MTB gesucht - keine krassen Trails geplant

Dabei seit
21. August 2021
Punkte Reaktionen
0
Guten Morgen,

eigentlich komme ich aus dem Rennradbereich, suche aber, da ich im Schwarzwald wohne und dort auch mal einige Touren im Gelände machen möchte, ein MTB. Ich plane keine harten Trails sondern eher Waldwege oder Wildpfade zu fahren.
Daher bin ich mir auch unsicher ob es wirklich ein Fully sein muss.
Ich bin 1,88m groß und wiege (außer an Weihnachten) zwischen 80 und 85kg.
Da ich momentan überall lese, dass die Preise dank Corona deutlich anziehen/angezogen haben, wollte ich hier euren Rat wo und was ich am Besten kaufen sollte.

Mein Budget ist irgendwo zwischen 500 und 1.000€.
Sollte es natürlich für 1.000-1.500€ das krasseste Ultrafahrrad (Preis-Leistung) geben, wäre das evtl auch noch denkbar.

Die Marke ist mir nicht soo wichtig. Es sollte technisch sehr gut sein, irgendwo um die 12kg - besser natürlich drunter - wiegen und nicht die Welt an Wartungsbedarf haben.

Würde mich über sinnvolle Vorschläge freuen.

Vielen Dank und einen schönen Tag euch allen,
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
3.366
Ort
Staffelsee


 
Dabei seit
21. August 2021
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für die bisherigen Antworten. Der Umbau fällt für mich weg, da ich viel mit dem Rennrad fahre und nicht immer tauschen möchte.
Antwort zwei ist nett gemeint aber das bringt mich nur bedingt weiter.
Antwort drei:
Vielen Dank. Ich schaue es mir an.

Für weitere Ideen bin ich offen. Bitte sagt mir nicht, dass es nicht geht - es geht schon, kommt halt auf die Kompromisse an.
 

Neugravler

(…der wieder gravelt)
Dabei seit
6. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
132
Ort
Süden
Hallo Mark86z,

also Fully ist definitiv raus. Da kriegst für das Budget nix.

Ich bin ca. 3-4 Monate das Ghost Nirvana gefahren. Ist ein tolles Bike mit moderner Geometrie (wird hier im Forum gesagt ;-) so ganz fit bin ich da nicht) und anständiger Ausstattung.

Für deinen Anwendungsfall mehr als ausreichend und wenn du mal auf einen moderaten Trail willst auch brauchbar.
 
Dabei seit
11. November 2013
Punkte Reaktionen
2.628
Ort
Siegen
48EF4CD8-0285-4829-B7A5-248985FD62E9.jpeg
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.780
Ort
Allgäu
eigentlich komme ich aus dem Rennradbereich
Fährst du RR als Sport oder als Rumrollen?


Mein Budget ist irgendwo zwischen 500 und 1.000€.
Ich frage aus dem Grund, 500-700€ sehen die Bikes aus wie ein MTB, sind aber keins. Das Decathlon ist irgendwo noch brauchbar, aber auch nicht so günstig oder?

Das Radon in XL dürfte von Preis-Leistung wirklich passen.

+1
 
Dabei seit
21. August 2021
Punkte Reaktionen
0
RR fahre ich keine Rennen aber dann doch mal 70km durch den Schwarzwald in 3h. Also es geht in Richtung Sport. Allerdings - wie bereits oben geschrieben - werde ich keinen Downhillrenner brauchen. Bin grade gedanklich bei einem Giant Talon oder ne Gruppe höher. Werd mir das Radon aber nochmals anschauen.
Gibt's Stimmen zu Giant?
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.780
Ort
Allgäu
Bin grade gedanklich bei einem Giant Talon
Könntest das XXL probieren.
Wirst halt fahrfertig bei 14,5-15kg rauskommen, was normal ist in der Preisklasse. Die 21mm Felgen wäre für mich das KO Kriterium. Da müsste ich zu hohen Druck fahren bei meinem Gewicht, der mich zu schnell ermüdet. Und um die 2bar machen nur Sinn wenn man auf Asphalt fährt, sind im Gelände sogar langsamer.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.780
Ort
Allgäu
Und was meinst zum Giant XTC Slr 29 - 1 er oder 2er?
Das XL könnte passen, vermutlich aber mit 10-15mm kürzeren Vorbau.

