MTB/Camping Urlaub Anfang Oktober Umbrien Dalmatien Istrien

Dabei seit
19. August 2007
Punkte Reaktionen
76
Ort
Vienna, Austria
Hallo mein Arbeitgeber hat mich aufgefordert endlich mal meine urlaubstage aufzubrauchen, also hab ich Anfang Oktober eine Woche frei, da würd ich mich gerne samt Bike in den Süden verfrachten.
Urlaubstage hab ich viele, Geld steht leider wenig zur Verfügung daher kein Hotel sondern Campingplatz.

Anreise wird wohl mit der bahn erfolgen, von wien aus, wo ich derzeit wohne kommt man sehr günstig nach Italien oder Kroatien. Speziell hätte ich entweder an Umbrien oder eben Istrien oder Dalmatien gedacht.

Hab viel gutes über Dalmatien gehört, zum Beispiel dass man in der Regel im Biokovo Gebirge auch im Oktober noch bei angenehmen Temperaturen biken kann.

Ansich bin ich ja noch sehr flexibel, aber der Oktober steht schon vor der Tür und ich würd mich zumindest gerne mal auf die region festlegen.

Das ganze soll kein hardcore bike urlaub werden, ich möchte schon von Land und Leuten was mitbekommen und nicht nur mit tunnelblick singletrails heizen sondern lieber schöne Landschaften genießen. (bisschen singletrailheizen gehört natürlich dazu:D)

Also wenn jemand tips für mich hat, der schonmal in Umbrien oder Dalmatien (Istrien reizt mich etwas weniger) biken war würd ich mich über Tips freuen.

Wär auch toll wenn jemand Campingplätze kennt, im Internetz ist zumindest was Dalmatien angeht kaum ein Campingplatz zu finden der im Oktober offen hat.

Wie schauts mit der Temperatur aus, ich bin nicht zimperlich, aber wenns unter 5 Grad hat schlaf ich nicht mehr so gerne im Zelt, die Klimadiagramme sagen dass es in Umbrien doch im Schnitt ein par grad Kälter wäre als in dalmatien.


Das ganze wäre mein erster richtiger bike Urlaub, also auch allgemeine Ratschläge was man unbedingt braucht worauf man achten sollte usw. sind erwünscht, ich glaub ich bin ansich gut ausgerüstet aber man weiß ja nie was vielleicht noch fehlt.

Danke!
 
Dabei seit
7. Juni 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schwaben
Schon geschaut bei www.croatia-bike.eu bzw. in deren Forum? Im Oktober sind die Pensionen dort so günstig, da kannst Du das Zelt zu Hause lassen! Deutsche Profis haben dort sogar im Winter trainiert.

Biokovo ist sehr schön, aber wenn Du Pech hast und in der Woche bläst die Herbstbora, gehst Du mit dem Rad ab wie die Rohrpost!
 
Dabei seit
19. August 2007
Punkte Reaktionen
76
Ort
Vienna, Austria
Danke für den Tip

Hvar scheint ja eine super destination zu sein, steht aktuell ganz oben auf meiner Liste.

Preise für hotels und appartments halten sich zwar tatsächlich in grenzen, aber wenn ich eine möglichkeit zu campen finde ist mir das lieber.
 

Marathonfan

Kroatienfan
Dabei seit
10. Januar 2006
Punkte Reaktionen
1
Ort
Landshut & Vinjerac
Hallo,

würde dir auch Dalmatien empfehlen. Grundsätzlich gilt, je südlicher um so besser. Kann die das Biokovo ist sehr schön, genauso schön ist es auch im Velebit. Hab ein paar Bilder vom Velebit bei mir im Fotoalbum. Kannst dir ja mal anschauen.

Das mit der Bura ist schon richtig. Dann darft du allerdings auch nicht im Sommer runterfahren, wenn du Pech hast bläst sie auch dann mal eine Woche.

Bin aber auch schon Anfang November noch die schönsten Touren im Velebit gefahren. Und wenn nicht fährst halt aus der Straße ins Hinterland, nach Pag, Nin oder Vir und gut ists.

Wann genau bist du denn in Kroatien? Im Oktober kann es sein daß du dich schon für 10 - 15,- Euro in einer Pension einquatieren kannst. Es haben allerdings schon viele geschlossen. Genau so sieht es mit den Campingplätzen aus. Viele schließen bereits Ende September.

Ach ja, bin ab 10.Oktober auch "unten". Vielleicht trift man sich ja.

Gruß
 
Dabei seit
19. August 2007
Punkte Reaktionen
76
Ort
Vienna, Austria
@ marathonfan

danke für die antwort, bestärkt mich weiter im Plan meinen Urlaub in Dalmatien zu verbringen.
Leider ist es nicht so einfach im Internet infos über pensionen oder gar campingplätze zu finden.

