MTB im Allgäu

Dabei seit
14. September 2010
Punkte Reaktionen
53
Ist tatsächlich so. Und immer kommen sie mit der 2m Regel 🤣
Habe mich als früher auch immer über die Schwaben lustig gemacht, bis ich merkte bin als Allgäuer zumindest sprachlich gesehen ja auch einer.
Aber Spaß beiseite, besonders Bike freundlich ist es im Allgäu wirklich nicht. Die Regelungen im NSG Allgäuer Hochalpen und inzwischen auch im Naturpark Nagelfluhkette sind strenger als die 2m Regelung in Baden Württemberg, die ja nur für Waldflächen gilt. An der Salmaser Höhe, am Prodel und auf der Adelegg gibt es zunehmend Stress und in puncto legale Trails tut sich nichts. Bleibt bald nur noch der Illerradweg 😭
 
Dabei seit
22. Juni 2013
Punkte Reaktionen
302
Ort
OA
Ich weiß es auch nicht, aber der Plan steht wohl schon wie man sieht. Nur stockt das Vorhaben schon einige Wochen. Vielleicht will man da was rütteln?
 
Dabei seit
16. Mai 2019
Punkte Reaktionen
4.722
@Roedler
@ralf321
Die Planung ist zu teuer, der Stadtrat möchte deswegen nur eine Strecke freigeben, wegen fehlenden 30 000 Euro.
Deshalb das Treffen, um doch noch irgendwie beide Strecken zu bekommen, durch Hilfe, Spenden, Eigeninitiative usw.
Man muss ja nicht zweimal mit dem Bagger anrollen und hat dann deswegen doppelte Kosten.

In Hindelang wird ein Pumptrack für 530000 Euro gebaut, ich frage mich wo die das Geld herbekommen.

In Stein wird ein Spielplatz für 100000 Euro gebaut.

Sonthofen ist für die Jugend eh schon toter als tot, kaum mehr Kneipen, kein Nachtleben mehr und hier wird auch wieder an der Jugend gespart, hauptsache die rot asphaltierte Radstrasse durch Sonthofen ist fertiggestellt.........
 
Dabei seit
16. Mai 2019
Punkte Reaktionen
4.722
Habe mich als früher auch immer über die Schwaben lustig gemacht, bis ich merkte bin als Allgäuer zumindest sprachlich gesehen ja auch einer.
Aber Spaß beiseite, besonders Bike freundlich ist es im Allgäu wirklich nicht. Die Regelungen im NSG Allgäuer Hochalpen und inzwischen auch im Naturpark Nagelfluhkette sind strenger als die 2m Regelung in Baden Württemberg, die ja nur für Waldflächen gilt. An der Salmaser Höhe, am Prodel und auf der Adelegg gibt es zunehmend Stress und in puncto legale Trails tut sich nichts. Bleibt bald nur noch der Illerradweg 😭
Der beste Schwabe ist der, der erst gar nicht zu uns ins Allgäu fährt 8-)
 

pib

.:: last | trailsucht | selemma.cc :.
Dabei seit
31. März 2015
Punkte Reaktionen
1.589
Ort
Kempten
@Roedler
@ralf321
Die Planung ist zu teuer, der Stadtrat möchte deswegen nur eine Strecke freigeben, wegen fehlenden 30 000 Euro.
Deshalb das Treffen, um doch noch irgendwie beide Strecken zu bekommen, durch Hilfe, Spenden, Eigeninitiative usw.
Man muss ja nicht zweimal mit dem Bagger anrollen und hat dann deswegen doppelte Kosten.

In Hindelang wird ein Pumptrack für 530000 Euro gebaut, ich frage mich wo die das Geld herbekommen.

In Stein wird ein Spielplatz für 100000 Euro gebaut.

Sonthofen ist für die Jugend eh schon toter als tot, kaum mehr Kneipen, kein Nachtleben mehr und hier wird auch wieder an der Jugend gespart, hauptsache die rot asphaltierte Radstrasse durch Sonthofen ist fertiggestellt.........

Da gabs doch letztens ne näckische Aktion: "Senioren Stadt - Gemeinde Tote Hose"
 
Dabei seit
16. Mai 2019
Punkte Reaktionen
4.722
Könnte die DIMB hier gleich mit einsteigen und eine Downhillstrecke parallel dazu beantragen?!
Wenn die eh schon bald am bauen sind.

