Mountainbiken in Frankenwald, Presseck, Steinachtal, Döbra, Kulmbach

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Hab mich zwar schon im "Kronach"-Thread angemeldet aber der hier ist aktueller (so aktuell ein Thead, bei dem der letzte Beitrag über 1 Jahr alt ist halt sein kann) und stärker frequentiert. ;)

    Bin seit kurzem in Kronach wohnhaft und fänd's cool, wenn ich auch hier Leute finde mit denen man ab und zu mal biken und neue Touren entdecken kann.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. dimitu

    dimitu you can never tell

    Dabei seit
    04/2011
    Hallo nanatzaya,
    ich bin zwar auch in der Gruppe aber weit weg von Kronach, nämlich Goldkronach im Fichtelgebirge.
    Wir (ich) fahren Freitags, Dienstags & Sonntags,denke aber das hilft dir nicht viel, wenn Du aber mal im Fichtelgebirge Biken willst;
    z.B. in der Gegend Ochsenkopf, Schneeberg, Fichtelsee, Warmensteinach von Goldkronach aus...

    Gruß
    Dieter
     
  4. Naja, arbeiten tu ich ja in Bayreuth. ;)
    Und Fichtelgebirge ist immer interessant.
    Mal schaun. Freitags nach der Arbeit wäre auf jeden Fall eine Option. Merk ich mir mal vor.
     
  5. dimitu

    dimitu you can never tell

    Dabei seit
    04/2011
    Dienstags, heute, Biken wir um 18:30 h von Bayreuth,
    Biken im Gelände in allen Richtungen für 2-3 Stunden.

    Goldkronach starten wir Freitags um 17:30 h, auch in allen Richtungen möglich...
     
  6. numinisflo

    numinisflo PEDAL DAMN IT

    Dabei seit
    09/2004
    Hallo zusammen, möchte demnächst mal ein paar Runden am Döbraberg drehen. Lohnt sich das, ist dort was los?

    Vielen Dank für die Info.

    Schöne Grüße.
     
  7. Das würde mich auch mal interessieren.
    Wobei die offiziellen Trails laut Beschreibung recht kurz erscheinen.
    Allerdings ist das ja auch kein 2000er. :D
     
  8. Ich war zwar noch nicht dort, aber da es bei mir in der Gegend so was wie die Fun Trails nicht wirklich gibt bzw. man sich so was eher halblegal selbst basteln müsste wäre es bestimmt mal einen Versuch wert.
    @Nanatzaya@Nanatzaya : wie lang ist "seit kurzem"? :D Kennst du vielleicht schon ein paar Trails so in Richtung Presseck oder Wallenfels und Schwarzenbach, die man empfehlen kann? Vergleichbar mit Wanderwegen wie dem Mühlenweg bei uns, falls du den kennst, der macht mit dem MTB viel mehr Spaß als die MTB6 (95 % glattgebügelt bzw. zu viel Asphalt). Dahin hab ich mich noch nicht verirrt, wäre aber von mir aus auch nicht so weit.
     
  9. Seit kurzem heißt, dass ich noch keine Touren hier gefahren bin. ;)
    Bin am Wochenende bisher immer noch in den Thüringer Wald marschiert, um mit meinen Kumpels von dort zu fahren.
    In Kronach bin ich bisher nur mal Installationsrunde nach dem Bremsentausch gefahren.

    Ich wollte mich erstmal Richtung Flugplatz, Dörfles, Friesen und Eichenbühl orientieren.

    Wobei die Gegend zwischen Wallenfels und Presseck auf jeden Fall interessant ausschaut.
    Fahr da ja jeden Tag auf der B303 vorbei.
     
  10. Zur Info...
    Da das Thema "Nationalpark" aktuell im Frankenwald (Speziell Kronacher / Hofer Raum) heiß diskutiert wird, hab ich mal einen Thread erstellt um ein paar Infos von anderen Gegenden zu bekommen..."Nationalpark - Welche Auswirkungen für das Mountainbiken"
    Hier der Link
     
  11. Autsch. Das wäre irgendwie... doof.
    Naja, dann fahr ich halt wieder jedes Wochenende in den Thüringer Wald. Die CO2-Bilanz wird's freuen.
    Andererseits:
    http://www.br.de/nachrichten/oberfranken/inhalt/nationalpark-frankenwald-positionspapier-100.html

    Auch sonst scheint diesen Park niemand wirklich zu wollen.
    Ich seh dem ganzen erstmal gelassen entgegen. ;)

    Zudem scheint im Bayerischen Wald das Mountainbiken auch noch zu gehen (Hörensagen).
    Ich denke mal, das Beispiel Eifel ist ein extremes und aufgrund des meist liberalen Umgangs mit Mountainbikern in Bayern, wird's hier schon nicht soo schlimm werden.

