Mondraker Foxy / SuperFoxy 29" [Sammelthread]

Thebike69

Pfälzer
Dabei seit
9. Januar 2014
Punkte Reaktionen
1.139
Ort
Karlsruhe
Hallo, ich wollte die Wippe an der der Dämpfer befestigt ist ausbauen. Hat jemand eine Explosion-Zeichnung und Anzugsmomente hierfür.
Ich konnte die Schraube (aufrecht stehend auf dem Tretlager entfernen) heraus Schrauben aber das Hauptteil sitz noch drinnen und ist auf der rechten Seite der Schwinge verschraubt??‍♂️
DSC_3415.JPG
 

homerjay

Live fast - die old
Dabei seit
8. April 2005
Punkte Reaktionen
1.126
Ort
3rd rock from the sun
Ohne Carbonpaste hat es bei mir auch nicht gehalten, aber mit habe ich bei korrektem Drehmoment (5Nm) keine Probleme. Ich würde Stütze und Rahmen nochmals gründlich sauber machen, Carbonpaste ins Sitzrohr und dann die Stütze wieder rein.
 

themadboy

nur körperlich präsent
Dabei seit
17. September 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Graz
Wundert mich etwas, dass diese Thematik erst jetzt aufkommt. Habe selber ein 2019er RR Carbon und wollte eben die hintere Bremse umbauen. Mit PM Adapter von 180 auf 203mm ist es nicht möglich den originalen Code R Sattel mit 200er Scheibe zu fahren. Sattel steht an der Sitzstrebe an und, was ich noch kurioser finde, die Scheibe passt an einer Seite nicht einmal in den Sattel (Sattel zu wenig weit von der Scheibe entfernt).

Die Krux liegt meines Erachtens in dem Flat Mount 2 PM Adapter (heißt das Teil so?), der mit dem Foxy mitkommt. Weiß wer ob es da einen anderen Adapter gibt, mit dem man größere Scheiben fahren könnte?

Ansonsten nix zu bemängeln, das Foxy ist so ein geiles Bike (bin auch vom Dune gewechselt...)! :daumen:

Konnte nen MT5 Sattel auftreiben, kurze Antwort geht nicht. Man kann den Sattel zwar montieren aber er liegt an der Sitzstrebe an und verhindert so das man ihn nicht mittig positionieren könnte. Entweder ich nehm ne 180er Scheibe damit ich Magura fahren kann oder ich fahre am Foxy die G2 Ultimate mit 200er Scheibe. Ich fahr an meinen anderen Bikes eigentlich überall Magura...
 
Dabei seit
19. Mai 2003
Punkte Reaktionen
93
Ort
Augschburg Outback
Wundert mich etwas, dass diese Thematik erst jetzt aufkommt. Habe selber ein 2019er RR Carbon und wollte eben die hintere Bremse umbauen. Mit PM Adapter von 180 auf 203mm ist es nicht möglich den originalen Code R Sattel mit 200er Scheibe zu fahren. Sattel steht an der Sitzstrebe an und, was ich noch kurioser finde, die Scheibe passt an einer Seite nicht einmal in den Sattel (Sattel zu wenig weit von der Scheibe entfernt).

Die Krux liegt meines Erachtens in dem Flat Mount 2 PM Adapter (heißt das Teil so?), der mit dem Foxy mitkommt. Weiß wer ob es da einen anderen Adapter gibt, mit dem man größere Scheiben fahren könnte?

Ansonsten nix zu bemängeln, das Foxy ist so ein geiles Bike (bin auch vom Dune gewechselt...)! :daumen:

Ich habe einen Shimano SM-MA-F180P/P2 Adapter verbaut mit den Avid U-Scheiben kommst dann auf die 200
 

Anhänge

  • DSC_0200.JPG
    DSC_0200.JPG
    216,2 KB · Aufrufe: 123

Thebike69

Pfälzer
Dabei seit
9. Januar 2014
Punkte Reaktionen
1.139
Ort
Karlsruhe
Hallo, hat jemand schon die Lager in der Wippe gewechselt?
Habt ihr die Originalen verwendet oder von SKF, könntet ihr mir die Daten der Lager schicken?
DSC_3422.JPG
 

dominik-deluxe

bloß nicht huddeln
Dabei seit
29. August 2004
Punkte Reaktionen
116
Ort
heidelberg
Hallo zusammen, gibts Erfahrungen zu alternativen Dämpfern? Mein Foxy Carbon R 2019 hat mir im Hinterbau zu wenig Progression. Auch wenn ich mit dem Dämpfer erstmal ansonsten zufrieden bin. Würde gern mal wissen was ihr dazu meint. Merci
 
