MTB Anpassungskäufe

Dabei seit
3. Mai 2020
Punkte Reaktionen
0
Hallo. Ich hab mir ein Rose Count Solo 29" im Mai dieses Jahr gekauft. Seit gestern verstehe ich das ich eigentlich nicht ein komplettes Fahrrad gekauft habe sondern einen Alu Rahmen, Alu Felgen, eine Rockshox Recon RL Gabel und das Tretlager, Bremsen und Schaltgruppe.

So wie ich das bemerkt habe sollte ich folgende Komponenten am Fahrrad für mich ändern:

Sattelstütze (evtl auch Sattel)
Vorbau (derzeit 90 mm) will auf 30 mm runter
Lenkerstange (Griffe weiß ich nicht obs einen großen Unterschied macht neue zu kaufen)
Pedale, waren damals nicht im Lieferumfang hab aba welche gekauft die 500gram wiegen :/
Reifen, ist derzeit ein Drahtreifen, soll ein Faltreifen werden

Alles in allem hoffe ich das ich das Rad mit diesen Veränderungen um ein halbes Kilo abspecken kann. Ist das realistisch? Wo sollte ich mich nach Fahrrad Komponentten umsehen (Internetseite)? Wohne Nahe Wien. Billig wäre wichtig haha Habt ihr nen Guide oder so für mich der mir helfen könnte.

Eigentlich wäre ich auf diese Anpassungen niemals gekommen. Aber der Grund warum es doch so weit gekommen ist weil ich beim Bergauf fahren ab und zu Schmerzen im unteren Rücken habe die nach etwas im stehen fahren sofort besser werden. Deshalb kürzerer Vorbau damit ich nicht so gestreckt sitze. Ich weiß nicht ob die Schmerzen von schwacher Hüftmuskulatur kommen. Aber ich weiß das ich meine Sitzposition schon seitdem ich das Rad habe als zu gstreckt empfinde. Aber vlt gehört es sich ja auch so. und das Lenkverhalten empfand ich auch schon von Anfang an als wirklich schlecht, hoffe das der kürzere Vorbau es besser macht.

alles gute
 
Dabei seit
8. September 2019
Punkte Reaktionen
142
Ort
Köln
Hallo. Ich hab mir ein Rose Count Solo 29" im Mai dieses Jahr gekauft. Seit gestern verstehe ich das ich eigentlich nicht ein komplettes Fahrrad gekauft habe sondern einen Alu Rahmen, Alu Felgen, eine Rockshox Recon RL Gabel und das Tretlager, Bremsen und Schaltgruppe.

So wie ich das bemerkt habe sollte ich folgende Komponenten am Fahrrad für mich ändern:

Sattelstütze (evtl auch Sattel)
Vorbau (derzeit 90 mm) will auf 30 mm runter
Lenkerstange (Griffe weiß ich nicht obs einen großen Unterschied macht neue zu kaufen)
Pedale, waren damals nicht im Lieferumfang hab aba welche gekauft die 500gram wiegen :/
Reifen, ist derzeit ein Drahtreifen, soll ein Faltreifen werden

Alles in allem hoffe ich das ich das Rad mit diesen Veränderungen um ein halbes Kilo abspecken kann. Ist das realistisch? Wo sollte ich mich nach Fahrrad Komponentten umsehen (Internetseite)? Wohne Nahe Wien. Billig wäre wichtig haha Habt ihr nen Guide oder so für mich der mir helfen könnte.

Eigentlich wäre ich auf diese Anpassungen niemals gekommen. Aber der Grund warum es doch so weit gekommen ist weil ich beim Bergauf fahren ab und zu Schmerzen im unteren Rücken habe die nach etwas im stehen fahren sofort besser werden. Deshalb kürzerer Vorbau damit ich nicht so gestreckt sitze. Ich weiß nicht ob die Schmerzen von schwacher Hüftmuskulatur kommen. Aber ich weiß das ich meine Sitzposition schon seitdem ich das Rad habe als zu gstreckt empfinde. Aber vlt gehört es sich ja auch so. und das Lenkverhalten empfand ich auch schon von Anfang an als wirklich schlecht, hoffe das der kürzere Vorbau es besser macht.

