MTB Kaufberatung, was passt zu mir.

D

Deleted 596294

Guest
Hallo ihr lieben,

ich bin auf der Suche nach einem Zweitrad, zzt. fahre ich ein Bulls Cross Flyer(siehe Anhang) womit ich Hauptsächlich auf Waldwegen und einfachen Trails unterwegs bin. Durch die etwas " magere " Federung habe ich mich bisher nicht an die anspruchsvolleren Trails rangetraut und möchte mir daher ein Vernünftiges MTB welches Sprünge und anspruchsvollere Streckenabschnitte besser verkraftet zulegen.

Zu meiner Person:
  • 30 Jahre
  • 177 cm
  • 69 kg
  • 82 cm Schrittlänge

Wohnort Wuppertal, Bergisches Land 😁

Meine Anforderungen wäre das ich auf jedenfall alle Strecken in diversen Bikeparks fahren kann wie zb. die Strecken in Winterberg


irgendwann sollen Streckenabschnitte wie im nachfolgenden yt Video zu fahren sein



zum Budget:

Ich werde meine 2 Sportbögen verkaufen, und hoffe auf einen Erlös von rund 1300 Euro.

Ich werde auf jedenfall nach einem GEBRAUCHTEN Bike ausschau halten wollen.

Da ich wirklich überhaupt keine Ahnung habe wieviel Geld man für ein vernünftiges gebrauchtes Bike ausgeben muss, könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen ob man für 1300 Euro was vernünftiges bekommt, oder ob ich noch etwas sparen sollte.
 

Anhänge

  • Cross Flyer.JPG
    Cross Flyer.JPG
    157,4 KB · Aufrufe: 39
Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
422
Klingt erst mal so als würdest du ein Enduro suchen. Bei entsprechender Fahrtechnik ist Winterberg aber auch recht entspannt mit einem Trailbike zu fahren.

1300 ist als Budget recht knapp aber wenn du mit einem etwas älteren Bike zufrieden bist sollte das trotzdem machbar sein.
 
Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
422
Echt ? Hast du Beispiele? Ich hätte jetzt aus dem Bauch heraus gesagt, dass es bei der Marktlage für 1,3k eigentlich nichts brauchbares in dem Bereich gibt 😬
Dachte ich eigentlich auch, habe aber vorher mal schnell den Bikemarkt befragt. Scheint so als würden zur Zeit echt viele etwas ältere Bikes zu Schleuderpreisen verkauft. Das hier hat mich z.B direkt auf der Ersten Seite angesprungen:
 
D

Deleted 596294

Guest
Moin, danke für eure Antworten. Also wie es scheint kann man für relativ schmales Geld ein Bike kaufen welches auch für anspruchsvolleres Gelände geeignet ist.

Da ich leider nicht mal eben nach Bayern fahren kann um das Bike zu besichtigen, würde ich gerne von euch wissen welche Kriterien das Bike erfüllen sollte.

So wie es scheint sollte es eine Enduro sein, gibt es bestimmte Marken die man präferieren sollte? sollte man andere meiden ?

Welche "Ausstattung" sollte das Bike mit sich bringen ?
 
Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
422
Moin, danke für eure Antworten. Also wie es scheint kann man für relativ schmales Geld ein Bike kaufen welches auch für anspruchsvolleres Gelände geeignet ist.

Da ich leider nicht mal eben nach Bayern fahren kann um das Bike zu besichtigen, würde ich gerne von euch wissen welche Kriterien das Bike erfüllen sollte.

So wie es scheint sollte es eine Enduro sein, gibt es bestimmte Marken die man präferieren sollte? sollte man andere meiden ?

Welche "Ausstattung" sollte das Bike mit sich bringen ?
Im Bezug auf Marken die man meiden oder präferieren sollte gib es eigentlich nichts wovon ich wüsste.

Als generelle Ausstattungamerkmale würde ich einfach mal folgendes vorschlagen:

Federweg hinten: 150-170mm (140mm gingen je nach Bike vermutlich auch noch)
Federweg vorne: 150-170mm

Eine Vario Sattelstütze sollte verbaut sein.

Der Rest ist schwer zu generalisieren.
Wenn du ein Bike findest das dich anspricht kannst du ja einfach mal den Link hier reinstellen.
 
D

Deleted 596294

Guest
Huhu, also ich kann glücklicherweise sagen das ich mein Budget auf 1800€ aufstocken konnte, ich hab einfach mal 2 Bikes rausgesucht, vielleicht könnt ihr mal eure Meinung kundtun.



bei der größe bin ich denke ich mit M immer gut bedient denke ich ?

kommen eventuell andere Fahrräder infrage durch die 500€ die ich mehr investieren kann?

