MTB-News User Award 2022: Nur noch kurze Zeit: Abstimmen und Preise im Wert von über 9.000 € gewinnen!

MTB-News User Award 2022: Nur noch kurze Zeit: Abstimmen und Preise im Wert von über 9.000 € gewinnen!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMi8wMS8yNDAwLTEyODAtbWF4LTEuanBn.jpg
Endspurt: In Kürze endet die Abstimmung für die MTB-News User Awards. Wir möchten von euch wissen, was eure Favoriten aus dem vergangenen Jahr waren. Als Belohnung verlosen wir fette Preise im Gesamtwert von mehr als 9.000 €. Jetzt abstimmen!

Den vollständigen Artikel ansehen:
MTB-News User Award 2022: Nur noch kurze Zeit: Abstimmen und Preise im Wert von über 9.000 € gewinnen!
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
3.252
Und ich hatte schon gedacht, MTB-News wollte sich das jährliche Theater nicht nochmal geben und hätten die Awards leise begraben :D
Nene, so Awards sind eine tolle Sache, damit kann man als Verleiher schön Geld verdienen.

Beispiele:

Recht human Stiftung Warentest:
1641821413034.png



Schon witziger German Design Award und Co:




 

AchseDesBoesen

12inch wheels of steel
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
4.373
Ort
Berlin
"Nachhaltigste Marke des Jahres":
Ich wundere mich ehrlich gesagt, dass Orbea nicht in der Auswahl ist.

Die 2022er Charge von denen ist endgeil verpackt:
• Pappkarton mit Papierklebeband zugeklebt, keine Klammern, kein Heißkleber
• Innen die Rahmenrohre mit dicken Zellstofflappen geschütz, die mit Kreppband angebracht sind. die 30x30 cm Lappen kann man prima zum Fahrradputzen verwenden
• Sattel und nicht montierttes Laufrad sind in Pappe eingefasst, ohne Kabelbinder
• einzig über der Kurbel befindet sich ein Plastiknetz, aber irgendwas sagt mir, dass es auch dafür eine Lösung gäbe 😋

Wenn ich mir anschaue, wie die Verpackungspraxis der anderen "nachhaltigen" Firmen aussieht, können die ggü. Orbea ... Vorsicht, Punchline ... einpacken 🙄🤪
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
4.318
Ort
Augusta Vindelicorum
"Nachhaltigste Marke des Jahres":
Ich wundere mich ehrlich gesagt, dass Orbea nicht in der Auswahl ist.
Fände ich ok, dann hätte ich in der Umfrage fast ausschließlich Orbea nennen können.
Die machen generell eh sehr vieles richtig, sympathischer Hersteller.
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
6.565
Hab viel weniger "sonstiges" gewählt als je zuvor, weil unter anderem die Listen kompletter waren. Nur einmal bei der Frage über Empfehlungen für Freunde musste ich sie noch nehmen.
 

Akira

ich
Dabei seit
16. Juli 2005
Punkte Reaktionen
1.008
Ort
Magdeburg
Da stehen echt 40 Räder in jeder Kategorie zur Auswahl. Soll ich die alle im Kopf haben? Ein Bild dazu wäre ja mal clever gewesen..
 

FuzzyLogic

quick'n'dirty
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
350
Hab viel weniger "sonstiges" gewählt als je zuvor, weil unter anderem die Listen kompletter waren. Nur einmal bei der Frage über Empfehlungen für Freunde musste ich sie noch nehmen.
Die Listen sind länger, stimmt. Wie allerdings die Auswahl zustande kommt ist mir nicht ganz klar. Da sind ein paar ziemliche Nischenfirmen dabei, ich konnte ja bspw. MDE Bikes anklicken.

Mit meinen Dainese-Protektoren und Komperdell-Rucksack (als zwei Beispiele) bin ich aber auch sehr zufrieden, die konnte ich aber nicht auswählen, obwohl das recht große Marken (wenn auch aus anderen Sportarten kommend) sind.
 
Dabei seit
29. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
889
Dachte ich mir gestern Abend auch schon so - wat’n dummed Jenöle wieda ma … daher ein Aufruf im Sinne Aller:
hallo Facebookniveauuser, lest doch einfach woanders oder sucht euch gleich n ganz anderes Forum, dort sind die Gewinne sicher immernoch im Bereich um 15-20k und es gewinnt auch kein deutscher massenverkaufender (und vllt deshalb gewinnender?!) Hersteller, sondern ein Hersteller von „echten“ MTBs … damit tut ihr nicht nur euch, sondern auch allen anderen hier einen großen Gefallen, recht herzlichen Dank!!!
 

Moritz

Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
15. Januar 2016
Punkte Reaktionen
3.912
Ort
Mainz
Warum gibt es keine Option eine Frage zu überspringen? Ich weiss, die Diskussion gab es schon letztes Jahr, aber warum führt Ihr nicht "Keine dieser Antworten trifft zu" ein? Zb CC Bike des Jahres - kein Plan. Ich würde jetzt irgendwas ankreuzen oder sonstiges mit dem Vermerk "Keins". Bei ersterem wird doch auch die kompletten Ergebnisse verfälscht?

Wenn wir die Option einbauen, die Frage zu überspringen, dann kann das im blödsten Fall dazu führen, dass unzählige Fragebögen ohne sinnvollen Inhalt ausgefüllt werden einfach mit dem Ziel, an der Verlosung teilzunehmen.

Die Optio "Keine dieser Antworten trifft zu" könnte eine sinnvolle Lösung sein. Das müssen wir intern mit allen Vor- und Nachteilen, die sich daraus ergeben können, besprechen. Danke für den Hinweis! :daumen:
 

fiatpolski

(╯°□°)╯︵ ┻━┻
Dabei seit
7. März 2006
Punkte Reaktionen
1.380
Haben jetzt die ganzen Hobby-Comedian ihren Canyon Witz gemacht?! Dass euch das selbst noch nicht nervt ? Seit Jahren die gleiche Schallplatte. Lustig geht anders...
Canyon hat seinen Service quasi eingestampft, trotzdem gewinnen sie die Service Wertung.
Lustig geht wirklich anders...
 
Dabei seit
30. März 2005
Punkte Reaktionen
1.869
Ort
Ravensburg, Wangen, Tettnang
Warum gibt es keine Option eine Frage zu überspringen? Ich weiss, die Diskussion gab es schon letztes Jahr, aber warum führt Ihr nicht "Keine dieser Antworten trifft zu" ein? Zb CC Bike des Jahres - kein Plan. Ich würde jetzt irgendwas ankreuzen oder sonstiges mit dem Vermerk "Keins". Bei ersterem wird doch auch die kompletten Ergebnisse verfälscht?

Warum gibt es keine Option eine Frage zu überspringen?
Keine dieser Antworten trifft zu!
Das wäre eine wirklich sinnvolle Ergänzung, die längst überfällig wäre.
 
Oben Unten