alles gute
Hey beachboy22,
ich kann verstehen, dass Du Veränderungen an Deinem Rad vornehmen möchtest. In erster Linie finde ich persönlich die Gewichtsanpassungen nicht so wichtig - in der Regel merke ich das als Hobbyfahrerin nicht - trotzdem lege ich wert auf qualitativ solide Parts. Ich kann allerdings nachvollziehen, dass die Kontaktpunkte wie Cockpit und Sattel mal genauer unter die Lupe genommen werden wollen. Hier hilft ausprobieren. Gerade beim Sattel wichtig, denn jeder Popo tickt da anders. Ich habe bei meinem HT den 70mm Vorbau gegen einen 60mm Vorbau getauscht - das fühlte sich sofort stimmiger und perfekt an. Insofern kannst Du da ruhig was ausprobieren. Der Umstieg von 90mm zu 30mm erscheint mir auf den ersten Blick allerdings etwas viel, aber da gibt es hier im Forum sicherlich welche, die sich besser damit auskennen. :winken:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
3.137
Ort
Allgäu
Servus,

ein paar Gedanken von mir dazu.

Ich hab mir ein Rose Count Solo 29" im Mai dieses Jahr gekauft. Seit gestern verstehe ich das ich eigentlich nicht ein komplettes Fahrrad gekauft habe sondern einen Alu Rahmen, Alu Felgen, eine Rockshox Recon RL Gabel und das Tretlager, Bremsen und Schaltgruppe.
Verstehe ich nicht.
Hat sich dein Fahrprofil so drastisch geändert oder hast du für deinen Einsatzzweck das falsche Bike gekauft.

Verständlich. Ich geh nie davon aus, dass mir der verbaute passt.

Vorbau (derzeit 90 mm) will auf 30 mm runter
Wird dir die Geometrie zerlegen und bei der Geometrie von dem Bike richtig sch... zu fahren sein.
Ein Bike wie das Rose mit 30mm Vorbau ist sinnfrei. Dazu ist der Lenkwinkel zu steil.

Eine Sache der Vorlieben, Größe etc.

(Griffe weiß ich nicht obs einen großen Unterschied macht neue zu kaufen)
Jeder schwört hier auf seine Marke. Rose verbaut aber normalerweise keine 08/15 Schrottgriffe.

Reifen, ist derzeit ein Drahtreifen, soll ein Faltreifen werden
Absolut sinnvoll. Dort ist bereits das meiste Gewicht oft versteckt.

Alles in allem hoffe ich das ich das Rad mit diesen Veränderungen um ein halbes Kilo abspecken kann.
Was erhoffst du dir von 0,5kg?
Meine persönliche Meinung zum Thema Tuning


Eigentlich wäre ich auf diese Anpassungen niemals gekommen. Aber der Grund warum es doch so weit gekommen ist weil ich beim Bergauf fahren ab und zu Schmerzen im unteren Rücken habe die nach etwas im stehen fahren sofort besser werden. Deshalb kürzerer Vorbau damit ich nicht so gestreckt sitze. Ich weiß nicht ob die Schmerzen von schwacher Hüftmuskulatur kommen. Aber ich weiß das ich meine Sitzposition schon seitdem ich das Rad habe als zu gstreckt empfinde. Aber vlt gehört es sich ja auch so. und das Lenkverhalten empfand ich auch schon von Anfang an als wirklich schlecht, hoffe das der kürzere Vorbau es besser macht.
Die Ursachen dafür können extrem vielfältig sein.
Ja körperliche sehr oft und dann Setup.

