Mondraker Foxy (Carbon 2014, 2015, 2016, 2017) - ein Informations- und Aufbauthema

Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.847
Da es noch kein Thema speziell zu diesem Bike gibt, habe ich dieses hier erstellt.
Die Informationslage ist allgemein nicht besonders gut, weshalb ich während dem Aufbau eines '15er Modells hier einiges dokumentieren und meine Überlegungen teilweise niederschreiben möchte.

Infos zum neuen 2017er 27,5" und 2018er 29" dürfen hier natürlich festgehalten werden, bitte immer dazu schreiben, welches Modell ihr meint.

Ich reserviere die zwei nächsten Beiträge, damit man Geometrie oder ähnliches dort unterbringen kann.

Foxy Carbon 2015:
Dämpfereinbaulänge: 200x57
Dämpferbuchsen: 2x 22,2x10mm
Sattelstützendurchmesser: 31,6mm
Sattelklemme: 36,9mm
Innenlager: Press-fit 92
Steuersatz: ZS44/ZS56
Hinterbau: 12x142
Achse: X12 (Konus am Kopf und 12x1 Gewinde)
Maximale Einschubtiefe Sattelstütze M Rahmen: 185mm

Laut Mondraker wurde der Hinterbau auf die Verwendung von Einfachantrieben mit Kettenblattgrößen von 30-34 Zähnen optimiert.
Dämpfertune für Monarch Debonair: L/L mit einiges Spacern in der Luftkammer
Dämpfertune Fox CTD: 2014, FLOAT-A P-S, CTD BV LV, Mondraker, Foxy, 7.875, 2.250, 0.4 Spacer, VTL, RTL, 200, 16

Übliche Dämpfer mit Ausgleichsbehälter passen im '15er Carbon nicht, auch der CCDBIL nicht.
Über gut Dämpfertipps bin ich immer dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.847
Geometrie Foxy Carbon 2015:
Mit 140mm Gabel
2015er Foxy Carbon 140mm Gabel.png


Mit 160mm Gabel
Foxy Carbon 2015 Geometrie.PNG

Hier ist eine Kinematikanalyse des '14er Alu-Foxy, man darf annehmen, dass die Änderungen zum '15er Carbon nicht sehr groß sind: http://linkagedesign.blogspot.com/2013/11/mondraker-foxy-650b-2014.html
Spare Parts 2017 Carbon: http://www.mondraker.com/uploads/maintances/foxy-carbon-2017-20171222084623-en.pdf
Spare Parts 2016 Carbon: http://www.mondraker.com/uploads/maintances/foxy-carbon-2016-20170215134242-en.pdf
Spare Parts 2015 Carbon: http://www.mondraker.com/uploads/maintances/foxy-carbon-2015-20170215134722-en.pdf
Änderungen: 2017 wurde das Schaltauge geändert, das Gewinde befindet sich jetzt innen im Schaltauge und dieses wird mit einer Überwurfmutter von außen an den Rahmen geschraubt

Foxy Aluminium 2017 27,5
Foxy Alu 2017 Geometrie.PNG

Spare Parts 2017 Alu: http://www.mondraker.com/uploads/maintances/foxy-2017-20171222084941-en.pdf
Spare Parts 2016 Alu: http://www.mondraker.com/uploads/maintances/foxy-2016-20170215134157-en.pdf
Spare Parts 2015 Alu: http://www.mondraker.com/uploads/maintances/foxy-2015-20170215134643-en.pdf

Foxy Carbon 2019 (2018) 27,5
Foxy Carbon 2018.PNG

Spare Parts 2019 carbon: http://www.mondraker.com/uploads/files/spare-parts-english-5b51b53d791b8.pdf
Linkage-design-Analyse: http://linkagedesign.blogspot.com/2018/03/mondraker-foxy-275-2018.html

Mondraker Foxy Carbon 29" 2019


Spare Parts 2019 carbon: http://www.mondraker.com/uploads/files/spare-parts-english-5b51b55344667.pdf
Linkage-design-Analyse: http://linkagedesign.blogspot.com/2018/05/mondraker-foxy-29-2018.html

