MTB-News.de User Award 2017: Dämpfer des Jahres

Dabei seit
26. August 2012
Punkte für Reaktionen
324
Bereits zum dritten Mal vergeben wir die MTB-News User Awards und erneut habt ihr fleißig abgestimmt: Weit über 12.000 Stimmen wurden abgegeben, rund zwei Wochen lang hatten die MTB-News.de-Leser Zeit, an der Abstimmung zu unseren User Awards 2017 teilzunehmen. Hier sind die Gewinner in der Kategorie "Dämpfer" des Jahres 2017!


→ Den vollständigen Artikel „MTB-News.de User Award 2017: Dämpfer des Jahres“ im Newsbereich lesen


 

fone

Nicht klug aber schön.
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
6.579
Standort
München
Schwalbe beste!

Ich hätte Coil Dämpfer weiter vorne erwartet. Aber das hat wohl mit meiner Bubble zu tun.
 

rallleb

is noch weit bis oben?
Dabei seit
6. September 2009
Punkte für Reaktionen
752
Standort
Bornheim
Anleitung zum Bike des Jahres:
Canyon Rahmen, mit Schwalbe Reifen, Gx eagle 1x12, 36 Fox, dhx irgendwas Fox.
Der Ruhm ist mit dir:D
 

fone

Nicht klug aber schön.
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
6.579
Standort
München
Anleitung zum Bike des Jahres:
Canyon Rahmen, mit Schwalbe Reifen, Gx eagle 1x12, 36 Fox, dhx irgendwas Fox.
Der Ruhm ist mit dir:D
Hört sich nicht besonders ausgefallen an. Wie viele Bikes mit Rahmen XYZ und der Ausstattung mag es wohl geben?
 

PamA2013

Dieser asoziale Schlechtmensch
Dabei seit
29. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
925
Für den Float X2 haben glaube ich nur Leute gevoted die ihn nicht gefahren sind. Ich kenne kaum wen der was Positives über diesen Dämpfer sagt.
 

guerilla01

User des Jahres 2018
Dabei seit
5. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
1.573
Standort
Allgäu/Bodensee
Bin etwas überrascht, dass der Monarch besser abgeschnitten hat als der Super Deluxe.
Laut Test von Grinsekater muss der Monarch doch nahezu unfahrbar sein gegenüber dem neuen Superdämpfer aus dem Hause Sram.
Oder hat der das etwa nur so geschrieben, weil er zum Presscamp nach Kanada eingeladen wurde? :eek:
 
Dabei seit
6. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
209
Bin etwas überrascht, dass der Monarch besser abgeschnitten hat als der Super Deluxe.
Hm schwierig zu beurteilen, wo doch beide Dämpfer nicht unbedingt in den gleichen Bikes gefahren werden. Ich finde schon das der Monarch für hartes Geballer in einem Enduro wohl Fehl am Platze ist. Jedenfalls würde ich hier dem Super Deluxe den Vorzug geben, da er mir mehr Gegenhalt bietet.
 

guerilla01

User des Jahres 2018
Dabei seit
5. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
1.573
Standort
Allgäu/Bodensee
Hm schwierig zu beurteilen, wo doch beide Dämpfer nicht unbedingt in den gleichen Bikes gefahren werden. Ich finde schon das der Monarch für hartes Geballer in einem Enduro wohl Fehl am Platze ist. Jedenfalls würde ich hier dem Super Deluxe den Vorzug geben, da er mir mehr Gegenhalt bietet.
Der Monarch wurde von RockShox durch den Super Deluxe und Deluxe ersetzt.
Nur dass die neuen Dämpfer eben nur im Metric-Maß erhältlich sind. Der Monarch deckt letztlich nur noch die alten Rahmen ab, die noch nicht umgestellt haben.
 
Dabei seit
21. August 2017
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Dresden
Platz 3: Rockshox Monarch

Als Dämpfer des Jahres :spinner:

Ein paar sachkundige Einschätzungen zu SRAMs Engineering Meisterleistungen (ja, ich weiß, es geht da um den Monarch+):
https://www.pinkbike.com/video/481859
Tatsächlich wurde dort wohl mal gewählt, was die meisten Leute fahren.
Ich fahre selber den "ollen" Monarch DebonAir im Enduro mit 160mm FW und was soll ich sagen. Für mich ist es kein Dämpfer des Jahres und eigentlich ist er von RS sicher nicht als Enduro-Dämpfer gedacht, sondern vermutlich (gerade wegen Deluxe & SuperDeluxe) für XC & Tour/Trail, aber er funktioniert in meinem Rahmen ausgezeichnet. Keine Performance-Probleme auch bei vielen HM, durchaus sensibel (obwohl ich das Feedback eh gern habe) und traktionsstark. An dem gibts es also nichts zu meckern.

Zugegebenermaßen habe ich kein Vergleich zu einem Deluxe oder DPX, aber ein Monarch funktioniert zumindest so gut und unauffällig, dass er zu mir und meinem Fahrstil sehr gut passt.
 

525Rainer

motivierter anfänger
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
5.106
ich hab hier ziellos gewählt um am gewinnspiel teilzunehmen. sorry.
 

fone

Nicht klug aber schön.
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
6.579
Standort
München
Ein wenig Erdung schadet nicht.
Wäre ich böse, könnte ich sagen, dass Stahfeder Dämpfer keine große Rolle spielen, weil es nur wenige darauf ausgelegt Hinterbauten gibt. ;)
Und ich hätte eher erwartet, dass einer schreibt: Hey! Stahlfeder ist auf Platz 5!

Im Forum könnte man aber den Eindruck gewinnen, dass selbst Hinterbauten, die eigentlich auf Luftfeder ausgelegt sind, mit Stahlfeder besser laufen.

Sender und einige Enduros werden gerne mal mit Coil gefahren.

Ich behaupte mal frech, bei Luftdämpfern steht Gewicht und Bedienungskomfort oft vor Funktion.
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
4.044
Standort
unter irren
Im Forum werden Stahlfedern eben gehyped und so ein Must Have schraubt man sich dann gerne an den Rahmen, auch wenn's nichts bringt; außer Style.
Das kennen wir doch. Wir sind schon lange genug dabei.
 

Zaskarpeter

WasWeißIch!!
Dabei seit
30. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
65
Standort
DD+Pdm
Dämper des Jahres - das Wortspiel in der Überschrift ist doch der eigentliche Gewinner!
Ansonsten ein komplett uninteressantes Ergebnis.
 
Oben