Wie groß bist du bei welcher Schrittlänge.
Wie groß ist das Bike, bitte Geo verlinken.
Ist der Vorbau negativ oder positiv gedreht? Nach unten oder oben gerichtet?
Wie viele Spacer sind unter der Vorbau oder über dem Vorbau.
Ist die Sitzhöhe, Sitzneigung korrekt eingestellt?
Fährst du mit BIB etc.
Bist du fit? Übergewicht, Bewegung für Rumpfmuskultur, dehnst du etc....
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
5.969
Ort
Wien
All das was du tauschen willst bekommst du dort wo du auch das Rose gekauft hast .
Oder bei Bike Components oder auch bei Bike Discount oder Bike24 oder hunderten weiteren Bikeshops .
Auch Amazon u. Aliexpress sind ein Quell jeder Menge Bikeparts . Und in Wien u. Umgebung bekommst das Zeugs sogar direkt im Shop ohne Versand .
 
Dabei seit
3. Mai 2020
Punkte Reaktionen
0
Wie groß bist du bei welcher Schrittlänge.
176,5 cm, Schrittlänge 80cm (mehrmals nachgemessen)
Wie groß ist das Bike, bitte Geo verlinken.
Rahmengeometrie ist unauffindbar. Seitdem Rose sich anscheinend entschlossen hat ein neues Count solo auf den Markt zu bringen. https://www.rosebikes.de/fahrräder/mtb/cross-country/count-solo

ich hab mal selber gemessen. Rahmen Count solo al 6061 größe M 29"

Oberrohrlänge: 59 cm. Gemessen von der Sitzrohrmitte bis zur Mitte des Steuerrohrs

Lenkwinke:l 69,5 Grad

Sitzhöhe: 45,5 cm vom Trettlagermitte bis ende sitzrohr

Ist der Vorbau negativ oder positiv gedreht? Nach unten oder oben gerichtet?
nach unten geneigt. Vorbau: Level Nine Race 6 Grad, 31,8 mm durchmesser
Wie viele Spacer sind unter der Vorbau oder über dem Vorbau.
unter dem vorbau sind 2 spacer jeweils 1 cm
Ist die Sitzhöhe, Sitzneigung korrekt eingestellt?
ja 70,8 cm sitzhöhe, und sitzneigung einfach waagerecht
Fährst du mit BIB etc.
nope
Bist du fit? Übergewicht, Bewegung für Rumpfmuskultur, dehnst du etc....
63 kg, nicht wirklich fit, kein krafttraining oder sonstiges. fast auschließlich vorm pc ab und zu rad fahren :)
Was erhoffst du dir von 0,5kg?

die psychische entlastung das mein fahrrad nicht mehr 13,4 kg sonder vlt 12,9 wiegt.

nur eine frage was wäre der kleinste vorbau den ich deiner meinung nach montieren sollte´?

danke dir und allen anderen das ihr euch mühe macht mir zu helfen.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
5.319
Vorbau: 60mm, nicht weniger, und auch nur bei breitem Lenker (~740). Für kürzer ist der Lenkwinkel zu steil.

Ansonsten : täglich Rumpfmuskulatur 15min trainieren, hilft Wunder. Youtube.

Du solltest mal den Reach und Stack messen (rechtwinklig zu einer Wand, Abstand Tretlager minus Abstand OK Steuerrohr = Reach; Abstand OK Steuerrohr zu Boden minus Abstand Tretlager zu Boden = Stack)
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
1.032
Ort
München
176,5 cm, Schrittlänge 80cm (mehrmals nachgemessen)

Rahmengeometrie ist unauffindbar. Seitdem Rose sich anscheinend entschlossen hat ein neues Count solo auf den Markt zu bringen. https://www.rosebikes.de/fahrräder/mtb/cross-country/count-solo

ich hab mal selber gemessen. Rahmen Count solo al 6061 größe M 29"

Oberrohrlänge: 59 cm. Gemessen von der Sitzrohrmitte bis zur Mitte des Steuerrohrs

Lenkwinke:l 69,5 Grad

Sitzhöhe: 45,5 cm vom Trettlagermitte bis ende sitzrohr


nach unten geneigt. Vorbau: Level Nine Race 6 Grad, 31,8 mm durchmesser

unter dem vorbau sind 2 spacer jeweils 1 cm

ja 70,8 cm sitzhöhe, und sitzneigung einfach waagerecht

nope

63 kg, nicht wirklich fit, kein krafttraining oder sonstiges. fast auschließlich vorm pc ab und zu rad fahren :)


die psychische entlastung das mein fahrrad nicht mehr 13,4 kg sonder vlt 12,9 wiegt.

