MTB im Allgäu

Dabei seit
19. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
8
Hi zusammen, hat jemand die aktuelle Situation was an der Nagelfluhkette aktuell noch erlaubt ist? Speziell am Mittag würde mich interessieren...

Danke!
 

$tealth

isch zurück!
Dabei seit
17. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
31
Ort
Allgäu
Wegen dem Mittag könnte man bei der dortigen Bahn mal anfragen- die haben früher immer Bikes mit hoch genommen.
 

fex

Ex-Münchner
Dabei seit
20. November 2001
Punkte Reaktionen
41
Ort
Lk Wangen/ Ravensburg Westallgäu
Nein in dem Fall nicht. Eher eine Name den man vom Flugzeugbau kennt
ja, der einstige Flugzeugbauer aus Oberpfaffenhofen hat dort große Liegenschaften und sträubt sich auch vehement gegen jegliche Veränderung des Staus Quo. Ob das die Wiederfreilegung von einst offenen und dann unsinnig aufgeforsteten Weideflächen ist oder die Freigabe von Wegstrecken bei der Planung des Allgäu-Radwegenetzes ist, überall legt man sich quer! Meine Frau war bei den Planungsveranstaltungen dabei und als einstiger "Local" zur Mitarbeit eingeladen und kann ein Lied davon singen. Die wollen ihr Jagdrevier pflegen und dabei stört der Pöbel!
Leider ist das Stromfahrrad tatsächlich zur neuen Landplage geworden! Da holzen plötzlich Leute durchs Geräusch, wo sich einst die Spreu vom Weizen trennte, frei von jeglichen eingespielten und bewährten Verhaltensregeln im alpinen Raum. Da wird nicht gerüßt, sondern eher noch ignoriert. Da wird rücksichtslos an mit Kleinkindern wandernden vorbeigeholzt, was das Zeug hält. Und das Adelegg Wegenetz lädt anscheinend besonders dazu ein
 

pib

.:: last | trailsucht | selemma.cc :.
Dabei seit
31. März 2015
Punkte Reaktionen
1.430
Ort
Kempten
Liegen die Bäume denn schon nieder am schwarzen Grat? Bild ist ca. 3 Wochen alt.

8875A519-F15E-4186-A26D-BFA49E3A3575.jpeg
 
Dabei seit
10. Juli 2006
Punkte Reaktionen
35
Am 18.07.2021 kommt bei Bergauf Bergab ein aktuell abgedrehter Bericht über das momentane Angebot für Biker im Raum Oberallgäu/Sonthofen.
Darsteller u.a. Henning Werth, unsere Landrätin Indra Baier-Müller und eine nette Familie aus Blaichach.

Bereits Online:

Bergauf-Bergab | 18.07.2021​

Wandern, Mountainbiken, Natur: Vom Miteinander in den Bergen​

  • BR Fernsehen
  • 18.07.2021, 18:45 Uhr
  • 29 Min
https://www.br.de/mediathek/video/b...der-in-den-bergen-av:60be0df8f127a500086f6430


Und Diskussion nicht verpassen.

Mountainbike, Wandern, Natur – Wege für ein Miteinander​

Mountainbiker zerstören angeblich Wege, verscheuchen Wild, gefährden Wanderer. Was ist dran an diesen Vorwürfen? Dort, wo alle Betroffenen an einem Strang ziehen, entstehen gute Lösungen. Eine live-Diskussion dazu am Sonntag, den 18.7., bei BR24.
.
BR24live zum Thema "Miteinander in den Bergen" und Konfliktlösungen zwischen Mountainbikern, Wanderern und der Natur am Sonntag, den 18.07.2021 ab 19.10 Uhr (eingebettet über diesen Artikel).
https://www.br.de/nachrichten/sport/mountainbike-wandern-natur-wege-fuer-ein-miteinander,Sd2KsJN
 

homerjay

Live fast - die old
Dabei seit
8. April 2005
Punkte Reaktionen
885
Ort
3rd rock from the sun
Hab mir den Film mal auszugsweise angeschaut. Am Beilenberger Hof will man keine Biker, während man ein paar Meter unterhalb am Sonthofer Hof nochmal extra Parkplätze baut, weil mittlerweile so viele mit dem Auto hochfahren.:wut:
 