LG
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
8.660
Ort
Wien
Das Focus ist doch ein mid. 10 - 15 Jahre altes Modell . Da will doch einer sein teures NOS Zeugs teuer verkaufen.
Das Trek ist aktuell . Mit dem Preis auch kein Schnäppchen aber der derzeitigen Situation doch angemessen. Würde ich nehmen.
 
D

Deleted 596294

Guest
Danke dir schonmal für deine Antwort, beim Trek hab ich immer das Gefühl das man da wenn man 1800 für was anderes gebrauchtes zb n Capra von 2016 oderso investiert, deutlich mehr fürs geld bekommt. Aber ich hab wirklich 0 Plan, schonmal gut das du das Focus ausschließen konntest, das wär tatsächlich eher das Rad wo ich zu tendiert hätte weil ich mir denke das wenn jemand n rad selbst aufbaut dann kriegst da meist viele gute teile für n kleinen preis. Ich halte mal weiter die Augen offen, werde mich erstmal noch nicht aufs Trek festlegen, hat ja keine Eile :)
 
Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
422
Beim Focus bin ich mir nicht sicher. Ein neues, modernes Rad ist es nicht,sieht aber so aus als wäre es in sehr gutem Zustand. Fahrt vermutlich gut und dürfte auch geeignet sein für das was du vor hast. Ist aber wie gesagt schon ein bisschen älter.

Vom Trek würde ich Abstand nehmen. Wenn du wirklich vor hast mit dem Rad auch Bikepark zu fahren ist es wohl etwas unterdimensioniert.
 
D

Deleted 596294

Guest
und

hätte ich noch gefunden, Meinungen?

Beim Radon müsste ich vllt den Ramen lackieren lassen, dass krieg ich aber günstig gemacht :p
 
Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
422
Die beiden tun sich mMn nicht viel. Ich würde aber mal davon ausgehen das das Radon gepflegter ist.

was mich persönlich stört: YT: 2*10 Antrieb.
Radon: Dämpfer.


Generell liegst du aber bei keinem von beiden verkehrt. Aus dem Bauch heraus würde ich das YT nehmen. Aber das würde ich auf alle Fälle vorher anschauen wollen. Würde darauf wetten das entweder sehr abgerockt oder sehr wenig gefahren ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
422
Da würde ich das YT oder Radon vorziehen. Das Stevens wirkt auf mich wie ein altes Allmountain mit aufgeblasenem Federweg. Hat außerdem keine verstellbare Sattelstütze. Bestimmt fein für einen Alpencross aber zum Trails runter blasen und ab und zu mal Bikepark nicht das richtige.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.905
Ort
Allgäu
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.905
Ort
Allgäu
ich auf jedenfall alle Strecken in diversen
Wenn dir das mit einem 27.5+ Bike und 3.0 Reifen taugen wird?

Die Größenangabe des Verkäufers ist nett. Mit der Größe greifen heute die meisten zum aktuellen 150 mit 29 on L. Das 27.5+ in M ist halt schon heftig kurz, dazu 441 Kettenstreben. Eigentlich ist der 27.5+ Markt tot bis aus Mullet eBikes.

Da ich das 160 von oben selbst hatte, das 150+ der Sohn von meinem Mädel, bin ich über deine Größenwahl überrascht, aber du wirst schon wissen was machst.
 
D

Deleted 596294

Guest
naja eben nicht, deshalb frage ich ja hier, ich hab nur bei Cube in die größentabelle geschaut und da hats mir 18" empfohlen.

Du meinst 20" ist kein Problem ?
 

Anhänge

  • Cube.JPG
    Cube.JPG
    53,8 KB · Aufrufe: 16
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.905
Ort
Allgäu
naja eben nicht, deshalb frage ich ja hier, ich hab nur bei Cube in die größentabelle geschaut und da hats mir 18" empfohlen.

Du meinst 20" ist kein Problem ?
Aus dem Grund hab ich ja das geschrieben
Sicherlich nicht, aber vermutlich wirst bei deiner Schrittlänge mit dem Sitzrohr und Dropper kollidieren.
Rechne mal mit deiner Schrittlänge ob es sich mit der Dropper ausgeht an dem 160. Aus heutiger Sicht ist das ein M. Wobei mit dem Auszug der Sattel nach hinten laufen wird und eventuell einen 40mm Vorbau brauchen wirst damit nicht zu gestreckt sitzt.

Hatte das 20" bei 1,86m und SL 88cm. Aus heutiger Sicht super kurz.
 
Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
422
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...ngroesse-mtb-fully-2017er/1891600327-217-2067

und noch ein Capra

Fahr hin und schaus dir an. Das Capra sieht mMn gut aus.


Die Geschichte mit den mega fetten Reifen am Cube war mal kurz modern. Ist inzwischen aber eigentlich schon wieder tot. Und normale, dünne Reifen werden vermutlich nicht gut passen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten