MTB-Hotspots in den Alpen für Hardtail-Fahrer

Dabei seit
12. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5
Hallo liebe Mountainbiker,

könnt ihr mir gute Mountainbike-Regionen in den Alpen empfehlen?

Ich fahre ein Hardtail und war vor 2 Jahren in Ehrwald. Dort gab es schöne Wege rundum wie z.B. über die Marienalm nach Leutasch oder in Richtung Eibsee. Auch Ausfahrten mit einer Bike-Academy mit Trails waren dabei.
Dennoch fahre ich nicht so gerne auf Trails, weil es mit nem Hardtail wie ich finde ziemlich ruppig ist. Mir sind Schotterwege und vor allem tolle Aussichten lieber.

Hab in den letzten Tagen gesucht, auf Webseites die MTB-Hotspots empfehlen und auch hier im Forum und z.B. ein gutes Hotel in Nauders gefunden. Aber mir scheint, als ob das eher ein Enduro und ausgiebiges Trail-Mekka ist. Ebenso wäre Kitzbühel oder Leogang eher etwas für Bike-Park sowie Freeride-Trail-Fans.

Würdet ihr sagen, das mit dem Hardtail ist völlig egal und man findet auch an MTB Mekkas mit vielen Trails und Parks gute Wege für Hardtails oder gibt es Gegenden die für Hardtail - Fahrer besonders geeignet wären?
Wichtig wäre mir, dass auch MTB geeignete Hotels mit Guides vorhanden sind und es nicht all zu weit aus der Südwest-Ecke Deutschlands ist (Slowenien wäre eher zu weit).

Grüße,
Jacky
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
9.469
Ort
Olching
Bike der Woche
Bike der Woche
Such doch einfach mal nach "Gravel" Routen (z.B. bei Komoot), da wirst Du vielleicht was finden.
 
Dabei seit
17. April 2020
Punkte Reaktionen
480
Hi Jacky,

ich schließe mich dem guten @TCaad10 an! Ich glaube so ist es echt am Einfachsten. Ob du natürlich schöne Aussichten zu sehen bekommst ist somit nicht gesagt. Vielleicht einfach nach Highlights in einer Region bei Komoot umschauen :)

PS. Rund um den Königssee gibts auch schöne Touren mit guten Ausblicken (Gotzenalm) aber hier muss man schon Hm kurbeln.
 

ghostmuc

Meistens blau unterwegs....fürs DIMB RCT
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
3.865
Ort
Voralpenghetto
Du willst also eher Marathon lastig fahren ?
Komm zu uns an den Tegernsee. Da kannst dich austoben, Guides brauchst nicht, alles ausgeschildert und für den Zweck perfekt
 

ghostmuc

Meistens blau unterwegs....fürs DIMB RCT
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
3.865
Ort
Voralpenghetto
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
4.416
Wie lange willst du denn unterwegs sein?

Für 2-3 Tage wird man überall was finden.
Für 1 Woche wird es schon schwieriger…..
 

cuberni

ohne Cu
Dabei seit
17. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
17
Ort
Ostalbkreis
Ist zwar eine ähnliche Region, in der du schon warst, aber Mittenwald mit Karwendelrunde oder Schachen usw. hat mir auch ganz gut gefallen.

Gruß Berni
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte Reaktionen
4.181
Ort
Oberösterreich
Bad Goisern bzw. das Salzkammergut allgemein. Wenn man keine Trails fahren will bietet die Gegend ansonsten fast alles. Wunderschöne Gegend, Badeseen, und vor allem Touren, die hauptsächlich auf Forststraßen verlaufen. ;)
 

rhnordpool

Rainer Wahnsinn
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte Reaktionen
4.899
Ort
Bad Kreuznach
Also wenn man Karten lesen kann, Forstweg-/Almwegtouren zu irgendwelchen bewirtschafteten Almhütten mit schöner Aussicht gibts doch überall. Da brauch ich doch nicht in irgendwelche MTB-Hotspots fahren.
Bei den Ansprüchen würd ich auch nach Graveltouren oder leichten e-MTB-Toruen suchen.
Österreich bietet sich ja förmlich an (Salzkammergut, Kärnten, Kufsteiner Ecke). Da wird von den Tourismusorganisationen doch gern von MTB-Paradiesen gesprochen und ausgeschilderte Touren vermarktet, die überwiegend Radeln auf Forstwegen bedeuten. Und wenn dann mal ein etwas anspurchsvolleres Stückerl dabei sein sollte, ja mei, dann schiebt man halt auch mal, wenn man sichs nicht zu fahren traut. Gehört auch zum Biken im Gebirge dazu.
Aber vielleicht solltest Du mal Deinen Urlaub mit nem Fahrtechnikkurs kombinieren.
Ich fahr als Ü60 immer noch alles mit nem alten Hardtail. Ist doch kein Problem, solange man nicht überall runterballern will, sondern es gemütlich angehen läßt.
 