Dabei seit
22. Juni 2013
Punkte Reaktionen
273
Ort
OA
Die Argumente der Hirtin, Vieh aufschreuchen und Wege verbreitern... Altbekannt und nicht haltbar. Wenn sich das Vieh noch aufscheuchen lässt hat es kaum Biker gesehen... In nahezu allen Bikeparks gehen die Lines durch Weiden..das Vieh lässt sich da nicht aufscheuchen, eher rammelt man denen in den Arsch... Das Miteinander funktioniert gut!

Schaut man sich den Weg von der Kammereg zum Gipfellift an, versteht man die Bedenken. Sieht man sich die Nagelfluh an, versteht man die Bedenken...und und und...ABER das waren und sind nicht die Biker!!! Das sind die Wanderer!! Und selbst die Abkürzer an der Sonnenklause oder über Hüttenberg sind nicht ausnahmslos von den Bikern! Aber ich verstehe die Hirtin dennoch etwas, geht es mir im gewissen Maße ähnlich. Es ist die Masse an Leuten. Egal ob zu Fuß oder per Rad. Und mit Motor kommen nun eben alle überall hin!!
 
Dabei seit
10. Juli 2006
Punkte Reaktionen
35
Man sucht sich halt aus wo man Einkehrt oder halt auch nicht mehr. Wenn man nicht willkommen ist.
Oder Kehrt gar nicht mehr ein weil man das Geld an Parkgebühren dagelassen hat. Und drinkt Sinne halbe aus der Kühbox.

Ansonsten Gefällt bin mal gespannt was da an Diskussion noch kommt.

Brav das sie hochgeschoben haben.;-) Aber ohne e komme ich da mal nicht hoch, soweit ich mich erinnern kann als ich das letze mal da hoch bin. (Alpe war damals zu)

Ach ja der Herr sagt das Wege im Allgäu geprüft werden in den nächsten Jahren. Sollte dies nicht bereits abgeschlossen sein? Oder ist’s das noch eine neuen Projekt?
 

pib

.:: last | trailsucht | selemma.cc :.
Dabei seit
31. März 2015
Punkte Reaktionen
1.430
Ort
Kempten
Bereits Online:

Bergauf-Bergab | 18.07.2021​

Wandern, Mountainbiken, Natur: Vom Miteinander in den Bergen​

  • BR Fernsehen
  • 18.07.2021, 18:45 Uhr
  • 29 Min
https://www.br.de/mediathek/video/b...der-in-den-bergen-av:60be0df8f127a500086f6430


Und Diskussion nicht verpassen.

Mountainbike, Wandern, Natur – Wege für ein Miteinander​

Mountainbiker zerstören angeblich Wege, verscheuchen Wild, gefährden Wanderer. Was ist dran an diesen Vorwürfen? Dort, wo alle Betroffenen an einem Strang ziehen, entstehen gute Lösungen. Eine live-Diskussion dazu am Sonntag, den 18.7., bei BR24.
.
BR24live zum Thema "Miteinander in den Bergen" und Konfliktlösungen zwischen Mountainbikern, Wanderern und der Natur am Sonntag, den 18.07.2021 ab 19.10 Uhr (eingebettet über diesen Artikel).
https://www.br.de/nachrichten/sport/mountainbike-wandern-natur-wege-fuer-ein-miteinander,Sd2KsJN

Bericht nicht mehr verfügbar und es wird keine Ausstrahlung geben!? Anscheinend wegen der Hochwasser Katastrophe!?
 
Oben