Monstergravel: Gravelbike mit Mtb-Geometrie

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
27.461
Ort
Europa
@scylla so gefällt mir das ;-). Ich glaube die 105er reichen mir für das Projekt. Kann ich da jetzt ein 11 MTB Schaltwerk nutzen oder haben die STIs einen anderen Einzug. Sorry bin nur noch SRAM MTB gewöhnt :).
Hmm den PNW kriegt man hier ja nicht so einfach.
Gibts da ne Alternative für den Anfang?

Leider ist bei 11fach Shimano Mtb und Road nicht kompatibel.
Hier gibt es eine gute Übersicht über die Kabeleinzug und Übersetzungsverhältnisse: http://blog.artscyclery.com/science...ce-behind-the-magic-drivetrain-compatibility/

Wenn du ein Mtb Shimano Schaltwerk hast und unbedingt weiter nutzen willst, dann gibt es Kabelzug-Adapter mittels Umlenkrollen, z.B. Wolftooth Tanpan.
Ansonsten empfielt sich wie gesagt ein 1x11 GRX Schaltwerk, das hat auch eine Clutch wie die Mtb Schaltwerke. Eigentlich ist es nix anderes als ein XT Schaltwerk mit anderem Übersetzungsverhältnis, der Käfig ist derselbe (man kann die SGS Leitbleche vom XT dran machen um mehr Kapazität zu bekommen), und die Aufhängung ist auch dieselbe (das Goatlink von Wolftooth lässt sich am GRX auch montieren).

alternative Lenker: die Ritchey Gravel Lenker (Ergomax, Venturemax, Butano) oder Salsa (Cowchipper, Woodchipper, Cowbell) sind auch immer recht beliebt. Einfach aus dem Bauch raus für einen entscheiden den du interessant findest und erst mal das günstige Alumodell davon nehmen. Da wirst du dich über kurz oder lang sowieso durchprobieren müssen, Dropbars sind komplex und so sind auch die individuellen Vorlieben.
 

arno¹

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
2. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
3.552
Ort
Niederrhein
im aktuell letzten beitrag des lenkerthemas wird http://www.whatbars.com/ genannt, dort die vernünftig orderbaren raussuchen

lenkerbreite nicht gleich griffbreite, in der praxis greift man meistens oben auf den griffen - @a.nienie welchen lenker kannst du ihm unter diesem aspekt empfehlen?

deine segelstangen kommen ja immer irgendwo aus dem lande spezialorder, oder :)

alternative Lenker: die Ritchey Gravel Lenker (Ergomax, Venturemax, Butano) oder Salsa (Cowchipper, Woodchipper, Cowbell) sind auch immer recht beliebt. Einfach aus dem Bauch raus für einen entscheiden den du interessant findest und erst mal das günstige Alumodell davon nehmen.

unterschreib
 
Zuletzt bearbeitet:

arno¹

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
2. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
3.552
Ort
Niederrhein
der ritchey butano comp bspw hat nicht so einen tiefen drop (unterlenker) und gibts günstig für 30/40€, fiel mir gerade noch ein

@Tomz wenn dir 600mm lenkerbreite zu schmal sind, dadurch der rahmen zu klein scheint, wird es mit krummbügel eher besser. da kommen auf den griffen ja locker 15 cm reach dazu
 

a.nienie

<.v.n.+.
Dabei seit
10. Mai 2006
Punkte Reaktionen
14.352
Ort
@the border of the hinterland
der ritchey butano comp bspw hat nicht so einen tiefen drop (unterlenker) und gibts günstig für 30/40€, fiel mir gerade noch ein

@Tomz wenn dir 600mm lenkerbreite zu schmal sind, dadurch der rahmen zu klein scheint, wird es mit krummbügel eher besser. da kommen auf den griffen ja locker 15 cm reach dazu
ritchey butano ist der nachfolger vom evomax. den fahre ich am stadtrad in 46. leider macht ritchey keine 48, ausser bei dem mit den hubbeln... venturemax xl
 
Dabei seit
6. August 2002
Punkte Reaktionen
67
Ort
Stuttgart
ich jab jetzt mal einen Venture Max auf der Merkliste der starke Flair sieht für mich als Neuling gut aus. Butano wäre auch eine Option ist auch auf der Merkliste.
Ich denke das mit der Länge sollte sich ausgehen. Bin am Sonntag mal einen Runde auf einer 56er BMC Teammachine mit 100er Vorbau gefahren hat eigentlich ganz gut gepasst.

