MTB-News.de User Award 2018: Empfehlenswerteste Marke des Jahres

Jules90

RideIt
Dabei seit
25. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
27
Warum haben hier so viele Hass gegen Canyon? Wenn die Leute wenigstens konstruktive Kritik dazu schreiben würden wüsste man woran man ist, aber die meisten können nur Hate Speech.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
3.485
Warum haben hier so viele Hass gegen Canyon? Wenn die Leute wenigstens konstruktive Krikit dazu schreiben würden wüsste man woran man ist, aber die meisten können nur Hate Speech.
Das Forum ist voll mit konstruktiver Kritik. Ließ dich mal ein. Aber von Hass zu sprechen, finde ich arg überzogen.
 
Dabei seit
22. April 2011
Punkte für Reaktionen
1.219
Sachliche Diskussion sind (nicht nur hier) hier im Forum kaum noch möglich.
Es gibt viele Gründe für oder gegen etwas, aber spätestens nach dem vierten oder fünften Beitrag wird es unsachlich und hat mit dem ursprünglichen Thema kaum noch etwas zu tun.
Hier war es z. B. direkt der erste Beitrag.

Gruß xyzHero
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
3.485
Bin für jede Quelle die was gegen die Marken sagt gespannt von dir. @S-H-A
Erwartest du jetzt, dass dir jemand die Threads auf dem Tablett serviert? Wenn es dich interessiert, schau in das Canyon Forum und bilde dir deine eigene Meinung. Da steht alles Wissenswerte.
Das gilt übrigens für alle Hersteller, für die es ein Forum oder einen Faden gibt.
 
Dabei seit
8. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
314
Warum haben hier so viele Hass gegen Canyon? Wenn die Leute wenigstens konstruktive Krikit dazu schreiben würden wüsste man woran man ist, aber die meisten können nur Hate Speech.
warum canyon hier so gehatet wird:
- unzureichendes kundenservice (falsche liefertermine, keine einhaltung von auf der hp angegebenen terminen, lange bearbeitungszeiten für garantiefälle, inkompetente hotline, schlechte ersatzteilpolitik....)
- tlw. fragwürdige testergebnisse in den printmedien...
- produktmängel die nicht als solche anerkannt werden (aktuell torque hinterbau, kettenstrebensterben div. modelle, shapeshifter disaster, 360° umlenkung 1stt gen strive etc....)
- jährlich schlechteres p/l verhältnis für einen versender..
usw.
 

Jules90

RideIt
Dabei seit
25. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
27
Erwartest du jetzt, dass dir jemand die Threads auf dem Tablett serviert? Wenn es dich interessiert, schau in das Canyon Forum und bilde dir deine eigene Meinung. Da steht alles Wissenswerte.
Das gilt übrigens für alle Hersteller, für die es ein Forum oder einen Faden gibt.
Das ist hier so nicht möglich, die meisten Berichten von Ihren eigenen Fahrrädern und Präsentieren diese dort.


warum canyon hier so gehatet wird:
- unzureichendes kundenservice (falsche liefertermine, keine einhaltung von auf der hp angegebenen terminen, lange bearbeitungszeiten für garantiefälle, inkompetente hotline, schlechte ersatzteilpolitik....)
- tlw. fragwürdige testergebnisse in den printmedien...
- produktmängel die nicht als solche anerkannt werden (aktuell torque hinterbau, kettenstrebensterben div. modelle, shapeshifter disaster, 360° umlenkung 1stt gen strive etc....)
- jährlich schlechteres p/l verhältnis für einen versender..
usw.
Danke, genau solch ein Feedback ist interessant zu hören/lesen. Bisher kann ich nur sagen der noch kein Canyon fährt bereits sehr guten Kontakt zum Service hatte, aber ggf. sind es wieder die Typisch deutschen Anforderungen und das "nette" Gespräch gegenüber den Mitarbeitern das zu diesen Ergebnis führt. Auch bei YT-Industries hatte ich bisher guten Kontakt zum Service gehabt und alle Fragen wurden beantwortet, auch von dort habe ich kein Fahrrad, aktuell suche ich ein neues und höre mich daher gerne um.
 

guerilla01

User des Jahres 2018
Dabei seit
5. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
1.574
Standort
Allgäu/Bodensee
- jährlich schlechteres p/l verhältnis für einen versender..
Ich bin wahrlich kein Canyon-Freund, aber das ist für mich kein Argument gegen Canyon.
Canyon ist z.B. von YT massiv unter Druck gesetzt werden, die ebenfalls als Versender unglaublich viel Qualität und Leistung liefern.
Billig allein reicht 2019 nicht mehr (ok, vielleicht bei Radon, aber wer das kauf ist selbst schuld, sorry).
Canyon hat die letzten Jahre ordentlich aufgeholt und das wirkt sich natürlich auch auf den Preis aus.
 

