• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Mountainbiken in Schweden

Dabei seit
6. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
67
Standort
Bamberg
Hilfreichster Beitrag
Ich war die letzten Jahre mehrfach in Schweden im Sommerurlaub mit Bikes. Hier sind ein paar Tipps zum Biken in diesem Bike-Paradies:

- Lange Anstiege findet man dort nicht - maximal 50 Höhenmeter am Stück. Dennoch kann man sich da in ner Stunde komplett blau fahren. Die typischen Trails sind verwinkelte Waldtrails mit Steinen und Wurzeln, ziemlich wellig, verspielt und abschnittsweise super flowig. Aber fahrtechnisch nicht ohne, wenngleich ungefährlich. Würde mal so S2-S3 schätzen. Auch gute Fahrer müssen ab und zu absteigen - es sei denn, sie beherrschen Trialtechnik...

- In Schweden scheint die Website bzw. App "Trailforks" ziemlich gebräuchlich zu sein. Da findet man ne Menge schöner Trails in allen Ecken des Landes.

- Auf GPSies.com finden sich auch einige Sachen.

- Bikeparks:
1) http://vallasen.se/bike-park/ an der Westküste, nahe Halmstad. Komische Öffnungszeiten (Freitag ab 16 Uhr und Wochenends)
2) Vangabacken bei Vanga im Süden -> Diese Saison geschlossen, aber 2018 voraussichtlich wieder offen
3) Arvika -> http://bikeinarvika.com/en/mountain-bike/
Die offiziellen Trails in Arvice (grün/rot/schwarz) sind nix. Entweder langweilig oder von Forstmaschinen zerfahren (Stand Sommer 2019). Aber die Trails auf Trailforks südöstlich der Stadt sind super!
4) Isaberg: Toller Trailpark mit Spaß für 2-3 Tage. Ohne Lift. Campingplatz ist schön, aber direkt an der Straße, also eher laut. Kostet 9 € Parkgebühr/Tag. Lohnenswert

- Rund um Bergslagen bei Örebro finden sich traumhafte Tails unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade. "Schwer" ist jetzt nicht unbedingt Drops und Steilabfahrten, eher typisch schwedische Wurzel und Steintrails, die knifflig zu fahren sind, aber nicht sehr gefährlich http://www.bergslagencycling.com/
In der Mitte des Gebiets befindet sich ein schöner Campingplatz (Annaboda Camping)

- Rund um den Kinnekulle Berg bei Lidköping sind tolle, ausgeschilderte Trails. Vor allem der Abschnitt auf dem "Sverige Leden" entlang der Vänern-Küste ist genial.

- Rund um Växjö sind ein paar öffentliche Trails. -> siehe Trail Forks

- Zwischen Tylösand und Halmstad gibt es den Prins Bertils Stig, einen 15 km langen, leichten Trail entlang der Küste. Ca. 1 km entfernt ist ein Trail der örtlichen MTB Gruppe im Wald -> siehe Trail Forks

- Bei Genarp gibt es die Hackeberga Slinga (http://www.hackeberga.se/mtb-karta). Trailriding pur.

- Säffle: Wunderschöner Campingplatz am Wasser. Direkt ab Platz 4 ausgeschilderte Trailrunden. Mega geil. Spaß für 1-2 Tage. Ansonsten ist Säffle ein Nest, Gegend aber super schön. Badestrand am Campingplatz.

- Västeras: Offizielle Trailstrecke der Stadt im Norden des Zentrums.

- Ulricehamn. Wir waren im Campingplatz am Südenende der Stadt. Geführt von ner Österreicherin und sehr schön. In Ulricehamn gibt's drei perfekt ausgeschilderte Trailrunden.

- Röstonga am Naturreservat Söderasen: Waldgebiet mit tollen Trails. Zur Hauptsaison potentiell viele Wanderer - also rücksichtsvoll fahren. Campingplatz ist super gelegen in Röstonga.

- Trosa: Schöner Campingplatz am Wasser. Zugewachsene, etwas schlammige Wege. Aber irgendwie geil.

- Nördlich von Stockholm gibt es die "Hallon" Berge. Auch hier: Ausgeschilderte Trails unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade.
Wenn man schonmal dort ist: Dinner Cruise in die Schären raus. Unbedingt machen! https://www.stromma.com/de-se/stockholm/dining-cruises/dinner-cruises/. Wir haben die lange mit 5 Stunden gemacht - der Wahnsinn

- Göteborg: Stadtnah gibt es zig geile Trails auf Trailforks.