    Meine eigentliche Heimat, der Thüringer Wald, ist ja auch ein "Naturpark" und dort hat man als MTB'ler Null-Komma-Null-Einschränkungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2017
  12. Sehr interessante Diskussion und gute Praxisbeispiele im verklinkten Thread. :daumen:

    Wirklich erstaunlich was profitgeile Fahrradgeschäfte, die ohnehin schon einen katastrophalen Ruf wie Bikewelt Frankenwald (alias Mile-Multisport, Intense-Germany, mileh11 und Bikewelt :D) haben, unsere Gegend antun :wut:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  13. Wenn es mit dem Thema vorwärts geht und alles konkreter wird, muss wohl jeder Mountainbiker an den Versammlungen teilnehmen.
    Sonst blühen Zustände wie in der Eifel. Aktuell ist der Frankenwald ja nur einer von 4 Kandidaten.

    Das vorhandene Wegenetz ist super ausgebaut und beschildert, die Toleranz und Akzeptanz die mir unterwegs entgegenkommt, spricht Bände.
    Wenn durch den Nationalpark bestimmte Gruppen aus dem Wald ausgesperrt werden, wäre das ein echter Verlust.

    Was mich mal interessieren würde: Um Kronach (speziell die Kaltbucher Höhe und Richtung Wilhelmsthal) sind viele Waldwege, die anderswo nur geschottert sind, asphaltiert:
    Wie stellt man sich das vor, wenn's ein Nationalpark wird? Wird das alles wieder aufgerissen und re-naturiert?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  14. playbike

    playbike over 30 years of biking

    Dabei seit
    08/2001
    Also wenn die ganzen Funkmasten dafür verschwinden, welche nun überall den Frankenwald verschandeln, dann bin ich für den Nationalpark. Vielleicht dürfte dann auch kein Shuttle den "Bikepark Radspitze" hoch, was ich auch begrüßen würde. Wenn es auf Kosten der Freiheit der Biker im Wald geht, wäre das echt schade. Aber wenn das mit E-bikes, wilde Downhillbauten und Rücksichtslose Biker bei uns so weiter geht, wird das auch ohne Nationalpark früher oder später ein Problem.
     
  15. Handyempfang oder keine Masten, beides geht nicht.

    Shuttle zur Radspitz ist auch schon lange nicht mehr aktuell/vorgesehen
     
  16. playbike

    playbike over 30 years of biking

    Dabei seit
    08/2001
    Was hat Mile vor?
     
  17. ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2017
    • Gewinner Gewinner x 2
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  18. Das mit dem Frankenwaldforum wird aber eher zu einer recht einseitigen Diskussion führen :D

    Siehe Seitenstatistik:
    upload_2017-6-9_22-14-14.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  19. playbike

    playbike over 30 years of biking

    Dabei seit
    08/2001
    Beim "Bikepark" Radspitze ist er doch auch beteiligt! Da scheint aber auch die Luft raus zu sein wenn ich mit die Fotos der Arbeitseinsätze so ansehe. Das ganze Bikepark zu nennen finde ich auch über trieben. Das haben die in Döbra, Schwarzenbach auch schon probiert.
    Das mit Mileh klingt alles sehr unseriös.
     