Jules90

RideIt
Dabei seit
25. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
27
Canyon hat die letzten Jahre ordentlich aufgeholt und das wirkt sich natürlich auch auf den Preis aus.
Ist mir ebenfalls aufgefallen, das Canyon Sender CF 7.0 (2019) ist für ein Carbon Rahmen günstig, wo bekommt man schon ein Rahmen mit allen drum und dran für unter 3.3k Euro?

wenn plötzlich händlerbikes mit dem üblichen rabatt gleichziehen, stellt man das p/l verhältnis eines versenders natürlich in frage.
Weil? Ob nun der Händler oder der Versender mir das Bike für den gleichen Preis liefert ist mir eigentlich egal. Wenn der Händler (oder umgekehrt) bessere Parts verbaut für den gleichen Preis kauft man dort wo das bessere P/L verfügbar ist, aber das macht den Versender doch nicht gleich schlechter.


---------------------

Was mir immer wichtig ist wenn ich ein neues Fahrrad bei Firma-XY kaufe:

- Netter Kontakt im Service
- Verständnis bei Beschädigungen am Rahmen oder Teilen (keine Verschleißteile)
- Gutes Preis / Leistung Verhältnis

mehr nicht. Gibt aber genug Leute die im Service sicherlich anrufen und den Mitarbeiter der für nix kann zu Sau gemacht wird und dann der Kunde meckert das die Marke scheiße ist (verbreitet seine falschen Erfahrungen weiter) weil man abgewiesen wurde. So kommt mir das hier bei den meisten leider vor.

Habe sehr gute Kontakte zu SRAM aka. RockShox, E*Thirteen und div. weitere Firmen, immer nette Gespräche und sehr kulant gewesen.

Wenn man aber jetzt bei E*Thirteen z.B. oder RockShox fragt was findet ihr gut. Die meisten schreiben dann "ehh service ist voll kaka bei denen" usw. das gleiche Passiert hier auch gerade gegen Canyon.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
314
Ich bin wahrlich kein Canyon-Freund, aber das ist für mich kein Argument gegen Canyon.
Canyon ist z.B. von YT massiv unter Druck gesetzt werden, die ebenfalls als Versender unglaublich viel Qualität und Leistung liefern.
Billig allein reicht 2019 nicht mehr (ok, vielleicht bei Radon, aber wer das kauf ist selbst schuld, sorry).
Canyon hat die letzten Jahre ordentlich aufgeholt und das wirkt sich natürlich auch auf den Preis aus.
stimmt schon, billig allein reicht nicht mehr. allerdings ist canyon schon ziemlich weit weg von billig. wenn plötzlich händlerbikes mit dem üblichen rabatt gleichziehen, stellt man das p/l verhältnis eines versenders natürlich in frage.
die mehrheit der kunden kauft ja gerade aus preisvorteilsgründen beim direktversender.
sieht man sich das neue strive an, ist der vorteil zum stationären handel praktisch auf 0 geschmolzen....
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte für Reaktionen
630
Wer solche Freunde hat, braucht keine...


Ich dachte guten Freunden gibt man ein Küsschen?
 
Dabei seit
10. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
1.005
Standort
Allgäu
Weil? Ob nun der Händler oder der Versender mir das Bike für den gleichen Preis liefert ist mir eigentlich egal. Wenn der Händler (oder umgekehrt) bessere Parts verbaut für den gleichen Preis kauft man dort wo das bessere P/L verfügbar ist, aber das macht den Versender doch nicht gleich schlechter.
Das macht ihn nicht schlechter, aber unabhängig von Canyon, sollte ein Versender, bei gleicher Qualität und Ausstattung, schon günstiger sein, da er meist weniger Servicearbeiten erledigen muss, da ein Versender-Käufer eher selber schraubt und er auch keine Marge an den Händler verliert.

Wenn der Versender natürlich innovativer ist, dann kann er bei gleicher Ausstattung auch teurer sein, er muss ja die Entwicklungskosten reinholen.

Hab von Canyon jetzt bei Bekannten auch schon einiges an Serviceproblemen mitbekommen, aber teuer empfinde ich sie nicht. Was ist dann Propain?
 
Oben