Mountainbikekarten fuer Garmin aus OSM leicht erstellen.

Dabei seit
7. Juli 2004
Punkte Reaktionen
442
Ort
Mal hier mal dort, aber fast immer in den Bergen
Nachdem ich mich in letzter Zeit recht viel mit der Openstreetmap beschaeftigt habe, wollte ich mal meine Implementation einer MTB spezifischen Garminkarte vorstellen.

Ich schaetze mal dass so etwas hier einige interessiert, das Vorgehen mit OSM Composer kann recht einfach schnell an eigene Wuensche angepasst werden.

Die Wiki Seite dazu mit vielen Bildern findet ihr hier: http://wiki.openstreetmap.org/index.php/OSM_Map_On_Garmin/mtb_map

Das wichtige Programm (samt GUI) OSM Composer hier: http://wiki.openstreetmap.org/index.php/OSM_Composer

Was kann man nun also mit OSM Composer machen, was vorher kaum (Perl Kenntnisse, etc...) moeglich war. Man kann zum Beispiel Wege mit mehreren Tags belegen. Also ist eine Straße nicht einfach nur eine Straße wie bei Karten von Garmin, sondern man koennte auch Hoechstgeschwindigkeitsabhaengige Farben fuer die Straße auswaehlen, plus ein Icon was dort steht wo das Begrenzungsschild steht.

Oder eben eine Highway=Track, also den Standard Wirtschaftsweg kopieren, und exakt daneben (egal bei welcher Zoomeinstellung) ein Symbol fuer die Art des Tracks (Tracktype=Grade1-5) hinlegen. Auf der anderen Seite dann noch ob der Weg mit mtb=yes befahrbar ist oder nicht, bzw ob er nur bergab mit einem mtb befahrbar ist.

Dazu Pfeile die Einbahnstraßen anzeigen (das so etwas in City Navigator noch immer nicht existiert ist eigentlich eine riesige Schande, denn tecnisch ist es ganz einfach moeglich), oder den Weg hervorheben je nachdem ob es eine Bruecke oder ein Tunnel ist .

Auch koennte man Wanderwege je nach Markierung hervorheben, etc...., der Kreativitaet sind fast keine Grenzen gesetzt. (zumindest wenn mkgmap bald 3byte .Typfiles unterstuetzt).

Dazu werden natuerlich noch automatisch Konturlinien (je nachdem wie man sie haben will, auch 1m Linien sind machbar) dazugeladen. Was noch fehlt ist ein DEM....

Das ganze ist dazu auch noch sehr einfach, und die entstehenden Karten kann man auch noch je nach belieben weiterverbreiten (solange man die Quellenangabe nicht loescht).

Es gibt also eigentlich keinen Grund mehr sich Overlay Wanderkarten aus GPS Tracks zu erstellen, viel komfortabler ist es, die GPX Files in die Openstreetmap zu importieren, und dann mit OSM_Composer sich eine aktuelle Karte (aktuell=so alt wie zum Zeitpunkt wo man die Daten runterlaedt) zu erstellen und Wandern oder biken zu gehen.

Wem noch zuwenig Daten in der OSM vorhanden sind, der kann ja auch ganz einfach Wald und normale Straßen nicht rendern lassen und die restlichen Daten der OSM Transparent ueber seine Topo oder CN drueberlegen. Schwieriger als das Registrieren einer Garmin Karte ist das Erstellen einer Karte fuer Garmin Geraete auch nicht.

Hier mal ein paar Screenshots:
Sichtbar ein Steinbruch, Eine Privatstraße im Steinbruch, Wege blau, Wirtschaftswege rot, Anzeigen des Wegezustandes, und blaue Pfeile (mtb Downhill only), tuerkise Punkte = Weg mit mtb befahrbahr (mtb=yes), und die Beschriftungen der Kontourlinien welche auf dem Vista HCx angezeigt werden, komischerweise jedoch nicht in Mapsource - woran das liegt, da es manchmal klappt - weiß ich noch nicht (zurzeit sind die Hoehenlinien eine eigene Kachel, was schnellere Updates ermoeglicht, man koennte sie aber auch in dieselbe Kachel integrieren, dann werden sie auf jeden FAll angezeigt).
20081030154953bz6.png


