MTB Reutlingen/Tübingen - Teil 2

Dabei seit
15. März 2007
Punkte für Reaktionen
235
Standort
Reutlingen-Oferdingen
Das E1 hatte einen Riß am Steuerrohr.
Besser bekommt man ein Neurad daheim nicht genehmigt ;)

Beim Gewicht hast du natürlich recht, 2,5 Kilo weniger :)
da kann man dann auch mal wieder ein paar Höhemmeter machen.
 

good.times

301 MK12
Dabei seit
10. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
78
Standort
Tübingen
Hallo zusammen,

ich bräuchte mal eure Hilfe. Ich würde gerne meiner besseren Hälfte, die ein älteres, günstiges Hardtail besitzt und damit aktuell maximal Waldautobahn fährt, die etwas spannendere Seite des Mountainbikens näher bringen. Sprich, die Trails in der Gegend, im Schönbuch, am Albtrauf, etc... Sie ist grundsätzlich sehr sportlich und fit, fühlt sich aber auf Trails, vor allem bergab, nicht wirklich sicher und deshalb auch nicht besonders wohl.

Fahrtechnik und Übung ist das eine, klar, aber ein Bike mit besserem Fahrwerk und mehr Reserven könnte ebenfalls dazu beitragen ihren Spaßfaktor deutlich nach oben zu schrauben. Ein (gebrauchtes) zu kaufen wäre eine Möglichkeit, mit der Gefahr, dass es vielleicht dann doch nicht genutzt wird.

Lange Rede kurzer Sinn - weiß jemand eine Möglichkeit hier in der Gegend ein passables Fully für ein, zwei Tage auszuleihen? Vor allem in der aktuellen Zeit? :)

Besten Dank im Voraus!

LG,
Times
 

loretto6

zu alt für diesen Scheiß
Dabei seit
27. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Tübingen
Meines Wissens verleiht Bike Dreams in der Tübinger Südtsadt auch Räder. Leihgebühr wird auf Kaupreis angerechnet.
 
Dabei seit
14. August 2004
Punkte für Reaktionen
10
Tatsächlich isses mM fast besser mit "schlechtem" Material anzufangen weil man besser auf die Fahrlinie achten muss. Ich habe manchmal auch mit meiner freundin getauscht das die dann eben die Reserven bekommen hat wo es angemessen war. Garnicht so schlecht mal ein Hardtail zu fahren, hilft mal wieder weniger Faul bergab zu fahren.
Mit treffen und biken ist ertmals nicht oder? wollte eigentlich diese Saison mal mit ein paar alten Hasen hier aus der Ecke fahren gehen. Wenn man aktuell abends ne Runde dreht ist der Wald leer. Kenne mittlerweile schon viele Tails zwischen Metzingen und Aichtal. Würde mich wirklich freuen mal neue Kontakte Knüpfen zu können.
EDIT:
schlechtes Material> Brauchbares ist gemeint aber eben nicht Top Level. Fahrsicher sollte es schon sein
:)
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte für Reaktionen
89
Standort
Schwäbische Alb
Anfängern empfehle ich lieber gleich ein Fully, denn damit fährt es sich besser, es ist teurer in der Anschaffung, daher ist auch die Motivation ein Stück weit höher damit wirklich fahren zu wollen und es steht kein Hardtail herum, wenn man mit dem Sport richtig anfängt.

Zurück zum Thema:
War gestern 6h etwas unterwegs, ein paar Trails bei Grabenstetten, Hülben, Urach, Erkenbrechtsweiler, Beuren und Lenningen abklappern. Ein paar kannte ich schon, aber ein paar Neue hatte es auch dabei. Echt geile Ecke!
Aber der vierte Aufstieg über die Gutenberger Steige auf die Alb fanden meine Haxen nicht so geil. Fahre sonst nur 1-2 stündige Feierabendrunden und bisweilen meist 4-stündige Runden mit einer MTB-Gruppe. Die fehlen mir mit Abstand am meisten.

@times: wie groß ist deine Holde? Hätte n Radon Slide 160 Carbon, aber wüsste jetzt nicht direkt einen "einfachen" Trail bei mir in der Gegend. Standort 72587 - falls das überhaupt in Frage kommt.
 

McFussel

Outdoor-Genuß-Spaßhaber
Dabei seit
18. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
43
Standort
Köngen - Stuttgart
Leck ist alles trocken im Moment....echt brutal. Und Bremsspuren....

Und großen Dank an den Unbekannten, der am Sturmbühl den Baumstam so geil gesägt hat. :daumen: TipTop! :)
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte für Reaktionen
89
Standort
Schwäbische Alb
sag beschied wenn du mal wieder fährst. je albsteig immer 300-400 hm :) macht kaputt
Das habe ich heute gemerkt, Barnberghöhle den Trail runter, über die Neuffener Steige wieder hoch. Das zog sich ewig, heute hatte ich aber auch mehr Malheuritäten mit der Allergie als sonst. Muss mal schauen, wann ich das nächste Mal fahre, entweder geb ichs mir dieses Wochenende richtig oder nur Sonntags wieder 6h o_O

Die Trails heute waren trocken und staubig, Spitzkehren waren durch den staubig-rutschigen Untergrund völlig ungewohnt und teilweise nicht zu fahren. Das kenn ich so echt nicht.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte für Reaktionen
89
Standort
Schwäbische Alb
Bin halt lang nicht mehr bei staubigen Bedingungen gefahren :D

dafür hat's endlich mal für a weng Ochsenwang gereicht:
IMG_20200426_161338[1].jpg

Auf der Karte sahen die schon spaßig aus, aber in Echt... :love:
 

McFussel

Outdoor-Genuß-Spaßhaber
Dabei seit
18. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
43
Standort
Köngen - Stuttgart
Ja, das Ding meinte ich am Breitenstein.....

Aber langsam rutscht die Einstiegskurve ganz oben ab - ich frag mich, wie lange die noch hält.
 

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
1.220
Kann man Da nicht die Schaufel schwingen / Stützbrett anbringen oder geht das ortsabhängig nicht?
 
Dabei seit
28. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
201
Standort
Gießen / Cuzzle
Hallo! Ich besuche nächste Woche einen Freund in Reutlingen und will mein Bike mitnehmen. Hab schon ma bei trailforks geguckt, aber wollte auch hier ma fragen, ob es da in der Nähe (max. 45min mitm auto) ein paar schöne trails gibt, die idealerweise leicht zu finden, miteinander verbunden sind und nicht zu viel Tretanteil haben?

Stand jetzt würde ich es in Bad Urach und Neuffen mal probieren.

Danke, antwortet gern auch mittels PN!
Alex
 
Oben