Das 2 sollte reichen, aber die Bremse würde ich sofort tauschen. Die tauschen fast alle hier. Neben weniger Bremsleistung stört mich persönlich der große Hebel. Ich hasse die großen Teile, mag die 2-Finger-Hebel.

Schaust du bitte was verfügbar ist? Das ist das große Thema. Es macht keinen Sinn über Bike zu reden die vielleicht mal Anfang 2022 kommen, da gibt es aber sehr viele.
 
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
1.664
Ort
Allgäu
Der Umbau fällt für mich weg, da ich viel mit dem Rennrad fahre und nicht immer tauschen möchte.
hä?
Laufräder tauschen ist mit Übung in unter 1min erledigt.
Da könntest dir kostengünstig ein Gravel-Light bauen, das alle deine Bedüfnisse abdeckt, und musst dir kein Schrott-MTB ans Bein binden.
Außer natürlich, du hast so ein älteres RR, wo nur max 23/25 Dackelschneider durchpassen. Dann gehts natürlich nicht.
In mein RR Bj 2016 passen locker 32mm Reifen rein.
 
Dabei seit
21. August 2021
Punkte Reaktionen
0
Ja, das mit der Lieferung..
Hatte gestern Abend ein Giant in XL im Shop gefunden - war allerdings direkt verkauft.

Ab welchem Preis geht denn der Bereich 12/13kg los?
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.757
Ort
München
Ab welchem Preis geht denn der Bereich 12/13kg los?
ich denke für um die 1.500€ liegst schon deutlich unter 13kg beim SLR1 oder auch Radon Jealous 9...unter 12 in XL wird das aber nicht reichen.

Ich persönlich würde mich auch noch nach dem Alma H20 umschauen. Gewicht? aber eine schöne Geometrie:
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.780
Ort
Allgäu
Ja, das mit der Lieferung..
Hatte gestern Abend ein Giant in XL im Shop gefunden - war allerdings direkt verkauft.

Ab welchem Preis geht denn der Bereich 12/13kg los?
Ich denke es wäre sinnvoll ein paar Prioritäten zu setzen.

Willst du in den nächsten Wochen ein Bike? Dann sollte dein Budget flexibler sein, Thema Parts und Gewicht ebenfalls. Dann gilt nur was ist verfügbar.

Bist du bereit 3-8 Monate zu warten, dann können wir diverse Kandidaten aufzählen, wobei dann bei Preis und Ausstattung wieder flexibel sein solltest, da sich vielleicht was ändern kann bis dahin.

Geht es dir nur um Gewicht und Preis, dann lauf zum nächsten Cube Laden und frag was die da haben. Ich mit 1,86m und Vorliebe für eher längere Bikes, würde es nicht machen.

Willst du eine knallharte XC-Rennfeile und bist bereit für weniger Gewicht den Komfort zu opfern? Ich war es bei meinem DC-Aufbau nicht, ich hab 0,4kg mehr gesetzt bei gleichem Preis, um Fahrspaß und weniger Ermüdung zu haben.

Bist du bereit Parts zu tauschen wie Bremse etc? Ich würde keine 160mm Scheibe hinten wollen, was aber der leichteste Tausch ist. Aber auch eine MT 200 oder 400 Bremse würde ich nicht wollen.

Es sollte technisch sehr gut sein
Dann reden wir sicherlich über 2 eher 3.000€ je nach Marke. Bis 1.800€ sind sowieso meist Holzreifen verbaut.
 
Oben