MT5 Leitungsanschluss stossen an Speichen

saharadesertfox

süchtig nach Fata Morgana
Dabei seit
11. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Määänz
Bei der Installation der MT5 sitzt der Leitungsanschluss (laut Montageanleitung [A7)) so dicht am Laufrad, sodass der Leitungsanschluß gegen die Speichen stösst. Wie kann ich das Problem beheben? Kann der Leitungsanschluss von rechts nach links versetzt werden?
 

Anhänge

  • DSC_0539.JPG
    DSC_0539.JPG
    59,1 KB · Aufrufe: 14

fone

Superchecker 2000
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
9.268
Ort
Oberland
@saharadesertfox
Komisch.

Aber, kannst du den Sattel am Adapter theoretisch noch nach außen schieben?

Dann könntest du diese Syntace Spacer unter die Bremsscheibe machen, damit die auch nach außen kommt und alles wieder zusammen passt. Da sind halt nur wenige MM zu holen, reicht das?

https://www.bike-components.de/de/Syntace/Disc-Shims-p7096/

Ist die Bremse schon richtig zur Scheibe ausgerichtet, Kolben gleichmäßig ausgefahren? Vielleicht kriegt man den Sattel oben noch etwas nach außen.
Bei mir ist es auch knapp, aber kein Kontakt.
 

saharadesertfox

süchtig nach Fata Morgana
Dabei seit
11. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Määänz

fone

Superchecker 2000
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
9.268
Ort
Oberland
Eine relevante Schwächung würde ich da nicht befürchten.

Was ist denn das für eine Scheibengröße?
1 Nummer größer würde auch helfen.
 
Dabei seit
21. August 2017
Punkte Reaktionen
30
Ort
Kamares, Griechenland
Kann man den Anschluss nicht einfach auf die gegenueber liegende Seite verlegen?
Dort befindet sich doch eine entsprechende Schraube, wofuer sollte die sonst gut sein?

Bei mir ist es auch recht knapp, haut aber gerade noch so hin.
 

saharadesertfox

süchtig nach Fata Morgana
Dabei seit
11. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Määänz
Die Frage mit der Bremleitung von rechts nach links habe ich Magura auch gestellt. Dort bekam ich dann die Antwort mich an einen autorisierten Händler zu wenden.

Habe jetzt vorübergehend mit 1mm dicken Unterlegscheibchen probiert, was auch funktioniert. Glücklich bin ich damit nicht, die größere Scheibe (jetzt 160mm) ist sicherlich die bessere Lösung.
 
Dabei seit
7. November 2013
Punkte Reaktionen
196
Ja, den Sattel kann ich noch weiter nach links verschieben. Habe an so etwas ähnliches (Disc Shims) auch schon gedacht. Vermutete aber eine Schwächung des gesamten Systems.

Danke für den Tipp!

Ich nutze die Shims von Syntace am Enduro um den 2 LRS ohne Bremsenjustage nutzen zu können.

Völlig Problemlos. Von Hope gibt es auch dickere Scheiben- dann nur auf die Schraubenlänge achten!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Dabei seit
13. Februar 2006
Punkte Reaktionen
73
Moin, ich meine auf dem Bild zu erkennen, dass die Kolben auf der rechten Seite schon ziemlich weit draußen sind und
links ganz anliegen. Das würde bedeuten, dass der Sattel zu weit rechts montiert wurde.
Ich würde erst einmal die Beläge ganz zurück drücken und den Bremssattel mittig setzen.
 
Oben