Mtb absolut unentschlossen

Dabei seit
17. März 2021
Punkte Reaktionen
1
Guten Tag,

Ich durchforste diese Forum und andere Seiten seit Monaten und kann mich überhaupt nicht entscheiden.

Ich und meine Freundin suchen ein neues Fahrrad.

Zu Beginn wir sind im Bereich mtb blutige Anfänger. Bis auf meine obige Studie beschränkt sich mein Wissen auf das, was ich gelesen oder gesehen habe.

Bei ihr soll es ein Hardtail Cross Country werden.
Wahrscheinlich das von Rose.
Sie möchte einfach Fahrrad fahren ohne besonderes Augenmerk auf trails gerne aber bergige Strecken. Mit 163 cm Größe S laut Hersteller. Welches von derzeit beiden Angeboten weiß ich leider immer noch nicht.
Die Lieferzeiten sind mir bekannt.
Das ein Besuch im Shop besser für Anfänger ist, auch. Das ist Derzeit sowieso nicht möglich und Rose soll mit unter ein gutes Preis Leistung Verhältnis haben.


Ich liebäugelte letztes Jahr immer wieder mit dem Count Solo 3 von Rose.
Habe mittlerweile aber gemerkt, dass ich wahrscheinlich dadurch, dass ich gerne auch mal trails ausprobieren möchte und trotzdem noch einfache Strecken fahren möchte, dies nicht meine Bedürfnissen gerecht wird.

Deswegen ist oder wäre für mich das naheliegendste ein Ground control derzeit nur als 1 & 3 erhältlich.

Dadurch, dass ich diese Art von Fahren nie "richtig" gemacht habe außer mal mit irgendwas aus Stahl als Kind, weiß ich auch überhaupt nicht, ob mir das am Ende zusagt.

Das Geld für etwas in die Hand zu nehmen, was nachher evtl doch nur im Keller steht, fände ich sehr schade.
Deswegen tendiere ich zum GC 1.
Andererseits ist ein nachrüsten theoretisch ja möglich?
Oder ist das nachher ungemein teurer als direkt zum 1000€ teureren GC 3 zu greifen?

Da Rose jetzt die Preise erhöht, wären die Fahrräder bis zu 300€ teurer ab 24.03 was mir derzeit etwas die Ruhe aus der Angelegenheit nimmt.

Zu mir: 180 cm groß laut Hersteller Größe M
Jemand Erfahrungen mit den Größen Angaben bei Rose?

In der Hoffnung alles wichtige geschrieben zu haben.

MfG Broux
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
108
Habe mittlerweile aber gemerkt, dass ich wahrscheinlich dadurch, dass ich gerne auch mal trails ausprobieren möchte und trotzdem noch einfache Strecken fahren möchte, dies nicht meine Bedürfnissen gerecht wird.
würde lieber erstmal überlagen/schauen was für Trails Du gerne fahren möchtest.
Nur weil man Trails fahrne möchte heisst es nicht, dass man unbedingt ein Fully dafür benötigt.
Es kommt halt drauf an was man unter Trails versteht, bzw. was man da fahren möchte
 
Dabei seit
17. März 2021
Punkte Reaktionen
1
Ja, außer du bekommst die bis dahin gebrauchten Teile gut verkauft. Aber letztendlich kauft Rose die Teile günstiger ein als du es je könntest. Teurer wirds auf jeden Fall.

Gebrauchtes Rad über Kleinanzeigen?
Gebrauchtes Rad, so habe ich gelesen, ist für laien eine Kostenfalle. Da habe ich lieber Garantie.
würde lieber erstmal überlagen/schauen was für Trails Du gerne fahren möchtest.
Nur weil man Trails fahrne möchte heisst es nicht, dass man unbedingt ein Fully dafür benötigt.
Es kommt halt drauf an was man unter Trails versteht, bzw. was man da fahren möchte
Da ich das schlecht beschreiben kann.
Ich wohne in der Nähe von Halde Hoheward und Hoppenbruch Herten.
Weiß gerade nicht, ob YT links erlaubt sind.
Schrittlänge? 180 kann je nach Proportionen leicht zu L tendieren.
Ich meine 87/88, genau messen kann ich zu Hause noch einmal



Vielen Dank für die zahlreichen Antworten bisher.

