MTB-Hosen-Vergleichstest 2021: Fox Ranger Pants

MTB-Hosen-Vergleichstest 2021: Fox Ranger Pants

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wMy9mb3gtdGl0ZWwtMi5wbmc.png
Lange Hosen für den Trail- und Enduro-Einsatz erfreuen sich bei Mountainbikern immer größerer Beliebtheit – darum haben wir 8 verschiedene Modelle für euch getestet. Hier erfahrt ihr, wie sich die Fox Ranger Pants im Test geschlagen hat.

Den vollständigen Artikel ansehen:
MTB-Hosen-Vergleichstest 2021: Fox Ranger Pants
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Juni 2005
Punkte Reaktionen
987
Ort
S C H W E I Z
Um die Diskussion hier gleich mal in die richtige Richtung zu lenken....

Ich behaupte es gibt eine Korrelation zwischen dem Absatz von Ebikes und langen Fahrradhosen!
Herbst, Winter? Fährst Du da kurze Hosen?

Noch etwas. Ich bin kein E-Biker. Bin aber auch im Winter unterwegs. Meistens habe ich diesen Winter bei schlechten Wetterbedingungen nur noch die E-Biker angetroffen.
Ich vermute mal, dass die Bio-Biker lieber mit Zwift etc. unterwegs sind. Die normalen Biker sind auch nicht mehr, was sie mal waren.
 
Dabei seit
15. September 2015
Punkte Reaktionen
9.372
Ort
KO-City
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich behaupte es gibt eine Korrelation zwischen dem Absatz von Ebikes und langen Fahrradhosen!
Stimmt schon ein bisschen: eBiker sind oft viel zu warm an - zumeist obenrum :ka:

Aber wenn es auf meinen Touren frostig wird, habe ich auch eine lange (Cargo)Hose über der der kurzen, enganliegenden Polsterhose (*). Goodie: Unter die Cargo Pants passen problemlos meine Alltime-Knieschoner (661 Recon). Dann kühlen die Knie nicht aus 👍

-10 Grad Celsius 🥶


(*) Bei wärmeren Temperaturen trage ich natürlich eine lässige Shorts über der Polsterhose 😎
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.573
Ort
Allgäu
Warum sind die Hosenbeine immer so extrem kurz?
Ich würd halt wollen, dass eine Hose bis zu den Schuhen runter geht, aber damit bin ich in 2021 wohl altmodisch.
Glaube zwischenzeitlich sind viele lange Hosen keine "klassischen Winterhosen" mehr, eher so Übergangshosen. Auf den Bildern oben im Test sind ja die Ärmel auch hochgekrempelt.

Hab selbst lange gesucht nach einer langen Hosen. Schwankungen von 10°C sind schnell drin auf einer Tour, dünne Knieschoner darunter, aber nicht zu schwitzig dann, auch nicht frierend an den Knöcheln, anliegend aber nicht zu kurz etc.

Bin gespannt auf die weiteren Hosen.
 

Helselot

freedom on two and four wheels
Dabei seit
25. September 2019
Punkte Reaktionen
729
Ort
Salzburg
Ich fahr teilweise im Winter mit kurzer Hose (darunter eine Innenhose), Knieschonern (Sweet Protection Bearsuit) und den ION Schienbeinschoner-Socken. Das geht echt gut und bedeckt die Beine komplett! :p Bei dem Modell würde ich lieber 50 Euro mehr investieren und mir gleich die FOX Defend etc. holen. Schaut echt komisch aus! Die kurzen Hosen aus der Serie, ich habe die Ranger Cargo in schwarz, sind hingegen viel stylischer und mehr Baggy geschnitten. :love:
 

Helselot

freedom on two and four wheels
Dabei seit
25. September 2019
Punkte Reaktionen
729
Ort
Salzburg
Ja! Der Knöchelwahnsinn, auch bei tiefsten Temparaturen, ist echt grad der Megahype! :lol: Verkühlungsgefahr vorprogrammiert! :aetsch:
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte Reaktionen
1.999
Ort
Bonn
Die Hose ist schön schlicht und p/l ist top. Der straßenpreis der älteren Modelle liegt etwa bei 70-80€ da bekommt man bei anderen Herstellern teilweise nichtmal ne shorts für
 

Helselot

freedom on two and four wheels
Dabei seit
25. September 2019
Punkte Reaktionen
729
Ort
Salzburg
Sie ist nicht schlecht! P/L für Fox passt sicher. Die sind ja sonst auch nicht so günstig. Man müsste sie sich vielleicht eine Größe größer kaufen. Aber dass keine robusten Knieschoner drunterpassen, finde ich nicht so geil. :(
 
Oben