Das mit dem Schaltwerk hab ich vorher auch gelernt. Aber die GRX Schaltwerke sind ja überall ausverkauft :).
Der Plan ist jetzt ich hol mir nen Lenker und Band uns bau das mal an. Dann kann ich das schon mal auf dem Trainer ausprobieren.

STI und Schaltwerk schau ich mal. Gebraucht wäre auch eine Option. Wo kann man denn so was?
Hier im Bikemarkt ist ja eher mau.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
27.461
Ort
Europa
Irgendwie ist grad alles leergekauft und scheinbar kommt v.a. Shimano nicht hinterher mit der Produktion :rolleyes:
Mein Mann hat im Frühjahr R8020 STIs bestellt, angeblich mit 5-10 Tagen Lieferzeit. Mitte Sommer hat er sich dann mit einem von den alten Modellen von CNC beholfen um fahren zu können. Die 5-10 Tage sind derweil immer noch nicht um :lol:

Bei Probikeshop haben sie das GRX R812 Schaltwerk angeblich noch auf Lager. Halt zu einem abgefahrenen Preis.
 
Dabei seit
1. November 2004
Punkte Reaktionen
11
Ort
Im Süden
ihr seid langweilig ;)
Warum versucht ihr ihm direkt auszureden, es einfach mal zu versuchen? Macht doch auch Spaß, und wenn's schief geht ist man entweder angefixed und kann die neu gekauften Komponenten auf einen passenderen Rahmen umziehen, oder man ist wenigstens eine Erfahrung reicher und vertickt das Zeug halt wieder.

Absolut richtig! Einfach mal machen. Ich habe mich von Scylla (besten Dank!) und diesem Thread inspirieren lassen, einen "alten" Hardtailrahmen neu aufgebaut und bin vollends happy mit dem Bike.
 

Anhänge

  • 20200828_162258.jpg
    20200828_162258.jpg
    805,4 KB · Aufrufe: 91

BigJohn

Big & beautiful? (╬ ಠ益ಠ)
Dabei seit
6. November 2011
Punkte Reaktionen
7.068
Ort
Franken

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
27.461
Ort
Europa
Grundsätzlich kann man sogar unterschiedliche Hersteller kombinieren, solange die Hydraulikflüssigkeit passt und man Anschlussstücke findet, mit denen sich alles dicht und sicher verbinden lässt. Ein bisschen aufpassen muss man aber schon, z.B. kann die Größe des Ausgleichsbehälters ein Thema sein, wenn man einen Bremssattel mit viel "Volumen" (vielen und/oder großen Kolben) mit einem nicht dafür vorgesehenen Geber kombiniert. Wenn dann die Beläge und Scheibe weit abgefahren sind, kann ggf nicht mehr genug Flüssigkeit aus dem AGB nachlaufen um die Kolbennachstellung zu ermöglichen. Bei einer Guide würde ich das z.B. prüfen wollen, vor ich damit rumfahre. Bei der kleinen Elixir hätte ich aber dahingehend keine Bedenken, das klappt ziemlich sicher.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
27.461
Ort
Europa
kennt eigentlich jemand / gibt es überhaupt...
einen Mudhugger-Klon oder ein vergleichbares mit Kabelbindern montierbares Front-Schutzblech, das bei Reifenbreite von ca 50mm nicht allzu oversized ausschaut? Aktuell hab ich so ein Plastikfolien Marshguard Teil dran, aber das reicht leider nicht, bei etwas höheren Geschwindigkeiten im Unterlenkergriff krieg ich alles in die Fresse und noch schlimmer in die Augen :rolleyes:
Der Mudhugger in der Mtb-Variante ist mir eigentlich (optisch) zu klobig für die schmalen Reifen. Der Gravelhugger ist dann schon wieder zu schmal (den hab ich am klassischen Gravel). Von anderen Herstellern, Muckynutz, Zefal etc, finde ich auch nur solche riesig breiten Dinger die bis Reifenbreite 2,8-3'' freigegeben sind. Gibt's da auch was in der Mitte, das ich übersehen habe?
 