Spare Parts 2019 Alu 27,5" & 29": http://www.mondraker.com/uploads/files/spare-parts-english-5b51b52998603.pdf
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.847
Zu meinem Aufbau:

Hintergrund ist die "Tretbarkeit" meines Winter-, Ersatz-, Alternativrades, dem Transition Bottlerocket. Runter ist es witzig, aber lange rauf ist nicht so der Hit, dafür wippt es mit Stahlfedereingelenker einfach zu sehr. Da ich den Mondraker Hinterbau kenne, hat mich das Foxy interessiert.
Es wird eine Rahmengröße M wegen eines guten Angebots, für mich auf der kleinen Seite, mal sehen... Farbe Schwarz mit etwas gelb. Da war der Name auch schnell gefunden, als meine Freundin meinte: "Das sieht ja aus wie eine Hummel!" Also kurzer Prozess, das Rad heißt jetzt "Hummel".

Aufbaugrundsatz: Leicht und verhältnismäßig günstig im Unterhalt.

Bremse: Guide RS Carbon mit Uberbike Belägen Race Matrix
Bremsscheiben: Magura Storm 203/180
Antrieb: 1195, X0 Gripshift, GX Schaltwerk, XX1 Kette
Kurbel: S2210 Carbon GXP
Innenlager: Sram PF92 GXP
Kettenblatt: Superstar Edge 100 Stahl 32t oval schrott! als Zugeständnis ans Gewicht zugunsten der Haltbarkeit, jetzt Sram Eagle Stahl!
Schaltwerk: GX Schaltwerk
Kassette: Sram 1195
Lenker: Acros Gothic Carbon 25mm
Vorbau: Hope AM 35/35
Dämpfer: Fox Float DPS, Tuningmöglichkeit mit Vorsprung Corset vorhanden
Gabel: Fox 34
Hinterradachse: Shift-up
Steuersatz: Was winkliges :-D (2° von Works Components)
Sattelstütze: Oneup 31,9, 150mm
Reifen vorne: Schwalbe MM Tubeless easy (910g)
Hinterrad: Maxxis Aggressor EXO (849g)
Pedale: Sommer: Mavic Crossride XL, Winter: Oneup Plattform
Laufradsatz: Dt Swiss XMC1200


Welches PF92 Innenlager hält und ist günstig ohne zu knarzen? erledigt
Welchen Dämpfer kann man empfehlen? erledigt
Gabel überlege ich noch. erledigt
Laufräder evtl. mit Newmen x.a.25 Felgen erledigt
Easton Havoc Vorbau 35mm (stattdessen Hope Am 35/35) erledigt

Superstar Components Edge 32Zähne Oval schrott!


Winterpedale: One Up
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. September 2003
Punkte für Reaktionen
196
Standort
Vulkaneifel
Sehr schönes Thema. Ich habe auch ein 2015 Foxy XR Carbon, 2016 als Rahmenkit gekauft.
Als Dämpfer habe ich den serienmäßigen fox mit einem corset gepimpt, der verbessert die Stabilität im mittleren Federwegsbereich, ich hätte aber eigentlich mehr Pop. Geht aber in Kombination mit der 160 Pike sehr gut, sattes Fahrgefühl. Andere Dämpfer gehen meines Wissens nach kaum, da fehlt schlicht der Platz für.
Ich würde den Vorbau so kurz wie möglich halten, alles über 30mm ist zu lang.

Sattelstützen gehen je nach Beinlänge auch nicht alle, das Sitzrohr macht einen Knick. Bei mir mit 80cm Innenbein ging keine reverb stealth mit mehr als 125mm, die war zu lang.

Ich habe ein race face Innenlager verbaut. Bisher problemlos, aber nach zwei Jahren knarzt es jetzt ab und an mal. Sind aber die Lager, hat nix mit Pressfit zu tun.

Ist ein gutes und schnelles Rad. Macht Spass, bergauf und vor allem bergab.
 