MfG Broux
 
Dabei seit
17. März 2021
Punkte Reaktionen
1
Meine Größe 180 cm Schrittlänge 87 cm
Ihre Größe 164 cm Schrittlänge 77 cm

Wie gesagt, ich bin mir noch nicht absolut sicher für was genau das Fahrrad können soll, da ich gar nicht weiß, was ich damit machen werde, da ich überhaupt kein Fahrrad derzeit besitze.

Aber wenn darf es gerne für einfache Streckenfahrten, sowie beginnend für Trails ausgelegt sein.

Ich möchte mir aber auch nicht in 2 Jahren ein neues Fahrrad für das doppelte kaufen, nur weil ich mehr Spaß an etwas habe, als erahnt.
Sehr schwieriges Thema - Ich weiß.. :/

Es geht mir tatsächlich in erster Linie um die Eigenschaften der Fahrräder im allgemeinen, ob die Aufpreise vom Cross Country von 1 auf 2 sich lohnen, oder man da nur unnötige upgrades hat.
Sowie die Größen, ob da jemand mit Rose Ehrfahrungen hat, oder ob ich da besser nochmal in den jeweiligen Foren schauen sollte?!


Als Beispiel vergleiche ich das mal mit'm Handy: Das 700 Euro Handy funktioniert genauso wie das 800, außer, dass das 800 Euro Handy den doppelten internen Speicher hat.

Das wäre mir dann persönlich egal.. Vielleicht versteht man so, wie ich das meine :)

MfG Broux
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.746
Ort
Allgäu
Ich möchte mir aber auch nicht in 2 Jahren ein neues Fahrrad für das doppelte kaufen, nur weil ich mehr Spaß an etwas habe, als erahnt.
Sehr schwieriges Thema - Ich weiß.. :/
Das erste Bike ist meistens Lehrgeld, mach dir da nicht zu viele Hoffnungen.
Bei mir waren es innerhalb 4 Monate drei Bikes, HT, Tourenfully dann Enduro.

Wenn Pech hast erwischt dich das Virus noch richtig und du ersetzt nicht Bikes sondern kaufst dazu :D
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.742
Ort
München
Ach Count Solo, sorry :)


Dies hier wäre Umgebung und Interessant, natürlich weiß ich, dass man nicht einfach so überall runter brettern sollte, wenn man ungeübt ist.

Ok, da würde ich das Count Solo 1 nehmen, hat das beste PLV.
Allerdings werden damit solche Strecken wie in dem Video imho keinen Spaß machen

Dafür würde ich Dir für den Anfang eher ein Ghost Nirvana ans Herz legen wollen, Deiner Holden gleich auch eines...im Zweifel reicht das Base, Essential wäre besser.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.532
Ort
Wien
Willst heuer noch fahren oder reicht auch nächstes Jahr was beim Rose anscheinend sein wird ?
Heuer gibt es ja einen ganz großen Mangel an vielen Bikes . Entweder kaufst etwas das in einem umliegenden Shop lagernd ist od. lagerndes vom Versandhandel mit all seinen Vor- u. Nachteilen od. bestellst etwas was du am besten findest und ev. ein halbes Jahr od. länger darauf warten mußt.
Nur je länger du keine Entscheidung triffst um so länger gibt es kein biken .
 
Dabei seit
17. März 2021
Punkte Reaktionen
1
Willst heuer noch fahren oder reicht auch nächstes Jahr was beim Rose anscheinend sein wird ?
Heuer gibt es ja einen ganz großen Mangel an vielen Bikes . Entweder kaufst etwas das in einem umliegenden Shop lagernd ist od. lagerndes vom Versandhandel mit all seinen Vor- u. Nachteilen od. bestellst etwas was du am besten findest und ev. ein halbes Jahr od. länger darauf warten mußt.
Nur je länger du keine Entscheidung triffst um so länger gibt es kein biken .