µ_d

Irgendwas mit Offshore
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte Reaktionen
2.719
Ort
Irland Süd
kennt eigentlich jemand / gibt es überhaupt...
einen Mudhugger-Klon oder ein vergleichbares mit Kabelbindern montierbares Front-Schutzblech, das bei Reifenbreite von ca 50mm nicht allzu oversized ausschaut? Aktuell hab ich so ein Plastikfolien Marshguard Teil dran, aber das reicht leider nicht, bei etwas höheren Geschwindigkeiten im Unterlenkergriff krieg ich alles in die Fresse und noch schlimmer in die Augen :rolleyes:
Der Mudhugger in der Mtb-Variante ist mir eigentlich (optisch) zu klobig für die schmalen Reifen. Der Gravelhugger ist dann schon wieder zu schmal (den hab ich am klassischen Gravel). Von anderen Herstellern, Muckynutz, Zefal etc, finde ich auch nur solche riesig breiten Dinger die bis Reifenbreite 2,8-3'' freigegeben sind. Gibt's da auch was in der Mitte, das ich übersehen habe?
Edit. Vertan
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
27.461
Ort
Europa
ein kumpel macht sich das immer aus badedas flaschen :D

vielleicht reicht das ja?
ich weiß, dass man sich sowas selber schnitzen kann, aber...
Aktuell hab ich so ein Plastikfolien Marshguard Teil dran, aber das reicht leider nicht

Ich hätte einfach gerne ein etwas längeres Teil, das der Reifenform folgt. Das Mudhugger/Gravelhugger finde ich da ziemlich perfekt, schützt ausreichend gut, klappert nicht und stört weder optisch noch technisch. Nur ist das eine eben viel zu breit und das andere zu schmal für die 50er Reifen.
 

µ_d

Irgendwas mit Offshore
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte Reaktionen
2.719
Ort
Irland Süd
ich weiß, dass man sich sowas selber schnitzen kann, aber...
Jetzt aber. Also ich hatte diesen von Zefal:

Der war schon erheblich schmaler als die RRP Dinger die ich sonst habe. Leider scheint der mit einem MTB verkauft worden zu sein also kann ich nicht nochmal nachmessen.

EDIT: Hier das einzige Bild das ich finden konnte. Wegen Manitou gabel Back-to-Front
 

Anhänge

  • IMG_20200521_162522480_HDR.jpg
    IMG_20200521_162522480_HDR.jpg
    372,5 KB · Aufrufe: 43
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. August 2002
Punkte Reaktionen
67
Ort
Stuttgart
Hast Du den Mudhugger schon mal an die Carbongabel gebaut? Ich suche auch gerade was. Sollte länger sein als die klassischen Mashguards.
Breite wärte bei mir egal ich hab ja gerade eh noch die dicken Reifen drauf :)
 
Zuletzt bearbeitet:

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
27.461
Ort
Europa
Jetzt aber. Also ich hatte diesen von Zefal:

Der war schon erheblich schmaler als die RRP Dinger die ich sonst habe. Leider scheint der mit einem MTB verkauft worden zu sein also kann ich nicht nochmal nachmessen.

EDIT: Hier das einzige Bild das ich finden konnte. Wegen Manitou gabel Back-to-Front

Interessant, danke :daumen:. Das hatte ich dank der bulligen Optik auf den Bildern schon aussortiert. Dann ist das vielleicht doch einen zweiten Blick wert.