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es in fast jeder Klein- oder Großstadt irgendwo was für Biker gibt. Einfach im Bikeshop/Outdoorladen oder Touritsoffice fragen. Die haben oft Karten oder Tipps.
Wer GPS Daten braucht und im Netz nichts findet, kann mich per PN anschreiben.

=> Falls jemand von euch noch Tipps oder brauchbare Links hat wäre es super, wenn ihr die hier posten könntet. Ich fahr sicher mal wieder nach Schweden zum biken....

Letzter Tipp: Uns ist 2019 das Auto mitten in Göteborg auf nem offiziellen Parkplatz am hellichten Tag aufgebrochen worden. Auch sonst liest man immer mehr von Banden, die gezielt die Seitenstraßen und Autobahnparkplätze abklappern und insbesondere Camper und Touris ausrauben - teils mit KO Gas, teils einfach dreist mit Scheibe einschlagen und nehmen was rumliegt.
Also: Bikes immer schön abschließen, Wertsachen mitnehmen und alles gut versichern! Schweden ist nicht mehr so sicher, wie man denkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hilfreichster Beitrag geschrieben von derwolf02

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
24. Januar 2016
Punkte für Reaktionen
75
Hi! Danke für die Info. Ich werde für das nächste Jahr in Dänemark (Aarhus) wohnen und schaue mich jetzt schon um, wo ich für Wochenendtrips hinfahren kann. Göteborg ist einigermaßen in der Nähe und bietet sich an. Auf Trailforks sind hunderte an Bike-Kilometern markiert... war jemand schon mal da in der Nähe und hat eine Empfehlung, wo man anfangen kann? Danke!
 
Dabei seit
18. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
40
Standort
regensburg
Hi! Ich war letzten Sommer mit dem Segelboot unterwegs und u.a. auch in Göteborg.
Kann ich nur jedem empfehlen, der ein bisschen Wetterunempfindlich ist. Ich war im August da und ich war nach jedem Ride komplett nass :)
Die OSM Karte umfasst im Prinzip auch die meisten der guten Singletrails. Die Tracks sind teilweise recht anspruchsvoll und verblockt. Das starke Wetter lässt es hier gscheid durchspülen, es wird jedoch wieder gut von den vielen Wurzeln und großen Steinen gefestigt.

2016-08-03 14.20.02.jpg 2016-08-05 16.58.14.jpg
 

Anhänge

Dabei seit
25. September 2012
Punkte für Reaktionen
216
Standort
Hannover
Ich plane nächstes Jahr für 2-3 Tage dahin zu fahren mit meinem Enduro. Mache in Norwegen Urlaub...
Hab bis jetzt nur positives gehört, es gibt auch 4-5 Bikeshops...
 
Dabei seit
25. September 2012
Punkte für Reaktionen
216
Standort
Hannover
So bei mir ist es bald soweit. Wollte im Zeitraum 21.7-1.8 für 2-3 Tage nach Åre fahren. Jemand zufälligerweise dort?
 
Dabei seit
23. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
0
Also ich bin vom 5.08-19.08 in Schweden, da werde ich auch ein paar Tage nach Åre gehen und nach järvsö.
 
Dabei seit
13. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
35
Hallo, fahre im Juli mit Familie nach Schweden und würde auch gern mein Bike mitnehmen wenn es sich für die Ortschaft oder was in der Nähe lohnen würde.

Hat vielleicht jemand ein Tipp wo man in Ankarsrum oder in der Nähe fahren kann (von leicht bis sehr anspruchsvoll)?
 

Jakten

noch nicht übern Berg
Dabei seit
2. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
925
Standort
Dortmund
Letzter Tipp: Uns ist 2019 das Auto mitten in Göteborg auf nem offiziellen Parkplatz am hellichten Tag aufgebrochen worden. Auch sonst liest man immer mehr von Banden, die gezielt die Seitenstraßen und Autobahnparkplätze abklappern und insbesondere Camper und Touris ausrauben - teils mit KO Gas, teils einfach dreist mit Scheibe einschlagen und nehmen was rumliegt.
Also: Bikes immer schön abschließen, Wertsachen mitnehmen und alles gut versichern! Schweden ist nicht mehr so sicher, wie man denkt.
Vermutlich aber nur in Ballungszentren, oder?
 
Oben