Dabei seit
17. Februar 2008
Punkte Reaktionen
740
Ort
München
Hier kannst du alle legalen Routen in Tirol finden:
Ausser den Trails kann man sicher alles mit dem Hardtail fahren. Kitzbühel, Kirchberg, Brixen oder Scheffau sind sicher gute Ausgangspunkte und schöne Aussichten wie z. B den wilden Kaiser und Kitzbüheler Horn hats auch.
 

soundfreak

immer auf der Suche
Dabei seit
11. Mai 2018
Punkte Reaktionen
222
Ort
Osttirol
Interessant wäre auch was du so für km u. Hm als tagesziel hast.

Brenner grenzkamm ist z.bsp. wunderschön .
wie flexibel/kurzfristig bist du mit buchung?

Oft ist das wetter ja nördlich/südlich der alpen komplett anders.
weissenseerunde in kärnten, oder die nahen südtiroler dolomiten bieten einige feine tourenmöglichkeiten ☺
 
Dabei seit
12. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5
Danke für die vielen Reaktionen, sind schon mal sehr gute Ideen dabei.
@bobo2606 Eher eine Woche, will ja auch Glück haben wenn ich das Hotel buche, dass ein paar Schönwettertage dabei sind. Und soll Urlaub sein, da sind 3 Tage zu kurz.
@ghostmuc Wenn ich Marathon fahren will, könnte ich mich gleich für die Trophy anmelden, aber ich will es entspannter angehen je nach Verfassung und Wetter.
@soundfreak Vielleicht 1000-1500hm und 50-80km am Tag (will auch mehrere Tage durchhalten) Theoretisch könnte ich 1-2 Wochen vorher buchen, aber lieber wäre mir jetzt für August was zu buchen, dann kann ich mich in Ruhe drauf vorbereiten (und freuen:)) Was meinst Du mit dem Wetter, hat man nördlich eher Pech und südlich eher Glück? Bin 2014 bei der Bike-Transalp mitgefahren, die ersten 2 Tage bis Nauders war sehr im Wasser und kühl, ab Reschenpass wurde es Sommer.

Bei den Tipps ist bestimmt schon was Gutes dabei, wenn's dann noch schöne, freie, gut gelegene Bike-Hotels gibt wär's super:)
 

rhnordpool

Rainer Wahnsinn
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte Reaktionen
4.899
Ort
Bad Kreuznach
Was meinst Du mit dem Wetter, hat man nördlich eher Pech und südlich eher Glück
Ich würd eher sagen, wenns nördlich des Alpenhauptkamms schlecht ist, kanns im Süden gut sein. Und umgekehrt.
Was dieses Jahr im August gilt, kann Dir heute keiner sagen.
Ich würd daher eher kurzfristig buchen oder, wenn schon jetzt, dann Hotels, wo Stornierungen noch kurzfristig kostenlos möglich sind.
 

soundfreak

immer auf der Suche
Dabei seit
11. Mai 2018
Punkte Reaktionen
222
Ort
Osttirol
Ich würd eher sagen, wenns nördlich des Alpenhauptkamms schlecht ist, kanns im Süden gut sein. Und umgekehrt.
Was dieses Jahr im August gilt, kann Dir heute keiner sagen.
Ich würd daher eher kurzfristig buchen oder, wenn schon jetzt, dann Hotels, wo Stornierungen noch kurzfristig kostenlos möglich sind.

Bin 100% deiner meinung
nord u. südseitig je 1 bis 2 ziele auswählen u. dann möglichst kurzfristig buchen.

Gleich in der nähe vom hauptkamm kanns natürlich noch drüberschwappen, also vielleicht nicht gleich Mittersill u. Matrei i. Osttirol buchen (nur als beispiel).

