Mountainbiker auf der Halde Haniel

Dabei seit
10. Januar 2014
Punkte Reaktionen
24
Ort
Bottrop
Hallo,

hab in der vergangenen Woche einen kleinen Kicker an der S-Line mit den Füßen bgebaut, 3 Tage später ist dort ein 3 mal so großer wieder aufgebaut, Ohne Hilfsmittel keine Chance den abzubauen. Ich möchte nochmal an alle appelieren, das Bauen von Kickern zu lassen. DIe RAG braucht da nur 3 Bäume quer zu legen und das wars dann.

Aber hier noch was nettes von oben :)

Wollte hier ein Bild posten, bekomm das aber nicht hin, vielleicht kann jemand helfen?? (Hab die Suchen-Funktion auch schon benutz....)
 
Zuletzt bearbeitet:

Noklos

loves MTB
Dabei seit
22. März 2008
Punkte Reaktionen
35
Ort
Oberhausen im Pott -------------------------------
Wenn man die wenigstens mal sehen und damit ansprechen könnte....

Danke Toranoxx :heul: Karsten, welcher Sprung soll das gewesen sein?
Ich sage nochmal nebenbei, dass es die Strecke gar nicht gäbe, wenn wir nicht gefühlte tausend mal da hoch gegangen wären und so viel S****ß Arbeit da rein gesteckt hätten. Ich denke, da kommt man mit so mein ein paar großen Kickern klar... Gibt ja auch noch schöne grade Schotterwege zum fahren :lol:
 
D

Deleted 132705

Guest
alle jahre wieder... dann wird wieder grösser weiter fetter gebaut, bis es der RAG wieder reicht und die wieder alles platt machen... :rolleyes:
 
Dabei seit
10. Januar 2014
Punkte Reaktionen
24
Ort
Bottrop
Leute kapiert Ihr das nicht oder wollt Ihr das nicht kapieren? Ich schätze Euer Engagement an der Halde sehr und es geht mir nicht darum, dass man die S-Line ncht fahren kann oder so, denn man kann sie sehr gut fahren, auch mit dem Sprung. Aber eigentlich herrschhte hier allgemeiner Konsens darüber, keine Kicker oder Anlieger mehr zu bauen. Es geht darum, dass die RAG nunmal das Hausrecht hat und wir die Befürchtung haben, dass das Radfahren auf der Halde komplett verboten wird. Ich glaube nicht, dass die RAG zwischen Freeridern, Enduristen, Cross Country Fahrern oder sonstigen Fahrradfahrern unterscheiden wird. Und das wäre wieder mal ein sehr trauriges Beispiel dafür, dass einige wenige einen Schaden für Viele anrichten können.

Ich weiß, jetzt kommen wieder die Sprüche vom Moralapostel oder so, ist mir aber wurscht....
 

Der Toni

Trailmops
Dabei seit
12. November 2003
Punkte Reaktionen
169
Ort
am Fuß der schwarzen Berge
Was stellst du dir denn vor, was die RAG macht: Nen Nato-Zaun um die Halde? Wenn es dir nicht schon aufgefallen ist, biken wir sowieso schon immer auf der Halde illegal. Vor jeder Auffahrt steht ein Schild "Fahrradfahren abseits der Wege verboten!" Also, so what! Das Sprünge, die so angelegt sind, daß sie andere gefährden, sollten nichts auf der Halde zu suchen haben....und das ewige Trail-Abreißen-Trail wieder aufbauen wird sich erst ändern, wenn es Verhältnisse wie zb. auf Hoppenbruch gibt. Also reg dich wieder ab. :)
 
D

Deleted 132705

Guest
was die RAG machen kann? z.b. an bekannten stellen zäune setzen... hat man z.b. in dem bereich zum chinamann runter hier und da, wo der zaun durchbrochen ist. den haben sicher nicht irgendwelche wanderer dort hingebaut.
 
Dabei seit
10. Januar 2014
Punkte Reaktionen
24
Ort
Bottrop
Ich reg mich nicht auf, versuche mich nur dafür einzusetzen, dass unser Sport nicht komplett in der Illegalität verschwindet, und diejenigen zu unterstützen, die seit Jahren versuchen eine legale Strecke auf der Halde zu etablieren.
Aber scheinbar bin ich mit meiner Meinung da alleine, was sich ein paar Seiten vorher noch ganz ander liest, schade!
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.371
Ort
Bornheim
Ich reg mich nicht auf, versuche mich nur dafür einzusetzen, dass unser Sport nicht komplett in der Illegalität verschwindet, und diejenigen zu unterstützen, die seit Jahren versuchen eine legale Strecke auf der Halde zu etablieren.
Aber scheinbar bin ich mit meiner Meinung da alleine, was sich ein paar Seiten vorher noch ganz ander liest, schade!
Die die jetzt bauen, und sich über sorgende Kommentare aufregen,sind die , die nacher am lautesten schreien wenn ein spot dichtgemacht wird!

Dann regen die sich auf warum sich niemand für den sport einsetzt, keine lobby schaft.... usw....

Diese Leute verstehen nicht das ihr tun und handeln Konsequenzen nach sich zieht....
 

der Digge

Mitglied
Dabei seit
17. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
146
Ort
Ruhrpott
Kann man so Sachen nicht einfach auf dem Trail oder im Zweifelsfall per (Gruppen-) PN klären? Wenn irgendwelche Spinner Nägel streuen oder so ist wohl jeder um ne Warnung dankbar. Aber man muss die Verantwortlichen bei der RAG ja nicht noch mit der Nase drauf stoßen wo Streckentechnisch was auf der Halde passieren könnte gegen das sie vorgehen müssen.
 
Oben Unten