Hier ein Screenshot der einen groeßeren Kartenausschnitt zeigt (Unterschied Sport graue Manderln, Fußbal rote Manderln, Tennisplaetze (gelb), Golfplatz, Stadium (Gelb)m Parkplaetze, Industriegebiet, Gebauede:
20081030155254uo9.png


Hier ein Screenshot der Trinkwasser anzeigt, dazu ein Zeichen dass ein Weg fuer Fußgaenger gedacht ist, und wieder die MTB Eignung.
20081030155606bf9.png


Wer also aus OSM eine gut designte Garmin zum mountainbiken rausholen will, fuer den ist es deutlich leichter geworden. Und lang wird es mit dem Autoroutingsupport (dann aber auch mit der Einstellung mtb) auch nicht mehr dauern (moeglich ist es schon mit cgpsmapper, aber halt sehr umstaendlich, mit mkgmap wirds aber auch bald funktionieren).

So sieht das ganze dann am Vista HCx aus:
oder so
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Juli 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Dresden
Nachdem ich mich in letzter Zeit recht viel mit der Openstreetmap beschaeftigt habe, wollte ich mal meine Implementation einer MTB spezifischen Garminkarte vorstellen.

Ich habe schon einige Zeit Deine SVN-Commits usw. bei OSM verfolgt - sehr schick, was dabei jetzt rausgekommen ist. Ich hoffe, dass ich bald Zeit habe, mir das genauer anzusehen. Vielen Dank fuer die Muehe.
 
Dabei seit
16. Juni 2005
Punkte Reaktionen
58
Klingt auf den ersten Blick super.

Wie sieht es mit Linux aus? Ich hab schon lange kein Windows mehr benutzt.

Gruss
Waldkater
 

Rad-ab

kann freihändig gehen
Dabei seit
5. September 2007
Punkte Reaktionen
224
Ort
Dirtmund
Wow, habe gestern mal den osm_composer ausprobiert! Super! :daumen:

Genau sowas hatte ich mir gedacht/gewünscht als ich die Mountainbike Seite im Osm-wiki angelegt habe. :D

Muß ich nur noch schaun dass ich den composer auch unter Linux zum laufen bekomme, derzeit läuft er der Einfachheit halber in ner virtuellen xp Maschine :)

Hat schon jemand Erfahrungen wie man mit dem Composer große Karten z.B. ganz Deutschland generiert? Bei meinem Versuch ist der srtm2osm dabei dann gecrasht. (Deutschland hatte ich um die OSM Server zu entlasten vorher als .osm File bei der Geofabrik runtergeladen)
Zu wenig Speicher konnte es eigentlich nicht sein, die Virtuelle Maschiene hat 2,5GB RAM zur Verfügung (der Host PC hat 4GB), Und dem OSM_composer habe ich eine heapsize von 1600M gegönnt (mehr wollte java nicht akzeptieren :D )
 
Dabei seit
7. Juli 2004
Punkte Reaktionen
442
Ort
Mal hier mal dort, aber fast immer in den Bergen
Sowas sollten wir lieber im Wiki besprechen, Das einfachste ist, dass du einfach unten genug kleine Kacheln erstellst und dann das ganze durchlaufen laesst. Die maximale Groeße die ich bei SRTM2OSM geschafft habe, waren Quelldateien von so rund 580MB, der Crash war nacher nicht SRTM2OSM, sondern, dass mkmap crashte wegen zu großer Kachel (irgendwo so bei rund 16MB).

Vor allem wenn man die SRTM1 von Jonathan de Ferranti benutzt wird die Tile-Size dann schon fast mini.

Hast du dir von der mtb_map Seite die Konfigurationsdateien geladen? Waer ganz nett wenn du deine Ideen da zur Verbesserung einfließen laesst. Ich bin sicher es gibt noch vieles was ich uebersehen hab, damit die Karte am MTB noch besser wird. Falls du keinen SVN Account hast (dafuer musste ich glaube ich Tom Hughes anschreiben), kannst du mir die Sachen dann auch per e-mail schicken und ich lade sie hoch. E-mail kann ich dir dann ja mitteilen per PM.
 
Oben