Schau auch mal hier http://www.kaspressknoedel.com rein

VIELE Touren
Achtung aber, oft Trails dabei. Ohne Website bzw. Touren genauer durchzuschauen - die Abfahrten gehen sicher auch grossteils auf breiten einfachen Pisten... ☺ 😉

Auch tourensuche über die bergfex seiten diverser zentraler orte funktioniert recht gut, um einen ersten schnellen überblick zu bekommen.

Z.Bsp. https://www.bergfex.at/sommer/koessen/touren/mountainbike/
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. August 2013
Punkte Reaktionen
1.624
Am Reschenpass gibt es unzählige Touren die du fahren kannst, bei uns auf der Südtirolerseite darf man auf allen Forstwegen fahren, jede Menge schöne Aussichtspunkte inklusive. Überall wo die Endurotrails runter gehen gibts mindestens einen Forstweg der auch hoch führt!
 
Dabei seit
17. Februar 2008
Punkte Reaktionen
740
Ort
München
Ich weis nicht wann im August du fahren wililst, aber die ersten 2-3 August Wochen bis etwas über den 15. August (Ferragosto) ist es in Südtirol ziemlich voll. Da findest du kurzfristig nichts, da viele Italiener zum „Abkühlen“ in die Berge fahren.

 
Dabei seit
12. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5
Ich könnte auch ab Mitte Juli gehen, bin da recht flexibel, hauptsache das Wetter ist gut. Jedoch die Zwickmühle: Ein gutes Hotel jetzt buchen mit dem Wetterrisiko, dafür sicher oder kurzfristig und dann nehmen was man noch kriegt, wenn überhaupt?
@der Trixxer Welche Orte könntest mir speziell in Südtirol empfehlen?
 
Dabei seit
17. Februar 2008
Punkte Reaktionen
740
Ort
München
Wenn es dir um schöne Aussichten geht würde ich dir zu einem Ort am Fuße des Sellastocks raten. Z. B. Corvara, Kolfuschg oder Wolkenstein. Auch wenn du keine Trails magst könntest du die Sellaronda mit Liftunterstüzung ausprobieren, landschaftlich eine super schöne Tour. Oder Teile davon ohne Liftbenutzung.


Im Uhrzeigersinn sind es mehr Trails und weniger Treten, gegen den Uhrzeigersinn mehr Treten und weniger Trails. Die Aussichten sind spektakulär.

Hier kannst du dich gut über die Touren im Grödnertal (Wolkenstein) informieren:

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Februar 2002
Punkte Reaktionen
440
Ort
Landkreis RO
In Nauders musst du nicht Trails fahren, da gibt es auch tolle Touren, die Du komplett auf Schotter fahren kannst! Die Schwierigkeit ist ja eher immer, einen schönen Trail zu finden.
Planeil Alm (tolle Aussicht, super Essen),
Melager Alm (oder auch Atlantis 2000, heißt aber jetzt nicht mehr so),
Rundtour durch das Val d´Uina,
dann gibt es noch eine Tour auf der anderen Innseite in der Schweiz, der Name fällt mir nur grad nicht ein,
Oder zur Piengalm in der Nähe der Bergkastelalm
Zur Plamort selber rauftreten, oben ist zwar bißl Trail, aber ganz einfach, und die Aussicht ist genial, die Panzersperren auf 2000m bizarr, runter geht auch ein Forstweg. Es gibt in dem Gebiet noch unzählige nette Almen, die sich alle auf Forstweg erreichen lassen und fast alle haben eine tolle Aussicht.
 
Dabei seit
12. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5
Ich habe nun kurzfristig entschieden und bin vor 2 Wochen für eine Woche nach Steinegg in Südtirol gegangen. Das Wetter war herrlich, die Gegend für mich neu und daher aufregend und im hervorragenden Hotel (Steineggerhof) wurden (fast) jeden Tag Touren angeboten. Man startet schon direkt auf 900m und kommt dann sehr gut Richtung Rosengarten, Latemar und Karer See, aber auch die Gegend um Tiers lohnt sich.
Leider bin ich auf einem technischen Trail gestürzt und musste meine MTB-Touren stark einschränken. Hatte damit aber Gelegenheit zu Wandern, was wie ich finde sogar noch eine genialere Erfahrung war.
War von euch schonmal jemand auf dem Carezza - Trail?
Der lohnt sich definitiv und macht irre Spaß!

Gruß und danke für die Vorschläge (die mir noch für die nächsten Jahre reichen :))
 
Oben