  20. Ja, das geht unter anderem auch von ihm aus. Ein Projekt, welches sich schon einige Jahr hinzieht (die ersten Linien wurden übereifrig Anfang 2014 abgesteckt, mit dem Bau wurde dann Anfang 2016 begonnen (Verzögerung wegen Behörden, Förderungen usw.)), Projekt ist aber noch am Leben und aktuell wird an einem Trail vom Turm runter nach Seibelsdorf gebaut. Irgendwo hab ich hier schon mal ein Video von einer ersten Testfahrt gesehen, finde es aber gerade nicht. Termin für die Fertigstellung soll August sein (letzte Info vom 01.04.2017 - Bikepark Radspitze).
    Von diesem Durchhaltevermögen habe ich Respekt und hier ziehe ich auch meinen Hut.
    Ob und wie viel Biker man auf Dauer mit der einen Trailabfahrt (ohne Lift) anlocken kann, wird sich zeigen (Beispiel Döbra). Man kommt halt unten in Seibelsdorf raus...für mich eine eher uninteressante Gegend, biketechnisch gesehen. Da sich hier der Frankenwald ändert (keine Berge/Täler/zusammenhängende Wälder mehr) und auch aufhört. Für mich persönlich wäre eine Abfahrt Richtung Norden interessanter gewesen. Hier nimmt die Dichte der Naturtrails deutlich zu.
    Und jetzt spielt der mögliche Nationalpark wieder eine Rolle. Hier eine Entwurfskarte wie dieser Aussehen könnte. (Letztes Bild auf der Seite). Demnach würde er nördlich der Radspitze beginnen und sich hoch bis nach Geroldsgrün / Schwarzenbach a.W. ( :winken: hallo Bikefreunde aus dem Hofer Landkreis) und der Landesgrenze ziehen. Also fürs Mountainbiken ein wirklich geniales Gebiet. Deshalb war es für mich sehr wichtig, schon mal Praxiserfahrungen von anderen Nationalparks zu bekommen. Was wird aus Trails und Wegen usw.. Die Diskussion habe ich ja weiter oben schon verlinkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2017
  21. Wenn ich mir die Karte des geplanten NP mal so angucke, dann bin zumindest ich beruhigt.
    Das sind alles Ecken, wo ich nicht fahre, weil ich da sowieso mit'm Auto hinfahren müsste - und das mach ich nicht gerne.
    Wobei das ja nur die "erste Stufe" ist. Dem Wortlaut nach, würde ich vermuten, da kommt langfristig noch mehr.

    Auf infranken.de stand letztens ein recht interessanter und umfangreicher Artikel zu dem Thema.
    Es gab wohl auch einen Besuchstag für interessierte im Bayrischen Wald.
    Die waren wohl alle ganz schön geschockt, wie's da aussieht. :D
    Die Politik hat natürlich nur verlautbaren lassen: "Im NP Frankenwald wird's nicht so aussehen."
    Na, das werden wir sehen.
    Zudem stand da, dass nur ca. 3 % der Besucher des Nationalparks wegen des Waldes kommen, womit das Argument "der Tourismus profitiert vom NP" zumindest im Fall des Bayrischen Waldes kaum haltbar ist.

    Ich muss sagen, dass der Frankenwald aus meiner Erfahrung ein sehr gut gepflegter und natürlich wirkender Wald ist.
    Daher verstehe ich, auch als vermutlich nicht direkt betroffener, den Ärger und kann das ganze Vorhaben so nicht nachvollziehen.
    Ein Naturpark, wie der Thüringen Wald, oder eben der Frankenwald in seiner jetzigen Form, reicht doch vollkommen aus.

    Edit: Hier der Artikel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  22. HauDraufWieNix

    HauDraufWieNix BergRunterUndRaufHopser

    Dabei seit
    04/2004
    ohja der Thread ist wirklich ziemlich verlassen seit einige Hauptakteure nicht mehr in der Gegend
    ansässig sind. Ich bin nach wie vor noch im Frankenwald, aber tendenziell eher Fichtelgebirge
    unterwegs. Kommendes Jahr hab ich hoffentlich wieder etwas mehr Zeit
     
  23. dimitu

    dimitu you can never tell

    Dabei seit
    04/2011
     
  24. dimitu

    dimitu you can never tell

    Dabei seit
    04/2011
    Das stimmt, auch, seit es diese Gruppen-WhatsApp und Facebook gibt sind diese Foren verlassen...
    Hi hi Geisterforen anstatt ‍♀️‍♀️
    Also ich bin fast nur im Fichtelgebirge unterwegs, mit Rennrad hinundwieder auch Frankenwald und Kulmbacher Gegend
    In dem Sinne
    Ciao
     
  25. HauDraufWieNix

    HauDraufWieNix BergRunterUndRaufHopser

    Dabei seit
    04/2004
    so siehts aus, seit ich kein FB mehr hab treib ich mich wieder mehr in den Foren rum :)
    Fichtelmountains mitm MTB und Frankenwald mitm 29er oder RR is bei mir auch so
    die Mischung. 2018 wirds definitiv wieder mehr werden, hoff ich. Dieses Jahr wars
    scho recht wenig.
     
  26. Das Wetter hilft zur Zeit ja auch kräftig, dass es eher wenig ist :S
    Fährt sonst noch jemand im Steinachtal rum? Falls ja: der Weg zum Forstmeistersprung, der letztes Jahr z.T. mutwillig geschrottet wurde, ist inzwischen wieder fahrbar ;)