Hotels und Ferienwohnungen finde ich haufenweise, aber die sind doch meist eine nummer zu teuer.

Ich bin von 1. bis 6. oder 7. dort, da werden wir uns leider nicht über den weg laufen bzw. fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Juni 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schwaben
@ rasumichin:
Zum 30.09. ist bei den meisten Campingplätzen die Saison zu Ende.
Ich empfehle Dir, über die angegebene Seite Kontakt aufzunehmen. Auch wenn außerhalb der Saison Einzelbetten rar sind, etwas günstiges in Pensionen bekommst Du gewiss.

@ Marathonfan:
wie verlief Deine Route im Velebit? Wie lang ist die Route, bei wie viel Hm und welche Wegbeschaffenheit ist dominant?
 

Marathonfan

Kroatienfan
Dabei seit
10. Januar 2006
Punkte Reaktionen
1
Ort
Landshut & Vinjerac
@Freeagain,

fahre all meine Touren durch das Velebit von Vinjerac aus. Die Touren sind so zwischen 50 bis 100 km lang mit ca. 1200 bis 2000 hm. Ins "Velebit" fahre ich entweder in Starigrad (Veliko Rujno), Modric (Sv. Ivan), Oprovac (Mali Alan) oder aber von Krupa aus (auf Schotter nach Gracac). Im Velebit ist alles Schotter, ein kleiner Teil Trails oder aber Wald oder Wiesenwege. Aber man muß noch immer sehr Vorsichtig sein weil noch recht viele Gebiete voller Minen sind. Auf die Mienenwarnschilder kann man sich leider auch nicht zu 100% verlassen weil es in letzter Zeit anscheinend immer mehr in Mode kommt sich so ein Schild als eine Art "Andenken" mit nach Hause zu nehmen. Jaja, Idioten gibt es überall.

LG,
Marathonfan
 
Dabei seit
19. August 2007
Punkte Reaktionen
76
Ort
Vienna, Austria
@ rasumichin:
Zum 30.09. ist bei den meisten Campingplätzen die Saison zu Ende.
Ich empfehle Dir, über die angegebene Seite Kontakt aufzunehmen. Auch wenn außerhalb der Saison Einzelbetten rar sind, etwas günstiges in Pensionen bekommst Du gewiss.

Ich kann mich leider im Forum nicht registrieren, egal welchen benutzernamen ich versuche es heißt der wäre vom admin gesperrt. Naja hab mal per mail mein Glück versucht.
 
Dabei seit
19. August 2007
Punkte Reaktionen
76
Ort
Vienna, Austria
So ein Sch..- Kroatien ist zumindest bis auf weiteres für mich unerreichbar, es hat sich herausgestellt dass die günstigen Zugtickets nach Split im Oktober nichtmehr zu bekommen sind, und das Ticket für die Bahen mit Fahrradmitnahme nur unwesentlich billiger ist als flugtickets, jedenfalls übersteigen sie jetzt mein budget.

Aber dickes danke an sieg 01, durch deine links bin ich auf das wunderbare soca tal in slowenien gestoßen, da komm ich günstig hin,(ticket ist schon rserviert), und die gegend schaut einfach traumhaft aus, soweit ich das bisher gesehen habe.
Einen guten reiseführer mit zahlreichen MTB touren gibt es ebenso wie campingplätze die sogar im Oktober offenhaben.

Ist auch wesentlich waldiger, erdiger als in dalmatien scheinbar, solches terrain bin ich von zuhause eher gewohnt, die steinigen und gerölligen strecken in kroatien wären für mich neuland, sicher intressant und schön, aber so ists mir eigentlich fast lieber.

Jetzt heists nur noch 10 Tage zum wettergott beten und dann gehts los.

Danke für die Tips bisher, Kroatien werd ich mir dann wohl erst nächstes Jahr anschauen.
 
Dabei seit
7. Juni 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schwaben
Das stimmt, steiniger ist es auf jeden Fall und mag vielleicht auch nicht jeder. Die slowenischen Biker selbst mögen es, denn sie sind in Dalmatien sehr häufig anzutreffen. Schon ein Blick auf die Starterliste der verschiedenen Rennen in Dalmatien zeigt dies überdeutlich.
Das Soca-Tal ist da auf jeden Fall erdiger, identisch wie bei uns im Schwarzwald. Nur daß der Schwarzwald für Österreicher doch weiter entfernt ist. Das Soca-Tal ist auch günstiger, wenn man bedenkt, daß man während den Touren als wilder Camper geduldet wird. Das gibt es ansonsten in kaum einer anderen Region Europas.
Von daher wünsche ich viel Spaß und insbesondere gutes Wetter!
 
Oben