Motion Ride-Federgabel im Video: Höchst ungewöhnlich

Motion Ride-Federgabel im Video: Höchst ungewöhnlich

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNC82YTZhODhlNjNkYmJkN2ZkOWRhOTI0Y2U3ZmEyOWYwOGFmMTA3MDcyLmpwZWc.jpeg
Ihr habt euch gefragt, welche verrückte Federgabel unser Redakteur Chris im Rahmen des letzten Reifentests gefahren ist? Das war ein Modell von Motion Ride! Und deren Macher haben nun ein Video des Konstrukts in Aktion gedreht. Seht selbst!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Motion Ride-Federgabel im Video: Höchst ungewöhnlich
 
Dabei seit
20. August 2012
Punkte Reaktionen
85
Ort
Oberfranken
Die Gabel sieht nicht mal so grottig aus, dafür ist das Video echt nichtssagend.
Allerdings sieht man an der ein oder anderen Stelle, dass die Gabel sich ganz schön stark verwindet oder täusche ich mich da?
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.461
Ort
Nordbaden
Konventionelle Gabeln haben wesentlich klarere Formen und Linien, sind nicht so verschachtelt. MIR gefällt das deutlich besser, und daran dürfte auch eine Gewöhnung nur marginal etwas ändern.

Kann daher 1:1 den Beitrag von Sluette unterschreiben.
 

sauerlaender75

Tiefflieger
Dabei seit
3. Juli 2018
Punkte Reaktionen
2.300
Ich finde sie hässlich ähmm, ....unschön erkenne keinerlei Vorteile, dazu zusätzliche fehleranfällige Lager und aufwendigeren Pflegeaufwand (vom aufwendigeren Putzen mal abgesehen)
 

sinux

Einer ist noch Lama
Dabei seit
18. Juni 2007
Punkte Reaktionen
48
Ort
Euskirchen
Erinnert mich irgendwie an die AMP Gabel, die ich Mitte der 90er in meinem Stumpjumper fuhr. Gefühlt mussten da monatlich die Buchsen getauscht werden, da der ganze Parallelogrammquatsch butterweich wurde.
Aber leicht war sie.....
 
Dabei seit
18. April 2013
Punkte Reaktionen
644
Ort
Heidelberg
Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters.
Mir persönlich gefällt die Gabel (überhaupt)nicht.
Aber wenn es Leute gibt, deren Geschmack es trifft, warum nicht.
 
Dabei seit
3. September 2020
Punkte Reaktionen
169
In einem Wort: Nein.
Wirklich kein Interesse an sowas. Sieht im Video instabil aus und ist in der Linienführung nicht gerade ein Beispiel klassisch eleganten Designs. Die müsste schon um mindestens zwei Welten besser sein als eine reguläre Telegabel, damit ich mir überlegen würde sowas an meinem Bike zu montieren.
 

cocooncrew

.....wissen die Wenigsten.....
Dabei seit
4. Februar 2014
Punkte Reaktionen
760
Ort
Giasing Oida
Witzig ist doch das niemand von denen, die diese Optik der Gabeln verteidigen und andere doof machen wollen weil sie einfach sagen wie hässlich die Dinger sind, sich bisher solch eine Gabel selbst ans Rad geschraubt haben. Wo liegt da der Fehler?!


Ca. 50-70 cm vor der Tastatur :lol: :lol::lol:
 

cycophilipp

Kitschkuchenbäcker
Dabei seit
31. August 2003
Punkte Reaktionen
1.585
Ort
Augsburg
bei der Trust ist mir die Funktion dahingehend aufgestossen (ja, ich bin sie gefahren), dass sie nur SChläge von vorne aufnimmt, aber nicht auf Input von "oben" reagiert. Klar, das ist der Sinn der Sache, bringt aber speziell bergauf eine Verschiebung der Geometrie ins Hecklastige mit sich, die man dann mit einem Lockout kompensieren muss. Solche Gabeln machen für mich dann Sinn, wenn die Funktion des Hinterbaus sich genauso verhalten würde, also auch nur auf Schläge von unten bzw. vorne ansprechen würde, aber sonst hoch im FW bleibt. Ich schätze mal dass die Gabel ziemlich torsionsweich ist, die "dünnste" Stelle oben unterhalb des Steuerrohres ist ein ausskelletiertes Profil, als ein offenes und die sind bekanntlich bzgl. dem Torsionswiderstandsmoment nicht sehr steif.

Kann man sowas nicht "Prototyp" nennen oder Versuchsträger? Und vor Verkaufsstart nen Langzeittest machen?
 

DOKK_Mustang

panta rhei
Dabei seit
20. Juli 2014
Punkte Reaktionen
845
Erinnert mich irgendwie an die AMP Gabel, die ich Mitte der 90er in meinem Stumpjumper fuhr. Gefühlt mussten da monatlich die Buchsen getauscht werden, da der ganze Parallelogrammquatsch butterweich wurde.
Aber leicht war sie.....
Und sah auch ganz appetitlich aus mit den Carbonrohren.
Ach ja, die guten, alten Zeiten mit meinem AMP B3 und B5 😉.
 
Oben