Grüntenhaus.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Allgaeufex

Old Mountain Man
Dabei seit
7. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
7.789
Ort
Oberallgäu
Das ist doch immer das gleiche , die Radler werden überall Verteufelt aber zu jeder Hütte muss man ne Straße bauen um ja bequem mit dem Kfz hin zu kommen >:(
Ich verstehs einfach nicht mehr :spinner:
 

pib

.:: last | trailsucht | selemma.cc :.
Dabei seit
31. März 2015
Punkte Reaktionen
1.589
Ort
Kempten
Steht doch im Artikel. Der Jäger/Besitzer will da mit dem Jeep hoch. Und mit der Hütte mehr Reibach machen. Aktuell muss das Bier ja mit der BR Gondel hoch und dann nochmal umsteigen. Ich denke aber mal, das der Wiederstand zum Projekt sehr hoch werden könnte, oder?
 
Dabei seit
16. Mai 2019
Punkte Reaktionen
4.722
Ja, denke am besten aus dem Auto raus das Wild schiessen und den Hänger dann so geschickt platzieren, daß das erlegte Tier nur noch von alleine hineinfallen muss.
 

pib

.:: last | trailsucht | selemma.cc :.
Dabei seit
31. März 2015
Punkte Reaktionen
1.589
Ort
Kempten
Jäger und Grundbesitzer haben eine Lobby. Radler keine. Radler zerstören die Natur. Jäger schützen die Natur. Ist doch nicht unser Klischeedenken.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.594
Ort
Allgäu
Alles schon vorgekommen, kein Klischee.
Er sagt ja auch, den Weg für die Jagd nutzen zu wollen.
Bin mir jetzt nicht sicher, ist das Schießen aus einem PKW nicht verboten?

Jäger und Grundbesitzer haben eine Lobby. Radler keine. Radler zerstören die Natur. Jäger schützen die Natur. Ist doch nicht unser Klischeedenken.
Edit: jetzt bist aber nicht besser, als die wo Bikern unterstellen den Wald zu zerstören.

Sorry solange jede Seite so sein Denken hat, wird es nie was. Aber jeder denkt der ander muss mal erst umdenken, dann ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

homerjay

Live fast - die old
Dabei seit
8. April 2005
Punkte Reaktionen
989
Ort
3rd rock from the sun
Bin mir jetzt nicht sicher, ist das Schießen aus einem PKW nicht verboten?
Ist verboten: Art. 29 Abs.2 Nr. 8 BayJagdG.

Zum Weg: Wieso soll man einen Weg anlegen, wenn es die letzten Jahr(zehnt)e auch ohne funktioniert hat? Das soll ja auch eine 3m breite Forstautobahn werden. Das Argument mit den Kosten zählt aus meiner Sicht nicht, mit dem gleichen Argument könnte man auch gleich auch einen Weg zum Waltenberger Haus planieren. Zumal die Eignerfamilie genug Geld haben dürfte.
 

pib

.:: last | trailsucht | selemma.cc :.
Dabei seit
31. März 2015
Punkte Reaktionen
1.589
Ort
Kempten
Bin mir jetzt nicht sicher, ist das Schießen aus einem PKW nicht verboten?


Edit: jetzt bist aber nicht besser, als die wo Bikern unterstellen den Wald zu zerstören.

Sorry solange jede Seite so sein Denken hat, wird es nie was. Aber jeder denkt der ander muss mal erst umdenken, dann ich.

Ich darf ja da sein. Mit Bike. Muss mich also nicht groß umstellen. Die die uns raushaben wollen müssen umdenken.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.594
Ort
Allgäu
Dabei seit
22. Juni 2013
Punkte Reaktionen
302
Ort
OA
Das mit dem Schießen aus dem Auto war wohl in erster Linie die Zuspitzung der oft recht bequemen Handlungsweisen so mancher Jäger. Nicht so, als hätte er einen Jäger in letzter Zeit erwischt!

Ich kann auch Pib folgen, denn wir dürfen genauso dort sein wie die g´schtaglada Wanderer!
Das vergönnen uns aber oft so mancher Jäger, Förster, Älpler und die meist überforderten Wanderer nicht!

Wenn es nicht mit wegezerstören argumentiert wird, dann einfach generell mit Naturschutz, aber wo ist der Unterschied zu den Wanderern (Quad, Traktor, Havester....)?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten