MTB Rahmen Abbeizen und Klarlackieren

flodiho

<3 love my bikes <3
Dabei seit
8. April 2005
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Good old Bavaria..nähe Deggendorf
Hi, ich hab mir vorgenommen meinen Alurahmen (Orange Msisle) komplett mit Beize zu entlacken. Auf was muss ich aufpassen, hab gehört das viele chemischen Entlacker das Alu angreifen. Vieleicht kann mir ja jemand was empfehlen von den Produkten.

Als nächsten Schritt wollte ich den Rahmen mit Klarlack versiegeln, oder meint ihr dass das nicht so notwendig ist? kann ich ihn direkt in unbehandelten zustand auch fahren ohne das er oxidiert usw.?


Gruß Florian
 

ruedigold

Eifelhäher
Dabei seit
11. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Erftstadt
Mich würde mal in diesem Zusammenhang interessieren, ob es denn bei unseren bikes auch dreckabweisende Beschichtungen oder Lackierungen gibt, also so wie das wohl als Sonderausstattung bei Autolacken möglich ist (Lotus-Effekt)?
 
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
205
Standort
Leipzig
Lotus-Effekt hält so weit ich weiß nicht ewig und muss von Zeit zu Zeit erneuert werden.
Die Oberfläche muss richtig glatt sein damit der Dreck nicht anhaftet. Bei den genzen Reibeteilen und dem Einsatz eines Rades glaube ich auch nicht dass das lange gut geht.
Schon mal über eloxieren nachgedacht? (farblos)
Sparst dir das Gewicht vom Lack (Weiß nicht ob das nicht auch ein ausschlaggebender Punkt für dich ist)
 
J

Jumper 1

Guest
Vorsichtig beim eloxieren
Die schweißnähte sehen dann unter umständen sch...e aus
 
Dabei seit
8. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
195
Das Abbeizen kann das Alu angreifen, an deiner Stelle würd ich das Ding also zu ner Lackiererei bringen.

An sich braucht nen Alurahmen keinen Lack, jedoch sagt das nur die Theorie. Die schönere/haltbarerer Methode ist Lack oder besser Pulverbeschichtung (schwerer aber haltbarer).

Lotuseffekt: Ist nicht vom Lack selber sondern idR ne Beschichtung die du auch im Zubehörhandel erwerben kannst. Die sind allesamt aber nicht sonderlich Abriebs fest. Meine Empfehlung ist deshalb ordinäres Waschwachs. Einfach bei jeder Reinigung Dreck abspülen und mit nem Lappen nochmal drüber waschen (Waschwasser mit wenig Waschwachs aufwerten). Dann haftet der Dreck deutlich weniger. Wenn du zur fauleren Riege gehörst kannst du auch paarmal den Dreck nur abspülen und wenn der Effekt merklich nachlässt erneuerst du die Wachsschicht.
Waschwachs empfehle ich deshalb, weil ein ständiges auffrischen (was auch bei dem Lotuszeug nötig ist da du ja ständig irgendwie drüber reibst und dauerhaft mit Dreck beschießt) deutlich günstiger ist.
 

homerkills

kommste rauf...kommste runter
Dabei seit
24. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
177
Standort
Ahrtal
wie sieht das mit dem wachs denn bei den zügen aus?zieht da nix in die hüllen ein und wird fest oder sowas?
 
Dabei seit
8. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
195
Waschwachs ist mit Wasser verdünnbar und man pumpt es auch nicht in die Züge oder Hüllen. Abgesehen davon sind die Züge normalerweise eh dicht, denn ansonsten würde sich Wasser in ihnen Sammeln und halten was die Haltbarkeit minimiert. Wenns Wasser also ni rein kommt, kommts Wasch auch ni rein.
 

Hopp

Anhänger des Kubismus
Dabei seit
12. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Stuttgart/Wiehl
Also Alu abbeizen dürfte gehen, hab so mal Alufelgen entlackt. Bei den Beizen gibt es übrigens große qualitative Unterschiede, die Beste war damals von "Grünecke" oder so ähnlich. Stell dich trotzdem mal auf ne ganz schöne Maloche ein, originaler 2K Lack ist ziemlich hartnäckig!
 

gtbiker

Reality Bath
Dabei seit
26. März 2004
Punkte für Reaktionen
598
Hab mal nen Rahmen abgebeizt, womit genau weiß ich nicht mehr.
Danach habsch den so gelassen wie er ist, also blankes Alu.
Sieht gut aus, kann aber bei Bedarf ja noch poliert werden.
Gruß
 

homerkills

kommste rauf...kommste runter
Dabei seit
24. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
177
Standort
Ahrtal
Waschwachs ist mit Wasser verdünnbar und man pumpt es auch nicht in die Züge oder Hüllen. Abgesehen davon sind die Züge normalerweise eh dicht, denn ansonsten würde sich Wasser in ihnen Sammeln und halten was die Haltbarkeit minimiert. Wenns Wasser also ni rein kommt, kommts Wasch auch ni rein.
naja.."eh dicht" hab ich noch nie gesehen.hatte bisher immer schmier in den gedichteten hüllen.klar das man des zeugs nicht reinpumpt..dachte eher daran das das wachs den zug-litzen entlang wandert und sich in der hülle festsetzt.aber wenns wasser löslich ist ..ists ja gut.
 
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
205
Standort
Leipzig
Vorsichtig beim eloxieren
Die schweißnähte sehen dann unter umständen sch...e aus
Ja, ja schon klar. Durch andere Zusammensetzung beispielsweise durch den Schweißdraht kann es sein dass die Farbe nicht so angenommen wird....

Aber ich habe vom farblosen eloxieren gesprochen... da dürfte die Problematik da nicht so groß sein... sicherheitshalber mal in nem Fachbetrieb nachfragen....
 
Oben