MRP RockSolid Starrgabel im Test: Ohne geht's auch!

Grinsekater

Nerd in disguise
Forum-Team
Dabei seit
24. August 2002
Punkte für Reaktionen
2.906
Standort
Spessarträuber
Von MRP werden neben regulären Federgabeln auch Starrgabeln angeboten. Warum gibt es solche Produkte überhaupt noch, wenn wir uns damit doch eigentlich der Möglichkeiten beschneiden, dem Gelände noch mehr Geschwindigkeit abzugewinnen? Ausprobieren! Die MRP RockSolid im Test.


→ Den vollständigen Artikel "MRP RockSolid Starrgabel im Test: Ohne geht's auch!" im Newsbereich lesen


 

Fabeymer

Big Wheel Racing Europe
Forum-Team
Dabei seit
24. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
6.749
Schöner Testbericht! :daumen:

Allerdings zählt die MRP - was Carbongabeln angeht - eher noch zu den schwereren Exemplaren. Die Syncros FL 29 bspw. wiegt unter 600 Gramm und das macht sich beim technischen Bergauffahren dann nochmal positiver bemerkbar. Sie lässt sich einfach wunderbar über Stufen, Wurzeln und ähnliche Hindernisse lupfen. Das macht schon Spaß!
 

bohne__

strizi
Dabei seit
20. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
169
starke fotos jens! und das video macht auch so richtig bock auf ballern.. :D
 

PamA2013

Dieser asoziale Schlechtmensch
Dabei seit
29. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
925
jetzt bitte ein test im Fully! Äh ich meine Hardfront
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
1.744
Standort
Allgäu
Ich bin auch etwas verwundert wegen dem (für eine Starrgabel) doch recht "hohen" Gewicht. Die Ritchey WCS Carbon wiegt z.b. 300g weniger...
 

Hasifisch

Sprecher IG Harz
Dabei seit
13. März 2010
Punkte für Reaktionen
1.195
Standort
Wernigerode
zu schwer und dafür zu teuer.
Und ab Minute 2 im Video sieht man auch, warum für jeden, der mal etwas schneller im Wald unterwegs ist, auf Dauer jede billigste verrotzte RST Federgabel komfortabler, spaßiger und vor allem SICHERER ist.
 

Fabeymer

Big Wheel Racing Europe
Forum-Team
Dabei seit
24. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
6.749
Und ab Minute 2 im Video sieht man auch, warum für jeden, der mal etwas schneller im Wald unterwegs ist, auf Dauer jede billigste verrotzte RST Federgabel komfortabler, spaßiger und vor allem SICHERER ist.
Könntest du erläutern, woran genau man das sieht?
 
C

ChrisXL

Guest
Cool. Da könnte ich schwach werden für mein altes Zweitrad. Vor allem, weil es das Teil noch in 26" und in "straight" gibt. Wenn jetzt noch die Einbauhöhe halbwegs passt ....
 
Dabei seit
29. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
231
Standort
Bielefeld
da wurde wirklich ein sehr teures und schweres modell rausgesucht. die steckachse bringt auch nicht sonderlich viel bei so dünnen ausfallenden - das ist wohl eher was für die kompatibilität und weniger für die steifigkeit.

hätte aber nicht gedacht sowas mal im newsbereich zu sehen, hier geht ja sonst nix ohne vollfederung.
 

Hasifisch

Sprecher IG Harz
Dabei seit
13. März 2010
Punkte für Reaktionen
1.195
Standort
Wernigerode
Könntest du erläutern, woran genau man das sieht?
Man sieht und HÖRT es!
Ich galube nicht, das der Testfahrer dort sonst "ah ah ah ah ah Baum Baum Baum AAHHH!" von sich geben würde.
Normalerweise ist das eine ganz leichte Situation, mit Federung vorn hat man jederzeit genug Kontrolle und Traktion, um dort locker zu bremsen. So halt schlicht nicht.
 

Fabeymer

Big Wheel Racing Europe
Forum-Team
Dabei seit
24. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
6.749
Man sieht und HÖRT es!
Ich galube nicht, das der Testfahrer dort sonst "ah ah ah ah ah Baum Baum Baum AAHHH!" von sich geben würde.
Normalerweise ist das eine ganz leichte Situation, mit Federung vorn hat man jederzeit genug Kontrolle und Traktion, um dort locker zu bremsen. So halt schlicht nicht.
Ich habe das irgendwie anders verstanden...wenn ich wirklich kurz davor bin, dass es mich legt, dann bin ich entweder stumm vor Schreck oder schreie einmal kurz, aber dafür heftig.
So wie der Testfahrer würde ich mich ausdrücken, wenn ich die Situation noch einigermaßen lustig fände. :D

Davon ab: Ich bezweifle stark, dass eine billige, springende Federgabel da wirklich für mehr Sicherheit sorgen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grinsekater

Nerd in disguise
Forum-Team
Dabei seit
24. August 2002
Punkte für Reaktionen
2.906
Standort
Spessarträuber
@wubu – Nicht alles so ernst nehmen. :bier:

PS: Ich fuhr auch mit Walkman und Starrgabel durch den Wald in meinen Anfängen. ;)

Ich bin auch etwas verwundert wegen dem (für eine Starrgabel) doch recht "hohen" Gewicht. Die Ritchey WCS Carbon wiegt z.b. 300g weniger...
Leichter ja aber ob man damit noch so fahren sollte wie im Video?