Verstehe deinen Beitrag nicht.
Ganz oben im ersten Post steht:

Die Lieferzeiten sind mir bekannt.
Das ein Besuch im Shop besser für Anfänger ist, auch. Das ist Derzeit sowieso nicht möglich und Rose soll mit unter ein gutes Preis Leistung Verhältnis haben.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.746
Ort
Allgäu
Das ist Derzeit sowieso nicht möglich und Rose soll mit unter ein gutes Preis Leistung Verhältnis haben.
Beim Händler vor Ort kann man mit Termin Probefahrten vereinbaren. Meinst es wäre nicht besser ein Bike vom Händler zu nehmen, was vielleicht nicht so super Parts Parts für den gleichen Preis, du aber dafür einfach verschiedene Modelle testen kannst?
 
Dabei seit
3. Mai 2018
Punkte Reaktionen
227
Ich möchte mir aber auch nicht in 2 Jahren ein neues Fahrrad für das doppelte kaufen, nur weil ich mehr Spaß an etwas habe, als erahnt.
Sehr schwieriges Thema - Ich weiß.. :/

Wenn es dir mehr Spaß als geahnt macht, wirst du vermutlich nicht darum kommen. Du kannst jetzt noch gar nicht wissen in welche Richtung du dich entwickelst. Würde daher empfehlen jetzt nicht zu viel Geld auszugeben, und dann wenn du weißt was du willst (vielleicht in 2 Monaten, vielleicht auch erst in 2 Jahren) ein neues Rad kaufen. Und falls es dir doch nicht so gefällt, hast auch nicht zu viel Geld für n Rad ausgegeben mit dem du alle paar Wochen bisschen auf Forststraßen rumrollst.
 

McDreck

Cyclist for Justice
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte Reaktionen
4.004
Ort
City Z
Da ich mit den Antworten wenig bis gar nicht weiter komme
Die waren eigentlich erstklassig.
Schau was Du überhaupt kriegen kannst! Idealerweise bei örtlichen Händlern.
Abgrasen und Angeboten einholen!
Probefahren was geht!
Im Zweifel Ghost Nirvana kaufen, weil moderne Geometrie mit gut ausgemittelten Eigenschaften bei günstigem Preis.

Nix gegen Rose Count Solo, das war hier lange die Standardempfehlung, aber das Modell ist jetzt in die Jahre gekommen und das für diese Saison angekündigte neue Modell kommt offenbar dank Corona doch nicht. Das ist jetzt also kein Rad, auf das man unbedingt 24 Wochen warten müsste.

Wenn Du konkrete Angebote bekommen hast, kannste die gerne hier posten und man gibt Daumen hoch oder runter.

Alternativ ignorierst Du die Ratschläge hier und machst, was Du ohnehin machen wolltest. Wozu brauchst Du dafür unsere Bestätigung?
 
Dabei seit
17. März 2021
Punkte Reaktionen
1
Ich habe doch gar nicht gesagt, dass sie schlecht waren, nur das sie mir nicht ausreichend helfen. Deswegen habe ich im GC Forum nochmals gefragt, was sie von den Größen halten. Wenn es hier keiner weiß, ist das nicht schlimm nur vorm bestellen wäre die richtige Größe zu wissen nicht schlecht.


Mit freundlichen Grüßen
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
1.992
Da ich mit den Antworten wenig bis gar nicht weiter komme, kann geschlossen werden. :ka:
Hast du dir weiter oben den Einsteiger Guide durchgelesen? Ist sinnvoll, wenn man gar nix weiss was man eigentlich will.

Desweiteren sage ich dir heute schon, daß du heute keine Ahnung hast, was bei dir in 2 Jahren sein wird. Jedenfalls wird die Anschaffungen der Bikes wohl eher keine Anschaffungen für's Leben werden.

Das macht im übrigen auch ein Teil von MTB aus, auch die immerzu neuen technischen Entwicklungen.
 
Oben