der Luftkammer den Spacer zur Seite, tada Überdruck entweicht und die HV Hülse lässt sich ganz einfach entfernen.

Ich hoffe der Thread Bring jemand weiter und hat nicht die gleichen Exestensproblem wie ich zu befürchten. Danke für die Tips @Seebl

Grüße Nils
 
Oben