Dabei seit
3. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
15
Hallo, ich habe da in dem unteren Umlenkhebel die MTRX07 von SKF eingebaut. Die Originalen "Enduro" waren nach einem halben Jahr schrott (festgerostet, siehe Foto). Ich habe in dem Hebel zusätzlich zwei Dränagelöcher reingemacht, damit die Lager nicht im Wasser stehen. Da sammelte sich Schlamm mit Wasser und könnte nicht weg.
 

Anhänge

  • IMG_1063.jpeg
    IMG_1063.jpeg
    218,4 KB · Aufrufe: 83

Thebike69

Pfälzer
Dabei seit
9. Januar 2014
Punkte Reaktionen
1.139
Ort
Karlsruhe
Hallo, ich habe da in dem unteren Umlenkhebel die MTRX07 von SKF eingebaut. Die Originalen "Enduro" waren nach einem halben Jahr schrott (festgerostet, siehe Foto). Ich habe in dem Hebel zusätzlich zwei Dränagelöcher reingemacht, damit die Lager nicht im Wasser stehen. Da sammelte sich Schlamm mit Wasser und könnte nicht weg.
Meine sind auch Schrott, fahre das Foxy seit 20.07. Sehr intensiv und oft. Wo genau hast die Löcher rein gelassen und wo hast die Lager gekauft.
Screenshot_20200420-203341~2.png

Worauf sollte ich beim Aus und Einbau achten?
Gruß Mike ?
 
Dabei seit
3. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
15
Hallo Mike, die Lager hatte ich von Bike24. Sind zwar relativ teuer aber vielversprechend was die Dichtheit und Empfindlichkeit gegen Wasser und Dreck angeht "laut Werbung :)"
Wenn man das Bauteil anguckt, ist das in der Hinsicht kostruktiv etwas ungünstig gelöst. Auf einer Seite sind die Lager nach Innen geschlosson (ich weiss jetzt nicht mehr aus den Kopf ob vorne oder hinten in Fahrtrichtung) das andere Lageraar ist offen, da ist eine hülse zwischen. Da ist auch der tiefste Punkt von dem Bauteil und bildet dort eine "Wanne". Dort wenn die Hülse raus ist habe ich zwischen den Lagern ein 6mm Loch reingebohrt und unter dem Dämpferauge, Da ist auch eine Vertiefung. Seit dem ist dort kein Dreck mehr und alles trocken. Die Löcher sind ausserhalb der Belastungsrichtungen und völlig bedenkenlos (außer evtl. Garantieanschprüche, die ich eh nicht habe).
Ansonsten könnte es ohne gescheites Werkzeug mit dem Ausbau der lager Schwiering werden. Mann muss die Hülse die zwischen den lagern sitzt, zu Seite schieben soviel es geht, etwa 1mm ist möglich, dann hat man eine kleine Kante wo das Lager von innen gegriffen werden kann. Die Lager sitzen gut fest, am besten braucht man da spezielle Abzieher. Siehe Beispielfoto.
 

Anhänge

  • Screen Shot 2020-04-20 at 21.03.30.png
    Screen Shot 2020-04-20 at 21.03.30.png
    93,1 KB · Aufrufe: 79
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
71
Ort
Mosbach
Die Originalen "Enduro" waren nach einem halben Jahr schrott (festgerostet, siehe Foto).
Meine sind auch Schrott, fahre das Foxy seit 20.07. Sehr intensiv und oft.
Wenn man das Bauteil anguckt, ist das in der Hinsicht kostruktiv etwas ungünstig gelöst.

Na ihr macht mir ja Mut. Mein Alu Foxy R kommt voraussichtlich die Tage bei mir an. Kann man präventiv agieren? Direkt mal noch einen Klecks Fett ran?
 

