Monserat LP und SP-Serie: Neue nachhaltige MTB-Hosen-Kollektion

Monserat LP und SP-Serie: Neue nachhaltige MTB-Hosen-Kollektion

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMi8xMF9MUFNQX2Zyb250LmpwZw.jpg
Die Stuttgarter von Monserat haben etwas Neues im nachhaltigen Portfolio. Mit der LP und SP-Serie kommen zwei neue MTB-Hosen auf den Markt – eine kurze und eine lange Version – die zu 90 % aus recycelten Kunststoffen hergestellt werden und das im vollen Umfang in Europa. Wir haben alle Infos!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Monserat LP und SP-Serie: Neue nachhaltige MTB-Hosen-Kollektion

Wer von euch setzt auf Nachhaltigkeit beim Bekleidungskauf?
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
4.212
Ort
L-S VI
Fahre auch son E-Kübei(unter Anderen) und mir sind auch alle Hosen zu kurz.
Ich vermute eher , dass das Feature "knöchelfreier Schnitt" in Wirklichkeit bedeutet "Hey Wir sind so nachhaltig, dass wir an den Beinen 10% Material einsparen."
Es geht darum, dass man die Sockenhersteller mit in's Boot nimmt.
Die können dann sehr gut ihre Werbefläsche auch im Herst/Winter sichtbar machen.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
2.083
Zum Thema Hochwasserhosen!
Wer kennt sie nicht, diese schlimmen Hosenklammern oder Klettbänder um sich das Hosenbein unten fahrradtauglich zu drappieren. Da hatte ich lieber meine Jeans zwischen Kettenblatt und Kette und ölige Stellen anstatt auszusehen wie mein Lehrer mit dem Hollandbike! Weiterhin ist die kürzere Länge bei hohen Schuhen
auch sinnvoll. Und mal ehrlich... zwischen Hochwasser-Kordhosen mit Torsion Schuhen oder Buffalos und der Jeanglers Jeans zu der Bikerhose liegen doch Welten ;)
Ich finds gut... obwohl mich die Optik unten-hinten mit den dunklen Meshstellen stört
Fährst du mit Gummistiefel? Denn selbst mit hohen Schuhen machen Lange Hosen Sinn damit es nahtlos von Hose auf Schuhe übergeht ohne das dazwischen Wasser, Dreck oder Schnee oben in die Schuhe kommt.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
2.083
Warum ist nachhaltig eigentlich immer nur, dass man Müll wieder verwendet? Im Umkehrschluss heißt das ja, dass wenn alle Nachhaltig werden irgend jemand erst mal den ganzen Müll produzieren muss den man dann so schön "Grün" wiederverwenden kann. Ist es wirklich so schwer Funktionsklamotten aus natürlichen Materialen her zu stellen? Ist da etwa der Gewinn zu gering?
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte Reaktionen
3.141
Ort
da wo andere Urlaub machen
Ist es wirklich so schwer Funktionsklamotten aus natürlichen Materialen her zu stellen?
Scheint so. Kennst du "natürliche" Materialien, die perfekt die üblichen Plastikfasern ersetzen können? Ich nicht. Die mir bekannten pflanzlichen und tierischen Fasern haben teilweise auch hervorragende Eigenschaften, können aber die Kunststoffasern nicht ersetzen (aber sehr wohl ergänzen).
 
Dabei seit
18. Mai 2021
Punkte Reaktionen
1.350
Fährst du mit Gummistiefel? Denn selbst mit hohen Schuhen machen Lange Hosen Sinn damit es nahtlos von Hose auf Schuhe übergeht ohne das dazwischen Wasser, Dreck oder Schnee oben in die Schuhe kommt.
Nö,
ich fahre nur bei Sonnenschein. Der Winter gehört den indoor Sportarten wie Spinning :)
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte Reaktionen
2.056
Ort
Wien/ KLBG
Warum ist nachhaltig eigentlich immer nur, dass man Müll wieder verwendet? Im Umkehrschluss heißt das ja, dass wenn alle Nachhaltig werden irgend jemand erst mal den ganzen Müll produzieren muss den man dann so schön "Grün" wiederverwenden kann. Ist es wirklich so schwer Funktionsklamotten aus natürlichen Materialen her zu stellen? Ist da etwa der Gewinn zu gering?
Welche? Merinowolle gibt es und sonst noch Tencel.
Beides aber nicht so abriebfest wie Kunstfaser.

Tencel ist da noch das Beste, aber halt auch teuer als Rohstoff. Und dann sind die Sachen wieder teuer und jeder regt sich hier wieder auf, dass es wieder nur Greenwashing-Abzocke ist ;-)

Auch das Recycling ist teurer als Neuproduktion, weil wesentlich aufwendiger. Man kann froh sein, dass überhaupt Unternehmen sich das antun.
 

BigMaaaac

! zuschwer für sein Gewicht !
Dabei seit
28. August 2020
Punkte Reaktionen
842
Ort
Hameln/Pyrmont mit Blick ins Lipperland
zum Glück gelten für Bekleidung geringere Gesundheits/Sicherheitsstandart als für Lebenmittelverpackungen ( gut, das nützt Kanibalen nix )
drum darf auch Altplastik aus den Unmengen von PET Flaschen oä. als Textilfaser verwurstet werden.

und solang man diese Kleidung lange nutzt, ist dieses schon "nachhaltig".
und natürlich iwie auch recycelt .☝️

doof ist halt der Abrieb von Kunststoffasern in der Waschmaschine nach der Matsch und Schweissfahrt.
( sind E Biker mit Kotflügeln jetzt doch umweltfreundlicher ?! 😏 😂 Schelm )
 
Oben Unten