MTB bis 500 Euro

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. MTB-News.de Anzeige

  2. RetroRider

    RetroRider Arbeiterklasse

    Dabei seit
    09/2005
    Ich würd's nicht kaufen weil
    -Gabel ist Billigschrott
    -meine Rahmengröße ist ausverkauft
    -ich steh auf 26er

    Wenn's auch Spaß machen und nicht nur im Weg rumstehend vor sich hin rosten soll, muss die Qualität schon was taugen. Da bleibt in der Preisklasse nur noch der Gebrauchtmarkt übrig.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  3. Danke für die schnelle Antwort.
    Gibts da vllt Alternativen ausser der Gebrauchtmarkt
     
  4. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Fangen wir doch von vorne an - was willst du mit dem Rad machen? Größe, Schrittlänge ?
     
  5. Größe 1.77
    Schrittlänge um die 75cm

    Werde es in der Stadt benützen sowie auch mitnehmen zu Touren. Die Trails/Touren werden nicht wirklich anspruchsvoll werden.
     
  6. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Dafür würde es reichen, auch wenns nicht empfehlenswert ist.
    Das ist das, was man derzeit für den Preis bekommt.
    Man könnte jetzt zu jedem verbautem Teil etwas schreiben, warum dieses nicht empfehlenswert ist...
    Bessere Teile anbauen würde eine zu große Investition bedeuten.

    Die Schrittänge wird nicht stimmen... Tippe >80
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2019
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. Yes i know aber wirds doch wohl wieder irgendwann geben oder ned =/
     
  9. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    Irgendwann...ist alles anders.

    Einige Dich mit dem Besitzer dieses Bikes auf 550 Euro inkl. Versand oder hole es für 500 Euro bei ihm in Schwäbisch Gmünd ab, und Du hast ausgesorgt:
    https://bikemarkt.mtb-news.de/article/1233385-radon-zr-team-29-8-0
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  10. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Biete dem doch einfach frech 500 - mit mir haben dies auch so gemacht :D
    Mehr als nein sagen kann er nicht :ka: Also es wäre nicht unfair.
    Bei 899NP nach vier Jahren mehr als die Hälfte wäre sehr gut verkauft.
    Ich hätte auf max 50 Prozent getippt - das ist normal schon in der 2. Saison.
    Bei Hardtails in der Preisklasse ist aber die Käuferschicht größer => die Wahrscheinlichkeit, dass er den Preis bekommt besteht durchaus. Es ist halt ein Versenderbike, das ist neu günstiger und auch gebraucht.
    Ausstattung ist gut, einfache Shimanobremsen => hier brennt nichts an in Sachen Wartunsstau.

    Kettenverschleiß prüfen und Gabel prüfen.
    Bei der Gabel musst du damit rechnen dass nach 5 jahren ein Service fällig ist (ca 150) und wie fast immer noch nie einer gemacht wurde. Besonders bei langer Nichtbenutzung werden Federelemente gerne undicht. Garantie/Gewährleistung gilt immer nur für 1. Besitzer.


    18 Zoll. Wahrscheinlich gehts.
    Bei 177 würde ich auf 19 Zoll tippen. (Ich gehe davon aus, dass die gemessene Schrittlänge nicht stimmt)
    Probiers, wenn möglich, vorher aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2019
  11. MTB-News.de Anzeige

  12. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2019
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  13. War wohl ein heißes Ding
     
  14. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Das heißt aber nicht, dass es verkauft wurde.
    Kann auch sein, dass der Besitzer die Nase von Preisvorschlägen voll hatte und es deshalb rausgenommen hat :D
     
  15. Kann mir jemand sagen, auf was ich achten sollte beim Kauf des Fahrrades? Bestimmte Materialien, bestimmte Marken etc?? Danke!
     
  16. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Gibt viele gute Marken, gibt aber auch viele 08/15 Hersteller.
    Bei 500 Euro wirds Alu werden, selbst gebraucht.