Thebike69

Pfälzer
Dabei seit
9. Januar 2014
Punkte Reaktionen
1.139
Ort
Karlsruhe
Hallo Mike, die Lager hatte ich von Bike24. Sind zwar relativ teuer aber vielversprechend was die Dichtheit und Empfindlichkeit gegen Wasser und Dreck angeht "laut Werbung :)"
Wenn man das Bauteil anguckt, ist das in der Hinsicht kostruktiv etwas ungünstig gelöst. Auf einer Seite sind die Lager nach Innen geschlosson (ich weiss jetzt nicht mehr aus den Kopf ob vorne oder hinten in Fahrtrichtung) das andere Lageraar ist offen, da ist eine hülse zwischen. Da ist auch der tiefste Punkt von dem Bauteil und bildet dort eine "Wanne". Dort wenn die Hülse raus ist habe ich zwischen den Lagern ein 6mm Loch reingebohrt und unter dem Dämpferauge, Da ist auch eine Vertiefung. Seit dem ist dort kein Dreck mehr und alles trocken. Die Löcher sind ausserhalb der Belastungsrichtungen und völlig bedenkenlos (außer evtl. Garantieanschprüche, die ich eh nicht habe).
Ansonsten könnte es ohne gescheites Werkzeug mit dem Ausbau der lager Schwiering werden. Mann muss die Hülse die zwischen den lagern sitzt, zu Seite schieben soviel es geht, etwa 1mm ist möglich, dann hat man eine kleine Kante wo das Lager von innen gegriffen werden kann. Die Lager sitzen gut fest, am besten braucht man da spezielle Abzieher. Siehe Beispielfoto.
Meinst du an der scheuerstelle?
DSC_3426.JPG

Das ist mein Austreiber
Screenshot_20200420-213113~2.png
 
Dabei seit
3. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
15

Anhänge

  • Screen Shot 2020-04-20 at 22.00.20.png
    Screen Shot 2020-04-20 at 22.00.20.png
    349,8 KB · Aufrufe: 77
  • Screen Shot 2020-04-20 at 22.02.02.png
    Screen Shot 2020-04-20 at 22.02.02.png
    192,2 KB · Aufrufe: 74

dominik-deluxe

bloß nicht huddeln
Dabei seit
29. August 2004
Punkte Reaktionen
116
Ort
heidelberg
Hallo zusammen, gibts Erfahrungen zu alternativen Dämpfern? Mein Foxy Carbon R 2019 hat mir im Hinterbau zu wenig Progression. Auch wenn ich mit dem Dämpfer erstmal ansonsten zufrieden bin. Würde gern mal wissen was ihr dazu meint. Merci

Vllt. dazu auch noch eine andere Frage. Wie viel Luftdruck fahrt ihr bei welchem Gewicht? Ich habe im bei Rahmengröße L und dem Standardtune im DPX2 140psi bei ca. 77KG Abfahrtsgewicht. ... Wenns mal heftig wird habe ich einige Male auch Durchschläge im Hinterbau ... Daher kommt meine Frage ...
 
Dabei seit
16. März 2008
Punkte Reaktionen
31
Vllt. dazu auch noch eine andere Frage. Wie viel Luftdruck fahrt ihr bei welchem Gewicht? Ich habe im bei Rahmengröße L und dem Standardtune im DPX2 140psi bei ca. 77KG Abfahrtsgewicht. ... Wenns mal heftig wird habe ich einige Male auch Durchschläge im Hinterbau ... Daher kommt meine Frage ...

Fahre seit kurzem ein m/m tune dpx2 mit 0.6er Volumenspacer. Bei ca 80 kg fahrfertig fahre ich 164psi. Passt gut, federweg wird nur beim schnellen duchfahren von fetten Kompressionen komplett freigegeben. Jedoch selbst da ist der "Durchschlag" nicht spürbar.
 
Dabei seit
11. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
1
Vllt. dazu auch noch eine andere Frage. Wie viel Luftdruck fahrt ihr bei welchem Gewicht? Ich habe im bei Rahmengröße L und dem Standardtune im DPX2 140psi bei ca. 77KG Abfahrtsgewicht. ... Wenns mal heftig wird habe ich einige Male auch Durchschläge im Hinterbau ... Daher kommt meine Frage ...

bei 77 kg solltest du auch eher mit 160 psi fahren
 
Dabei seit
16. September 2009
Punkte Reaktionen
1.489
Ort
Niederösterreich
Ich fahre mit einem Foxy Carbon 29 mit DPX2 ca. 140-145psi im Dämpfer und nutze eigentlich auch den kompletten Federweg. An deiner Stelle würde ich mal 160-170 psi probieren
 
Oben Unten