Hast Du den Mudhugger schon mal an die Carbongabel gebaut? Ich suche auch gerade was. Sollte länger sein als die klassischen Mashguards.
Breite wärte bei mir egal ich hab ja gerde eh noch die dicken Reifen :)
Nicht festgemacht aber mal rangehalten. Das geht schon. Ist bei mir mehr optisches Mimimi ;)

Je nachdem wie viel Luft in der Carbongabel über dem Reifen ist, kann man es halt nur an den Seiten festmachen. Bei meiner kleinen Niner Gabel könnte man es auch oben befestigen, müsste dafür nur 2 neue Löcher bohren. Bei der 500mm EBL Gabel von meinem Mann hängt es in der Schwebe nur seitlich befestigt. Damit es nicht nach unten rutscht haben wir seitlich Klebe-Klettbänder an die Gabel und das Schutzblech geklebt, das hält jetzt schon länger gut.
 

BigJohn

Big & beautiful? (╬ ಠ益ಠ)
Dabei seit
6. November 2011
Punkte Reaktionen
7.068
Ort
Franken
Interessant, danke :daumen:. Das hatte ich dank der bulligen Optik auf den Bildern schon aussortiert. Dann ist das vielleicht doch einen zweiten Blick wert.


Nicht festgemacht aber mal rangehalten. Das geht schon. Ist bei mir mehr optisches Mimimi ;)

Je nachdem wie viel Luft in der Carbongabel über dem Reifen ist, kann man es halt nur an den Seiten festmachen. Bei meiner kleinen Niner Gabel könnte man es auch oben befestigen. Bei der 500mm EBL Gabel von meinem Mann hängt es in der Schwebe nur seitlich befestigt. Damit es nicht nach unten rutscht haben wir seitlich Klebe-Klettbänder an die Gabel und das Schutzblech geklebt, das hält jetzt schon länger gut.
Kennst du die acid Schutzbleche von cube? Die sind erstaunlich durchdacht und gehen auch an Carbongabeln mit evtl. besagtem Gebastel an der Krone
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
27.461
Ort
Europa
Kennst du die acid Schutzbleche von cube? Die sind erstaunlich durchdacht und gehen auch an Carbongabeln mit evtl. besagtem Gebastel an der Krone


Diese meinst du?
Keine schlechte Idee... das hintere Teil ordentlich einkürzen, oben paar Löcher rein und festzippen... 💡
 

BigJohn

Big & beautiful? (╬ ಠ益ಠ)
Dabei seit
6. November 2011
Punkte Reaktionen
7.068
Ort
Franken

Diese meinst du?
Keine schlechte Idee... das hintere Teil ordentlich einkürzen, oben paar Löcher rein und festzippen... 💡
Wenn dein Rahmen Ösen hat, würde ich die Variante mit Streben empfehlen. An der Gabel lassen sich die Streben auch ohne Ösen befestigen. Da sind so flexible Schellen dabei, die mit einem Gummi fixiert werden.
Kürzen würde ich da aber nichts. Ich fahr die selbst und bekomme von hinten noch was ab. Könnte aber auch dran liegen, dass ich einen zu breiten Reifen reingequetscht habe.

 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
27.461
Ort
Europa
Ösen hab ich nirgends.
Die volle Länge ist mir glaub too much. Zumal ich bei den Schellen wohl auch noch basteln müsste, weil die Gabelholme meiner Carbongabel alles andere als rund sind. Wenn mir nichts mehr ins Gesicht und die Augen fliegt bin ich schon vollständig zufrieden, der Rest kann dreckig werden.
 
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte Reaktionen
2.428
wär die Frage, ob die SKS Speedrocker noch breit genug sind. Vom Prinzip find ich die interessant.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
27.461
Ort
Europa
wär die Frage, ob die SKS Speedrocker noch breit genug sind. Vom Prinzip find ich die interessant.

Speedrocker hab ich hier. Die sind mit nominellen 42er Reifen (gemessen an der breitesten Stelle 44mm) schon grenzwertig überfordert. Sprich für 50mm Reifen viel zu schmal.
Der hintere Speedrocker ist derzeit an meinem Klassik-Gravel gelandet. Den vorderen finde ich selbst da nicht so pralle, da mag ich den Gravelhugger lieber, der ist stabiler und nicht so hässlich.
 
Oben