    Hab ein ein altes Starr MTB mitte der 90er, fahre viel damit und auch gerne. Einige Klassiker bekommst du hinterhergeworfen.
    Schon klar, es hat sich seitdem einiges getan - aber ich fahre lieber das alte Teil, als ein neues für 500 Euro. Muss man halt ein wenig umdenken:ka:
    Aber ich schätze du willst schon eher was mit Scheibenbremsen und Federgabel :D

    Bremsen empfehle ich dir Shimano, Magura oder Tektro, weil die mit mineralischem Öl befüllt sind => hier brennt nichts an bei Wartungsstau.
    Avid, Hope, Formula und Hayes (bis auf die Hayes Radar) haben DOT inne - das muss jährlich gewechselt werden und das macht kaum jemand. => Schäden aufgrund Wartungsstau möglich, die man oft erst nach dem Gebrauchtkauf bemerkt.
    Ne Gabel mit Luftfeder sollte es schon sein und mindest eine verstellbare Zugstufe sollte sie haben.
    Bei der Schaltung auf Schaltkeben und Kurbel achten, das ist das teuerste - und die Schalthebel merkst du am meisten.
    "XT Schaltung" bedeutet oft XT Schaltwerk kombiniert mit 08/15 Schalthebeln.

    Die Gabeln an 500 Euro Neurädern haben meistens ne Stahlfeder und haben kein Öl, sondern nur Fett drinnen - Fett/reibgedämpft und sackschwer und nicht abstimmbar.
    => dann kannste auch starr fahren :ka:
     
  17. Zuletzt bearbeitet: 11. März 2019
  18. Wenn du bei mittlerweile ca. 700€+ angelangt bist, würde ich dir das hier empfehlen: https://www.rosebikes.de/rose-count-solo-1-bike-now-2671442

    Das ist das günstigste Bike (UVP) was hier im Forum als mountainbike durchgeht. Aber von deinen genannten kannst du auch das Deore Marin und das Radon kaufen. Wobei ich dann eher zum Radon tendieren würde.
     
  19. Geisterfahrer

    Geisterfahrer Ischias für alle!

    Dabei seit
    02/2004
    Das Bobcat Deore ist einigermaßen okay, das Rose wäre natürlich nochmal ein sehr deutlicher Sprung. Das andere Marin ist auch nicht besser als andere Räder im Preisbereich 500 €. Da kannst Du suchen solange Du willst, eine einigermaßen vernünftige Federgabel wirst Du im Komplettrad für 500 € nicht bekommen. Und die macht sich am meisten bemerkbar.
     
  20. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    Genau die Überlegung mit der Federgabel hat mich zum Vorschlag mit dem Radon im Bikemarkt in Post #10 gebracht. Das gibt es übrigens anscheinend immer noch....
     
  21. RetroRider

    RetroRider Arbeiterklasse

    Dabei seit
    09/2005
    Es wird immer ein Hardtail aus Alu werden. Legierung ist egal, die Massenproduzenten in Taiwan werden i.d.R. korrekte Verarbeitung liefern. Federgabel: kleinstes Übel wählen. Laufräder und Antrieb: Sämtliche Hühneraugen zudrücken. Kurbelschrauben nachziehen und Speichenspannungen kontrollieren/korrigieren, falls möglich.
    Das Wichtigste: Die Rahmengröße und -geometrie gibt die Sitzhaltung vor. Die muss zur Körpergröße und -geometrie passen. Sonntagsfahrer bevorzugen meistens eine bequemere Sitzhaltung (kurzes Oberrohr, hoher Lenker), ich mag's sportlich und gestreckt.

    Ich hab neulich ne gebrauchte hochwertige Gabel aus dem Jahr 2000 gekauft (Z2 Atom 80), bei der nicht mehr viel ging. Dann Spiritus aus'm Supermarkt durch die Dämpferpumpe gepumpt. Da kam jede Menge Abrieb und zersetztes Altöl raus. Mit neuem Öl hat die butterweiches Ansprechverhalten und astreine Performance. :D Also finanzielle Investition durch Schrauberkenntnis-Investition ersetzt. Durch Nichts ersetzen klappt leider nicht. :ka:
    Ne Starrgabel ist aber teuer als ne Billig-Federgabel. Dafür deutlich leichter.
     
  22. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Kommt drauf an, was an der Starrgabel noch alles dran hängt :D
     
  23. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    Auf dieser Wissensgrundlage:

    ..ist es aber sicher besser, in etwas funktionierendes zu investieren. Der Bikemarkt bietet da für 500 Euro einiges, was für den gesuchten Einsatzzweck gut passt, Spaß machen kann und einige Jahre geht. Eher als ein neues 500 Euro Bike.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  24. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Das Komische ist, dass 4 jahre alte Hardtails, die neu 1000 gekostet haben, oft für 750 den Besitzer wechseln. o_O
     
  25. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    Wenn das jemand zahlen will, bitte. Es gibt aber auch andere ordentliche Angebote. Und wie geschrieben, ich würde da das ordentlich ausgestattete Gebrauchte (insbesondere in Bezug auf die Gabel) immer dem neuen Bike für 500 Euro vorziehen.