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.847
Heute war ich mit dem weiteren zerlegen des alten Rades beschäftigt und habe der Kurbel schonmal neue Schutzfolie spendiert:
Vorher, die andere Seite war noch viel schlimmer


Jetzt frisch. Leider hab ich vergessen, das Decal abzuschaben... naja, jetzt muss ich erstmal die neue Folie zerfahren :bier:
Das rote Kettenblatt ist noch nicht völlig platt, das hält noch ein paar Fahrten, bleibt also erstmal.
 
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.847
Als Aufbaumonat visiere ich September an, bis dahin möchte ich alles überlegt und vorbereitet haben. Normalerweise geht sowas ruckzuck bei mir, aber Geld wächst bei mir nicht auf Bäumen leider... ;)
Mal sehen, wie sehr das Projekt auf der "Leichtbau"-Seite ist (für ein Trailbike), das wird sich zeigen. Für beide Varianten habe ich zumindest jeweils eine Sattelklemme...

Über das Farbkonzept denke ich auch noch nach: Der Rahmen ist quasi Carbon-roh (Klarlack), mit goldenen Decals. Momentan favorisiere ich möglichst schwarze schwarze Teile... Ausnahme könnte die Sattelklemme bilden.
Beim Dune habe ich aus Carbon einen Unterrohrschutz auf den Rahmen laminiert, so etwas schwebt mir fürs Foxy auch vor, ebenso könnte man das Schutzblech etwas vergrößern... :bier: Ach, ein Satz Schutzfolie sollte trotz allem Gewichtsdingsbums auch dran...


sowas in die Richtung, nur kürzer und leichter. Carbon ist eh noch da und das Harz muss weg...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.847
Sodele, gleich mal in der Lernpause das erste Problem entdeckt: Das Kettenblatt berührt die Kettenstrebe (Schutzblech).
Kettenlinie sind 49mm - also passt. Was ist da los?


Innenlager: Sram PF92 GXP
Kurbel: S2210 Carbon GXP
Kettenblatt: Absolute Black GXP 6mm Offset 32t oval

Gewogen habe ich den (M) Rahmen vorhin auch. 2332g ohne Dämpfer/Innenlager/Steuersatz/Achse, mit Bremsaufnahme (gehört aber zum Rahmen).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. September 2003
Punkte für Reaktionen
196
Standort
Vulkaneifel
Ich hab eine turbine cinch ebenfalls mit 32er Blatt - allerdings rund - da ist deutlich mehr Platz. Dreh das Kettenblatt doch.
Gewicht für einen M Rahmen?
 
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.847
Ich hab eine turbine cinch ebenfalls mit 32er Blatt - allerdings rund - da ist deutlich mehr Platz. Dreh das Kettenblatt doch.
Gewicht für einen M Rahmen?
Interessant. Die Stelle bei mir ist so groß vom Durchmesser, wie ein 34er. Umdrehen kann man da nichts. vielleicht feile ich die paar Zähne einfach etwas ab, da bin ich schmerzfrei. Es wundert mich allerdings trotzdem.

Genau, M-Rahmen.
 

Asphaltsurfer

George Carlin answers your questions
Dabei seit
8. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
1.604
Zum Innenlager: ich fahre das Hope Pressfitlager, das die beiden Lagerschalen gegeneinander verschraubt. Ich fahre es noch nicht allzu lange, aber ich habe den Eindruck, dass das Tretlager deutlich steifer dadurch wird. Und Knarzen sollte mithin auch nicht zu erwarten sein.
 
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.847
Knapp 5mm werden es sein
Stell dir jetzt bei dir ein 34er Kettenblatt vor, dass wird dann schon auch eng... Ich montiere mal das Superstar, vlcht haben die die Kettenlinie ein ganz klein bisschen anders.

Edit: Race Face hat eine leicht größere Kettenlinie...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.847
Hab jetzt von Carbon Ti Spacer gefunden. Dann hab ich vlcht einen knappen Millimeter Luft vom Kettenblattzahn zur Kettenstrebe.