nur eine frage was wäre der kleinste vorbau den ich deiner meinung nach montieren sollte´?

danke dir und allen anderen das ihr euch mühe macht mir zu helfen.
wenn du willst:
mach doch mal ein Bild von Dir wie du auf dem Rad sitzt, am besten im Vorbeifahren...damit hab ich hier sehr wertvolle Empfehlungen bekommen...zwar nur kleinere Anpassungen aber mit großer Wirkung👍...das ist oft besser als mit der großen Keule...
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
3.137
Ort
Allgäu
Rahmengeometrie ist unauffindbar. Seitdem Rose sich anscheinend entschlossen hat ein neues Count solo auf den Markt zu bringen. https://www.rosebikes.de/fahrräder/mtb/cross-country/count-solo

ich hab mal selber gemessen. Rahmen Count solo al 6061 größe M 29"

Oberrohrlänge: 59 cm. Gemessen von der Sitzrohrmitte bis zur Mitte des Steuerrohrs

Lenkwinke:l 69,5 Grad

Sitzhöhe: 45,5 cm vom Trettlagermitte bis ende sitzrohr
Müsst das sein, denke die Werte passen soweit ich es im Kopf habe.

nach unten geneigt. Vorbau: Level Nine Race 6 Grad, 31,8 mm durchmesser
Wenn den Vorbau umdrehst, wird das Bike automatisch kürzer, aus dem 90mm Vorbau wird ein ca. 70mm Vorbau da der Rest nach oben geht.

unter dem vorbau sind 2 spacer jeweils 1 cm
Die Front ist also maximal oben, was das Bike auch kürzer macht.

ja 70,8 cm sitzhöhe, und sitzneigung einfach waagerecht
Passt.

63 kg, nicht wirklich fit, kein krafttraining oder sonstiges. fast auschließlich vorm pc ab und zu rad fahren :)
Hier schließe ich mich komplett an was @cxfahrer geschrieben hat.

Vorbau: 60mm, nicht weniger, und auch nur bei breitem Lenker (~740). Für kürzer ist der Lenkwinkel zu steil.

Ansonsten : täglich Rumpfmuskulatur 15min trainieren, hilft Wunder. Youtube.
Ein 20mm kürzer Vorbau wäre eine Option und kostet 20-30€. Jedoch sehe ich den größten Effekt wirklich in der Bewegung.

Ich selbst sitze auch viel, PC oder im Auto. Ich radel gerne und oft oder gehe Joggen. Wenn ich nichts für meinen Rumpf mache, bekomme ich Rückenschmerzen und meine Fingerspitzen fangen mit Kribbeln an, was wirklich nervig ist.
Ich muss Gewichte stemmen für den Rücken, Dehnen, BlackRoll nutzen. Dann ist es innerhalb von einem Tag alles wieder gut.

Obwohl ich regelmäßig seit Jahren Sport mache, muss ich Übungen für den Rumpf machen um keine Schmerzen zu haben. Deswegen würde ich dir wirklich raten was für den Rumpf zu machen.

die psychische entlastung das mein fahrrad nicht mehr 13,4 kg sonder vlt 12,9 wiegt.
Kauf dir hochwertige Reifen, Rocket Ron rundum oder sowas. Dazu Extra Light Schläuche falls nicht drin. Wirst merken das bringt den größten Effekt. Rollen besser, mehr Grip und sind meist leichter.
Den Rest würde ich hinten anstellen. Ein 13,4kg Bike ist nicht schwer. Auch wenn es nicht leicht ist, es ist OK.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
1.032
Ort
München
Obwohl ich regelmäßig seit Jahren Sport mache, muss ich Übungen für den Rumpf machen um keine Schmerzen zu haben. Deswegen würde ich dir wirklich
...das war eine der Empfehlungen die auch sehr viel bringt beim Radln...hört sich komisch an, ist aber so...meine Frau sagt das seit Jahren, aber auf sie hör ich ja nicht😉
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
3.864
Ort
au-dela de Grand Est
Immer interessant wie se alle beim Kauf Geld sparen um dann für viel Geld nach zu rüsten.
Ja, das ist das Problem.
Hier waere ein Kauf vor Ort bei einem kompetenten Haendler definitiv die bessere Option gewesen, da kann man solche Probleme dann vor dem Kauf herausfinden und die Teile vor dem Kauf tauschen lassen.
 