Man sieht und HÖRT es!
Ich galube nicht, das der Testfahrer dort sonst "ah ah ah ah ah Baum Baum Baum AAHHH!" von sich geben würde.
Normalerweise ist das eine ganz leichte Situation, mit Federung vorn hat man jederzeit genug Kontrolle und Traktion, um dort locker zu bremsen. So halt schlicht nicht.
Wie @Fabeymer schon sagt – das war eher lustiges Gejohle. Wer genau hinhört im Video, wird noch mehr Jauchzen und Jubeln hören. ;)
 

wubu

Idiotenmagnet
Dabei seit
15. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
641
Nicht alles so ernst nehmen. :bier:
Deshalb auch die Anführungszeichen.

PS: Ich fuhr auch mit Walkman und Starrgabel durch den Wald in meinen Anfängen. ;)
:daumen:

Ich hab tatsächlich vor 2 Jahren aus alten Restteilen ein starres Bike für die schnelle kurze Tour im Wald zusammengebaut (Berlin ist eben nicht in den Alpen), weil ich mich irgendwann im Federweg verloren gefühlt habe und die Fullies völlig überdimensioniert für die meisten Wege hier sind. Bei der ersten Ausfahrt hatte ich so ein breites Grinsen im Gesicht! Das Bike ist so leicht (zumindest leichter als die Fullies), agil und ich hatte das Gefühl doppelt so schnell zu fahren.......bergauf könnte das sogar fast so sein. :D Auf dem Ding gibt man die ganze Zeit einfach nur Gas!

Und es geht nicht nur mir so, ein Kumpel hat sich im selben Jahr ein starres 29er Singlespeed aufgebaut, zum selben Zweck und aus denselben Gründen.
 

Hasifisch

Sprecher IG Harz
Dabei seit
13. März 2010
Punkte für Reaktionen
1.195
Standort
Wernigerode
...

Davon ab: Ich bezweifle stark, dass eine billige, springende Federgabel da wirklich für mehr Sicherheit sorgen würde.
Es gibt schon seit 15 Jahren keine (MTB) Federgabeln mehr, die nur springen. Die bringen alle mehr Sicherheit als eine Starrgabel. Unter einem gewissen Preisniveau kenn ich mich dann aber nicht mehr aus.

@Grinsekater
Es ist m.E. völlig Wumpe, ob das Gejohle aus Spaß war oder nicht. Allein der Punkt, das dieser, wie ich es erkennen kann, harmlose Trail die (eine) Reaktion dieser Art verursacht plus der Muskelkater danach zeigt doch, dass es vielleicht mal kurz Spaß macht (ich fahre selbst gern Hardtail), aber auf Dauer einfach nur anstrengend ist. Nach der ersten Belustigung ist dann auch die Begeisterung weg und es fällt einem wieder ein, warum man Bladder und Shimstack hat.
Ihr solltet mal eine Woche oder so die Sachen fahren, die ihr sonst macht. Und dann versuchen, das Ding nicht böse anzugucken.
 
  • Like
Reaktionen: ufp
Dabei seit
12. November 2005
Punkte für Reaktionen
478
Standort
Schwarzwald
Es gibt schon seit 15 Jahren keine (MTB) Federgabeln mehr, die nur springen. Die bringen alle mehr Sicherheit als eine Starrgabel. Unter einem gewissen Preisniveau kenn ich mich dann aber nicht mehr aus.

@Grinsekater
Es ist m.E. völlig Wumpe, ob das Gejohle aus Spaß war oder nicht. Allein der Punkt, das dieser, wie ich es erkennen kann, harmlose Trail die (eine) Reaktion dieser Art verursacht plus der Muskelkater danach zeigt doch, dass es vielleicht mal kurz Spaß macht (ich fahre selbst gern Hardtail), aber auf Dauer einfach nur anstrengend ist. Nach der ersten Belustigung ist dann auch die Begeisterung weg und es fällt einem wieder ein, warum man Bladder und Shimstack hat.
Ihr solltet mal eine Woche oder so die Sachen fahren, die ihr sonst macht. Und dann versuchen, das Ding nicht böse anzugucken.
Vielleicht macht man sich auch von ZUVIEL Federweg abhängig.
Ich fahr jetzt schon ein paar Jahre lang.
Aber wenn ich heute sehe mit was manche unterwegs sind,dann müssen wir früher wohl mit selbstmörderischen Absichten unterwegs gewesen sein
 

Hasifisch

Sprecher IG Harz
Dabei seit
13. März 2010
Punkte für Reaktionen
1.195
Standort
Wernigerode
Wer ist "man"?
Ich genieße mein Tourenbike mit 180mm Federweg v/h.
Oder mein Tourenbike mit 80mm nur vorn. Aber 0mm v/h finde ich FÜR MEINE TOUREN völlig uninteressant. Selbstgeißelung war halt noch nie mein Ding.
 
Dabei seit
19. April 2004
Punkte für Reaktionen
264
@Hasifisch
starr ist geil:



vielleicht sollte man den anderen auch einfach mal ihren spaß lassen und nicht immer versuchen, dass eigene meinungsbild unter zu jubeln. das foto ist schon ein paar jahre alt, dass rennen hat aber definitiv spaß gemacht. und nur das sollte im leben zählen; der moment!
 
Oben