Hier mal Bilder vom neuen Dämpfer - witzigerweise kommt der auch aus einem Foxy:
"2017 Performance Series FLOAT: 2017, FLOAT DPS, P-S, A, 3pos Evol LV, Mondraker, Foxy Carbon RR, 7.875, 2.25, 0.4 Spacer, CL, RM, Climb F, Standard Logo"


Und für Experimente:

Vorsprung schreibt, dass es trotzdem noch eine Verbesserung zur Evol Luftkammer ist:
https://vorsprungsuspension.com/blogs/news/should-i-buy-a-corset-if-i-already-have-an-evol-sleeve
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.847
Mal wieder Lernpause:
Mit den 1mm Kettenblattspacern dreht das Kettenblatt ohne Berührung, an einem Zahn ist es schon sehr knapp. Allerdings wird es besser, wenn das Rad im Sag ist.


Und um Geräuschen erst gar keine Chance zu geben:
 
Dabei seit
10. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
73
Ist ein schönes Rad :) Hab auch eins und liebe es :D Einzig was nicht all zugut gelöst ist sind die Leitungseingänge am Rahmen, die neigen zum Klappern, weil man mit Kabelbinder die Leitung nicht ordentlich fixieren kann :( aber vl ist das mit dem Schlauch von dir ja auch wesentlich besser
 
Dabei seit
20. September 2003
Punkte für Reaktionen
196
Standort
Vulkaneifel
Hmm, bei mir klappert da nix. Was ich wirklich Mist finde, ist die Leitungsführung für eine stealth Sattelstütze. Das ist in diesem Käfig um den den Dämpfer herum so eng, irgendeinen Berührungspunkt der Leitung gibt es da immer. Und das halt leider bei beweglichen Teilen.
 
Dabei seit
10. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
73
Das wiederum geht sich bei mir gerade so aus, dass ich nen Bogen gefunden habe wo auf 2-3 Zehntel kein Kontakt ist, vl hab ich dünnere Leitungen ;)
 
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.847
Ist ein schönes Rad :) Hab auch eins und liebe es :D Einzig was nicht all zugut gelöst ist sind die Leitungseingänge am Rahmen, die neigen zum Klappern, weil man mit Kabelbinder die Leitung nicht ordentlich fixieren kann :( aber vl ist das mit dem Schlauch von dir ja auch wesentlich besser
Genau, beim Dune kann man die Leitungen ja spannen, damit Ruhe ist - hier war mir das schon klar und ich versuche es mit dem Schaumstoffschlauch. Mal sehen, ob Ruhe ist :)

Damit mal wieder ein Bild kommt: Das ist Kunst!

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. September 2003
Punkte für Reaktionen
196
Standort
Vulkaneifel
Ich bewundere deine Geduld beim Aufbau.
Da du es aber eh auseinander hast: Baust du zufällig einen Winkelsteuersatz ein? Denke da nämlich gerade darauf rum und suche ein paar Tipps.

Ah und wenn du noch eine Vorbau-Lenker-Kombi suchst, pacenti p-dent. Kannst du dann testen und mir sagen, ob es was taugt...
 
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.847
Ich bewundere deine Geduld beim Aufbau.
Da du es aber eh auseinander hast: Baust du zufällig einen Winkelsteuersatz ein? Denke da nämlich gerade darauf rum und suche ein paar Tipps.

Ah und wenn du noch eine Vorbau-Lenker-Kombi suchst, pacenti p-dent. Kannst du dann testen und mir sagen, ob es was taugt...
Merci - das geht normalerweise schneller ;-) aber ich muss warten, bis der Geldbeutel wieder etwas voller ist, damit es weiter geht.
Die Pacenti sind interessant, aber ich gehe auf 35mm Vorbaulänge. Welcher genau ist noch offen, ich träume vom Intend... Lenker ist jetzt mal der Acros Carbon anvisiert.
Winkelsteuersatz ist glaub bei dem Rahmen ein "muss" - da bieten sich Works Components oder Superstar Components an.
Von Works kommt womöglich ein Winkelsteuersatz, dessen Form ähnlich den Reach-Headsets aussieht, darauf warte ich. Das sieht dann schöner aus.
 
Oben