Dabei seit
16. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
976
Ja, das ist das Problem.
Hier waere ein Kauf vor Ort bei einem kompetenten Haendler definitiv die bessere Option gewesen, da kann man solche Probleme dann vor dem Kauf herausfinden und die Teile vor dem Kauf tauschen lassen.
Ja, da hast Du schon Recht.
Das Problem ist nur, das sich so Wehwechen wie Rückenschmerzen und Hand-(gelenk) schmerzen erst bei einer längeren Tour einstellen. Welcher Händler lässt einen schon mal eben so 50km schrubben?
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
1.032
Ort
München
Ja, da hast Du schon Recht.
Das Problem ist nur, das sich so Wehwechen wie Rückenschmerzen und Hand-(gelenk) schmerzen erst bei einer längeren Tour einstellen. Welcher Händler lässt einen schon mal eben so 50km schrubben?
erstens das, und zweitens muß man beim Händler auch für den Austausch von Teilen zahlen, ggf. mehr als wenn man's hinterher selbst und gezielt macht.
 

DeKa79

Naturradler
Dabei seit
30. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
9
Ort
Ramstein
Hallo @beachboy22,

das Count Solo ist ein klassisches Cross-Country Bike. Es ist von seiner Geometrie/Auslegung her auf sportliches Fahren bzw. "Tempo machen" ausgelegt. Eine ausreichend ausgeprägte Rumpfmuskulatur ist für solche Räder Grundvoraussetzung. Oder anders ausgedrückt: Ohne entsprechende Körperspannung macht das Rad keine Freude.

Du kannst zwar an Vorbau/Lenker usw. kleine Anpassungen vornehmen, aber du wirst den Grundcharakter des Rades nicht verändern können.

Ich fahre mit 190 cm/SL95 ein Count Solo 2 in XL und habe schon Folgendes ausprobiert:

1. originaler 720 mm Lenker/originaler 100 mm Vorbau (6° negativ)
2. originaler 720 mm Lenker/originaler 100 mm Vorbau (6° positiv)
3. 760 mm Lenker/originaler 100 mm Vorbau (6° negativ)
4. 760 mm Lenker/originaler 100 mm Vorbau (6° positiv)
5. 760 mm Lenker/60 mm Vorbau (6° positiv)

Ich persönlich komme aufgrund meiner Größe am besten mit der 4. Variante klar. Gestreckte Position, aber Lenker in Relation zur Sattelhöhe nicht zu tief. Variante 3 geht auch noch, dann muss ich es aber richtig fliegen lassen. Für gemütliches Pedalieren (z. B. mit Frau und Kind) ist die Sitzposition dann einfach zu sportlich. Variante 5 sorgt zwar für eine entspanntere Sitzposition, verändert aber das Fahrverhalten zu sehr ins Negative. Die Lenkung/der Geradeauslauf wird zu nervös und bei richtig steilen Rampen wird das Vorderrad wegen des großen Sattelauszuges zu schnell zu leicht.

Wenn du dir das Rad bequemer machen willst, drehe als Erstes mal den Vorbau auf positive Steigung um. Wie @Orby bereits bemerkt hat, kommt der Lenker dadurch höher (+17 mm) und gleichzeitig wird das Rad etwas kürzer (-7 mm) (siehe http://yojimg.net/bike/web_tools/stem.php). Langfristig kommst du aber um Rumpftraining nicht herum. Regelmäßig Liegestütze machen kann da schon viel bewirken.


Übrigens, die Rahmengeometrie findest du in der Bedienungsanleitung: https://www.rosebikes.de/document/Count_Solo_Frame_Details_V202012.pdf
 
Oben